Was essen in der Mittagspause?

Diskutiere Was essen in der Mittagspause? im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Moin zusammen, habe mehrere Fragen - ich geh die mal nacheinander durch: Ich bin jetzt seit Februar im Fitness angemeldet und habe seither...

  1. #1 Chris08, 20.06.2014
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Moin zusammen,

    habe mehrere Fragen - ich geh die mal nacheinander durch:


    Ich bin jetzt seit Februar im Fitness angemeldet und habe seither auch schon einiges an Fortschritten gemacht, bin jetzt aber (zum Sommer hin) etwas hin und hergerissen ob ich eher Masse aufbauen soll oder den KFA zu senken in Zusammenarbeit mit Bauchmuskeltraining.

    Habe mich jetzt für die KFA-Variante entschieden und habe dort folgendes Vorhaben:

    Ich hänge jetzt seit Wochen auf 19% (+- 1%) und komme nicht weiter runter. Würde gerne im Laufe der Wochen noch etwas runtergehen, am Bauch habe ich (dank gutem Plan) schon einige Ansätze an Bauchmuskeln.

    Was ich zurzeit Esse beläuft sich auf:

    Morgens: Haferflocken mit Milch (1,5%), etwa 200ml

    Und hier fängt das Problem an:

    Mittags: Keinen wirklichen Plan - 30 Minuten Mittagspause, nach Hause is' nich, wirklich "gesunde" Mittagstische gibt es in meiner Region nicht. Meistens beläuft sich das darauf, dass ich mir beim Bäcker (tödlich, ich weiß :() zwei Laugenstangen hole, da diese selbst nicht mal belegte Vollkornbrötchen führen... Habe bisher zwei Mal was von zu Hause mitgenommen (Putenfleisch ca. 150g), aber das war auch nicht das Wahre.

    Habt ihr Vorschläge was ich Mittags essen könnte? Ich brauche nicht viel, das muss nur ca. 3 Stunden sättigen. Vielleicht nehme ich dann auch nochmal ne Banane oder so mit für 15 Uhr.

    Abends an Trainingstagen: Reis mit Pute (bisher mit fettarmer Soße, seit gestern ohne Soße) oder ab und an mal Bratkartoffeln.
    Abends an freien Tagen: Mittlerweile seltener gibt es auch mal Nudeln mit Soße, ansonsten mal 'n Brötchen (versuche jetzt mehr auf Körner umzusteigen) oder ne Banane - ansonsten Reis mit Pute.

    Nach dem Abendessen gibt es dann meistens gegen 20 oder 21 Uhr 'nen Shake - 400ml Milch (1,5%) mit 35g Eiweiß

    Sollte ich dann nochmal Hunger haben gibt es 'ne Banane.

    Was das Training angeht: 3x die Woche habe ich 'nen Ganzkörperplan, 1x die Woche gibt es ca. 45 Minuten Cardio (Steigerungslauf: 3 Min. warmlaufen, dann jede Minute 1 Stufe erhöhen bis in den Sprint, dann wieder 3 Minuten auslaufen)

    Meinen Begriffen nach ist das schon ziemlich drauf beachtet, wenig Fett und keinen Zucker aufzunehmen.
    Mittlerweile bin ich auch komplett auf Wasser umgestiegen - Zucker gibt es also meist nur noch aus Früchten.


    Passt das so? Oder muss ich nochwas umstellen?

    Ich weiß, ist viel zu lesen, aber würde mich wirklich riesig freuen wenn jemand dazu was sagen könnte. Sollte was falsch sein dürft ihr mich auch ruhig in die Pfanne hauen ;)


    Danke im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Was essen in der Mittagspause?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chris08, 30.06.2014
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Sorry für den Push aber hat niemand 'ne Idee?
     
  4. Hart

    Hart Guest

    Diese Frage wurde schon etliche Male gestellt-und auch beantwortet..

    Koch dir dein Mittagessen vor-und nimm es in Tupperdosen mit.
    Bodybuilder essen ihr Essen notfalls kalt-man gewöhnt sich dran.

    Ansonsten Shakes (Quark, Früchte, Nüsse, Milch).
     
  5. #4 Chris08, 30.06.2014
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Alles klar... Wird Donnerstag mal ausprobiert.
     
  6. LisaT

    LisaT Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch nicht so der Fan vom kalten Mittagsessen. Da ich eh schnell friere und die Dinger dabei hatte habe ich mir am Anfang Taschenwärmer unter den Teller gelegt. Danach einen Campingkocher im Hof verwendet. Wurde mir alles zu bunt. Habe mir eine kleine Induktionsplatte geholt ;). Prioritäten und so! Guten Appetit! :D
     
  7. Aziz

    Aziz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Entweder ich habe es überflogen oder es steht einfach nicht in deinen Informationen.. o_O
    Bist du Schüler/Student? Arbeitest du? Wäre mal informativ zu wissen...
    Solltest du Schüler oder Student sein wird es dir ja möglich sein , wenn du dein essen in einer tupper mitnimmst in einer kantine oder im hauswirtschaftsraum aufzuwärmen. (Sollte dir das kalte nicht liegen)
    Solltest du arbeiten und die möglichkeit haben in der Arbeit dein essen zu erwärmen dann mach doch dies.
    Also ich hab das immer so gemacht unterschiedliche mahlzeiten von tag zu tag am mittag gegessen... (Wer kennt es nicht irgendwann kann man das Essen nichtmehr sehen).
    Am Abend vorher Thunfisch + Rührei gekocht geht gut kalt runter am Mittag (Nicht erwärmen!!!).
    Reis gekocht am vorabend mit Paprika und Putenfilets oder Hänchenbrust (bekommt nen gewissen geschmack durch die Paprika).
    Jetzt für den Sommer ganz geil kleine tupper Magerquark + 1Tl Honig (hatte die Portions becher was man aus Hotels oder buffets kennt) + Nüsse oder Früchte.
    Nudeln + Puten + Hänchenfilets (oder brust) mit paprika alles geht.

    Solltest du die möglichkeit haben wie mein vorposter ist natürlich auch nicht schlecht.
    Hab mich mitlerweile damit abgefunden meine Mahlzeiten kalt zu essen.
     
  8. #7 Chris08, 02.07.2014
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Hab die Info leider vergessen, sorry.

    Bin im Moment tagsüber auf der Arbeit und kann mir das Zeug auch warm machen, werde es dann aber eher kalt essen.

    Mittlerweile nehme ich immer 'n bisschen Obst mit.
     
  9. Anzeige

  10. LisaT

    LisaT Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich koch auch meistens vor, oder schmeiss morgens noch alles in ne tupperdose was ich so finde (hünchen, gemüse etc..) obst hab ich generell immer dabei, manchmal ess ich auch einfach ein joghurt oder nüsse zwischendurch.. am besten abends schon dran denken, morgens ist man dann ja doch irgendwie meistens zu faul :p
     
  11. #9 easyweighloss, 15.07.2014
    easyweighloss

    easyweighloss Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall solltest du dir dein Essen vorkochen und entsprechend mitnehmen. Das kostet zwar Zeit und du musst dich jeden Abend hinstellen und das ganze auch erst mal kochen, aber nur so hast du allein in der Hand was du an Nahrung zu dir nimmst.
    Jetzt hab ich nur eine kleine Anmerkung zu den Dingen die du isst:
    Wenn du deinen KFA runter bringen willst hast du aber immer noch einen ganzen Haufen Kohlenhydrate in deiner Ernähurng mit drin und relativ wenig wichtig Fette. Und die Mikronährstoffe (Vitamnie, Spurenelemente, etc.) sind jetzt auch eher nicht abgedeckt. Hier fehlt dir, meiner Meinung nach, etwas Gemüse.
     
Thema: Was essen in der Mittagspause?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fitness essen mittagspause

    ,
  2. muskelaugbsu was essen mittagdpausr

    ,
  3. muskelaufbau ernährung mittagspause

    ,
  4. body building Mittagspause,
  5. essen für mittagspause,
  6. fitness essen schule mittagspause,
  7. schülerin was in der Mittagspause essen,
  8. muskelaufbau ernährung definition was essen in der mittagspause,
  9. fitness essen für die mittagspause,
  10. mittagspausen essen für kraftsportler,
  11. brot bodybuilding mittagspause,
  12. was in mittagspause essen kraftsport,
  13. fitness essen mittagspause schüler,
  14. mittagspause fitness ernährung,
  15. für mittagspause fitness essen
Die Seite wird geladen...

Was essen in der Mittagspause? - Ähnliche Themen

  1. Whey-Proteinpulver vs Proteine aus Essen

    Whey-Proteinpulver vs Proteine aus Essen: Hallo, macht es einen Unterschied, wenn ich nach dem Traning beispielsweise die gleiche Menge Proteine über Nahrung oder über ein...
  2. Muss ich wirklich so viel essen?

    Muss ich wirklich so viel essen?: Hey, die Frage klingt wahrscheinlich ohne weiteres sehr absurd, nichts wissend und nach dem Motto "ohne große Bemühung, überwältigende Resultate...
  3. Was essen vor dem Sport?

    Was essen vor dem Sport?: Hallo Ich habe mal eine Frage an alle Erfahrenen Sportler hier. Da ich meistens nach der Arbeit am Abend ins Fitness gehe, möchte ich vorher...
  4. Tipps fürs essen zwischendurch?

    Tipps fürs essen zwischendurch?: Hallo alle zusammen, ich trainiere nun seit mitte Mai regelmäßig 3-4 mal die Woche (kein Ganzkörper; Ober/Unterkörper Seperat). Mein Ziel ist wie...
  5. Was ist intermittierendes Essen?

    Was ist intermittierendes Essen?: Hey Leute, ich bin darauf jetzt öfters gestoßen, aber was ist intermittierendes Essen / Fasten? Ich meine wie läuft das ab, wie macht man das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden