Warum trainieren???

Diskutiere Warum trainieren??? im Off-Topic Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Sonstiges; Servus, Ich hatte neulich eine diskusion mit einem Kumpel, der na ca.6 Monaten training keinen Bock mer hat,weil er sich fragt warum trainieren?...

  1. 1234

    1234 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    Ich hatte neulich eine diskusion mit einem Kumpel, der na ca.6 Monaten training keinen Bock mer hat,weil er sich fragt warum trainieren? Ich hatte da auch kein wirkliches agument,dass es rechtfertigt, sich 4 mal in der Woche sich zu Quälen!
    Könnt ihr mir vielleicht sagen warum ihr trainiert, um ihn vielleicht wieder zu motivieren!!!

    mfg
    1234
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Warum trainieren???. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sleepwalker, 22.04.2007
    sleepwalker

    sleepwalker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    hi!

    das ist echt ne gute frage! also bei mir isses zum einen teil auf jeden fall der bewegungsdrang, habe schon immer sport gemacht und werde das auch immer machen :] zum anderen find ich es spannend den körper an seine eigenen grenzen zu bringen und zu sehen wie er sich an die belastungen anpasst! zum anderen hebt man sich dadurch von anderen ab und anders sein ist eigentlich immer gut =)


    lg
     
  4. Us-Boy

    Us-Boy Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Neben dem oben beschriebenen Bewegungsdrang, den ich ganz bestimmt auch habe ( denn irgendwann wird stures laufen auch langweilig.. ) würde ich sagen dass Trainieren auch ganz klar dem Selbstbewusstsein hilft !
    Stell dir doch nur mal vor, wenn du morgens in den Spiegel guckst und dir denkst "Verflixt nochmal sehe ich heut morgen gut aus!" verläuft doch dein kompletter Tag ganz anders als wenn du immernur den selben speckigen Körper mit dir rumschleppst.
     
  5. #4 sleepwalker, 22.04.2007
    sleepwalker

    sleepwalker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    stimmt das selbstbewusstsein steigt auf jeden fall auch....

    lg
     
  6. #5 Darkman, 22.04.2007
    Darkman

    Darkman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Erst mal weil es mir spass macht.
    allerdings gehört zu körperlicher betätigung immer gewisse Disziplin, was es dann nicht immer zum Spass macht.
    Und motivieren tu ich mich durch geeignete wettkämpfe, und gewisse Vorbilder.
    Einfach zu sehen wie Leistungsfähig der Körper eigendlich werden kann. Und wie er wächst und wächst...
     
  7. Lodrik

    Lodrik Benutzer

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ich schaue mir meine Verbesserungen immer im Spiegel an, und merke dass ich an einigen Stellen noch was machen könnte. Ich denk mir auch immer, heute schaff ich mehr als letztens !!!!
    Selbstbewusstsein wird immens gestärkt.
     
  8. #7 KingLui, 22.04.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Denk doch mal an die Blicke, die man im Schwimmbad bekommt...
    Also erstmal finde ich trainieren gut, damit man den Frauen gefällt...
    Außerdem finde ich mich auch seit ich die paar Röllchen weg habe und ein wenig Muskeln aufgebaut habe, auch schöner...
    Außerdem ist es unglaublich schön, nach einem Training in der Dusche zu stehen und den Körper zu SPÜREN...


    MFG KL
     
  9. #8 orson20, 23.04.2007
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    -wegen dem selbstbewußtsein
    -wegen der fitness
    -um anderen sportlern zu zeigen wo der spatz seine waden hat

    das aussehn kommt von selbst. dafür das ich kein bb betreibe hab ich ausreichend masse, da kann man die mädels schonmal sabbern lassen.
    aber darauf kommts nich an, das is das ass im ärmel, was man eben zusätzlich noch hat, zusätzlich zum gewaltigen stolz und selbstbewußtsein.

    ich messe mich gern in wettkämpfen mit anderen athleten. morgen geh ich vielelicht wieder auf die laufbahn im stadion und dreh dort vielleicht mal ordentlich meine runden. :burns
     
  10. #9 babyboystar, 23.04.2007
    babyboystar

    babyboystar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Bewegungsdrang
    Gute Laune die man dadurch bekommt
    Selbstbewusstsein
    Kraft steigern
    Das Aussehen
    Das Ansehen/Respekt
    Spaß
    Höhere Lebenserwartung mit weniger Gesundheitsproblemen
    Zugehörigkeit zu den Bodybuildern
     
  11. #10 Sotiana, 23.04.2007
    Sotiana

    Sotiana Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Grösse: 175
    Gewicht: 65kg

    Von Masse kann dann ja wohl hier nicht die Rede sein oder?
     
  12. #11 Muscat Coach, 23.04.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Kannst ja deinen Kumpel mal fragen was er statt des Trainings macht.

    Playstation spielen?
    Video gucken?
    Saufen?

    Ich denke darueber kann er sich dann selbst eine Antwort basteln
     
  13. #12 orson20, 24.04.2007
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    jetzt mal was, was weniger zum thema passt:

    ich trainier schon 6 jahre, mal mehr mal weniger. momentan recht intensiv.
    saufen geh ich selten, videospiele hab ich mir ganz abgewöhnt, genauso wie TV.

    aber wozu sollte ich mich überhaupt rechtfertigen, euch gehts doch nur um den masseaufbau, bei mir gehts nur um kraftzuwachs, ein sehr großer unterschied.
    zumal man beim BB nich unbedingt fitter wird. hab noch keinen BBler nen marathon laufen sehn. genau das steht für oktober aufm plan. vorher werd ich mich mitm HM begnügen.
    Neben dem laufen arbeite ich grad aufn einarmigen klimmzug hin, bis jetzt geht das ganz gut. zusammen mit den anderen übungen kommt man shcon an seine grenzen.


    Ums mal richtig zu sagen, BB is für mich kein sport, früher wars sport, da gabs nen kräftedreikampf vor dem posieren, heut zu tage isses nurnoch posieren :(
    Durch isoliertes training einzelner muskeln baut man nicht grade nutzbare kraft auf. Und wenn man nun hunderte kilos drücken kann, was bringts, nichts, garnichts. Im alltag wird mans wohl kaum spüren. da der mensch seine kraft nicht so stark steigern kann. Ausdauer hat der mensch und das nicht zu knapp. da kann man mehr als das 1000fache sich steigern :D
    Mir ist es viel wichtiger spielerisch mit meinen körpergewicht umgehn zu können.

    Diese ständigen disskusionen über die richtige ernährung...
    Und das merkwürdigste, viele machen nur 3mal die woche training. ich quäl mich jeden tag. So steigert sich die leistung einfach am besten, wenn ich nur 3mal was machen würde und eine neue übung ins programm nehme, da würd ich schon bald nichmehr weiter kommen, einen tag lang abkämpfen und dann nur in der sonne liegen bringts nich.

    Bevor es noch zum roman wird, hör ich lieber auf, bin hier sowieso eher wegen des laufens, der rest interessiert mich nur bedingt, aber für so aufgepumpte BBler hab ich kein rechtes verständniss. Stolz auf ihre masse, is ja wie beim wettbewerb zum gößten kürbis. :würg
     
  14. #13 Muscat Coach, 24.04.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Mit diesem Post hast du ja mal bewiesen, dass dein Horizont nur von der Wand bis zur Tapete reicht.

    Wo liegt denn der Unterschied ob ein Bodybuilder auf der Buehne versucht, durch bessere Vorbereitung, durch besseres Posing und durch hartes Training, besser als seine Kontrahenten zu sein, oder ob ein marathonlaeufer durch bessere Vorbereitung, durch bessere Krafteinteilung und durch hartes Training versucht schneller als die anderen zu sein???

    Es geht in dem Sport auch nicht um nutzbare Kraft fuer den Alltag - abgesehen davon ist die Kraft insofern fuer den Bodybuilder nuetzlich um besser als die anderen zu werden, von daher ist "nutzbare Kraft" immer relativ.
    Du brauchst im Alltag auch nicht die Faehigkeit einen Marathon zu bestreiten. Es sei denn du schaffst die Fuehrerscheinpruefung nicht und bist zu daemlich um ein Bahnticket zu kaufen und davon gehe ich mal nicht aus.

    Von daher hat ein Bodybuilder und ein Marathonlaeufer genau das gleiche Ziel - besser zu sein als die anderen - ob nun nicht funktionelle Masse oder nicht funktionelle Ausdauer dazu benoetigt weden spielt nur im Wettkampf eine Rolle.

    sehr nutzbar - dann kann man bei einem Bodybuilder auch behaupten, dass 120 Kilo Bankdruecken nutzbar sind.

    Natuerlich ist man stolz darauf, wenn man besser als andere ist. Ist ja die natuerlichste Sache der Welt oder? Wenn du deinen Marathon schneller als dein Laufkollege laeufst bist du ja auch irgendwie stolz darauf oder??
    Wenn nicht dann ist Sport allgeimein nichts fuer dich. Besser zu sein als die anderen spielt immer eine Rolle - nicht immer die wichtigste aber keiner hat was dagegen wenn es denn dann so ist.

    Wir sagen ja auch nicht zu den Marathonlaeufern - "Streichholzrennen - Kopf ist rot und breiter als die Schultern"

    Richtige Ernaehrung ist das A und O im Sport - beim Marathon nicht weniger als beim Bodybuilding. Also solltest du da nochmal ansetzen denn vermutlich bist du immer noch beim 10fachen und nicht beim 1000fachen.

    Und das du auf die Aeusserung von einem reagierst und direkt versuchst hier die Alle unters Wasser zu ziehen ist ein wenig ungeschickt. Ich wollte auch erst auf Sotianas Post antworten und ihm sagen, dass die Aeusserung ziemlich daemlich war aber man sollte sich einfach angewoehnen bei sowas einfach wegzuhoeren.

    Wer sagt denn, dass Bodybuilder nur 3 mal die Woche trainieren??? Anfaenger - ja die sollten nicht haeufiger als 3 Mal die Woche Kraftsport betreiben. Aber auch Anfaenger im Laufsport sollten nicht oefter als 3 Mal die Woche ein Lauftraining absolvieren. Steigern wird man sich spaeter was Umfang und Haeufigkeit betrifft.

    Naja - vielleicht konnte ich dich ja davon ueberzeugen, dass du falsch liegst - das tust du naemlich definitiv!
     
  15. #14 orson20, 24.04.2007
    orson20

    orson20 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    der unterschied ist, wie schon gesagt, der BBler trainiert um gut aus zu sehn, der sportler trainiert um ordentliche leistungen im wettbewerb zu vollbringen.
    Beim BB is der wettbewerb ja nur posieren.
    Die Leistung die er im Training gebracht hat, brauch er im wettbewerb nicht bringen und wieviel einer drückt ist beim posieren wohl auch egal.

    da stimmt ich dir zu und genau das is der punkt den ich nicht verstehe. Wozu dicke muskeln aufbauen, wenn man die kraft nur beim training nutzt.

    Bankdrücken ist so wie Kreuzheben und Kniebeugen mit der langhantel noch eine der effektivsten und lohnenswertesten übungen.
    Letzten Sommer hatte ichs auch mit einem Kerl zu tun, der seit 3 jahren Bankdrücken und kreuzheben gemacht hat. Man muß dazu sagen er war leistungssportler.
    Hat mir erzählt er trainiert jeden tag 3 stunden nach der schule und hat mir auch gesagt, das er locker über 100 kilo drückt.
    Aber wirklich stärker war er auch nicht beim arbeiten. Da war ich fast genauso gut und das ohne 3 stunden tägliches training. Mit bisschen köpfchen kann man sich viel zeit beim training sparen. :D

    Als Läufer ist man auch stolz drauf, klar. Aussehn ist eben was relatives, nicht so wie eine bestimmte zeit.
    Stolz sein ist ok, aber ich bindes keinem auf die Nase und wenn dann so sprüche kommen, wegen meiner masse oder dann sowas wie videospiele, playstation und saufen, da is ein punkt erreicht, der nichts mit stolz zutun hat.
    :xx

    Ich mach euch auch nicht schlecht, ich rede nur übers BB, is doch ok.

    Zu deiner Vermutung, das ich beim 10fachen und nicht beim 1000fachen bin. das ist unterschiedlich, in manchen bereichen bin ich über das 10fache locker hinaus.

    3mal die woche trainieren geht beim laufen ganz gut, da reicht auch 2mal.
    In anderen bereichen bringt 3mal die woche wieder garnichts bei mir. Ich denke es liegt an meinen wiederholungsbereichen ;)
    Allerdings rock ich da wieder mit täglichem training richtig los, is mir manchmal selbst ein rätzel woran das liegt.

    Ob du mich überzeugt hast, schwer zu sagen. Sagen wir es so, BB is eine wissenschaft. Ich werde weiter leistungsorientiert arbeiten und ihr werdet weiterhin masseorientiert trainieren. :wink

    Bin hier übrigens eher wegen dem laufsport angemeldet, aber da ich auch was fürn oberkörper tue, meld ich mich eben hin und wieder zu wort. =)
     
  16. #15 Muscat Coach, 24.04.2007
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Ich wede mich jetzt nicht weiter dazu aeussern, ich koennte dir einige Punkte aufzeigen bei denen du dir selbst widersprichst aber das ist jetzt auch egal und wuerde den Thread, der eine ganz andere Frage beinhaltete nicht treffen.

    Nur noch eins
    Mit meinem Playstationkommentar wollte ich auf die urspruengliche Frage antworten und nicht das Kommentar von Sotiana untermauern.

    Aber ich denke das war eindeutig formuliert :wink
     
  17. #16 sleepwalker, 24.04.2007
    sleepwalker

    sleepwalker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    also auch wenn ich kraftsport mache, einen marathon bin ich auch schon gelaufen, da hatte ich zwar noch nicht soviel auf der waage wie jetzt, aber trotzdem! und mit 3h17mins war der denk ich mal auch gar nicht so schlecht....!vielleicht werd ich in den nächsten jahren nochmal für einen marathon trainieren, aber in nächster zeit erstmal nicht, da gehts studium vor! also soviel zum thema, bb sein nicht beweglich und sportlich genug für nen marathon :bäh
     
  18. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Hach, waren das noch Zeiten, wo das Forum noch so schön klein war und der durchschnittliche User-IQ über dem eines stinknormalen Hauptschülers lag...
     
  19. #18 Geextah, 24.04.2007
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Na dann geh' ich halt wieder :lol:

    Aber zum Thema: Also ich trainiere, weil ich für mich selbst gemerkt habe, dass es mir Spaß macht und dass ich mich dadurch besser fühle. Nicht nur körperlich, sondern auch geistig, denn Sport bringt meiner Meinung nach eine gewisse Geisteshaltung mit sich (zumindest, wenn man durchgehend über Jahre trainiert).

    (Mir ist bewusst, dass man über die Geisteshaltung auch streiten kann, denn es gibt natürlich auch die, die zB im Fitnessstudio nur darauf trainieren noch mehr Masse zu bekommen und das natürlich dann auch mit Hilfsmitteln...
    Jedoch meine ich in dem Zusammenhang u.a. das schon angesprochene Selbstbewusstsein.)

    Ich denke wenn man einmal mit dem Sportvirus infiziert wurde und gefallen daran gefunden hat, dann wird man mit dem Training auch so schnell nicht mehr aufhören :)
     
  20. Anzeige

  21. Tommel

    Tommel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beim Training kann ich mich entspannen (z.B. beim Laufen/Schwimmen), kann Frust rauslassen, der sich angestaut hat (z.B. beim Boxen), kann mit Leuten zusammen was Unternehmen, aber bei Bedarf auch einfach bspw. mit Kopfhörern für mich alleine im Studio trainieren. Und den Leistungsgedanken kann ich natürlich auch einfügen, wenn ich will (z.B. an Wettkämpfen teilnehmen) Desweiteren ist Sport zusätzlich auch noch gesund und hält einen fitt. Und zwar nicht nur fürs Training, sondern auch für andere Aufgaben des Alltags. Man ist, wenn man im Training ist, meist einfach belastbarer als der 08/15 Typ, der zwei Schachteln am Tag durchzieht und jeden Abend mit vier Bier aufm Sofa ausspannt. Und man sieht natürlich besser aus. ;)
     
  22. Zim

    Zim Guest

    Um sämtliche schwachsinnige "Argumente" von Orson zu vernichten:

    Ich trainiere des Trainings wegen (...)
     
Thema: Warum trainieren???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum trainieren

    ,
  2. schwitzen muskulöse menschen mehr

    ,
  3. schwitzen muskolöse männer mehr

    ,
  4. schwitzen muskulöse menschen schneller,
  5. muskulöse männer schneller sex,
  6. warum schwitzen muskulöse menschen so schnell,
  7. schwitzen muskul,
  8. sex mit muskulösen männern,
  9. muskulöse menschen schwitzen wenig,
  10. Schwitzen muskulöse Männer schneller beim Sex,
  11. streichholzwettrennen,
  12. muskulöse menschen schwitzen mehr,
  13. muskulöse menschen schwitzen,
  14. muskulöse leute schwitzen schneller,
  15. Warum trainierne
Die Seite wird geladen...

Warum trainieren??? - Ähnliche Themen

  1. Warum wir Kreuzheben trainieren....

    Warum wir Kreuzheben trainieren....: Dachte ich poste das Video hier mal so als Erfrischung und Motivation zwischendurch ;) LINK
  2. Warum Bizeps/Trizeps nicht am selben Tag trainieren?

    Warum Bizeps/Trizeps nicht am selben Tag trainieren?: Hallo Forumgemeinde ;) Wenn ich mir eure Trainingspläne anschaue, bemerke ich, dass ihr Bizeps und Trizeps immer an unterschiedlichen Tagen...
  3. Warum unterer Rücken trainieren?

    Warum unterer Rücken trainieren?: Hallo zusammen, soffry für die blöde Frage aber warum trainiert man eigentlich den unteren Rücken? Ich mein das ist ja jetzt kein "Muskel" der...
  4. Warum Arme vor Rücken trainieren?

    Warum Arme vor Rücken trainieren?: Ich brauche das für einen schul aufsatz kann mir da jemand weiter helfen?? und worauf sollte man beim Rücken-, und Armtraining achten?
  5. Warum sieht man meine Bizeps form nicht?

    Warum sieht man meine Bizeps form nicht?: Ich bin 17 und habe einen 35,5 cm Bizeps umfang. Wenn ich mir Videos angucke von anderen Leuten, die nur 32 cm sieht man schon voll die Form. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden