Zu hoher Puls. Schädlich?

Diskutiere Zu hoher Puls. Schädlich? im Radsport & sonstige Sportarten Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo, hier mal ein paar Vorabinfos: Alter: 38 Gewicht: 84 Ruhepuls: 46 Erholungspuls: 40 Ich fahre seit 5 Jahren mehr oder weniger regelmässig...

  1. AlbMin

    AlbMin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hier mal ein paar Vorabinfos:
    Alter: 38
    Gewicht: 84
    Ruhepuls: 46
    Erholungspuls: 40

    Ich fahre seit 5 Jahren mehr oder weniger regelmässig auf dem Ergometer. Seit 3 Monaten wieder sehr intensiv. So ca. 1-2 mal in der Woche fahre ich ziemlich aggressiv. Heute z.B. eine Stunde mit 230 Watt. Nach 5 Minuten hatte ich einen Puls von 138, am Ende dann 183.
    Man findet ja im Internet unzählige Seiten zu Maximalpuls, Fettverbrennungspuls usw. Meist heisst es da auch, dass man nicht über 85% des Maximalpulses kommen sollte. Wenn ich mal die Standardformel (220 - Alter) nehme, hab ich einen Maximalpuls von 182, 85% sind dann gerde mal 155. Das erscheint mir doch etwas wenig.
    Wenn ich, so wie heute z.B., eine Stunde mit 230 Watt fahre, wird das so nach 35-40 Minuten schon ziemlich anstrengend und ich muss mich psychisch schon zwingen, das jetzt durchzuhalten, aber mir wird nicht schwarz vor Augen, ich sehe keine Sternchen und meine Atmung ist zwar schon heftig, aber gleichmässig (ich muss nicht hecheln). Wenn ich fertig bin, fühle ich mich richtig gut, total ausgepowert, aber gut.

    Ist das jetzt OK mit dem Puls oder ist er zu hoch? Oder wäre es sinnvoll, den Maximalpuls per Fitnesstest ermitteln zu lassen? Wieviel Abweichung zur Standardformel sind denn da so möglich?

    Danke schon mal
    AlbMin
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Zu hoher Puls. Schädlich?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lod

    lod Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Frage wie kannst du einen Ruhepuls von 46 haben und einen Erholungspuls von 40?
    Das kommt darauf an was du trainieren willst mit deinem Puls Wert bist du sehr wahrscheinlich im anaeroben Bereich und machst kein Ausdauertraining mehr.
    Bist deswegen auch wahrscheinlich so erschöpft.

    Du kannst von der Standertformel abweichen das ist eh immer individuell

    hier einige Puplikationen

    http://www.dr-moosburger.at/pub/pub040.pdf
    http://www.dr-moosburger.at/pub/pub025.pdf

    http://www.dr-moosburger.at/pub/pub031.pdf

    http://www.dr-moosburger.at/pub/pub026.pdf

    http://www.dr-moosburger.at/pub/pub035.pdf
     
  4. #3 Alfred H1tzkopf, 05.08.2010
    Alfred H1tzkopf

    Alfred H1tzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    hey,

    also ich denke das ist schon in ordnung so. nach 1 h bei 230 watt darf der puls auch mal auf 183 steigen. die frage ist was du mit dem training erreichen willst und ob es unbedingt nötig ist so an die grenzen zu gehen. alternativ könntest du auch einfach ne halbe stunde mehr fahren und dafür n paar watt weniger treten um den puls etwas geringer zu halten. kommt eben immer drauf an was dein ziel ist.

    greetZ
     
  5. AlbMin

    AlbMin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal danke für die Antworten. Die ganzen Links werde ich mir ansehen.
    Aber zuerst nochmal zum Ruhe-/Erholungspuls.

    Ruhepuls ist doch der Puls, den man im absoluten Ruhezustand hat. Am besten gemessen morgens noch vor dem Aufstehen. Da hab ich 46.

    Erholungspuls, hab ich gelesen, ist die Differenz des Pulses am Ende des Trainings zu dem Puls, den man eine Minute später hat. Also, um beim Beispiel zu bleiben, eine Minute nach dem Training ist der Puls von 183 auf 143 gefallen. Differenz = 40. Das ist doch der Erholungspuls, oder?

    Gruß
    AlbMin
     
  6. #5 Alfred H1tzkopf, 06.08.2010
    Alfred H1tzkopf

    Alfred H1tzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Also der Erholungspuls ist der Puls den du 1 Minute nach Belastung gemessen hast. Das was du angegeben hast als Erholungspuls ist lediglich ist die Differenz aus Belastungspuls und Erholungspuls, welche als Maßstab für die Leistungsbeurteilung genommen wird. Die liegt bei dir momentan bei 40 was in anbetracht dieser doch enormen Belastung ein ziemlich guter Wert ist.

    greetZ :wink
     
  7. AlbMin

    AlbMin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    OK, danke für die Erklärung.

    Ich versuch grad, meinen Maximalpuls zu ermitteln. Vorgestern hab ich es mit dem Conconi-Test versucht, aber der ist dafür wohl nicht gedacht/geeignet. War am Ende bei 400 Watt, mehr kann mein Ergometer nicht aber mehr wär auch nicht mehr gegangen. Puls war bei 172.

    Heute hab ich es so versucht:
    15 Minuten bei 230W: Puls: 142 (praktisch zum Warmfahren)
    7,5 Minuten bei 265W: Puls: 167
    7,5 Minuten bei 300W: Puls: 177
    Dann ging´s nicht mehr, musste runterschalten.
    10 Minuten bei 200W. (zum Erholen)
    10 Minuten bei 215W.
    5 Minuten bei 230W.
    3 Minuten bei 300W: Puls: 183
    Dann musste ich wieder runterschalten.

    183 kann aber nicht mein Maximalpuls sein, den hatte ich ja letzte Woche schon, als ich eine Stunde durchgängig mit 230W gefahren bin und da war ich nicht so erschöpft wie heute.
    Und zwei Wochen vorher bin ich eine Stunde mit 245W gefahren. Hab damals leider den Puls nicht gemessen, aber ich vermute, er lag höher als 183.

    Wie macht ihr denn das mit dem Maximalpuls ermitteln?

    Danke und Gruß
    AlbMin
     
  8. Anzeige

Thema: Zu hoher Puls. Schädlich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. puls 142

    ,
  2. zu hoher puls

    ,
  3. hoher puls gefährlich

    ,
  4. zu hoher puls gefährlich,
  5. puls 167,
  6. puls 180 gefährlich,
  7. maximalpuls gefährlich,
  8. hoher maximalpuls,
  9. puls 230,
  10. Ist hoher Puls gefährlich,
  11. hoher ruhepuls,
  12. puls 183,
  13. zu hoher puls bei belastung,
  14. hoher puls im ruhezustand,
  15. hoher puls ungesund,
  16. hoher puls beim sport gefährlich,
  17. ergometer maximalpuls,
  18. ruhepuls 46,
  19. ruhepuls 84,
  20. laufanfänger hoher puls,
  21. zu hoher puls im ruhezustand,
  22. hoher puls beim radfahren,
  23. maximalpuls 230,
  24. hoher puls gefahren,
  25. welcher puls ist gefährlich
Die Seite wird geladen...

Zu hoher Puls. Schädlich? - Ähnliche Themen

  1. Laufanfänger: Ständig hoher Puls

    Laufanfänger: Ständig hoher Puls: Hallo Leute, ich denke ich bin, was meine Fitness betrifft, sicherlich noch mega unsportlich. Ich hab letztes Jahr im November seit ein paar...
  2. Hoher Puls

    Hoher Puls: Hi zusammen. Da dies mein erster Post bei euch ist, vorerst kurz zu mir. Ich bin 23 Jahre als und trainiere momentan nur im Fitnessstudio. In...
  3. Hoher Puls

    Hoher Puls: Hallo, Ich laufe jetzt schon seit ner geraumen zeit und schaffe jetzt 6 km, innerhalb von 20 min.. Und habe aber dabei einen Puls von über...
  4. Direkt hoher Puls bei Cardioworkout

    Direkt hoher Puls bei Cardioworkout: Hallo zusammen vielleicht kennt ihr das ja manche Menschen haben bereits einn Puls von 180 wenn sie nur einen Crosstrainer sehen....
  5. Puls geht nicht höher als.. bringt es was?

    Puls geht nicht höher als.. bringt es was?: als ich vor ca. 1 Monat angefangen habe zu trainieren, war es für mich kein Problem, mein Herzschlag auf 123 auf dem Laufband bei SCHNELLSCHRITT...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden