Zu windig zum Joggen???

Diskutiere Zu windig zum Joggen??? im Laufsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi, also ich war jetzt "schon" 3 mal laufen, aber immer nur 15 min. Folgendes Problem: Es ist sehr windig bei jedem lauf gewesen, ich habe aber...

  1. #1 Sky1008, 02.02.2007
    Sky1008

    Sky1008 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also ich war jetzt "schon" 3 mal laufen, aber immer nur 15 min.
    Folgendes Problem: Es ist sehr windig bei jedem lauf gewesen, ich habe aber leider nur ne dünne baumwollhose und ne dünne baumwolljacke, und das zieht natürlich ziemlich beim laufen, is das ungesund????
    Bitte schnell antworten, will morgen schon wieder laufen, und wenn es nicht gesund ist, lass ich es sein, bis ich mir richtige Sachen kaufen kann.

    Danke schon im voraus...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Zu windig zum Joggen???. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Darkman, 02.02.2007
    Darkman

    Darkman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    ungesund... Hmmm, wirst du merken...
    Also auf jedenfall ist es bequemer wenn du bisl Funktionssachen hättest.
    Aber zur Not geht das erstmal mit den Baumwollsachen die 15min. Danach aber sofort ausziehen und warm/heiß duschen. Danach nen Warmen tee und es müsste alles im Lot sein.
    aber wenn sich die gelegenheit ergibt rate ich dir zu Funktionskleidung. Die gibts auch recht oft günstig bei die Discounter. Sieht zwar net so modisch aus, aber für einen Hobbyläufer verrichtets das voll.
    Also dann weiterhin viel Spass beim Laufen, und Sport Frei!
     
  4. franz

    franz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    evtl. mal die gute alte zwiebeltechnik probieren und auch mal eine tüte oder zeitung zwischen 2 schichten packen. das habe ich mal bei einem weissrussischen auswahlathleten beobachtet. der wollte von der funktionswäsche eines bekannten sportbekleidungsherstellers nichts wissen wenn er bei -15° und darunter trainieren geht.
     
  5. #4 Darkman, 02.02.2007
    Darkman

    Darkman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Von uns aus der LG ein alter Hase in Sachen Laufen läuft auch manchmal bei viel regen mit einer Schicht Folie oder Silberfolie zwischen den Sachen :)
    Naja, ich habs noch net ausprobiert...
     
  6. #5 Peer1607, 02.02.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ja der blöde Wind!!!!!! :xx Am letzten Sonntag hat der mir beim Berghochlaufen auch voll von vorne mir entgegen geblasen.

    Also das einzige Rezept ist, dass du eine Funktionslaufjacke hast. Die gibt es bei den Discountern schon ab 15 €. Habe meine Jacke schon fast 2 Jahre und die hält mir den Wind ab und man verkühlt sich so nicht. Das ist wirklich wichtig. In der Übergangszeit oder auch im Sommer, mache ich da die Ärmel ab und der Effekt ist der selbe. An der Brust verkühlt man sich so nicht. Egal ob du 15 min oder 2 Stunden läufst. Das ist wirklich sehr wichtig!!!

    Grüße

    Peer
     
  7. Anzeige

  8. #6 labstar, 03.02.2007
    labstar

    labstar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ja, die Jahreszeit ist ideal zum trainieren :rolleyes: Dunkel, kalt, Nieselregen, rutschiger Schotter auf den schlecht beleuchteten Wegen, irgendwie gehts immer bergauf UND egal in welche Richtung man läuft . . . . Gegenwind :D

    . . . mal im Ernst. Wenn man das Geld hat kann man sich natürlich z.B. von Gore Running Wear oder andeen Anbietern geile Laufklamotten kaufen ich habe aber bei Karstadt ne schlichte Winddichte Regenjacke gekauft. Darunter trage ich ein vernünftiges Runningshirt um den Schweiß vom Köper zu transportieren und je nach Temperatur manchmal noch ein normales Shirt.

    Damit war ich bislang in diesem 'Winter' recht ordentlich gerüstet und laufe im Training auch schon mal 90 min. mit der Kombi. Die Jacke hält wirklich den Wind ab und verhindert super das man beim laufen auskühlt und friert. Der einzige Nachteil ist, dass diese Jacken, die Schweissmenge nicht nach außen abführen können. Soll heißen ich bin nach dem Lauf darunter klitschnass :D was mir aber ziemlich wurscht ist. Hauptsache ich hab beim Laufen nicht gefroren oder mich gar erkältet ;)

    Wenns dann unter 0° kalt wird mach ich mir halt noch nen Schal um und nehme einfache dünne Vlies-Handschuhe mit. Mütze is natürlich auch klar. Wie der Peer schon geschrieben hat, es müssen also nicht immer die teuren Luxusklamotten sein ;) Probiers aus.

    Gruß
    LarS 8^)
     
  9. #7 Peer1607, 03.02.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Nur 90 min läufst du da draußen???? :D Nee war ein Scherz!!! ;)

    Also letzten Winter, wo es so kalt war, habe ich mir meine Schmerzgrenze, für langen Draußen-Läufe gesetzt. Wenn es bei mir zu Hause kälter als -5°C ist laufe ich nur im Studio. Ich muß aber sagen, dass es dann auf der Runde, und zwar auf der höchsten Stelle ein paar Grad kälter ist und es dort oft auch sehr weht. Hatte letztes jahr sogar das Phenomen, dass es an der tiefsten Stelle geregnet hat und oben schneite.

    Mein Klamotten sind da übrigens noch um einiges preiswerter, als die von karstadt. Mein Laufjacke (Coolmax-Material) habe ich von Lidl (ca. 17€), die die Feuchtigkeit schön nach außen leitet und auch den Wind abhält. Im Frühjahr nutze ich die auch noch ohne Ärmel als Weste.

    Was habe ich sonst noch an? Also eine kurze Funktionstight, darüber ne lange Lauftight. Ein Funktionsunterhemd, darüber ein langes Lauf-Funktionsshirt (habe ich irgendwann mal auch für 9€ bei Lidl gekauft). Darüber die Laufjacke. dann habe ich als Mütze so ein zur Mütze geformtes Multifunktionstuch, die es leider nur bei Intersport gibt und auch relativ teuer ist. Im Sommer forme ich mir das Tuch aber als Stirnband ;). Wichtig sind auch Handschuhe, da die Hände immer schnell kalt werden.

    Alles in Allem, sind das, wenn man von den Schuhen und dem Tuch absieht alles Sachen, die ich mir bei den Discountern gekauft habe und aber trotzdem alles Funktionsklammotten sind.

    Wenn es kalt ist friert man sowieso nur am Anfang und eben auf dem Kopf oder an den Händen, wenn man da nicht anhat. Na einer halben Stunde ist es ja dann sowieso warm und man schwitzt sogar. Meine langen Läufe dauern übrigens meistens von 1,5 bis 2,5 Stunden. In der Marathonvorbereitung auch mal 3 Stunden, aber nicht länger. Die kurzen Läufe laufe ich ja sowieso meistens auf dem Laufband, weil ich das dann mit kurzen Gerätetraining kombiniere.

    Grüße

    Peer
     
Thema: Zu windig zum Joggen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zu windig zum laufen

    ,
  2. zu windig zum joggen

    ,
  3. kann man joggen wenn es draußen sehr windig ist

    ,
  4. windig laufen,
  5. joggen gegenwind,
  6. war jetzt schön mal joggen,
  7. windig und joggen,
  8. funktionstight für den sommer,
  9. Vlieshandschuhe Jogging,
  10. vlieshandschuhe sportsexperts,
  11. geile laufklamotten,
  12. auto kaufen Gelegenheit ist windig,
  13. Kauf ist windig nun,
  14. Kauf ist windig nun Gelegenheit,
  15. joggen bei wind erkältung,
  16. joggen bei wind und regen erkältung,
  17. kann man bei wind joggen?,
  18. joggen wenn es windig ist,
  19. joggen gegenwind erkältung
Die Seite wird geladen...

Zu windig zum Joggen??? - Ähnliche Themen

  1. Welche Geachwindigkeit gehört zur "guten Form"?

    Welche Geachwindigkeit gehört zur "guten Form"?: Abend, kurze und simple Frage anhand eines Beispiels: Ich mache 4x6 Bankdrücken. Bei der letzten wiederholung im letzten Satz komme ich aber...
  2. Geschwindigkeit und Dauer

    Geschwindigkeit und Dauer: Hallo zusammen! Ich bin "Fitnessneuling" und stehe noch vor einigen Rätseln. Es geht mir Primär um die Fettverbrennung, nicht wirklich um...
  3. Geschwindigkeitssteigerung

    Geschwindigkeitssteigerung: Hallo alle zusammen. Ich bin 22 Jahre alt und habe keinerlei körperliche Einschränkungen. Mein Anliegen bezieht sich auf folgendes: momentan...
  4. Geschwindigkeit berechnen *grübel*

    Geschwindigkeit berechnen *grübel*: Hi Leute, ich stell mich gerade tierisch an. Wie berechne ich meine Geschwindigkeit? Km / Zeit oder? Ich laufe 7km in 48 min, heisst...
  5. Fußball ---> Kondition + Antrittsgeschwindigkeit

    Fußball ---> Kondition + Antrittsgeschwindigkeit: Hallo Leute, ich weiß das dieses Thema vllt. schon öfters behandelt wurde, aber ich wollte es nochmal speziell für mich jetzt. Also ich bin 15...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden