Warum wird der Bauch nicht weniger?

Diskutiere Warum wird der Bauch nicht weniger? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Ich gehe seit ca. 5 Wochen ins Fitness-Studio zum Krafttraining (3 x wöchentlich) und einmal in der Woche zum Nordic-Walking. Seit ca. 8 Wochen...

  1. #1 blondeulli, 12.07.2012
    blondeulli

    blondeulli Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe seit ca. 5 Wochen ins Fitness-Studio zum Krafttraining (3 x wöchentlich) und einmal in der Woche zum Nordic-Walking. Seit ca. 8 Wochen ernähre ich mich nach LOGI (low carb).

    Habe in dieser Zeit auch schon gut abgenommen, hauptsächlich an Hüften, Po, Brust und Oberschenkeln. Leider verliere ich die Polster proportional weniger am Bauch. Es ist zwar schon weniger geworden (den Gürtel kann ich ein Loch enger schnallen :eek:), aber wenn ich mich im Spiegel anschaue oder an mir runter, dann ist da immer noch zu viel!

    Wie ist da eure Erfahrung? Nimmt man grundsätzlich am Bauch schlechter ab? Verliert man das Fett da als letztes? Ich hätte gerne bald einen schönen definierten Bauch, das ist mein Ziel.

    Andererseits habe ich schon gehört, dass man teilweise bis zu 3 Jahren braucht, um einen definierten, muskelbetonten Körper aufzubauen.

    Wer hat das von euch schon erreicht und wie lange habt ihr gebraucht?

    Danke schon mal für eure Antworten!

    LG
    Ulli
     
  2. Anzeige

  3. #2 BleedingBeast, 12.07.2012
    BleedingBeast

    BleedingBeast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Bauchfett ist hartnäckig. Aber mit Geduld und Spucke bekommt man den auch "klein". Meine Erfahrung letztes Jahr dauerte keine sechs Monate und der Bauch war schön flach. Leider habe ich das wieder raufgefressen. Wird ja jetzt wieder in Angriff genommen.

    Drei Jahre wirds wohl nicht dauern, bis dein Bauch flacher wird. Aber wenn du dein Programm weiter verfolgst, wird's auch bei dir höchstens ein paar Monate dauern. Danach ist es aber wichtig, weiter am Ball zu bleiben. (In Bewegung zu bleiben.) Sonst geht es dir wie mir :-(.

    Aber keine Sorge, das ist alles machbar. Man darf nur keine Sofort-Wunder verlangen. Es hat ja wohl auch länger gedauert, bis du entsprechend zugenommen hast, oder?
     
  4. Titan

    Titan Benutzer

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal ist das ziemlich individuell. Allerdings vertrete ich die Auffassung, dass Gut Ding Weile haben will. Gerade der Kraftsport ist ein sehr undankbarer Sport, wenn es um die reine Optik geht. Ich würde dir Raten das Programm weiterhin hartnäckig zu verfolgen und den Ernährungsplan weiter zu verfolgen.

    5 Wochen ist ein echt kurzer Zeitraum. Betrachte dich nochmal nach einem halben Jahr und anschließend in einem Jahr. Da wirst du erstaunt sein, was dein Körper für Veränderunge durchwächst. Wenn du in entsprechenden zeitlichen Abständen Bildmaterial sicherst, dann wirst du die Veränderung bemerken. Ansonsten ist es oftmals so, dass man die Wertschätzung und Wahrnehmung leicht verliert.

    3 Jahre ist schon ein guter Zeitraum, allerdings denke ich das ein Zeitraum von 3-5 Jahren eher realisitisch ist. Das ist abhängig von Typ des Menschen selbst, seinem Stoffwechsel, Ambitionen und vielen anderen Faktoren. Ich betreibe seit 3 Jahren Kraftsport. Aktuell habe ich kein perfekten definierten Bauch, allerdings sind die Bauchmuskelansätze teilweise gut zu erkennen. Die Bauchmuskulatur wurde bei mir allerdings auch nicht regelmäßig trainiert. Mein Ziel war damals Gewicht zuzunehmen und bin bis heute dabei weiterhin Muskulatur aufzubauen. Ich gehöre eher zu der Kategorie Leichtgewicht. Habe Schwierigkeiten Gewicht zuzulegen und habe es doch mittlerweile deutlich geschafft. Das Geheimnis ist einfach dran bleiben, dann machst du alles richtig!
     
  5. Mega02

    Mega02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo blondeulli

    Hier ein Parr Tips..

    Fett löst sich am leichtesten auf, wenn man fettarm,salzarm, isst und das mal eine Weile durchhält, man kann ja mit Gewürzen alles schmackhaft machen.
    Statt Fleisch gegarten Fisch essen und dann schmelzen auch die Speckschwarten.
    Keine säfte und andere süßen getränke verzehren. Trinke fast nur noch wasser, Und lasse die Zero Coke weg oder so was da ist noch mehr zucker drin las die butter weg auf dem Brot zum Kochen Braten Oliven Öl. Pommes Pitza als so was macht schnell dick, Iss salat obst gemüse Keine sosse mache dir öfter reis mit Fisch und 2-3 eier rein. Grüner Tee ist auch sehr gut .

    Dies sind nur ein Parr Tips ich wünsche dir alles gute und viel erfolg ...
     
  6. #5 blondeulli, 13.07.2012
    blondeulli

    blondeulli Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    @Thomas @Titan: Dank euch für eure Einschätzung, da weiß ich ja, dass "Hopfen und Malz" noch nicht verloren sind und dass ich mich einfach gedulden und meinen Weg so weitergehen muss.

    @Mega02: Ich weiß nicht, ob du dich mit der LOGI-Ernährung auskennst, da wird eh auf Zucker und stärkehaltige Produkte verzichtet und die Betonung liegt auf Obst und Gemüse/Salat sowie Fleisch und Fisch, Eier und Milchprodukte. Von daher ernähre ich mich schon so, wie du beschreibst. Danke für die Tipps, dann wird es schon werden... :)
     
  7. #6 Mega02, 13.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2012
    Mega02

    Mega02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja gerade am Bauch dauert es schon mal etwas kommt auf den Tüp an es gibt 4 arten von tüpen



    Ektomorph
    Mesomorph
    Endomorph
    Mischtypus
     
  8. #7 Legendarydante, 13.07.2012
    Legendarydante

    Legendarydante Benutzer

    Dabei seit:
    10.04.2012
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ist bei mir auch so ;) Und ich bin sehr sehr schlank , aber das bisschen Fett das ich habe , sitzt am Bauch wo ich es nicht wegbekomme :crazy: Einfach dranbleiben , gib auf keinen Fall auf! Viel Glück ;)
     
  9. #8 blondeulli, 13.07.2012
    blondeulli

    blondeulli Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    @Mega02 Wo ist der Unterschied bei den Typen? Kenn mich da nicht aus...

    @Legendarydante Nee ich hatte auch nicht vor aufzugeben, wollte nur mal eine Vorstellung davon haben, wie lange es wohl dauert, bis ich meinem Traum näher komme. Aber ich bin guter Dinge, dass ich in einem halben Jahr schon ein deutlichen Unterschied sehe... Den Sport und die Ernährungsumstellung hatte ich schon auf Dauer angelegt. Würde nur dann, wenn ich meine Traumfigur erreicht habe, die Besuche im Fitness-Studio auf ein- bis zweimal wöchentlich reduzieren, um die Figur zu halten.
     
  10. #9 manhattan, 17.07.2012
    manhattan

    manhattan Guest

    hi,
    versuche Deinen Trainingsplan umzustellen auf 3x wöchentlich Nordic-Walking, Anfänglich 30 Min. dann steigernd und 2x BBP.
    Nordic Walking nur unter Messung Deines Ausdauerpulses.
    Fett wird nur unter aeroben Zustand abgebaut. (Laufen ohne zu schnaufen).
    220-Ruhepuls x 0,6 Anfänger, 0,7 Fortgeschrittene, 0,8 Leistungssportler,
    Mit dieser Formel hast Du eine Kontrolle über Deinen Trainingspuls.
    Allmahlich steigerst Du Dein Tempi und die Zeit, um Reize zu setzen, da der Körper sich an Belanstungen gewöhnt.
    Belastungsreize sind Tempi, Dauer, bergauf gehen, Liegestütze einbauen, Crunches einbauen, (extensive Intervall) kurze Pausen von 1,5-2 Minuten.
    Grüße
    manhattan
     
  11. #10 BleedingBeast, 17.07.2012
    BleedingBeast

    BleedingBeast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Das ist falsch. Insgesamt ist zwar der Fettstoffwechsel effizienter, wenn man langsamer läuft. Aber absolut wird mehr Fett bei höheren Intensitäten verbrannt. Und Fett wird von Anfang an verbrannt. Es besteht also durchaus die Wahl von kurzen, höherintensiven Sprints/Läufen/Intervallen etc. oder einem Laufen etc. im Grundausdauerbereich (dann aber länger).
     
  12. EllieR

    EllieR Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Bauch bleibt auch so...:(
     
  13. #12 blondeulli, 18.07.2012
    blondeulli

    blondeulli Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo EllieR, ich glaube aber durchaus, dass man den Bauch wieder flach bekommt, das dauert wahrscheinlich nur entsprechend länger. Ich denke, wenn man hart genug trainiert und sich entsprechend ernährt, sodass Fett abgebaut und die Bauchmuskulatur aufgebaut wird, kann man das erreichen.

    Wie lange trainierst du denn schon, dass du glaubst, der Bauch wird nicht flacher?
     
  14. Mega02

    Mega02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo blondeulli

    Sory ich hatte ein parr tage kein zeit..

    Ektomorph = Neigung zu Schlankheit , Erkennbar sind ein eher kleiner Brustkorb und schmale Schultern, meist lange, dünne Muskeln.

    Mesomorph = Neigung zu Muskulosität ,Erkennbar sind ein mächtiger Brustkorb, Körper in V-Form Fettanlagerungen im Allgemeinen meist nur an Bauch und Hüfte.

    Endomorph = Neigung zu Adipositas = Fettleibigkeit, Fettsucht, Obesitas Übergewischt , Erkennbar sind weiche Muskulatur,starke Fettaufspeicherung ,Endomorphe Menschen sind häufig kleine Menschen.

    Mischtypus = Weist Merkmale aller drei Typen auf, Niemand ist ein reiner Typus, sondern jeder weist Merkmale aller drei Typen auf.

    Ich wünsche dir alles gute und viel erfolg .... :)
     
  15. #14 blondeulli, 19.07.2012
    blondeulli

    blondeulli Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Danke Mega02 für die Erklärung! Danach bin ich wohl ein Mischtyp, aber eher in Richtung Mesomorph. Ich habe allerdings keinen "mächtigen" Brustkorb, aber sonst stimmt die Beschreibung, meine Gliedmaßen sind sehr schlank, das Fett sitzt im Bauch- und Hüftbereich.

    Wie siehst du da meine Chancen?
     
  16. Mega02

    Mega02 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo blondeulli

    Du hast gute Cancen :)

    Es sind eigentlich nur ein paar einfache Faktoren die Du befolgen must damit Du das überschüssige Bauchfett schnellstmöglich verlierst.

    Essen 5-6 kleinere Mahlzeiten täglich , Die Fettverbrennung wird von Deinem Insulin Level und der vorhandenen Energie bestimmt. Wenn Du dem Körper die Energie vorenthälst, dann geht der Körper in einen Hungermodus und der Körper fängt an (weniger) Energie zu verbrennen.
    ( Energie= Kalorien ) Deswegen sollten Du mindestens 5 kleinere Mahlzeiten täglich zu Dir nehmen. Damit stellst Du sicher daß Dein Körper nicht in den Hunger Modus schaltet.

    Tatsächlich wird diese einfache Umstellung in Deiner Ernährungsweise Deiner Fettverbrennung einen extremen schub geben. Iss Kohlenhydrate mit hohem Vollkorn Gehalt, fettarmes Protein und essentielle Fette mit jeder Mahlzeit (Vitamine und Mineralstoffe natürlich nicht vergessen) Obst und so was halt, Salat und Trinke (kein) alkohol mal 2 wochen lang.

    Wenn Du genügend Protein zu Dir nimst, dann (behälst Du Deine Muskelmasse) und bei entsprechendem Training gewinnt der Körper mehr fettarme Muskelmasse, was wiederum dazu führt, daß Deine Fettverbrennung (noch mehr steigt), Was Du ja möchtest.

    Ach Ja noch etwas

    Kurze, intensive Trainingseinheiten 3-4 mal die Woche (achte auf den Bereich bauch) Du must jedes mal wenn Du zum trening gehst den bauch trainieren.
    Es ist nicht nötig jeden Tag und auch noch mehrere Stunden zu trainieren um das Bauchfett weg zu bekommen. Trainingseinheiten von 20 min reichen vollkommen aus um Bauch Fett zu verlieren, Mache immer 1 Tag Pause zwischen den Trainingtagen

    Bauchpresse- Crunch wenig gewicht viele wiederholungen den bauchmuskeln hast Du die hat Jeder nur bei Dir sieht man sie (noch) nicht, Aber wenn du es Richtig mit eisernen willen möchtest und diese ratschläge befolgst wirst Du an bauch umfang verlieren, Und Die Bauchmuskeln sind bald zu sehen. Messe den Umfang sagen wir mal alle 2 wochen, Du wirst Spass dran haben VERSPROCHEN...

    Ich wünsche Dir viel erfolg .....
     
  17. Anzeige

  18. #16 lockard, 01.11.2012
    lockard

    lockard Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Belly fat is stubborn. But with patience and spit you get also the "small." My experience last year lasted less than six months, and the stomach was nice and flat. Unfortunately, I have eaten this up again. If yes again tackled. wirds last three years probably not until your stomach is flatter.
     
  19. #17 Promi Trainer München, 01.11.2012
    Promi Trainer München

    Promi Trainer München Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    1. Fett kann nicht gezielt/punktuell abgebaut werden
    2. Laufen gehen/lockeres Audauertraining ist schon lange nichtmehr das effektivste Fettverbrennungstraining "um die Plautze los zu bekommen"
    3. ein Kraft-Ausdauerzirkeltraining ist sehr gut geeignet
    4. Für eine definierte Bauchmuskulatur ist eine ausgewogene und teilweise sehr disziplinierte Ernährung ein Muss ABER auch die Genetik spielt eine nicht zu vernächlässigende Rolle - hat man die "falsche" Genetik wirds nix mit dem Super-definierten Sixpack
    5. Grundsätzlich zeigt sich eine definierte Bauchmuskulatur als letztes in einem mehrer Monate/Jahre dauernden Fitnessprogramm, da hier die "letzten Reserven" gespeichert werden.

    --> also diszipliniert mit Spaß bei der Sache dran bleiben, gesund & ausgewogen essen und nicht an falschen Zielen/Vorbildern orientieren!
     
Thema: Warum wird der Bauch nicht weniger?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bauchumfang wird nicht weniger

    ,
  2. bauch wird nicht weniger

    ,
  3. bauchfett wird nicht weniger

    ,
  4. spitzer bauch fett,
  5. bauchfett trotz sport,
  6. mein bauchumfang wird nicht weniger,
  7. trotz training bauchumfang nicht weniger,
  8. bauchfett wird nicht weniger trotz training,
  9. training und bauch wird nicht weniger,
  10. warum wird der bauch nicht weniger,
  11. ich gehe seit 6 Wochen in Fitness und mein Bauch wird nicht weniger,
  12. weniger bauch,
  13. dicker bauch trotz schlankheit,
  14. bauchumfang wird nicht wenigwr,
  15. wieso wird bauchfett nicht weniger,
  16. kann machen was ich will der bauchumfang wird nicht weniger,
  17. bauchumfang wird nicht weniger trotz krafttraining?,
  18. sport bauch wird nicht weniger,
  19. http:www.fitness-foren.defitness-wellness-gesundheit44649-bauch-weniger.html,
  20. kraftsport bauchumfang wird nicht weniger,
  21. bauch wird nicjt weniger,
  22. spitzer bauch nicht flach,
  23. bauch wird nicht weniger trotz sport,
  24. ich trainiere aber mein bauch wird nicht weniger,
  25. gewicht wird weniger bauch nicht
Die Seite wird geladen...

Warum wird der Bauch nicht weniger? - Ähnliche Themen

  1. Warum sieht man meine Bizeps form nicht?

    Warum sieht man meine Bizeps form nicht?: Ich bin 17 und habe einen 35,5 cm Bizeps umfang. Wenn ich mir Videos angucke von anderen Leuten, die nur 32 cm sieht man schon voll die Form. Ich...
  2. Warum so Grosse shaker!?

    Warum so Grosse shaker!?: Guten tag! Ich frage mich warum die meisten Shaker 700ML haben, wenn die empfohlene Menge 350ML / 30G Shake ist? Habe meine Shakes bisher immer...
  3. Warum klappt es mit dem Abnehmen nicht?

    Warum klappt es mit dem Abnehmen nicht?: Hallo Ihr Lieben, ich bin ganz neu hier und hoffe, das Thema ist an dieser Stelle des Forums ok. Mein Freund und ich beschäftigen uns erst...
  4. Natural Running warum nicht für Schwergewichtige?

    Natural Running warum nicht für Schwergewichtige?: Servus, neben dem Krafttraining möchte ich anfangen zu laufen. Dafür fehlen mir aber noch die richtigen Treter. Im Vorfeld hab ich mir Gedanken...
  5. Hängender Hintern warum zur Hölle?

    Hängender Hintern warum zur Hölle?: Hi, ich trainiere nun seit einem Jahr durchgehend, habe ein Sixpack und 6% KFA (versuche gerade eine Massephase hinzubekommen, schaff das aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden