Was essen unmittelbar vorm Training

Diskutiere Was essen unmittelbar vorm Training im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Moin, ich bin der Meinung es schon irgendwo einmal gelesen zu haben, finde es aber nicht wieder. Ich komme so gegen 16 Uhr nach Hause, bereite...

?

Was isst du vorm Training (Nachmittags/Abends)

  1. Nichts (mit knurrendem Magen)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Shake

    2 Stimme(n)
    40,0%
  3. Quark

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Gemüse und Fleisch mit Reis oder Nudeln

    1 Stimme(n)
    20,0%
  5. Ganz was anderes

    2 Stimme(n)
    40,0%
  1. zqn

    zqn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    7
    Moin,
    ich bin der Meinung es schon irgendwo einmal gelesen zu haben, finde es aber nicht wieder.
    Ich komme so gegen 16 Uhr nach Hause, bereite das Essen vor und um 17 Uhr ist mein Freund von der Arbeit da. Wir essen und dann gehts los zum Training. Nun wüsst ich gerne, was wir essen können, was nicht so voll, aber trotzdem Satt macht?! Also ich möchte nicht sofort wieder Hunger bekommen, aber auch keine Seitenstiche beim Training.
    Ist sowas wie Quark und Müsli ratsam?! Hoffe ihr könnt mir da ein paar Anregungen geben.
    Vielen Dank schonmal ;)

    Gruß
    zqn
     
  2. Anzeige

  3. #2 desenator, 11.06.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Haut Euch beiden einen dicken Shake rein. Macht Pappsatt und gibt eine ordentliche Grundlage.
     
  4. zqn

    zqn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    7
    Und das dann nach dem Training nochmal? Eigentlich gibs danach immer einen und anschließend abendbrot (Quark mit Erdbeeren, Müsli, - Milchreis oder was anderes Warmes).
     
  5. #4 Carlovic, 11.06.2014
    Carlovic

    Carlovic Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Nachm Training direkt n Shake und 1,5 Stunden später leichtes Fleisch, Gemüse und lange Kohlenhydrate (Vollkorn-Reis/Nudeln) ... oder halt was ihr sonst so esst :)
     
  6. zqn

    zqn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    7
    Ah super okay ;) Dankschön. Also vorher und nachher nen Shake dann Futtern :)
     
  7. #6 Geextah, 11.06.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Vor dem Training esse ich entweder einen Quark mit Obst oder gar nichts. Trainiere meistens morgens.

    Nach dem Training kommts immer drauf an, was ich für ein Training hatte. Mal einen Salat mit Pute oder Reis mit irgendwas Gemüsigem.

    Shakes werden überbewertet. Den gönn ich mir höchstens nach einen total ruinierendem Legday, sonst nicht.
     
  8. #7 zqn, 11.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2014
    zqn

    zqn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    7
    Hm ... Gar nicht so einfach, jeder sagt was anderes :/

    EDIT: Dann gibs mal ne Umfrage ;) Bin gespannt
     
  9. #8 Carlovic, 11.06.2014
    Carlovic

    Carlovic Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Wann geht ihr denn dann trainieren? Denn UMNITTELBAR vorher würde ich nichts essen.
    Eher so 1,5 Std - 2Std vorher.

    UNMITTELBAR vorher trink ich nen Booster ... das wars.
     
  10. #9 Geextah, 11.06.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Normalerweise kenne ich es so:

    Ca. eine Stunde vor dem Training langkettige KH mit etwas Eiweiß. Damit sind dann die Glykogenspeicher voll und du hast schon Eiweiß für die Muskeln während des Trainings.

    Nach dem Training kurzkettige KH und dazu Proteine um den Glycogenspeicher zu füllen und genug Proteine bereit zu halten für die Regeneration des Muskels.

    Aber wie gesagt, ich mache es anders und es funktioniert auch. Muss jeder für sich rausfinden
     
  11. #10 goldieoldie, 11.06.2014
    goldieoldie

    goldieoldie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    So kenne und praktiziere ich es auch. :)
     
  12. #11 desenator, 11.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Hmm...morgens gar nichts essen würde,bei mir mit dem Kopf im klo enden. Davon mal abgesehen davon das nichts zum verwerten da ist.Keine Kraft und Ausdauer.Bei mir gibts entweder einen Hafershake oder Eiweißshake.Probiers doch für Dich mal aus. Kann ja nichts passieren ausser du Erfahrungen sammelst.
    Und warum über schnelle und langsame Proteine so ein Hype gemacht wird,verstehe ich eh nicht. Ist der Proteinpool voll,dann ist er voll und hält dauerhaft Aminos zur Verfügung.
     
  13. #12 Geextah, 11.06.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Bei mir wärs genau anders rum, ich würde wahrscheinlich ganz schnell auf die Fläche reiern, wenn ich außer etwas Tee und eine ganz kleine Portion Quark (wenn überhaupt) was im Magen hätte :)
     
  14. #13 rosch1986, 11.06.2014
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Magerquark mit Banane, Milch und komplexen Carbs in Form von Haferflocken 4 Stunden vorm Training.

    Bei 1-2 Stunden davor würde ich 2x essen.

    Post Training gibt's ca. 1-2 Stunden danach eine vollwertige hochkalorische Mahlzeit.
     
  15. zqn

    zqn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    7
    Also wir haben das gestern so gemacht: (Falls das wen insteressiert ;)
    Jeder 250 g Joghurt 1,5 % Fett und darin ca 25g Honigmelone.
    10 Min aufräumen etc.
    Autofahrt 30 min
    Training 1 1/2 h
    Autofahrt 30 min
    Shake
    20 Min später Abendessen: Hähnchenbrustfilet, Wildreis, Pilze (ausm Backofen)
    Und dann hab ich später nochmal nen Joghurt mit Melone gegessen.
     
  16. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Die Frage ist ja...
    Wielange braucht mein essen bis es verdaut ist und mir als Energiequelle zur Verfügung steht...

    Langkettige kh schön und gut...
    Aber die werden doch nicht in ner Stunde verstoffwechseln?!
    Sollten ja schon min. 90-120min vor dem Training konsumiert werden?

    Korrigiert mich, falls ich falsch liege...

    Lg irok
     
  17. #16 desenator, 12.06.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Na,ist doch ok. Wenn Ihr damit klarkommt dann macht das doch so,oder experimentiert was rum.Dann werdet ihr auch die Ergebnise vergleichen können.Ist aber oftmals auch Tagesabhängig.
     
  18. Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    Ich trink lediglich einen Whey Shake mit Wasser (trainiere früh). Essen tue ich nichts, denn ich will das Blut nicht für die Verdauung blockieren,
     
  19. #18 goldieoldie, 14.06.2014
    goldieoldie

    goldieoldie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Irok89, es soll ja nicht komplett verstoffwechselt werden, da hättest du nichts von. Der Sinn liegt darin, dass durch die langsamere Verdauung dieser KH der Körper auch langsam, also nach und nach, mit Energie versorgt wird, und dadurch diese Energie für die Dauer des Trainings zur Verfügung steht.;)
     
  20. Anzeige

  21. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Okay macht Sinn... Aber sollten die glycogen speicher nicht voll sein?!
    Bzw dauert die Verdauung ja wesentlich länger...
    Deshalb nochmal meine Frage...
    Reicht es, wenn ich ne Stunde vorm Training meine 100g Haferflocken zu mir nehm, dass ich davon wärend dem Training "Leben" kann...
    Oder sollte ich lieber 90-120min vorher zu mir nehmen?

    :)
     
  22. Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    Netter Gedanke aber bringen tut es dir nichts. Man isst am Tag vorher die Energiequellen für den nächsten Tag. Unverstoffwechselte Nahrung vor dem Training zieht lediglich unnötig Blut in den Verdauungstrakt…

    Wer Dampf im Training haben will, lädt am Abend vorher mit komplexen Carbs auf.
     
Thema:

Was essen unmittelbar vorm Training

Die Seite wird geladen...

Was essen unmittelbar vorm Training - Ähnliche Themen

  1. Whey-Proteinpulver vs Proteine aus Essen

    Whey-Proteinpulver vs Proteine aus Essen: Hallo, macht es einen Unterschied, wenn ich nach dem Traning beispielsweise die gleiche Menge Proteine über Nahrung oder über ein...
  2. Muss ich wirklich so viel essen?

    Muss ich wirklich so viel essen?: Hey, die Frage klingt wahrscheinlich ohne weiteres sehr absurd, nichts wissend und nach dem Motto "ohne große Bemühung, überwältigende Resultate...
  3. Was essen vor dem Sport?

    Was essen vor dem Sport?: Hallo Ich habe mal eine Frage an alle Erfahrenen Sportler hier. Da ich meistens nach der Arbeit am Abend ins Fitness gehe, möchte ich vorher...
  4. Tipps fürs essen zwischendurch?

    Tipps fürs essen zwischendurch?: Hallo alle zusammen, ich trainiere nun seit mitte Mai regelmäßig 3-4 mal die Woche (kein Ganzkörper; Ober/Unterkörper Seperat). Mein Ziel ist wie...
  5. Was ist intermittierendes Essen?

    Was ist intermittierendes Essen?: Hey Leute, ich bin darauf jetzt öfters gestoßen, aber was ist intermittierendes Essen / Fasten? Ich meine wie läuft das ab, wie macht man das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden