Vom Übergewicht zum Traumkörper

Diskutiere Vom Übergewicht zum Traumkörper im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; AW: Vom Übergewicht zum Traumkörper Mache ich ebenfalls so, neues Gewicht ausprobieren, am nächsten Trainingstag bestätigen, also nochmal...

  1. #61 Chris08, 24.10.2016
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    9
    AW: Vom Übergewicht zum Traumkörper

    Mache ich ebenfalls so, neues Gewicht ausprobieren, am nächsten Trainingstag bestätigen, also nochmal dasselbe machen, sollte das klappen wird erhöht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    AW: Vom Übergewicht zum Traumkörper

    Eine Relativ sichere Methode von dir und Geextah. Allerdings muss man sagen, dass Anfänger die gerne mal bei manchen Übungen mehrere male hintereinander Steigern können dadurch ein Gewisses Potential verschenken.
    Wobei das natürlich kein Dauerzustand ist, weshalb ich eure Methode wahrscheinlich später, wenn ich mehr Muskeln drauf habe und der Fortschritt eh schon etwas langsamer von statten geht, übernehme.
     
  4. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Gewicht stagniert nicht, die Zunahme ist aber noch zu gering. Habe seit Anfang Oktober ca 1 - 1,5 Kg zugenommen, was definitiv zu Wenig ist. Werde deshalb den Kalorienbedarf um 200 Kcal erhöhen.
     
  5. #64 Nik97, 22.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2017
    Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Beim Kreuzheben habe ich heute erfolgreich die 120 Kg im Satz gepackt. Ich rechne damit, dass ich in den nächsten 2 Wochen die 100 Kg Kniebeuge im Satz erreichen werde, beim Bankdrücken habe ich bald wieder die 60 Kg, welche ich vor meinem Reset (aufgrund der Stagnation) hatte.

    Bei der Kniebeuge habe ich zudem meine Steigerung abgeändert. Nun wird nicht mehr mit 2,5 Kg sondern mit 1Kg gesteigert. Die 2,5 waren einfach meiner Meinung nach zu Heavy als Steigerung. Kann man zwar als Anfänger machen, bei ner 100er Kniebeuge sollte man dann aber langsam auf Steigerung mit Mikroplates wechseln.

    Meine Waden sind derzeit mit Abstand die Muskeln, welche die stärkste Steigerung haben. Seit ca. 4 Wochen steigere ich ausnahmslos jedes mal um 2,5 Kg.

    Bei der Steigerung habe ich nun die Taktik von Geextah und Chris übernommen. Grund: Man hat deutlich gemerkt, dass ich bei meiner "Taktik" (siehe Post #58 auf Seite 3) einen langsameren Fortschritt habe.
    Nun Steigere ich nur nach Bestätigung.
    Ausnahme: Bei Übungen, welche nur mit 1 Kg gesteigert werden oder wenn ich alle Wiederholungen mit relativer Leichtigkeit gemeistert habe, wird direkt ohne Bestätigung gesteigert.
    Mache ich nun seit 2 Wochen so, klappt wunderbar.

    Man merkt, dass meine Beine und mein Rücken im Verhältnis deutlich stärker als der Oberkörper sind.
     
  6. #65 hellrazz, 23.11.2016
    hellrazz

    hellrazz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bowa Respekt.
    Ich habe dein Diagramm studiert.
    Besonders ist gut wenn ich sehe, dass du zwischen 11.15 bis 1.16 immer noch so monoton abgenommen hast. Wegen Weihnachten ;)
     
  7. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Disziplin :D
     
  8. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Läuft nach wie vor super, seit langem keine Stagnation mehr gehabt. Auch beim Kreuzheben sowie Wadenheben steigere ich jetzt nur noch in 1 Kg schritten. Wadenheben geht langsam auf die 200 Kg zu.

    Beim Bankdrücken habe ich die Stagnation überwunden. Nach dem Reset konnte ich nun das ursprüngliche Gewicht übertreffen.

    Die 100Kg Kniebeuge habe ich auch vor ein paar Tagen erreicht.

    Unglaublich, wie viel die Kcal Steigerung von ursprünglichen 3000 auf 3200 und dann auf 3400 Kcal ausmacht. Einerseits bei den Gewichten im Training, andererseits beim Gewicht auf der Waage :D
     
  9. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Die Bizepscurls stehen mir bei den anschließenden Facepulls im weg. Durch die Vorermüdung des Bizeps schaffe ich dort weniger Rep's - zwar dienen die Facepulls nur als zusätzliches Volumen für den Rücken, dennoch möchte ich wissen was ihr machen würdet.... ich dachte daran, zwischen diesen beiden Übungen das Wadenheben, welches eigentlich zum Schluss kommt einzubauen.

    Macht das Sinn?
     
  10. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    101
    Tu es :)
     
  11. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Letztens auf einem Seminar von Markus Rühl und Matthias Botthof gewesen. War ganz interessant. Kann ich nur empfehlen da vorbeizuschauen, wenn die auch mal in der Nähe sind - ist schließlich Kostenlos!
     
  12. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    101
    Außer unterhaltungsfaktor, der natürlich überragend ist, hält ich vor allem von fühl überhaupt nichts...

    Hat prinzipiell von garnichts ne Ahnung :D
     
  13. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Unterhaltungsfaktor war Hammer :D aber ja, ich konnte mich mit der ein oder anderen Aussage auch nicht anfreunden.
    Viele nehmen ihn jedes Wort ab, da er ja doch mal Weltmeister war. Meiner Meinung nach, hat er halt einfach die Genetische Eignung gehabt...
     
  14. #73 Nik97, 25.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2017
    Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Läuft derzeit Super. Habe bei den Beinübungen wieder 2,5 Kg Steigerungen eingeführt, die Steigerungen mit 1Kg gefielen mir nicht so... da spürt man jedes mal keine wirkliche größere Anstrengung, aber man tut sich doch immer verdammt schwer. Bei 2,5 Kg ist das ganze recht simpel: Da ist das klar abgegrenzt, bei 1Kg quält man sich irgendwie durch die letzte Wiederholung, bei 2,5 Kg ist das gar nicht erst drin... wie es sein soll.

    _________________________________________________________________________________


    Ab 80 Kg wird ne Diät gemacht. Ziel: 10% KFA oder sichtbares Sixpack innerhalb 2 Monaten ohne Muskelabbau. Zugegeben, das Ziel ist sehr unrealistisch und ich werde es wahrscheinlich weit verfehlen, wenn man bedenkt das mein KFA derzeit über 16% liegt.
    Aber wo ist die Challenge, wenn es einfach wäre? :D

    Siehe: Definition / Diät - wie sinnvoll angehen?

    _________
     
  15. #74 Nik97, 08.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2017
    Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Am Freitag und Sonntag werden das letzte mal Gewichte gesteigert. Diese heißt es dann ab Montag nächster Woche -dem beginn meiner Diät- zu halten. Ich werde ca. ein Defizit von mehr als 850 Kcal haben, welches ich erhöhen oder verringern werde, je nach dem wie ich meine Gewichte halten kann.

    Das Defizit kann natürlich auch größer ausfallen, je nach dem wie ich Hunger habe und mein Eiweißbedarf gedeckt ist.

    Im ganzen freue ich mich schon sehr auf die Diät, da ich mich zurzeit einfach zu unwohl fühle. Bin gespannt, inwiefern meine Planung aufgeht :)
     
  16. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.868
    Zustimmungen:
    101
    Bin gespant...
    Hab noch 6 Wochen Aufbau vor mir...

    Dann geht's bei mir vorerst für 10wochen in die Diät...
     
  17. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Vor allem bin ich gespannt, wie ich die 850 Kcal Defizit im Training merke. Wäre wirklich Hammer, wenn ich da alle Gewichte halten kann. Mal sehen, wie lange meine Diät andauern wird.

    Hast du dir schon Gedanken gemacht, wie du deine Diät gestaltest?
     
  18. #77 YuSmart, 10.02.2017
    YuSmart

    YuSmart Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Ich musste immer feststellen das ich während einer Diätphase leistungsmäßig abgesackt bin. Meist musste ich bei diversen Übungen etwas weniger Gewicht nehmen. Das war aber kein laufender Prozess. Nach ein paar Wochen hatte sich das alles wieder normalisiert. Aber zu Anfang einer Diät komme ich immer in ein kleines Leistungstief. Aber hey, was interessieren die Nummern. Solange im am Ende des Trainings nicht mehr ohne Stütze stehen kann ist alles bestens.
     
  19. Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Ein Leistungseinbruch ist denke ich normal, wenn man die Diät abrupt ohne Übergangsphase macht.
     
  20. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 nadine90, 13.02.2017
    nadine90

    nadine90 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Man muss schon sagen! Echt top, dass du so diszipliniert dran bleibst!
     
  22. #80 Nik97, 14.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2017
    Nik97

    Nik97 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2015
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    45
    Danke :) Ich hoffe, die Disziplin werde ich so noch lange beibehalten, bis ich eines Tages meine Ziele erreicht habe :D

    ________________________________________________

    Diättag 1 und 2 habe ich hinter mir. 3g Eiweiß pro KG/Körpergewicht, also ca. 240g Eiweiß sind leider bei 2000 Kcal sehr schwer zu erreichen. Die 2,5g/KG (200g Eiweiß) sind schon eher realistischer. Diese müssten so auch reichen...

    Zu meiner Verwunderung viel mir der erste Tag gar nicht schwer. Habe über Monate 3200/3300 und 3400 Kcal gegessen, und trotzdem hatte ich nicht wirklich Hunger als ich schlagartig auf 2000 Kcal gewechselt habe.

    Am ersten Diättag war auch ein Training angesagt. Hatte einen leichten Leistungseinbruch gemerkt, was aber wohl eher daran liegt, das ich bis zu 8h vor dem Training nichts gegessen habe. Bei vielen Übungen weniger Wiederholungen geschafft, war mich aber keinesfalls stört. Schließlich soll man das Volumen in der Diät ja eh verringern.

    _________________________________________

    Übrigens hier mal wieder meine Kraftwerte, das letzte Update ist schon etwas länger her.
    Die Kraftwerte beziehen sich auf das Gewicht im Satz, keine Maximalkraft/RM.

    Kniebeuge: 115 Kg
    Kreuzheben: 135 Kg
    Bankdrücken: 71 Kg
     
Thema: Vom Übergewicht zum Traumkörper
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. von starken Übergewicht zum traumkörper

Die Seite wird geladen...

Vom Übergewicht zum Traumkörper - Ähnliche Themen

  1. Training bei starkem Übergewicht (Stoffwechselprofis hier?)

    Training bei starkem Übergewicht (Stoffwechselprofis hier?): Liebes Forum, zu meiner Ausgangslage: Bin 27, 1.80m, aktuell 113kg (mein max. Gewicht betrug 120kg, das war vor ca. 2 Monaten). Mit der...
  2. Übergewicht..

    Übergewicht..: Guten Tag, Ich bin neu hier unterwegs und hoffe das ich diesen Thread im richtigem Abteil verfasse.Lösungen zu meinen Fragen habe ich schon sehr...
  3. Ein erneuter Kampf gegen Übergewicht - Anlauf Nr. 1000 ...

    Ein erneuter Kampf gegen Übergewicht - Anlauf Nr. 1000 ...: Hallo Zusammen, ich spiele seit längerem wieder aktiv mit dem Gedanken etwas gegen mein Übergewicht zu tun. In der Vergangenheit hatte ich...
  4. Untrainiert und Übergewichtig. Wie Training starten?

    Untrainiert und Übergewichtig. Wie Training starten?: So, mal als Überleitung, habe es schon im Vorstellungsbereich erwähnt. Ich bin aktuell leider ziemlich untrainiert und zudem noch übergewichtig....
  5. Von Übergewicht zum normaltyp

    Von Übergewicht zum normaltyp: ... Werde ich wohl nicht schaffen, dafür ist meine Körperform einfach nicht gedacht. Jedoch werde ich das beste daraus machen, das hab ich mir...