Begriffe O - Z

Periodisierung = die Unterteilung des Trainingsjahres in kleinere Zeitabschnitte (Trainingsperioden,
Meso/Mikrozyklen, Ernährungsperioden etc.)
Progression = die durchgehende Zunahme des Widerstands mit sich einstellenden Trainingsfortschritten
Pronation = Handaussenfläche zeigt nach oben
Pyramidentraining = zunehmende und wieder abfallende Abstufung der Last in aufeinanderfolgenden Sätzen


Querschnittsfläche = die Fläche der Muskelfasern in einer senkrecht zu ihrer Längsachse stehenden Ebene


Retroversion = Armrückführung
Ristgriff = Oberhandgriff, Handrücken zeit nach oben
Ruheintervall = der Zeitabschnitt zwischen Sätzen einer Trainingseinheit oder zwischen Trainingseinheiten
Reversible Muskelarbeit = Muskelarbeit, die aus einem exzentrischen und einem konzentrischen Anteil besteht


Split-Training = das Training verschiedener Körperteile an verschiedenen Trainingstagen
Statische Muskelarbeit = Muskelarbeit mit konstanter Muskellänge ohne äußere Bewegung
Superkompensation = die Zunahme biochemischer Substanzen über das Ausgangsniveau hinaus nach einem
Regenerationsabschnitt im Anschluss an eine oder mehrere Trainingseinheiten
Supination = Handfläche zeigt nach oben


Testosteron = männliches Geschlechtshormon
Trainingseinheit = eine Einheit von Belastung und Erholung
Trainingsperiode = ein System von mehreren Mesozyklen


Überlastung = die Trainingsbelastung (Intensität/Umfang) überschreitet das normale Maß


Wiederholung = Anzahl der Bewegungen, die in einer Serie hintereinander ausgeführt werden
Wiederholungsmaximum = die maximale Last, die mit einer vorgegebenen Wiederholungszahl bewältigt werden kann, 2RM
heisst also, dass das Gewicht 2x nacheinander gehoben werden kann.


ZNS = Zentrales Nervensystem

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden