Was arbeitet/lernt ihr so?

Diskutiere Was arbeitet/lernt ihr so? im Off-Topic Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Sonstiges; bin grad am überlegen was ich mit meinem leben anfangen soll, hab n abi inner tasche also studieren könnt ich auch ggf. wollt mal ein paar idee &...

  1. Caine

    Caine Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    bin grad am überlegen was ich mit meinem leben anfangen soll, hab n abi inner tasche also studieren könnt ich auch ggf.

    wollt mal ein paar idee & anregungen sammeln wo ihr so arbeitet, was ihr lernt oder was auch immer. :]

    danke !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Was arbeitet/lernt ihr so?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Bin Schüler und arbeite nebenbei als Büroaushilfe :D Wird dir aber wohl nicht viel helfen jetzt :D

    Du hast aber ziemlich spät angefangen, dir Gedanken über die Zukunft zu machen. Ich (Jahrgangstufe12) tendiere momentan zu vielem. Bürokaufmann, Grundschullehrer, Polizist... Vielleicht wirds irgendwas davon ;)
     
  4. #3 KingLui, 28.07.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Schüler des Gymnasiums. 12. Klasse.
    Bundeswehr/Ernährungsberater+Fitnesstrainer/Psychologe
     
  5. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    sport- und fitnesskaufmann, anschließend physiotherapeut.
    mein traum: selbstständig machen als personal trainer oder fitnessstudio aufmachen.


    gruß
     
  6. #5 KingLui, 28.07.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Ein richtig beschissener Job!

    Aber solange du nicht dabei bleibst, ist es ja okay :D
     
  7. #6 Flashman, 28.07.2008
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du das auch begründen?
     
  8. #7 PerFormance, 28.07.2008
    PerFormance

    PerFormance Guest

    Einen wunderschönen erstmal und ja... sehr interessante Frage. Ich denke viele Leute, besonders viele Studenten laufen planlos und doch sehr intelligent durchs Leben und wissen nicht wie ihre Zukunft aussieht. Bei mir ist das anders, aber es war nicht immer so.
    Ich habe letztes Jahr Kraftfahrzeugmechatronik ausgelernt und mache gerade meine mittlere Reife, obwohl ich so alt bin. Danach möchte ich mich in Ernährungsberatung/ Ernährungswissenschaft weiterbilden. Sollte dies nicht klappen kann ich die Kfz-Schiene weiterfahren und ggflls. in mehreren Länder Berufspraxis sammeln, gleichzeitig mehrere Sprachen lernen.
    Man sollte sehen wo die Interessen liegen, seine persönlichen Talente dazu ordnen und später die Stärken festigen.

    Von einem Talent oder einer Begabung spricht man, wenn man auf einem bestimmten Gebiet zu überdurchschnittlichen Leistungen fähig ist.
    Von einer Stärke spricht man, wenn man auf lange Sicht die Talente oder Begabungen ausformt.

     
  9. #8 Flashman, 28.07.2008
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Wow. :lol: Danke für die Vokabel.
     
  10. #9 HannoverOlli, 28.07.2008
    HannoverOlli

    HannoverOlli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Military Police =)
     
  11. #10 Missy D., 28.07.2008
    Missy D.

    Missy D. Guest

    Ich besuche zurZeit eine Fachoberschule für Sozialwesen und Psycholgie in Braunschweig ;)

    Ich finde die Fächer echt interessant und man lernt eine Menge!
    Kann man alles super im Leben gebrauchen ;)

    lg, Missy :wink
     
  12. #11 Flashman, 28.07.2008
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin Robbenklopper,... in der Saison. Und ab und zu auch Walfänger...

    Spass beiseite... ich verdien' meine Brötchen als Pferderipper.
     
  13. #12 Geextah, 28.07.2008
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.735
    Zustimmungen:
    166
    Philosoph und Religionswissenschaftler :D
     
  14. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1


    andere leute sagen friedhofsgärtner sei ein "richtig beschissener" job, es gibt aber welche denen dieser job spaß macht.




    es gibt keinen "beschissenen" job, nur welche die spaß machen oder die geld bringen. meiner macht spaß, bringt aber wenig geld.


    ich versteh auch nicht was daran nun beschissen ist... die begründung hätte ich, wie flashman, auch gerne.



    liebe grüße

    hummel ;)
     
  15. boyy

    boyy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    bald schüler 11te klasse

    was ich mal werden will?keeeeeeeeine ahnung^^

    zur not bodybuilder^^
     
  16. #15 KingLui, 29.07.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:



    @flashman+Katjes:
    Ich würde mein Abitur bzw. Schulabschluss nicht dafür machen, dass ich in einem Fitnessstudio putze, kehre, die Geräte reinige, Eiweißshakes ausschenke und und und...Klar muss man auch Kosten kalkulieren etc. aber in der Ausbildung ist es (meiner Meinung nach) ein Job, der Tätigkeiten beinhaltet, die auch Leute ohne Schulabschluss machen könnte. Mich würde das ganze einfach nicht fordern und würde mir kein Spaß machen. Hinzu kommt die geringe Bezahlung.
    Außerdem ist das Fitnessstudio ein Ort zum abschalten und entspannen, eine Art (auch wenn es sich komisch anhört) heiliger Ort. Ich verbinde den Ort mit Freude. Wenn ich dort arbeiten würde und meine Arbeit mir keinen Spaß mehr machen würde, dann würde der Raum für mich an Bedeutung verlieren. Und 1000-1200 €...Ich bitte euch.

    Soviel dazu.


    MfG KL :wink :wink :wink :wink
     
  17. #16 Flashman, 29.07.2008
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ich werd zur Not "Voll Assi Toni"

    @King Lui

    Also ich erkenne aus deiner Argumentation keinen trifftigen Grund die Ausbildung als Fitnessökonom nicht zu machen.
    Für mich persönlich ist dieser Beruf auch nichts, aber das muss er ja auch nicht.

    Das ist in jeder Ausbildung so! Hast du schonmal eine gemacht? Hört sich so an... als wenn du es nicht hättest... wenn du im Büro Ausbildung machst, musste' ständig kopieren und auch Kaffee kochen. Brauch man dafür nen Schulabschluss? Nein.

    Ja, mir würde es auch keinen Spass machen, aber gut das es Ansprechpartner gibt im Fitnessstudio sonst würden sich die ganzen kleinen Kinder nämlich schnurr strax die Beine brechen.

    Ist das überall so? Nein. Ist man gezwungen sein Leben lang im Fitness Studio zu bleiben, nein! Man kann sich selbstständig machen, private Leute betreuuen, Weiterbildungen wahr nehmen, etc.

    Man macht sein Hobby zum Beruf. Für viele ist das DIE Erfüllung. Rein subjektive Betrachtung

    Besser als Fritten aus der Mülltonne. Hört sich für mich so an als wenn du noch nie gearbeitet hättest. Na ja.
     
  18. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    flashman, du sagst es.
    danke =)


    die letzten beiden punkte hast du perfekt beantwortet. super.




    gruß

    hummel


    //edit: was ich hier übrigens mache, trifft nicht darauf zu, was du denkst KL,
    ich betreue leute, organisiere veranstaltungen, angebote etc.
    geputzt hab ich hier noch nicht.



    =)
     
  19. #18 HannoverOlli, 29.07.2008
    HannoverOlli

    HannoverOlli Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2006
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    klar es kommt aufs studio an ...aber bei mir die fitness kaufleute tun mir leid ... die machen halt wirklich nur so nen mist wie getränke ausschenken ..klar ne kundenberatung ist auch mal dabei ...aber so wirklich das ware ist es nicht .... aber wie gesagt ...gibt bestimmt auch studios in denen ists anders ....


    wobei es in dem job ja oft so ist das man nicht die besten perspektiven hat .... wieviele studios haben denn noch fest eingestellte leute ...oftmals sinds billige praktikanten ...und 1 oder 2 trainer
     
  20. Anzeige

  21. #19 DeViLsAnGeL, 29.07.2008
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    hallöchen

    will mich gar nicht groß einmischen,
    aber kann auch nur aus erfahrung sagen,
    bei jeder ausbildung fängt man klein an ( egal ob studiert oder nicht )
    von kaffee kochen, kopieren, auto/fenster putzen etc....hab ich selber alles durch....
    ich glaube durch diesen kleinen test muß jeder.

    und über 1000-1200E hätte ich mich damals gefreut!!!!
    gut bei mir ist es was länger her aber habe mit sage und schreibe 400DM angefangen.
    ( kann man wohl wahrscheinlich gar nicht mehr vergleichen )

    doch meiner meinung ist jede arbeit heut zu tage besser als gar keine.

    liebe grüße
    DeV
     
  22. #20 Flashman, 29.07.2008
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss nicht... basieren diese ganzen Äußerungen auf Erfahrungen oder reine Behauptungen?

    Meine Fresse, wer Spass an den Job hat der soll ihn machen. Ich will überhaupt nicht wissen wieviel Geld heute mit "Fitness" gemacht wird, wieviele Fitness Ökonome sich selbstständig gemacht haben und heute richtig Kohle abschleppen. Man sollte sich mal ein paar Zahlen und Statistiken anschauen. Diese Branche boomt. Man ist doch echt nicht mit der Ausbildung an einem Studio "gebunden".

    Ich find die Idee klasse, ich finde den Job klasse! Völlig irrelevant in erster Linie mit welchen Umständen dieser Beruf oder die Ausbildung verbunden ist. Primär zählt schlicht weg die Freude an der Arbeit. Und als Azubi ist man eh' Assi vom Dienst.

    Wenn ich mir den Gründer von Mcfit angucke. Erst kleiner Pippmatz als Einzelhandelskaufmann und dann die 10. größte Fitnesskette der Welt aufbauen.

    Zudem verstehe ich die Erwartungshaltung nicht. Ich glaube hier haben alle zuviel Fussball Bundesliga geguckt und assoziieren den Fitness Kaufmann mit dem der im Management von Bayern München sitzt... meine Güte ne...ey... :crazy:
     
Thema: Was arbeitet/lernt ihr so?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. robbenklopper beruf

    ,
  2. beruf robbenklopper

    ,
  3. ausbildung robbenklopper

    ,
  4. was arbeitet ihr bodybuilding,
  5. wieviel verdient man als robbenklopper,
  6. robbenklopper ausbildung,
  7. Was verdient man als robbenklopper,
  8. bodybuilder als was arbeitet ihr,
  9. was verdienen robbenklopper,
  10. bodybuilding wo arbeitet ihr,
  11. als robbenklopper arbeiten,
  12. bundeswehr regionalwissenschaften job,
  13. regionalwissenschaften südostasien bundeswehr,
  14. französisch abdeckerkurs,
  15. abdeckerkurs,
  16. berufswunsch robbenklopper,
  17. mit wem arbeitet bürokaufmann,
  18. ist robbenklopper ein beruf,
  19. ausbildung spofi mcfit forum,
  20. bodybuilding was arbeitet ihr,
  21. traumjob robbenklopper,
  22. abdeckerkurs kunst,
  23. job als robbenklopper,
  24. robbenklopper#sclient=psy,
  25. abdeckerkurs französisch
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden