Wie habt ihr angefangen zu trainieren?

Diskutiere Wie habt ihr angefangen zu trainieren? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; So nachdem mich Seth nun darauf hingewiesen hat .. hier ein eigener Thread zu dem Thema. Ich möchte mir gerne einen Trainingsplan an den Geräten...

  1. #1 Brina1984, 08.07.2005
    Brina1984

    Brina1984 Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    So nachdem mich Seth nun darauf hingewiesen hat .. hier ein eigener Thread zu dem Thema.

    Ich möchte mir gerne einen Trainingsplan an den Geräten aufstellen, mir fehlen allerdings die nötigen Infos hierzu.

    Die Grundlagen hierzu habe ich schon durchgelesen, ebenso die Trainingspläne, ich denke damit werde ich anfangen. Dennoch würde ich gerne wissen Ihr angefangen habt, mit welchen Übungen, wie lange es gedauert hat bis ihr Erfolge gesehen habt, wie ihr heute trainiert etc.

    Ich bin auf diesem Gebiet absolut blutiger Anfänger, daher kann es sein das ich etwas überflüssige oder vielleicht sogar dumme Fragen stelle .. dafür entschuldige ich mich jetzt schon, aber jeder hat ja mal klein angefangen :))

    Soooo und jetzt bitte ganz viele Infos und Erfahrungsberichte posten :)

    Gruß
    Sabrina
     
  2. Anzeige

  3. julie

    julie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich habe eigentlich schon von klein auf Sport gemacht, 2001 habe ich dann mit Krafttraining angefangen, am Anfang vor allem als Zusatztraining zum Kampfsport. Richtig intensiv betreibe ich jetzt Krafttraining seit ca. 2 Jahren, gehe 3 Mal die Woche ins Fitnessstudio und zusätzlich 2 mal die Woche ins Boxtraining und einmal mach ich noch irgendwas wie extensives Ausdauertraining.
    Habe angefangen mit einem GK Plan, wie es meiner Meinung nach auch am sinnvollsten ist, bin dann umgestiegen auf einen 3er Split und trainiere bald nach einem 2er Split, da ich durch die Uni leider momentan ein bisschen eingespannt bin.
    Einen Ganzkörperplan kann ich dir für den Anfang wirklich empfehlen, du gewöhnst dich an die Kraftübungen und die Abläufe, und vor allem dein Körper auch! Das ist sehr wichtig, niemals von 0 auf 100 gehen, damit machste dich nur kaputt. Vor allem Gelenke und Bewegungsapparat allgemein müssen sich erst an die ungewohnte Belastung gewöhnen, also deshalb langsam anfangen!
    Die "Erfolge" hängen von deiner Trainingsregelmässigkeit ab, der Intensität und natürlich auch von der Ernährung. Das ist eigentlich das ganze Geheimnis.
    Und denk immer dran: es ist nicht nur schwer etwas zu erreichen, es ist viel schwerer diese Leistung auch zu halten bzw. noch auszubauen, schon ein paar Wochen Urlaub können dich wieder um Längen zurückwerfen z.B.
    Wenn du sonst noch was wissen willst...
    Greetz, Julie
     
  4. #3 Cassiopeia, 08.07.2005
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Wie wäre es mit aufstehen und loslegen!?! =)
     
  5. #4 Brina1984, 08.07.2005
    Brina1984

    Brina1984 Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @Julie: Super vielen Dank für deine Antwort!! Meine Ernährung habe ich schon umgestellt, ich weiss wieviel davon abhängt und was eine Trainingspause ausmachen kann da fehlt mir nicht das Wissen .. vielmehr würde mich interessieren wie so ein Ganzkörperplan aussehen könnte?? Woher hast du dir damals dein Wissen genommen?? Und was sind 3er Splitts und 2er Splitts? :))

    Gruss
    Sabrina
     
  6. #5 Brina1984, 08.07.2005
    Brina1984

    Brina1984 Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @Cassiopeia: Statt kluge Sprüche zu schwingen könntest mir an der Stelle auch lieber Tips geben *anmerk*

    Danke :)
    Sabrina
     
  7. #6 desenator, 08.07.2005
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Also,ich habe erstmal nur Ausdauer und Cardio gemacht und mit der Ernährungsumstellung 4 Kilo abgenommen.Bis dahin hat der Körper sich an die Mehrbelastung gewöhnt und ich habe mit Ausdauerkrafttraining angefangen.
     
  8. julie

    julie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Also, den Ganzkörperplan hab ich damals von nem Trainer bei uns im Studio erstellen lassen, und später hab ich mir das Wissen halt angelesen. Es gibt sehr viele Seiten dazu im Netz und auch viele Bücher zu dem Thema.
    Split Training bedeutet, dass du an einem Tag nur bestimmte Muskelgruppen trainerst.
    Greetz, Julie
     
  9. Reaper

    Reaper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Joa also die ersten Wochen (das rate ich jedem), erstmal nur Ausführung denn ich sehe Leute die trainieren seit ein paar Monaten mit schweren gewichten z.b. Bizepscurls aber fassen den Griff da an wo man normalerweise Trizeps mit trainiert :(
    Nene finde es doof dahinzugehen und denen mitzuteilen sie sollten es doch eher so machen.
    Aber wenn des so weitergeht bleibt einem wohl nix anderes Übrig ^^
    Naja und dann später kannste halt mehr auch auf Gewicht gehen :)

    Edit:
    Erolge habe ich ca. nach 2 Monaten gut im Rücken erkennen können.
    Heute trainiere ich mit einem 4-er Split :)
    Außerdem noch 2 mal etwas Cardio :)

    Mfg Reaper
     
  10. #9 Del Piero, 09.07.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    @ Brina

    1. war es nicht böse gemeint von Cassio und 2. kannst du auch in einem Beitrag deine zwei Anliegen äüßern,dafür brauchst du keine 2 Beiträge. :]

    Alles klar? :wink

    PS: Fragen in Zukunft bischen präziser stellen,wenn es geht.
     
  11. #10 Nightingale66, 09.07.2005
    Nightingale66

    Nightingale66 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ok bevor ich mich jetzt auch ins Studio mache, schreib ich dir noch schnell!

    Aber die zeitungen sind wirklich gut, besonders wegen der vielen Trainingstips, Übungen und Berichten über Ernährung usw.!

    Den Plan von ihr kann ich Dir mal schnell geben:

    Trainingsaufteilung Monica Brant

    1. Tag Kardio
    2. Tag Schultern
    3. Tag Sprint-Training
    4. Tag Kardio
    5. Tag Rücken, hintere Deltas
    6. Tag Sprint-Training
    7. Tag Beine

    Bauchmuskeln trainiert sie zweimal pro Woche, aber wie schon gesagt dafür keine Arme & Brust - was ich nicht nachvollziehen kann und auch bei ihr nicht so aussieht, aber naja!

    Für Dich als Anfänger ist es ratsam am anfang mit einem Ganzkörpertraining zu beginnen, damit sich dein Körper und vor allem deine Muskelgruppen an das Gewichtstraining gewöhnen!
    Und das mal so 3-4 Monate durchführen und dann kannst Du die einzelnen Muskelgruppen spliten!

    Kennst Du eigentlich die Übungen, denn wenn ich dir jetzt hier die Übung hinschreibe und du damit nichts anfangen kannst, ist es bisschen blöd, obwohl dein freund dir die Übungen erklären kann!

    Ganzkröpertraining!!


    Warm-up 10 - 15 Minuten Cardio
    (Fahrrad, Stepper, Rudern)

    Übung, Satzahl x Wiederholungen

    Brust
    Bankdrücken, 4 x 10-12
    Butterfly, 3 x 10-12

    Rücken
    Klimmzüge in den Nacken, 4 x 10-12
    Rudern im Sitzen, 3 x 10-12

    Schultern
    Seitheben mit Kurzhanteln, 3 x 10-12

    Bizeps
    Langhantelcurls mit SZ-Stange / stehend, 3 x 10-12


    Trizeps
    Trizepsdrücken am Kabel / mit Seil, 3 x 10-12

    Beine

    Beinstrecken a. d. Maschine, 3 x 10-12
    Beinbeugen a. d. Maschine, 3 x 10-12
    Kniebeugen a. d. Multipresse, 3 x 10-12

    Bauch
    Sit-Up’s (chruncen), 3 x 15-20
    Beineanhocken, 3 x 15-20

    Cool down 10-15 Minuten Cardio

    Vor jeder ersten Übung für einen Muskel einen Aufwärmsatz mit sehr leichtem Gewicht und ca. 20 Wh. machen.

    Zwischen den Muskelgruppen ca. 2 Min. Pause einlegen, zwischen den Sätzen einer Muskelgruppe ca. 45 Sek. Pause.


    Entweder du trainierst 1 tag das programm und machst den nächsten tag pause oder trainierst 2 tage hintereinander das programm und machst zwei tage danach pause!

    Ich mach das Programm heut auch, da ich jetzt zwei wochen krank war und mal relaxt beginnen will!
    Ich splite aber schon die Muskelgruppen, da ich schon ne weile trainiere und mein Körper das Spliting gewöhnt ist!

    Und wegen den Übungen, das ist wirklich so, das Du genau die Übungen wie dein Freund trainieren kannst, da gibt es keine Unterschiede, außer an den Gewichten!
    Aber Dein Freund kann & muß dir dann auch die l
    korrekte Ausführung der Übungen zeigen, denn das ist wichtig, damit du die übungen nicht falsch ausführst, denn dann bringt das ganze training nichts und du machst dir dein körper nur kaputt!

    Wenn du noch was wissen willst, frag und ich hoffe ich kann dir weiterhelfen!

    bis später
     
  12. #11 Cassiopeia, 09.07.2005
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ob Du es glaubst oder nicht aber das war der beste Tipp den man Dir geben kann :)

    Es gibt gewisse Grundlagen aber wie sagt man, viele Wege führen nach Rom. DEN ultimativen Weg gibt es in diesem Sport nicht. Du musst selber lernen auf Deinen Körper zu hören und probieren probieren probieren...

    Ich hab mit Liegestüzen, Situps und Kniebeugen angefangen. Am Ende waren es über 100 Wdh. am Stück im mindestens 5 Durchgängen und das bis zu 2mal am Tag... Sah aus wie in Stein gehauen, aber ohne Masse...
    Später kamen dann Hanteln dazu und die Mukis wurden dicker... Durch Kampsport bin ich dann ins Fitnessstudio gekommen. Frag mich nicht wie ich da trainiert habe, jedenfalls ohne Plan...

    Bekomme teilweise ne Kriese wenn ich hier lese was ich hier vor nem Jahr so alles geschrieben habe. :zack

    Wenn Du die Grundlagen hier gelesen hast dann hast Du mir schonmal einiges vorraus und verschwendest Deine Zeit vielleicht nicht mit sinnlosem rumhampeln wie ich. Du musst jetzt nur noch anfangen und eigene Erfahrungen sammeln... Für individuelle und gezielte Verbesserungsvorschläge sind wir immer gerne zu haben. Aber die Tür zum Studio musst Du schon selber aufmachen! =)

    Und nun noch ein paar konkrete Tipps:
    - halte Dich an die Anfänger Pläne
    - lass Dir die Übungen erklären, zeigen und Dich bei der Ausführung kontrollieren.
    - Gewicht so wählen das Du gute 20 bis maximal 30 Wiederholungen hinbekommst.
    - Ganzkörperplan, 2 mal die Woche
    - Je Übung max. 3 Durchgänge(Sätze)
    - Nicht zuviel Zeit mit Nebenübungen verschwenden und auf Grundübungen setzen.
    - Ausdauer lieber an seperaten Tagen
    - Aufwärmen und dehnen gehört für Dich zu jedem Training

    ...könnte jetzt noch lange so weiter machen.

    Ach ja, was genau sind Deine Ziele??? Wäre ganz Wichtig zu wissen, nicht nur für uns.

    Sorry wenn meine erste Antwort etwas kurz war. Neige manchmal dazu mich kurz zu halten... =)

    So und nun viel Spaß beim Training! :]

    Gruß
    Daniel
     
  13. #12 Brina1984, 10.07.2005
    Brina1984

    Brina1984 Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @Del Piero: Alles klar!
     
  14. #13 Brina1984, 10.07.2005
    Brina1984

    Brina1984 Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @Cassio: Ja ich war wohl etwas zu euphorisch und habe hier im Forum jeden mit meinen Fragen bombadiert statt erst zu lesen*g* Deine Antwort kam einfach etwas komisch rüber .. aufstehen und loslegen drauf wäre ich nie gekommen *g* Aber natürlich hast du recht!! Manchmal ist es gar nicht so schlecht wenn man sich kurz hält, an dieser Stelle danke ich dir trotzdem für deine ausführliche Antwort :) Mit unterschiedlichen Erfahrungsberichten kann ich einfach für mich erstmal eine gewisse Grundlage an Wissen schaffen und damit aufbauen. Ich habe mir jetzt einmal in Ruhe die Informationen auf der linken Seite durchgelesen, da waren auch gute Anfängerpläne bei .. mit dem einen werd ich gleich Montag starten! Nach und nach werde ich dann auch die Übungen von meinem Freund übernehmen, der schon seit fünf Jahren trainiert! Ich denke auch damit mache ich nichts falsch und nach einiger langer Zeit regelmässigen Trainings werde ich dann hoffentlich die ersten Ergebnisse bei mir sehen :)) Worauf ich auf mein Ziel komme .. ich habe nun erfolgreich durch Ernährungsumstellung abgenommen und möchte nun meine Muskeln etwas aufbauen und einfach einen durchtrainierten Körper bekommen .. Idole von mir sind z.B. Natalia Lenartova oder Monica Brant, wunderschöne ästhetische Körper! Natürlich möchte ich die Mädels keinesfalls kopieren oder ähnliches, aber vom Aussehen her würde mir das am Ehesten zusagen!

    Gruss
    Sabrina
     
  15. #14 Brina1984, 10.07.2005
    Brina1984

    Brina1984 Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @Nightingale66: Super danke das du dir Zeit genommen hast mir zu schreiben .. hattest gute Tips für mich :)

    Ich habe auf der linken Seite bei den ganzen Infos für Anfänger einen Ganzkörperplan gefunden mit dem ich Montag beginnen werde. Mit den Übungsnamen an sich kann ich noch gar nichts anfangen, das kommt denke ich mit der Zeit! Habe mir da auch schon ein Buch gekauft um mir das anzueignen .. Wie gesagt ich werde jetzt meinen Körper langsam an das Training heranführen, damit auch der sich daran gewöhnt :) Mein Freund zeigt mir wie ich die Übungen durchführen muss und dann werd ich das mal machen .. wenn mein Körper sich dann daran gewöhnt hat werde ich dieselben Übungen wie mein 'Freund machen.

    Jo ich denke das passt so :)) Freu mich jedenfalls schon auf Montag wenns losgeht .. :D

    Gruss
    Sabrina
     
  16. Susi

    Susi Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle, jetzt geb ich auch noch meinen Senf dazu. Ich trainiere seit 18 Jahren und habe von anfang an nicht anders trainiert als ich jetzt auch noch tu. (ausser dass ich die Intensität gesteigert habe - und natürlich versuche viel Abwechslung reinzubringen)

    Wichtig ist, dass du am Anfang mal die korrekte Ausführung einer Übung lernst, dann kannst du mit dem Gewicht etwas raufgehen. Schön langsam. Du wirst sehen - die Intensität steigert sich von alleine.

    ich würde dir 3 - 4 Trainingtage empfehlen und jede Muskelgruppe 1 x. Für jede Muskelgruppe 3 Übungen mit je 3 Sätzen.

    Cardio - ev. auch 3 x 30 Minuten.

    Wie lange es dauert bis du was siehst.. das hängt dann von deiner Ernährung und deinem Training ab. Ich würde mal sagen in 3 - 6 Monaten müsste sich schon was getan haben.

    Schönen Tag noch
    Susi
     
  17. #16 Brina1984, 12.07.2005
    Brina1984

    Brina1984 Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @Susi: Hallo Susi, vielen Dank für deine Antwort :)

    Ich war gestern im Studio und habe mit unserem Physiotherapeuten dort alle Übungen durchgemacht, er wird sich samstag für mich zeit nehmen .. er zeigt mir die Übungen wie sie korrekt ausgeführt werden, schaut sich meinen rücken an und stellt mir meinen Plan zusammen. Wir sind so verblieben das ich zuerst einmal ein Ganzkörpertraining mache um meine Muskeln daran zu gewöhnen .. mit diesem Plan trainiere ich dann erst einmal .. und dann beginne ich zu splitten, ist das ok so?

    Er meinte zweimal die Woche Gerätetraining würde mir als Anfänger erstmal reichen, anschliessend dann noch Cardio ..

    Ernährung ist bei mir soweit super, mein Freund ist auch Bodybuilder .. bin auf dasselbe Essen umgestiegen :)

    Gruss
    Sabrina
     
  18. Reaper

    Reaper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Also nen Gk Plan für den Anfang später splitten hört sich vernuenftig an ..
    Ob 2 mal die Woche reichen darüber laesst sich streiten ^^
    Mh aber ich würde dir emphelen 2 mal die Woche Krafttraining und dann Cardio an nem anderen Tag dann biste net so ausgepowert ...
     
  19. #18 Brina1984, 12.07.2005
    Brina1984

    Brina1984 Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    @Reaper: Das habe ich ihm auch gesagt das ich Cardio dann an einem anderen Tag mache, er meinte aber das die Glykosespeicher nach dem Krafttraining leer sind und wenn man dann gleich anschliessend noch Cardio macht u der Körper ja dann Energie braucht geht er gleich ans Fett .. wäre also effektiver .. ach ich denke wenn ich nach dem Krafttraining und noch zweimal die Woche zusätzlich Cardio mach kanns nicht schaden :) Was würdest du mir als Anfänger empfehlen .. also wie oft Geräte in der Woche?
     
  20. Anzeige

  21. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Quatsch, entscheidend ist die Gesamtkalorienbilanz. Leichtes Cardio nach dem Krafttraining ist OK, alles andere verlängert nur unnötig die wichtige Regeneration.
     
  22. Reaper

    Reaper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Joa dann mach leichtes Cardio nachm Training und bissel härteres an anderen Tagen ^^
    mh als Anfänger sind 2 mal die Woche in Ordnung aber ich würde es öfter machen bzw. habe es öfter gemacht, weil ich sehr gute Erfolge gesehen habe und ich es nicht ausgehalten habe 3-4 Tage ohne Training :D
    Deßhalb habe ich gleich von Anfang an angefangen mein Training aufzusplitten.
    Aber das was du machst ist in Ordnung solltest bloß dann in 1-2 Monaten auf jeden Fall umsteigen mehr auf freiere Geräte :)
     
Thema: Wie habt ihr angefangen zu trainieren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wann habt ihr angefangen zu trainieren

    ,
  2. habe wie angefangen zu trainieren

    ,
  3. wie habt ihr angefangen zu trainieren

    ,
  4. wann habt ihr mit fitness angefangen,
  5. mit eie viel körpergewicht habt ihr angefangen,
  6. wann habt ihr mit krafttraining anfangen,
  7. zu trainieren begonnen habe,
  8. wann habt ihr mit dem bodybuilding angefangen,
  9. wann habt ihr mit trainierne angefangen,
  10. wie habt ihr euer Training im fitnessstudio begonnen ,
  11. mit wie viel kilo kniebeugen habt ihr angefangen?,
  12. fitness wie habt ihr begonnen,
  13. mit wie viel gewicht habt ihr angefangen frau bodybuilding,
  14. mit welchem Alter habt ihr angefangen zu trainieren,
  15. wie habt ihr mit fitness bekonnen,
  16. wie habt ihr angefangen fitness,
  17. wie habt ihr trainieren angefangen,
  18. wann habt ihr mit trainieren angefange,
  19. wie hsbt ihr angefangen zu trainieren. skeln,
  20. wie habt ihr mit dem muskeltraining angefangen,
  21. wie habt ihr angefangen zu trainieren und wo steht ihr heute,
  22. wann habt ihr im fitnessstudio angefangen,
  23. mit welchem training habt ihr angefangen,
  24. hab angefangen zu trainieren,
  25. wann habt ihr angefangen zu trainieren wann erfolg
Die Seite wird geladen...

Wie habt ihr angefangen zu trainieren? - Ähnliche Themen

  1. Warum habt ihr angefangen?

    Warum habt ihr angefangen?: denke der titel sagt alles. mich würde mal interessieren warum ihr mit bb angefangen habt... muss ehrlich sagen ich hab angefangen weil mit...
  2. Habt ihr Erfahrungen mit Kokosöl?

    Habt ihr Erfahrungen mit Kokosöl?: Hallo alle zusammen, zwar habe ich hier mal eine Frage, habt ihr vielleicht Erfahrungen mit Kokosöl? Mir hat mal einer erzählt das es mehr...
  3. Was frühstückt ihr morgens vor der Arbeit, wenn ihr wenig Zeit habt?

    Was frühstückt ihr morgens vor der Arbeit, wenn ihr wenig Zeit habt?: Morgens hat man ja bekanntlich weniger Zeit für ein ausgewogenes Frühstück als am Wochenende, wie stellt ihr euch euer tägliches Frühstück vor der...
  4. Habt ihr gute Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?

    Habt ihr gute Erfahrungen mit homöopathischer Behandlung?: Dieses Thema könnte wohl eine längere Diskussion auslösen, aber mir ist es Recht ;) Ich interessiere mich nun immer mehr für Alternativmedizin, da...
  5. Pfunde purzeln lassen - welchen Heimtrainer habt ihr?

    Pfunde purzeln lassen - welchen Heimtrainer habt ihr?: Es wird Zeit - will den nächsten Badeurlaub doch endlich wieder meine Bikini-Figur zurück :) Für die kälteren Monate denke ich deshalb jetzt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden