Weniger ist mehr?

Diskutiere Weniger ist mehr? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen, bin neu hier und habe bisher nur gelesen, aber jetzt bräuchte ich mal euren Rat. Ich bin 24 Jahre alt und habe in den letzten...

  1. #1 Rambaldi, 12.09.2007
    Rambaldi

    Rambaldi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin neu hier und habe bisher nur gelesen, aber jetzt bräuchte ich mal euren Rat.

    Ich bin 24 Jahre alt und habe in den letzten 365 Tagen insgesamt ca. 30kg abgenommen.
    (Cardio rules!)

    Habe mir angewohnt nebenbei ein bisschen was für die Kraft zu tun.
    Das sieht wie folgt aus:

    täglich:
    Liegestützen (3 Sätze -> 40 - 30 - 30)
    Bizeps-Curls (2-3 Sätze -> ca. 30 WH, werde mir demnächst aber neue Hanteln gönnen)
    Crunches (3 Sätze à 50WH)

    --> Man sieht es mir auch gut an -> Muskulatur ist doch deutlich gestärkt worden.

    Liegestütze sind zwar aufgrund der vielen WH inzwischen nicht mehr so sinnvoll, aber ein bisschen bringt es IMO immer noch und auf extra Training für Triceps, Brust & Schulter habe ich keine Lust & Zeit.)
    - wenn es reicht um meinen jetzigen Stand zu halten ist das auch okay.

    Bizeps -> wie gesagt, ich kaufe mir neue Hanteln -> weniger WH -> da geht noch mehr.

    Bauchmuskeln -> passt so.

    Nun meine Frage(n).

    Noch mache ich das täglich. (weil ich mich dabei wohl fühle und es mir Spaß macht)
    Dennoch: Wäre es effektiver es nur jeden zweiten Tag zu tun?
    (Habe mal gehört, dass man Bauchmuskeln täglich trainieren kann, da sie zur stützenden Muskulatur gehören.)

    -- so richtig muskulös möchte ich übrigens gar nicht werden. Soll nur ein bisserl Ergänzung zum Cardio sein.

    also, ist weniger mehr?

    Danke schonmal im Vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Weniger ist mehr?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. franz

    franz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    ich versuche mal eine sinnvolle antwort hinzubekommen ;):

    was deine fragen zu deinem krafttraining anbelangt, so wirst du zur frage der durchführung -täglich oder nicht- oder -ganzkörper oder split- oder -grundübungen oder isos- sehr viele unterschiedliche meinungen erhalten, die natürlich auch alle äusserst fundiert und durch umfassende eigene und fremde studien unterstützt vorgetragen werden ;). nachdem du in sachen kraft scheinbar noch am anfang stehst, solltest du eigentlich durch jede art von neuem trainingsreiz fortschritte erzielen können. such dir doch aus der vielzahl der methoden eine aus, die dir freude bereitet und dann ran an die eisenstangen ... muscat coach hatte hier auf dieser website mal einen hervorragenden leitfaden für training ausserhalb eines studios verfasst -> bitte selbst suchen edit: hier der link zum angesprochenen artikel von muscat coach: http://www.fitness-foren.de/info,Low-Budget-Training,200.html. und damit auch gleich zum abschluss und einer anmerkung zu deinem cardiotraining: mit einem gut durchdachten und dosierten kraft(zirkel)training erzielt man hervorragende cardiovaskuläre effekte. desgl. gilt für viele trainingspläne mit supersätzen. anleitungen hierzu findet man im web. such dir einfach eine aus.

    und jetzt viel spass

    :wink
     
  4. #3 Rambaldi, 13.09.2007
    Rambaldi

    Rambaldi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    hmm, bin mit meinem Training eigentlich sehr zufrieden.

    Nur: kann ich das so täglich 15 min machen, oder sollte ich es lieber mit einem Tag Pause, bzw. gesplittet machen?

    Erfolge sind ja schon da, ich möchte halt nur das beste aus meinem Training rausholen.

    grob gesagt:

    Was bringt mehr?
    Täglich Liegestützen oder nur jeden 2ten Tag?
     
  5. #4 pelziger tictac, 13.09.2007
    pelziger tictac

    pelziger tictac Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Jeden zweiten Tag, Muskeln wachsen nur in der Reg.phase...

    wenn sie überhaupt wachsen bei 50 wdh. :zack
     
  6. franz

    franz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    @ Rambaldi

    es gibt eigentlich keinen wichtigen grund, nicht jeden tag zu trainieren, solange DU -und nur darauf kommt es an- damit erfolgreich bist. ob du mit einer anderen vorgehensweise noch erfolgreicher sein könntest, wird nur der versuch zeigen können. setz den zeitraum dafür aber nicht zu kurz an. verlass dich ganz auf dein gefühl (und evtl. ein massband ;)) und dein körperbild.

    zu liegestütze: ich kenne einen kampfsportler, der nie ans gerät geht, sondern nur mit dem eigenen körpergewicht arbeitet - und der sieht sehr respektabel aus, besser als mancher pseudoexperte in den studios der sich an irgendwelche trainingspläne hält, die er aber nie wirklich verstanden hat. und: die vielen im web kursierenden ratgeber sind m.e. wenig geeignet ... also streng genommen solltest du mir und den anderen hier kein wort glauben, sondern dir nur anregungen holen und nur auf dich selbst hören ;)

    viel erfolg
     
  7. #6 pelziger tictac, 13.09.2007
    pelziger tictac

    pelziger tictac Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    natürlich gibt es einen wichtigen Grund...
     
  8. franz

    franz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    nein, gibt es nicht. :D

    die regeneration beginnt unmittelbar nach dem training, und nicht erst am ruhetag. ob er am folgetag bereits ausreichend regeneriert ist, können wir nicht beurteilen, das kann nur er feststellen.

    gruss von einem (von vielen), der schnell regeneriert und mittlere intensitäten (wie liegestütze) spielend tgl. trainieren kann.

    :wink
     
  9. #8 Rambaldi, 16.09.2007
    Rambaldi

    Rambaldi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    okay, werde nun wie folgt trainieren:

    nur jeden 2ten Tag

    -> Bizeps & Bauchmuskeln -> 10-12 WH bei 3 Sätzen
    (natürlich bei entsprechender Belastung)

    Nun habe ich ja noch bisher Liegestützen gemacht.
    (mit sichtbarem Resultat)

    Der dadurch erzielte Muskelzuwachs (Triceps, Schultern, Brust) reicht mir eigentlich. (es sollte eher gar nicht mehr werden)

    Wenn ich die Liegestützen weiter mache, bewirken sie nicht wenigstens, dass meine Muskulatur so erhalten bleibt? Oder ist es nicht zumindest gut für die Kraftausdauer?

    -> wie kann ich am besten dafür sorgen. dass die Muskulatur so bleibt, wie sie momentan ist?
     
  10. #9 matze89, 16.09.2007
    matze89

    matze89 Benutzer

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab neulich im Studio mit einem gesprochen der Krafttrainig schon seit 17 Jahren betreibt und auch dementsprechend gut aussieht :]

    Er sagte mir, dass es gar nicht so wichtig ist wie viele Wdh man macht, es darauf ankommt, dass der Muskel versagt und man auf die Zähne beißen soll, also sprich: alles geben soll.

    Jetzt bin ich nur ein wenig verunsichert, wegen der Aussage.

    Stimmt das etwa?
     
  11. #10 KingLui, 16.09.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Sie werden auch wachsen, wenn du nur 6 Wdh/15Wdh machst...Jedoch ist der max. Muskelwachstum zwischen 8-12 Wiederholungen.


    MfG KL
     
  12. Anzeige

  13. #11 Rambaldi, 18.09.2007
    Rambaldi

    Rambaldi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal,

    sind Dips nicht guter Liegestützen-Ersatz?
    Die könnte ich am Treppengeländer machen.
     
  14. [PR]

    [PR] Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    was du brauchst ist nicht ein ersatz für die liegestütze, denn die kannst für mehr intensität sehr leicht variieren, bis hin zu einarmigen, sondern übungen für lat, rückenstrecker, trapezius und beine.... schau dir den link zum low budget training an und du wirst sehen wie ein ausgezeichnetes eigengewichtstraining aussieht, bei dem du nicht (wie bei deinem "training") gefahr läufst verschiedenste fehlhaltungen durch dysbalancen zu bekommen..

    merk dir eins: dein körper besteht nicht nur aus den muskeln, die du im spiegel siehst..
     
Thema: Weniger ist mehr?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kraftsport weniger ist mehr

    ,
  2. bodybuilding weniger ist mehr

    ,
  3. eigengewichtstraining

    ,
  4. kraftsport geländer,
  5. ist weniger mehr beim kraftsport,
  6. liegestützenersatz,
  7. bodybuilding weniger istmehr,
  8. liegestütze am geländer,
  9. weniger kraftsport ist mehr,
  10. bodybuilding weniger ist mehr?,
  11. weniger ist mehr kraftsport,
  12. angestellte Liegestütze geländer,
  13. täglich liegestütz resultat
Die Seite wird geladen...

Weniger ist mehr? - Ähnliche Themen

  1. Volumen zu Hoch? (Mehr/Weniger Übungen pro Training)

    Volumen zu Hoch? (Mehr/Weniger Übungen pro Training): Hallo Leute, Habe mir nach einem Halben Jahr GK einen Push/Pull/Bauch-Beine Plan gemacht, der Fokus auf Grundübungen legt. Ich trainiere...
  2. Mehr oder weniger kcal?

    Mehr oder weniger kcal?: Hallo Leute, ich brauch mal eure Hilfe. Bin 44, 187cm groß und wiege 91kg. Trainiere so seid 4 Monaten ( nach sehr langer Pause) und hatte vor...
  3. Weniger links mehr rechts?

    Weniger links mehr rechts?: Hi,ich habe gerade bemerkt das ich links weniger habe als rechts.Hoffe ich habe mich geeirt.Wenn nicht,kennt wer "NATÜRLICHE" dinge um denn links...
  4. mein Sportprogramm optmieren (mehr/weniger)

    mein Sportprogramm optmieren (mehr/weniger): Hallo! Es ist immer schwierig jemanden zu finden, der einem konkret die eigenen Fragen beantwortet und nicht versucht zu sagen, was man hören...
  5. 2-Split Training - Weniger Übungen = mehr Erfolg?

    2-Split Training - Weniger Übungen = mehr Erfolg?: Guten Tach erstmnal. FInde das hier ist ein cooles Forum. Aber jetzt zu meinem "Problem" Ich spiele schon sehr lange Handball und gehe nun seit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden