Volkslauf im Mai - schaffbar? (Details drinnen!)

Diskutiere Volkslauf im Mai - schaffbar? (Details drinnen!) im Laufsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo, ich habe in letzter Zeit den Entschluss gefasst, aggressiv gegen meine Unfitness vorzugehen und werde mir dafür jetzt ein festes Ziel...

  1. #1 Gardien, 10.01.2007
    Gardien

    Gardien Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe in letzter Zeit den Entschluss gefasst, aggressiv gegen meine Unfitness vorzugehen und werde mir dafür jetzt ein festes Ziel setzen:

    Ich werde mich zu einem Volkslauf in Hannover anmelden, der am 06.05.2007 stattfindet:

    Jedoch bin ich ein wenig unschlüssig ob der Distanz, die ich dort absolvieren möchte. Bei dieser Veranstaltung hier werden nämlich zwei Distanzen angeboten, die ich im Auge habe, nämlich einmal die 10km Strecke oder der am Vortag angebotene "FUN RUN" über 4,8km.

    Nun soll das hier keine Fragestellung über richtiges Training, Pläne oder Ernährung werden, ich möche vielmehr von euch eine Einschätzung, welche der Distanzen realistischer für mich ist.

    Dazu jetzt zu meiner Person:
    Ich bin 20J. , meine im Profil angegebene Größe (1,82m) stimmt, jedoch durch die Feiertage mittlerweile leider auf fast 100kg angewachsen.

    Ich trainiere im Moment seit Anfang Januar jetzt Grundlagenausdauer (GA1) nach Puls, jedoch habe ich vor, vorerst nur auf dem Rad (MTB) bzw. der Rolle zu trainieren, um das Gewicht zu reduzieren und keine Knieprobleme zu verursachen. Dazu kommen Übungen für den Oberkörper. Trainingsdisziplin habe ich (behaupte ich mal), d.h. wenn ich trainieren muss laut Zeitplan, dann schaffe ich mir Zeit dafür (habe sowieso sehr viel Zeit im Moment und auch wohl in den kommenden Wochen).

    Nun seid ihr bzw. eure Meinung gefragt: 4,8 oder 10?

    Vielen Dank im Voraus für jede hilfreiche Antwort!
     
  2. Anzeige

  3. #2 robby_e, 10.01.2007
    robby_e

    robby_e Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Meine Einschätzung: Du schaffst die 10km!

    :]
     
  4. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du wirklich gut Woche für Woche vernünftig trainierst, dann schaffst Du ganz locker die 10 KM bis Mai und das sicherlich auch noch in einer angemessnen Zeit! Wenn Du doch mal ein, zwei Tipps für ein Training haben wollen würdest, schreib es einfach ;)


    Gruß, Vana*
     
  5. #4 Gardien, 10.01.2007
    Gardien

    Gardien Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ja, jetzt wo du es mir anbietest, Vana, ein oder zwei Tipps nehme ich gern mit. :)

    Also zur jetzigen Vorbereitung nochmal: Seit Anfang Januar bzw. 4 Tagen habe ich mit Grundlagenausdauer 1 angefangen, nach Pulsuhr im Bereich 68-78% des Maximalpulses eine Stunde, 5-10Min. Einfahren inklusive. Ich denke dieses Training sollte ich erstmal ein paar Wochen fahren, denn ich habe in einigen Plänen gelesen dass GA1 meist so 4 Wochen "dauert".
     
  6. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Ratschläge hin oder her, Du musst immer auf Deinen Körper hören. Auch mal einen Gang runter schalten, wenn Du merkst, dass es eventuell besser wäre. Rückschritte macht amn deswegen auf keinen Fall! 4 Wochen würde ich das maximal durchziehen. Wenn Du Dich soweit fühlst, dass Du weiter gehen möchtest, dann probiere es einfach an ein oder zwei Trainingstagen aus. Umsatteln kann man innerhalb eines Trainings immer noch ;)

    Willst du anschließend nach dem Puls weiter trainieren oder nach einem "Trainingsplan". Ich trainiere nach einem Plan. Ich setze den mir aus Intervalltraining, langsamen Läufen, kleinen Sprints und vor allem mit dem Training auf die Kilometer und der Zeit, die ich mir als Ziel gesetzt habe.
    Meist "erstelle" ich mir einen Plan nach Gefühl und nicht länger als gut 6 Wochen. Dann wird wieder etwas geändert. Meist das, was ich als Defizit festgestellt habe.

    Bei meinen ersten Läufen habe ich mir nur als Ziel gesetzt, dass ich ins Ziel komme. Beim ersten 10 KM Lauf wollte ich bei 60 Minuten ankommen und war besser ... :D danach lief ich nur noch gegen meine eigne Zeit. Wichtig ist, sich nicht nach anderen zu richten, finde ich ;)
     
  7. #6 Peer1607, 10.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gardien,

    super wieder ein Läufer!!! :]

    Also erst einmal zu deiner Frage. Im Mai schaffst du locker den 10 km-Lauf. Trainiere einfach au 60 min. Vieleicht schaffst du den auch schneller. Wichtig ist nur, dass du jetzt endlich mit der Radelei aufhörst und anfängst zu laufen.

    Vor 2 Jahren im Januar war ich übrigns ca. genauso gebaut wie du. Sogar noch etwas schlimmer (1,80mund 100 kg). Habe dann im Januar angefangen zu Laufen und bin dann am 17.04. des gleichen jahes den ersten Halbmarathon gelaufen und zwar in 2:09 Std. Habe da auch nur noch ca. 87 kg gewogen.

    Du mußt nicht erst Fahrrad-Fahren und abnehmen. Wenn du läufst, dann nimmst du viel schneller ab. Laufe einfach am Anfang schön langsam. Gehe nicht über 85 % der max. Herzfrequenz. Wenn du über 160-170 Puls gehst (schätze das aber bei dir noch mal genau ab). dann gehe ein paar Minuten bis der Puls wieder unten ist. Dann läufst du wieder, und so weiter. Irgendwann kannst du durchlaufen. Wenn du dann irgendwann mal im Februar oder März durchlaufen kannst und zwar eine Stunde, dann fängst du an deine Schnelligkeit zu trainieren, indem du schnelle Läufe einlegst oder fahrtspiel (kurze schnelle Sprints und dannwieder langsam laufen, abwechselnd). Also einen Lauf schön langsam, vieleicht am Ende auch mal mehr als 10 km, einen schnellen über 5 km und einen Intervalle oder fahrtspiel. Dann bist du fit. Was die Kniee angeht, ich hoffe du hast richtige Laufschuhe. Die brauchst du unbedingt.

    Grüße

    Peer
     
  8. #7 Darkman, 10.01.2007
    Darkman

    Darkman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Versuche erstmal etwas Gewicht auf den Rad oder im Schwimmbad los zu werden um evt. Überlastungsschäden an die gelnek und Knochen los zu werden.
    Wenn du halbwegs bisl was los bist und auch an GA1 gewonnen hast, gehst dann ans Laufen.
    Wo liegt denn so in etwa deine Zielzeit damit wir wissen wie du dein Training gestalten könntest.
    Wünsche dir viel viel Spass und übertreibs net.
    man neigt mit kommenden Ziel die Motivation und neigt dann zur Übermotivation. Und dann kan schnell der Schuss nach hinten los gehen.
    Also wenn du dann mit rennen angefängst. Gemäß! Nichts überstürzen. Hast ja noch etwas zeit bis zum Lauf.
     
  9. #8 Peer1607, 10.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hey Darkman,

    also ich würde ihn sofort laufen lassen. Er wiegt doch nur 100 kg. ich war vor 2 jahren schwerer und habe dann im April schon den Hm gelaufen. Man muß eben nur langsam angehen und die Gelenke an die Belastung gewöhnen. Also langsam anfangen und dann zwischendurch am Anfang abwechselnd gehen und Laufen, entsprechend dem Puls. Langsam steigern und dann wrd das was, auch wenn man 100 kg wiegt. ;)

    Mein großes Kind hat immer so eine bandage getragen beim Sport. Sie hatte auch Probleme beim Sport, weil sie so groß ist und die Knochen zu langsam gewachsen sind. Sie trainiert auch im Fitnessstudio auf dem laufband. habe ihr gesagt, sie soll einfach de bandage weglassen und langsam Muskeln aufbauen. Jetzt walkt sie und läuft sogar ohne Bandage. Die menschlichen Knochen und Gelenke sind für belastungen ausgelegt. man muß sie nur Trainieren und richtig trainieren.

    Grüße

    Peer
     
  10. #9 Darkman, 11.01.2007
    Darkman

    Darkman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kann er von mir aus auch. Meine nur, ich bin so etwas der Typ der zu übertreibungen neigt. Und ich denke mal hätte ich da so viel gewogen und übertrieben wie ich auch am Afang habe, hätten die mich können mit den Besenwagen heim schaffen :)
    Aber wenn er sich wirklich zusammen reist und nicht übertreibt dann hat er auch mein Ja!
     
  11. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch, dass er ohne Probleme los laufen kann.
    Man sollte ja immer etwas auf seinen Körper hören ^^ für falls doch ein paar "Problemchen" auftreten :D
     
  12. franz

    franz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Meine Meinung:

    1. Ich sehe kein Problem darin, mit Deinen Stats sofort mit einem Lauftraining zu beginnen. Frühere Empfehlungen, erst einmal Beinmuskulatur auf- und Gewicht auf ein Höchstmaß (um BMI 27) abzubauen, werden doch heute gar nicht ausgesprochen.

    2. Sofern Du schon Anfang Mai einen Volkslauf absolvieren möchtest, kannst Du jetzt ohnehin gar nicht mehr nennenswert Gewicht reduzieren, bevor Du mit dem Laufttraining beginnen musst. Und m.E. solltest Du möglichst schnell mit dem Lauftraining beginnen.

    3. Laufen ist zudem sehr effektiv um abzunehmen, besonders dann, wenn der Stoffwechsel durch Intensitätstechniken wie Intervalltraining extrem angekurbelt wird. Durch gutes (Intervall-)Training kann der Metabolismus derart angeregt werden, dass ein erheblicher "Nachbrenneffekt" erzeugt wird. Dazu noch einige ruhige Läufe, und alles wird gut werden.

    4. Ich bin überzeugt, dass Du die 10km unter 60Min schaffen kannst, denn Du bist ehrgeizig und leistungsbereit.

    5. Schau mal da http://www.balance-of-force.de/training/trainingsplaene/df081993f308d1e04.html und dort http://www.balance-of-force.de/training/downloads/laufplan.pdf. Ich hoffe, der Admin lässt mir die Links durchgehen ;)
     
  13. Anzeige

  14. #12 Peer1607, 11.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Glaube bei einem 10er gibt es keinen Besenwagen!!! :D Aber die sollen ja gut ausgestattet und gemütlich sein!!!! :] :D
     
  15. #13 Gardien, 02.02.2007
    Gardien

    Gardien Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal vielen Dank an alle Antwortenden,

    ich melde mich hier mal zurück, denn ich habe eine Frage:

    Ich habe jetzt regelmäßig seit dem 9. Januar trainiert:

    Vorerst, weil es mir besser gefiel (und ich dabei den Volkslauf ein wenig hintenan gestellt habe) auf der (Fahrrad-)Rolle, 55-60 Minuten (inkl. je 5 Minuten Aufwärmen und Cooldown) im Pulsbereich von ~140-155. Ging alles sehr gut, mind. 3 Mal die Woche, hatte keinerlei Beschwerden wie Abgeschlagenheit oder Muskelschmerzen.

    Jetzt habe ich schon öfter gelesen, dass man nach ca. 4 Wochen Training (bei Ausdauer) dann eine komplette Ruhewoche machen soll, d.h. kein Ausdauertraining, damit sich nach dieser Zeit eine Leistungssteigerung bemerkbar machen kann.

    Ist das Beschriebene so richtig?
    Dann würde ich nämlich ab Dienstag eine Woche nichts machen.

    Schonmal vielen Dank für weitere Antworten und schönes Wochenende! :)
     
Thema: Volkslauf im Mai - schaffbar? (Details drinnen!)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laufen leistungsverbesserung bemerkbar

    ,
  2. ausdauertraining wann leistungssteigerung bemerkbar

    ,
  3. f

Die Seite wird geladen...

Volkslauf im Mai - schaffbar? (Details drinnen!) - Ähnliche Themen

  1. 2. Integrativer Volkslauf in Straubing im Juni

    2. Integrativer Volkslauf in Straubing im Juni: Hallo Lauffreunde mit und ohne Handicap! Nach der mit rund 300 Teilnehmern und 200 Besuchern überaus erfolgreichen Premierenveranstaltung in 2008...
  2. Volksläufe in und um Köln ?

    Volksläufe in und um Köln ?: Ich versuche gerade mal etwas Abwechslung in meinen Laufalltag zu bringen und wollte dieses Jahr noch einen Volkslauf im Herbst mitzunehmen aber...
  3. Teilnahme an Volksläufen 2007

    Teilnahme an Volksläufen 2007: Hallo Leute, endlich habe wir hier eine eigene Laufsport-Rubrik!!!! :sing Wer von Euch plant, im nächsten Jahr einen Volkslauf zu laufen....
  4. Noch 40Tage - Mein Ziel schaffbar? Bitte um Hilfe

    Noch 40Tage - Mein Ziel schaffbar? Bitte um Hilfe: Also keine Ahnung wieso ich in einem Zocker Forum frage aber kA vielleicht gibts ja unter der riesen Community Leute die Ahnung haben. Also ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden