Waschbrett/Sixpack

Diskutiere Waschbrett/Sixpack im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Hallo zusammen, ich habe mein Ziel Waschbrett schon im Vorstellungsthread angegeben, doch nun wird es langsam zum Trainingsplan. Daher hier....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Xstyler, 27.06.2009
    Xstyler

    Xstyler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe mein Ziel Waschbrett schon im Vorstellungsthread angegeben, doch nun wird es langsam zum Trainingsplan. Daher hier.

    Gegebenfalls kann es anderen Helfen meine Fehler wegzulassen und/oder dies als Vorlage zu nehmen.

    Man bedenke das ich vorher noch geraucht habe und ein Mensch bin der viel essen kann und nur langsam zunimmt. Sport habe ich seit Jahren nicht mehr betrieben


    1. Was ist das Ziel Deines Trainings?
    Hauptziel:Waschbrett/Sixpack
    Nebenziel: Cliffbody

    2. Weshalb mache ich dieses Training?

    a. Um Gut auszusehen.
    b. Um mich wohl zu fühlen.
    c. Um Fit zu sein

    3. Was ist mein genaues Trainingsziel?
    KFA auf 10-14%

    4. In welchem Zeitrahmen möchte ich dieses Ziel erreichen?
    So schnell wie Möglich ohne JoJo effekt.

    5. Wie möchte ich dieses Ziel umsetzen?
    Diziplin und eisener Wille

    6. Mit welcher Unterstützung kann ich rechnen?
    Keine ausser das Internet, Freunde lachen einen eher aus und halten einen für Gaga udn wollen einen nur von Ablenken.

    ---------------------------------------------------------

    Ausgang am 15.04.2009

    Alter:32
    Größe: 174
    Gewicht: 74
    Trainingserfahrung: Erfahren
    Körperfettanteil: ca. 25%
    BMI-Wert: ?


    Training 3xWoche

    Pro Tag jeweils alles Trainiert:

    3x etwa 8-12 Wiederholungen bei jeder Übung.
    - Klimmzüge breit mit Obergriff
    - Rückenstrecker
    - Cruncher
    - Rudern Kabelzug
    - Bankdrücken nach vorne (sitzend am Gerät)
    - Bankdrücken nach oben
    - Bizepsmaschiene (wie mit Hantel nur am Gerät)
    - Trizeps am Kabelzug nach unten
    - Butterfly
    - Butterfly Reverse
    - Wadenheben
    - oberschenkelanziehen (liegend aufm Bauch)
    - Beinpresse (drücken im sitzen)

    Nahrung:
    Keine bestimmten Zeiten. Ich habe nur Versucht etwas auf die Ernährung zu achten, kein FastFood ausser Döner.
    Umstellung auf Vollkornkram und Salat und Gemüse und Geflügel.

    Sie habe ich etwa 1 Monat gemacht.

    --------------------------------------------------------------

    Monat 2

    Ausgang am 15.05.2009

    Alter:32
    Größe: 174
    Gewicht: 73
    Trainingserfahrung: Erfahren
    Körperfettanteil: 24%
    BMI-Wert: ?

    Training alle 2 Tage

    Pro Tag jeweils alles Trainiert:

    3x etwa 8-12 Wiederholungen bei jeder Übung.
    - Klimmzüge breit mit Obergriff
    - Rückenstrecker
    - Cruncher
    - Rudern Kabelzug
    - Bankdrücken nach vorne (sitzend am Gerät)
    - Bankdrücken nach oben
    - Bizepsmaschiene (wie mit Hantel nur am Gerät)
    - Trizeps am Kabelzug nach unten
    - Butterfly
    - Butterfly Reverse
    - Wadenheben
    - oberschenkelanziehen (liegend aufm Bauch)
    - Beinpresse (drücken im sitzen)

    Nahrung:

    Schon wesentlich strenger.

    Morgens 8 Uhr
    1 Scheibe Vollkornbrot, Ohne konservierungsstoffe etc. richtig gutes Brot. (Logibrot) mit ein wenig Magerquark als Butterersatz und eine Hauchdünne Schicht Putenbrust für den Geschmack.

    Mittags 12 Uhr
    1 Apfel oder nochmal ne Stulle

    Nachmittags 18 Uhr
    200 g Pute oder Hähnchenbrust/Filet und einen kleinen gemischten Salat (Kopfsalat,Möhren,Tomate,Paprika,Zwiebel,Knoblauch,Zitrone,Orange,spritzer Olivenöl,Salz & Pfeffer)

    Abends 21 Uhr
    noch ein wenig von dem übriggebliebenen Salat und ggf. den Rest Pute.

    Trinken: Wasser mit Geschmack & Kaffe (2 Liter Flüssigkeit am Tag)

    (1 Stunde vor und nach dem Training einen Eiweißshake von PremiumWhay mit 20% Isolate und L-Carnitine und 30 Min vor dem Training 3x ThermoCaps Capseln mit Coffein,Chilli,Grüntee,L-Carnitine und L-Caratine)

    Sollte ich noch Hunger zwischendurch bekommen, greife ich zu einer Möhre.

    ---------------------------------------------------------------------------

    Monat 3

    Ausgang am 15.06.2009


    Gewicht: 72
    Körperfettanteil: 22%


    Training
    1Tag: Kraft
    2 Tag: Ausdauer
    3 Tag: Kraft
    4Tag: Frei
    und wieder von vorne

    1 Tag Kraft, 1 Tag Ausdauer:

    Krafttrainingstag:
    3x etwa 8-12 Wiederholungen bei jeder Übung.
    - Klimmzüge breit mit Obergriff
    - Rückenstrecker
    - Cruncher
    - Rudern Kabelzug
    - Bankdrücken nach vorne (sitzend am Gerät)
    - Bankdrücken nach oben
    - Bizepsmaschiene (wie mit Hantel nur am Gerät)
    - Trizeps am Kabelzug nach unten
    - Butterfly
    - Butterfly Reverse
    - Wadenheben
    - oberschenkelanziehen (liegend aufm Bauch)
    - Beinpresse (drücken im sitzen)

    Ausdauertag:
    2Std Laufband

    Nahrung wie Monat 2, nur bin ich vom Wasser mit Geschmack auf Mineralwasser mit löslichen Magnesiumtabletten umgestiegen udn habe den Wasserhaushalt auf 3-4 Liter am Tag erhöht.

    Am Ende des dritten Monats



    Gewicht: 72
    Körperfettanteil: 18%


    Man kann schon ein wenig die Bauchmuskeln sehen, doch da muss noch einges Weg. Auch zum Ende des dritten Monats, habe ich mich hier angemeldet, viel dazu gelernt und gemerkt das ich trotz wenig Erfahrung mein Gewicht halten konnte und mein Fettanteil gesunken ist. Des Weiteren sehe ich schon ganz Sportlich aus.

    DOch ich muss sagen, Monat 3 war echt anstrengen. Da ich mit einem Dauerhungergefühl durch die Welt gelaufen bin und gerade hier in Berlin, alle 10 Meter es nach ungesundem leckerem Essen duftet. Doch ich bleibe eisern und wiederstehe.

    Nun im Monat 4 habe ich nochmals einiges Verändert. Wie und was, werdet ihr erfahren wenn der Monat rum ist und ich die Daten zur Auswertung habe.

    Gruß xStyler
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Waschbrett/Sixpack. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 timo000, 27.06.2009
    timo000

    timo000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das mit dem Kraftsport das man dort kein Fettverbrennt kann ich so nicht im raum stehen lassen.

    es ist egal ob du Kraftsport machst Schwimmst oder sonst was solang deine Kalorienumsatz am tag nicht höher ist als dein bedarf nimmst du ab und durch richtig hartes Training werden halt super viele kalorien verbraucht.

    gib mal bei dir im Programm 1 H Schwimmen ein
    und 1 H Kraftsport ich wette ohne nachzuschauen das beides ungefähr gleichviel verbrennt.

    MFG Timo
     
  4. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Hi.

    Du trainierst seit 3 Monaten mit diesem Plan?! Den hast du dir sicherlich selbst erstellt; hat denn niemand im Studio dich darauf angesprochen?

    Tschuldigung, aber der Plan ist das Allerletzte...

    Schau dich am besten hier im Forum mal nach gescheiten Ganzkörperplänen um.


    Achja außerdem zu deiner Ernährung: Es ist nicht nötig, dich runterzuhungern. Es ist sogar kontraproduktiv und bei so einem Trainingsumfang viel zu wenig.
    Ein leichtes Kaloriendefizit reicht aus, um abzunehmen.

    Scheint mir, als hättest du doch nicht so viel aus dem Forum hier erfahren... allein ein Durchlesen der Grundlageninfos hätte dich schon vor den zwei großen oben angesprochenen Fehlern bewahrt - zumindest ab Ende des dritten Monats.

    Gruß.
     
  5. #4 timo000, 27.06.2009
    timo000

    timo000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    0
    Exitus.... das habe ich ihm bei dem anderem Thread schon gesagt habe ihm den WKM plan empfohlen. X(


    Gruß Timo
     
  6. #5 Xstyler, 27.06.2009
    Xstyler

    Xstyler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    @timo000
    ok ;-)

    @Exitus
    Ich habe schon gemerkt das der Plan nicht gut ankommt, u.A. hat mich timo000 schon Informiert im Vorstellungsthread, obwohl er seine Wirkung gebracht hat. Immerhin 7% Fett verloren, was sage und schreibe 5 Kg reines Körperfett ist.

    Wie schon gesagt, habe mich erst zum Ende des dritten Monats hier angemeldet und mich im Netz über Fettverbrennung Informiert.

    Warte Monat 4 ab, da sieht der Plan schon anders aus.

    Und ja, sogar einer aus dem Studio hat mir den Plan erstellt. Doch nach dem ich erfahren habe, das die noch nicht mal einen Trainerschein haben, geschweige eine Ahnung von Ernährung etc. habe ich angefangen mich selbst zu infomieren und bin unter anderen in diesem Forum gelandet.

    Hier erhoffe ich mir viele gute Tips und Tricks von erfahrenden Waschbrettbauchträgern. ;-)

    GreeTz xStyler
     
  7. Radler

    Radler Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ich frage mich wie du bei 174 cm und 74 kg Gewicht (am Anfang des Trainings) bei 25% Körperfett sein kannst.

    Ich habe mit 71 kg bei 173 cm angefangen und hatte 15% KF. Und ich hab nicht grade sonderliche Muskeln gehabt sondern ein nettes Bäuchlein...
     
  8. Exitus

    Exitus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    3.047
    Zustimmungen:
    2
    Das sagt aber rein gar nichts über die Qualität des Plans aus.
    Da du Anfänger warst/bist, hättest du in dieser Zeit mit so ziemlich jeglicher Art von Training irgendwelche Fortschritte erzielt.
    Und die Abnahme resultiert aus deiner Radikaldiät (bei der sicherlich auch einiges an Muskelmasse draufgegangen ist) und nicht aus dem Trainingsplan (der hat dir nur geholfen, ein paar zusätzliche Kcal zuverbrennen).

    Aber schön, dass du dich entschieden hast, den Plan jetzt zu wechseln ;)

    Und, wie gesagt, mehr essen!

    Viel Erfolg weiterhin!

    Gruß.
     
  9. Coola

    Coola Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Super Junge, gutes Durchhaltevermögen. Meines Wissen sieht man aber den sogenannten Sixpack erst bei einem Körperfettanteil von 7%.
    Gut wenn du einen von 10% haben wirst, sieht das auch schon rächt Fit aus:)

    Finde deine Diziplin super:)
     
  10. #9 Xstyler, 23.07.2009
    Xstyler

    Xstyler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für die Motivation.

    So ich habe mal einen zweier Splitt probiert und meine Ernährung auf etwas mehr gesetzt. Ich habe den empfohlenden Diät-Planer genutzt und dort meine Kalorien gezählt.

    Wie sah Monat 4 aus:

    Mo: Kraft1
    Die: Ausdauer
    Mi:Kraft 2
    Do:Frei
    Fr: Kraft1
    Sa:Ausdauer
    Sonntag:Kraft2
    Mo:Frei
    usw.

    Kraft1:
    Bizeps, Trizeps, Brust

    Kraft2:
    Schultern, Rücken, Bauch

    Ausdauer:
    kurzes Beinkrafttraining + 1 Stunde Joggen 10 km/h

    Ernährung:
    Wiedereinführung von Kohlenhydraten. Insgesamt lt. Diätrechner 500-800 kcal unter Verbrauch.

    Also ja ich konnte es nicht lassen und musste noch etwas mehr unter den normalen kcal-bedarf gehen.

    Ergebniss:

    Gewicht: 75 kg
    Körperfettanteil: 20%

    Ok, ich denke der kcal-rechner den ich habe ist von Ar...
    Obwohl ich gefühlt immer noch wenig gegessen habe gegenüber der Zeit vor dem Start.
    Des Weiteren denke ich das die wiedereinführung der Kohlenhydrate den YoYoEffekt ausgelöst haben und ich deshalb zugenommen habe und der Fettanteil gestiegen ist.

    Doch insgesammt habe ich optisch mehr Muckies bekommen, doch das war und ist nciht mein Ziel, ich will ein Waschbrett.
    Also bin ich im vierten Monat voll am Ziel vorbeigeschossen.

    Im Monat 5 werde ich mir nen neuen kcal-rechner besorgen bzw. versuchen es so auszurechnen.
    Auch werde ich wieder im Ausdauertraining 2 Stunden laufen. Ich habe mit meiner Ärztin und und mehreren Trainern gesprochen. Und es ist überhaupt nicht schlimm 2 Stunden zu laufen. So lange ich mich wohl fühle ist es voll ok und auch gibts es dabei keinerlei gesundheitlichen Bedenken.

    (Bedenkt bitte, das ich mal 800 Meterläufer war)
    Ich laufe für mein leben gerne.

    Ich bin natürlich ein wenig entäuscht von Monat 4, doch anahnd der Umstellung und wiederzuführung der Kohlenhydrate.

    Ich gebe nicht auf.
    Na mal schauen was Monat 5 ergibt.
     
  11. -Olli

    -Olli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigung, wenn ich das frage, aber du hast im 3. Monate mit 72 kg einen KFA von 22%?
    72 kg finde ich vergleichsweise wenig mit einem KFA von 22%?

    Oder ist das doch möglich und ich irre mich?
     
  12. #11 Xstyler, 23.07.2009
    Xstyler

    Xstyler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ich bin der lebende Beweis. "lach"

    Also das ist der Wert, den mir meine Waage anzeigt. Wie ich mitbekommen habe, sind diese jedoch nciht genau. Es gibt wohl 3-4 Methoden den Wert in etwa zu messen. Doch bisher soll es wohl keine 100% zuverlässige Methode geben.

    Bsp. bei Körperfettwagen die in normalen Wagen integriert sind, misst der Strom immer den kürzesten weg. Beine Rauf und wieder runter.

    Ich habe aber mich auch mal Krum auf die Wage gestellt, Beine eine Seite, Hände andere Seite udn erhalte das selbe Ergebniss +- 1%

    Wie genau das ist, keine Ahnung. Doch kann schon hinkommen. Je nach Meinung soll man ab 14% schon erste Waschbrettalüren sehen und so ab 10% schon einen haben. Und da ich noch ne 1cm dicke Speckschwarte am Bauch habe, wird das wohl hinkommen, den man hat ja nicht nur oberbachfett sondern auch unterbauchfett (unter den Muskeln)


    Gerne hätte ich weniger. Mir würde schon, auch ohne % Zahlen, reichen, wenn ich merken würde das der Speck dünner wird. Doch bei mir scheint mein Körper wohl erst als letztes an die Bauchreseven gehen.

    Persönlich denke ich auch das mehr fett weg sein muss, da ich grob mein Gewicht halte und Muckis bekomme, also muss ja bei gleichbleibenen Gewicht, irgendwo was weggenommen werden.

    Ich seh das auch nicht ganz so Streng, ich seh es passiert was und habe das Gefühl, das da was passiert.

    Sollte ich mal die Möglichkeit haben, eine alternative Messmöglichkeit zu nutzen, werde ich es vergleichen udn das Ergebniss mit einfliessen lassen ;-)

    Hier mal zwei beweisfotos, ein heftiges Hohlkreuz trägt natürlich auch sein optischen Beidtrag dazu.

    [​IMG][​IMG]

    Also wie ihr seht, ist da noch ne Menge zu tun, obwohl es von vorne schon ganz net aussieht, zumindest zu vorher. Doch bis zum Waschbrett ist da noch ne Menge zu tun.

    GreeTz
     
  13. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Ab zum Arzt und retten was zu retten ist.
    Musst umbedingt was gegen dein Holhkreuz tun!
     
  14. #13 axcelherr, 25.07.2009
    axcelherr

    axcelherr Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    ja sofort zum Orthopäden, ich wundere mich, dass du keine Rückenschmerzen hast.
    Aber bei dem Hohlkreuz wird das nicht mehr lange dauern.
    Außerdem zerstört es dir die ganze Optik, da du mit einem Hohlkreuz immer dick aussiehst (Bauchansatz, hervorstechendes Hinterteil)
     
  15. #14 Xstyler, 27.07.2009
    Xstyler

    Xstyler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    wow....bisher hat kein Arzt etwas gesagt, habe nur mal einlagen wegen Plattfüßen bekommen bzw. Knieschmerzen. Na ich werde mal schauen das ich irgendwann es nochmal zur Frau Doktor schaffe.

    Ich kenne jedoch einige mit so einem Hohlkreuz und bisher hat keiner von uns Schmerzen. Auch meine Ärztin hat bisher nie etwas gesagt und die hat schon oft mein Hohlkreuz gesehen.

    Schmerzen habe ich seit ich Sport mache nciht mehr. Hatte vorher Rückenschmerzen, doch habe es nie auf das Hohlkreuz geschoben.

    Danke für den Tip, hätte nicht gedacht das dies so unnormal ist. Vieleicht komme ich ja auf eine Streckbank 8o
     
  16. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Na, auf ne Strengbank kommst du schon nicht, eher zu nem Krankengymnast. Finds unverantwortlich dass deine Ärztin nichts dazu sagt. Das ist bei dir wirklich schon extrem, mein Hohlkreuz fand mein Arzt schon bedenklich und das war deutlich weniger extrem als deins!

    Lass dir auf jeden Fall Krankengymnastik verschreiben. Warscheinlich musst du zwar ein Teil der Kosten selber zahlen, aber das wäre es mir wert. Im Alter wirst du damit sicherlich Probleme bekommen, wenn du nichts dagegen machst.
     
  17. #16 Xstyler, 18.08.2009
    Xstyler

    Xstyler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    So, wieder ein Monat rum und ich habe diesmal ein lehrrechen Monat gehabt.
    Was hat sich geändert.
    Zum einen habe ich einen 3er Splitt fürs Krafttraining genutzt, welches ich sehr gut fand und gemerkt habe, wie die einzelnen Muskelpartien besser geretzt werden.
    Was mein ziel mit dem Waschbrett angeht, bin ich diesen Monat nicht ein Stück weiter gekommen.
    Zum einen habe ich noch arge Probleme mit der Ernährung.
    Nein Süßkram und so esse ich immer noch nciht oder Fastfood. Doch auch fast Kohlenhydratfrei, kann man auf seine kcal kommen.


    Wie sah Monat 5 aus:

    Mo: Kraft1
    Die: Ausdauer
    Mi:Kraft 2
    Do:Ausdauer
    Fr: Kraft 3
    Sa:Ausdauer
    Sonntag:Frei/Ausdauer
    Mo:Kraft1
    usw.

    Kraft1:
    Brust = Bankdrücken,Schrägbankdrücken,Fliegend,Kabelziehen ü.Kreuz,Dips

    Bizeps = Langhantelbizepscurls,Kurzhantelbizepscurls,Konzentrationscurls

    Kraft2:
    Rücken = Latzug breit,Latzug eng, Rudern sitz. am K-Zug,Ruderzugmaschiene,Rückenstrecker

    Trizeps = SZ-French Press,Pushdowns,Kickbacks

    Kraft3:
    Schulter = Schulterdrücken,KH-Seitenheben,Butterfly reverse

    Bauch = Crunch,Beinheben U-Armstütz, Sit-Ups


    Ausdauer:
    1,5-2 Stunden durch den Park joggen.

    Ernährung:
    Prinzipiel wenig Kohlenhydrate, mal am Wochenende mich am Chilli vergriffen, doch sonst sehr diszipliniert. Grundsätzlich viel Gemüse,Salat und Fleisch.

    Ich habe bedauerlicherweise mit einem falschen Bedarfswert gerechnet, so das ich nciht wirklich unter meinem Bedarf war. Ich habe war definitiv immer unter 2500 kcal pro Tag. Doch das hat meinen Körper nicht groß beeindruckt.

    Ergebniss:

    Gewicht: 72 kg
    Körperfettanteil: 19%

    Plan Monat 6
    Ich werde mein Ausdauerpensum noch ein wenig erhöhen, da ich nun in der Ausbildung stecke und die Kohle knapp wird, werde ich jetzt immer zum Fitnessstudio joggen, dann habe ich nochmal 3000kcal pro Woche mehrverbrauch.
    Des Weiteren werde ich mir jetzt wie beim Krafttraining, einen richtigen Ernährungsplan zusammenbasteln.
    Auch werde ich mir nochmal alle Grundregeln und Tips hier genau studieren.
    So langsam habe ich das auch mit dem Insulin geschnallt.

    Mir ist aufjedenfall bewusst, daß man von heute auf morgen sich keinen Waschbrett antrainieren kann und von einer foulen verkifften Assel zu einem Sportsman ein harter Weg ist.

    Das schlimme an dem Waschbrett ist nicht das Training, was Muskeln definiert udn den kcal bedarf erhöht, nein, die Ernährung ist sowas von wichtig, daher werd eich dort mich mehr einlesen und genauer drauf achten.

    Na, denn bis nächsten Monat

    GreeTz
     
  18. #17 vicious, 18.08.2009
    vicious

    vicious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    von nem ernährungsplan halte ich eig. garnix.. immer schön variieren und die "richtigen" lebensmittel zuhause haben.. das reicht schon finde ich!
     
  19. #18 Xstyler, 23.09.2009
    Xstyler

    Xstyler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Bäm und wieder nen Monat.
    Also dieser Monat war echt hart aber geil.

    Wie sah Monat 6 aus:

    Mo: 5,2 km zum Studio gejoggt + Kraft1 + 5,2 km zurück gejoggt
    Die: Ausdauer
    Mi: 5,2 km zum Studio gejoggt + Kraft2 + 5,2 km zurück gejoggt
    Do:Ausdauer
    Fr: 5,2 km zum Studio gejoggt + Kraft3 + 5,2 km zurück gejoggt
    Sa:Frei
    Sonntag:Frei
    Mo:5,2 km zum Studio gejoggt + Kraft1 + 5,2 km zurück gejoggt
    usw.

    Kraft1:
    Brust = Bankdrücken,Schrägbankdrücken,Fliegend,Kabelziehen ü.Kreuz,Dips
    Trizeps = SZ-French Press,Pushdowns,Kickbacks


    Kraft2:
    Rücken = Latzug breit,Latzug eng, Rudern sitz. am K-Zug,Ruderzugmaschiene,Rückenstrecker
    Bizeps = Langhantelbizepscurls,Kurzhantelbizepscurls,Konzentrationscurls


    Kraft3:
    Schulter = Schulterdrücken,KH-Seitenheben,Butterfly reverse, KH-Seitencurls

    Bauch = Crunch,Beinheben U-Armstütz, Sit-Ups


    Ausdauer:
    1 Stunden durch den Park joggen/ Laufband

    Ernährung:
    1 Woche Kohlenhydrate satt bis maximal 4 Stunden vorm Schlafen gehen
    1 Woche Kohlsuppe
    1 Woche Kohlenhydrate satt bis maximal 4 Stunden vorm Schlafen gehen
    1 Woche Kohlsuppe

    Wochenende Bier,Chips etc. allg. ne Menge kcal ;-) zuviel Geburtstage
    Ergebniss:

    Gewicht: 70 kg
    Körperfettanteil: 16%

    Plan Monat 7
    jo weiter am Ball bleiben, im Moment läuft es gut ohne groß zu hungern. Auch habe ich Abends nicht mehr die Hungerattacken wie die ersten Monate. Hängt vieleicht auch zusammen, das sich mein Körper an den Nikotinentzug gewöhnt ist und sich auch an meine Ernährungsumstellung gewöhnt hat.

    Ernähre mich Grundsätzlich sehr gesund, auch wenn es zur Zeit aus Geldmangel nicht immer Möglich ist. Habe im Monat 7 schon angefangen fast nur Reis mit Soße zu Essen. ISt sehr günstig, geht gerade nicht anders.

    Mal schauen, werde jedoch im Kcal-Bereich bleiben, doch zähle nicht mehr wie ein Pfennigfuchser, sondern P mal Daumen.

    Ach, ja also was den Waschbrett angeht. also wenn cih locker bleibe ist nichts zu sehen. Doch wenn ich anspanne und gerade stehe, habe ich schon nen Vierpack. Die letzte Welle hehe muss jetzt noch weg. Doch denke bis zum Winter wird es noch dauern.
    Durch die Schule kann ich nicht zu weit unter dem kcal bedarf bleiben, da ich jede konzentration brauche.
    Ich gebe jedenfalls nicht auf und will den Sport ja mein Leben lang machen, daher mache ich mir nicht mehr ganz so den Drück.

    Klar ich wollte innerhalb 3 Monaten nen Waschbrett haben, das war aber mehr als Utopisch. Doch ich seh jetzt nach nem halben Jahr komplett anders aus.

    Nur am Ball bleiben heist die Divise.

    GreeTz eurer Styler

    Na, denn bis nächsten Monat
     
  20. Anzeige

  21. #19 TrainHardGoPro, 23.09.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ich sags mal direkt: Wie willst du mit dieser wirklich extrem sinnfreien Ernährung auch nur irgendwie das bisschen Muskeln erhalten, was noch da ist? Und vorallem wie soll das nach der Diät weitergehen? Willste dein Leben lang Kohlsuppe und Reis essen?
    Auch der Trainingsplan scheint mir doch sehr ungeeignet...
     
  22. #20 Xstyler, 09.10.2009
    Xstyler

    Xstyler Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin etwas verspätet diesmal mit meinem kleinen Tagebuch.
    Doch jetzt mit der Ausbildung sieht die Welt ein wenig anders aus.

    @TrainHardGoPro

    hehe ein Leben lang Reis essen... :D na wer auf Risotto steht, ne ist doch ne günstige Art über die Runden zu kommen.
    Doch inzwischen sieht die Haushaltkasse ein wenig besser aus =)

    Grundsätzlich möchte ich mich in Zukunft einfach Gesund ernähren. Seit ich mich in die Thematik rein gestürzt habe, ist mir bewusst geworden was einen die Hersteller alles präsentieren.

    Früher bin ich am Gemüseregal vorbeigelaufen und heute ist es meine erste Anlaufstelle. Meine Küche hat mit mir das Obst neu entdeckt :burns

    Was meine Ernährung zur Zeit angeht....


    Frühstück: Müsli mit Eiweiß und Jogurt.
    Vormittags/Mittags: selbstgebackenes Brot, immer anders + Obst
    Nachmittags/Abends: was leichtes, wechselhaft.
    Zwischendurch Kleinigkeiten, doch damals Bestand ein Snack aus ner menge kcal und wenig Nährstoffe, heut sieht es umgekehrt aus.

    Jo zum Training.

    Im Moment Trainiere ich weiter alle 3 Tage im Studio, manchmal 4.

    Habe jetzt nen wechselndes Beintraining mit eingebaut, da ich nicht mehr, als zu viel zum Laufen komme.

    Versuche den Trainingsplan alle 4 Wochen umzugestalten.

    Bin in den letzten 6 Wochen echt zufrieden.

    KFA ist auf 16% geblieben, doch habe dafür gut an Masse gewonnen.

    Die REISPOWER :]

    Körpergewicht schwankt zwischen 70 und 72.

    Versuche beim Training mich etwas mehr auf die Schultern zu konzentrieren, ich mag ausgebaute Schultern.

    Trainingspläne findet man hier genug.
    Doch im allgemeinen habe ich gemerkt, Waschbrett ist kein Ziel was man eben so erreicht. Waschbrett ist ein Leben, entweder man lebt einfach Fettfrei oder man lässt es. Manchen gefällst, Anderen nicht.

    Ich steh drauf :D

    Ja Fotobeweise sind ja immer gute Motivationsmacher.
    Und die Waage ist egal. In 6 Monaten habe ich mein Gewicht halten können und habe ne Menge Muckies bekommen und nen Batzen Fett verloren.
    Zwar auf eine eher ungesunde und quälende Variante.....

    doch man lernt ja nie aus.

    Inzwischen empfehle ich einfach Sport zu treiben und ne gesunde Ernährung zu fahren. Der Rest kommt von allein.

    GreeTz
     
Thema: Waschbrett/Sixpack
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hohlkreuz

    ,
  2. hohlkreuz sixpack

    ,
  3. sixpack hohlkreuz

    ,
  4. unterbauchfett,
  5. leichtes hohlkreuz,
  6. Holhkreuz,
  7. hohlkreuz weg,
  8. hohlkreuz was tun,
  9. waschbrett hersteller,
  10. hohlkreuz bodybuilding,
  11. bodybuilder hohlkreuz,
  12. Kabelziehen über Kreuz ,
  13. holkreuz,
  14. sixpack seite,
  15. hohlkreuz schmerzt,
  16. hohlkreuz bauch,
  17. unterbauchfettgewebe,
  18. waschbrettbauch hohlkreuz,
  19. was tun gegen hohlkreuz,
  20. sixpack von der seite,
  21. ruderer body,
  22. extremes hohlkreuz,
  23. sixpack body,
  24. hohlkreuz extrem,
  25. Unterbauchfett Bier
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden