v

Begriffe A - E

Abduktion = Arm/Bein seitlich vom Körper abspreizen
Adaption = die Anpassung eines Organismuses an seine Umwelt
Adduktion = Arm/Bein zum Körper ziehen
Aerob = unter Verbrauch von Sauerstoff
Afferent = zum ZNS hinführend
Agonistische Muskeln = Muskeln, die Bewegungen ausführen
Aminosäuren = organische Verbindungen, die Proteine bilden
Anabol = muskelaufbauend
Anaerob = ohne Sauerstoff
Antagonisten = Muskeln, die Spannung gegen die Spannung eines anderen Muskels erzeugen
ATP = Adenosin-triphosphat
Aussenrotation = Drehnung nach aussen
Axon = eine Nervenfaser


Ballistisches Stretchen = schnelle Dehnungsbewegung
Biomechanische Anpassung = Verbindung des Ausatmens mit der akzentuierten Bewgungsphase, unabhängig von der Richtung und Körperstellung


Dehnungsreflex = die Kontraktionsantwort eines Muskels auf seine vorangegangene Dehnung
Dynamisch = bewegend
Dynamisch exzentrisch = Mukulatur wird gedehnt, bzw. länger
Dynamisch konzentrisch = Muskulatur zieht sich zusammen


Elastisch = dehnbar
Elektromyographie (EMG) = Registrierung der elektrischen Aktivität innerhalb oder an der Oberfläche eines Muskels
Efferent = Übertragung von Impulsen aus dem ZNS
Erhaltende Belastung = eine Belastung in der neutralen Zone, in der das Leistungsniveau erhalten bleiben soll
Essentielle Aminosäuren = unentbehrliche Aminosäuren, die durch die Nahrung aufgenommen werden müssen
Explosivkraft = die Fähigkeit, eine maximale Kraft in minimaler Zeit zu entwickeln
Extension = Streckung
Extensor = ein Muskel, der ein Körperglied streckt
Exzentrische Muskelarbeit = Muskelverlängerung unter Spannung