Wie...

Diskutiere Wie... im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; bekomme ich das fett ueber den bauchmuskeln am leichtesten weg ? man kann die bauchmuskeln zwar schon grob erkennen, nur fehlt noch einiges um...

  1. Snugg

    Snugg Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    bekomme ich das fett ueber den bauchmuskeln am leichtesten weg ?
    man kann die bauchmuskeln zwar schon grob erkennen, nur fehlt noch einiges um sie wirklich definiert sehen zu können, da sich eine fettschicht darueber befindet.

    also, wie werde ich diese am besten los ?
    ich dachte zu erst an negative energiebilanz ( bin ich gewoehnt und kein prob durchzuhalten, habe so schonmal 20kg abgelegt ) und / oder cardio-training, womit ich mal angefangen habe ( bisher 1kg weniger ).

    waren die ansaetze in ordnung oder muss ich einen anderen weg einschlagen ?
    und was sagt ihr zum cardio-training ? welches ? ich habe bisher eigentlich die besten erfahrungen mit "langsamen" sachen wie joggen und dem cross-trainer? ( weiss nicht ob es so heisst ; da geht man auf der stelle und kann lediglich steigung und intensität bestimmen, sone art vorstufe von laufen )gemacht was die kcal-verbrennung angeht.

    gibt es dinge die man waehrend man diese "diät" durchzieht absolut meiden sollte ( pommes usw. lass ich sowieso schonmal raus, meine eher dinge wie etwas schokolade, kekse usw. ) oder reicht es auf die energiebilanz zu achten ?

    hoffe ihr koennt mir helfen und seid nicht zu verärgert, dass ich mich nicht in einem anderen thread bedient habe, nur fand ich keine 100% antwort auf die frage.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Nur so kann es gehen. Die Alternative wäre, das Fett absaugen zu lassen, aber ich bezweifel, dass du das willst.

    Wenn du die besten Erfahrungen damit hast mach es auch so.

    Wenn du es mit den "schlechten" Sachen nicht übertreibst, reicht es aus, auf die Energiebilanz zu achten.
     
  4. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0
    @Snugg

    Seth hat eigentlich alles gesagt, nur eine Anmerkung noch, weiss nicht, ob dir das so ganz klar geworden ist: Cardiotraining betreibst du für die negative Energiebilanz, das sind keine zwei versch. Wege abzunehmen!!! Durch Cardiotraining erhöhst du deinen Energieverbrauch, bei gleichbleibender Nahrungsaufnahme ist also die Energiebilanz "negativer" (wenn das mein Mathelehrer liest :( )
     
  5. Snugg

    Snugg Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    wieso nicht von beidem etwas ? ich hab nicht immer die zeit 500kcal`s wegzutrainen ^^
    wobei beim normalen bb-training sicher auch nochmal bissl was mehr verbrannt wird ( wieviel eigentlich ca.? wuerde mich mal interessieren, also bei 1h normalen trainings?)
     
  6. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    da wird nicht viel verbrannt, dass ist aber auch nicht der springende Punkt. Krafttraining sichert in einer Diät den Muskelerhalt und die sorgen für eine Körperfettreduktion (1Pfund Muskeln pro Tag verbrennt ca. 50-100kcal)
    von beidem etwas ist gut, da hast du dann von beidem die entsprechenden Einflüsse. Die Ernährung sollte auf jeden Fall reduziert werden.
     
  7. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0
    Klar, Cardiotraining ist sehr gut, aber das ist keine Alternative zu einer neg. Energiebilanz, sondern ein Mittel, diese zu erreichen.

    Ein Bsp (fiktive Werte):

    Du nimmst pro Tag 2500kcal zu dir, dein Grundverbrauch liegt ebenfalls bei 2500kcal. Rein theoretisch würdest du so weder zu-, noch abnehmen. Verbrauchst du jetzt durch Training noch 500kcal mehr, so ist dein Verbrauch bei 3000kcal. Deine Energiebilanz ist also -500kcal (=neg. Energiebilanz). Damit müsstest du jetzt (zumindest in der Theorie) abnehmen...
     
  9. Snugg

    Snugg Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    dankeschön ;)
     
Thema:

Wie...