15 Jahre und mein größtes Hobby: Fitness/Bodybuilding

Diskutiere 15 Jahre und mein größtes Hobby: Fitness/Bodybuilding im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hei :) Ich heiße Nicki und gehe seit Anfang Februar regelmäßig ins Fitnessstudio (3x die Woche) und nehme auch seit einiger Zeit nach jedem...

  1. #1 Nicki96, 29.09.2012
    Nicki96

    Nicki96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hei :)

    Ich heiße Nicki und gehe seit Anfang Februar regelmäßig ins Fitnessstudio (3x die Woche) und nehme auch seit einiger Zeit nach jedem Training Eiweißshakes zu mir. Doch irgendwie reicht mir das alles nicht und ich möchte mehr machen als bisher und deshalb habe ich ein paar fragen:

    (Kurz mein Trainingsplan: Montag: Brust&Schultern, Mittwoch Bizeps&Trizeps, Freitag/Samstag: Rücken&Bauch + Jeden Abend Bauchmuskeltraining + Fahrrad auf meinem Heimtrainer ((im Studio viel mit Kurzhanteln)) )


    1. Kann ich 6 mal die Woche zum Training gehen ? Also nach dem Schema: Montag: Brust&Schultern
    Dienstag: Bizeps&Trizeps
    Mittwoch: Rücken&Bauch
    Donnerstag: Brust&Schultern
    usw..
    also dass ich immernoch 2 Tage Platz zwischen jeweils dem Training der einzelnen Muskelgruppen habe?!

    2. Kann ich auch neben den Eiweißshakes z.B. zum Frühstück irgendetwas anderes nehmen (z.B. ein Isolat) ?

    3. Habt ihr sonstige Empfehlungen für mich zum schnelleren Muskelaufbau ?
     
  2. Anzeige

  3. mego

    mego Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    1. Nein, Muskeln brauchen die Regenerationzeit zum wachsen. Wie es bei einer Kreatinkur ist weiß ich nicht, aber ich würde maximal 4x die Woche zum training gehen mit 2 tagen Pause für die jeweiligen gleichen Muskeln.

    2. Was Frühstückst du ? Eine ausgewogene Ernährung dürfte für dich vollkommen reichen.

    3. Da du erst 15 Jahre bist und noch komplett im Wachstum steckst würde ich dir vom starkem Muskelaufbau eh erstmal abraten und Fitness eher als Fit werden sehen. Keine zu hohen Gewichte, immer ausreichend viele Wiederholungen. Ansonsten würde ich dir empfehlen deine Beinmuskulatur zu trainineren, Waden, Oberschenkel, Quadrizeps und Hintern. Agonisten und Antagonisten würde ich trennen, sprich Bizeps/Tripzeps mittwochs finde ich etwas wenig und würde ich voneinander trennen - sind beides sehr kleine Muskeln, hier könntest du deine Beine einbinden (großer Muskel) und einen der Oberarmmuskeln gegen eine anderen 'kleinen' Muskel tauschen, da du mit den Beinen ja jetzt ausgesorgt hast. In deinem Rückentraining auch den unteren Teil mit eingebunden ?
     
  4. #3 Gio91, 02.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2012
    Gio91

    Gio91 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    1. Wie @mego schon gesagt hat. 4 mal die Woche ist jedoch schon etwas viel.

    3. Ersteinmal die Einstellung ändern. Schnell mal Muskeln aufbauen geht eben doch nicht so schnell wie man es sich erhofft. Am besten dir macht der (Kraft)Sport Spass sodass du immer am Ball bleibst. Sich etwas erzwingen ist doch auch nicht schön, oder? Meistens macht der Sport Spass wenn man diesen längere Zeit betreibt und dabei weder zu viel - noch zu wenig macht. Liegt dir der Sport nicht so wirst du auf Dauer einfach nicht mithalten können.

    Was dem Training selber angeht:

    Ab und zu ein paar Übungen wechseln oder anders ausführen, ein bisschen mehr / weniger Gewicht draufpacken beugt Stagnation vor. Hypertrophie ist in deinem Alter vielleicht noch etwas zu früh worauf ich noch 1 od. 2 Jahre warten würde. Falls du hingegen glaubst vom Wachstum her schon deine Grenze erreicht zu haben kannst du das ja machen...

    Spürst du beim Muskel während der Übung eigentlich was? Falls nicht kann es sein dass dir die Abwechslung oder die Intensität fehlt. In dem Fall geht man wie oben schon gesagt vor. Achte außerdem noch auf eine gute Ausführung, Rücken stretchen hat beim Bizepscurl nichts zu suchen!

    Dein TP ist nicht sogut. Am Dienstag würde ich die Beine mit den Armen kombinieren, dabei kann es auch ruhig der Trizeps & Bizeps sein. Nur müsste dieser Trainingstag auf den letzten verschoben werden da du sonst nicht genug Kraft in den Armen für die kommendenen Brust & Rücken Workouts hast. Zweimal Brust & Schultern würde sowie Rücken & Bauch würde ich zu -> Brust & Bauch und Rücken & Lendenwirbelsäule wechseln. Falls noch genug Motivation vorhanden ist lassen sich ja noch in einen der beiden Tage die Waden mittrainieren. Oberer - Mittlerer - Untere Rücken- & Brustpartie gibt es ja auch wofür du dir nicht so große Gedanken machen brauchst solange du nicht immer nur die selben Übungen ausführst. Schau dir dazu am besten ein paar Übungen an, welche Muskelpartien dabei trainiert werden etc.

    Schulter isoliert zu trainieren halte ich noch nicht für sinnvoll.
    Solange deine Schulter gleichmässig beansprucht wird (vorne, mittlere, hinterer Anteil) so ist dieses noch nicht nötig. Ansonsten kannst du noch beim Rückentag den hinteren Anteil und bei Brust die vordere trainieren. Den mittleren Anteil baust du abwechselnd zu Rücken & Brust ein. Ehrlich gesagt ist das aber dann schon zu viel wobei ich bei der Ausführung der Brust & Rücken Übungen einfach die Konzentration auf die Schulter legen würde!
     
  5. Jan82

    Jan82 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2011
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kreatin bewirkt keine kürzere Regenerationszeit. Es wird Wasser in der Muskulatur eingelagert, was ein stärkeres Muskelwachstum bewirkt/bewirken soll.

    In diesem Fall ist eine Kreatinkur viel zu früh. Nach 3-4 Jahren und entsprechender Stagnation kann man mal darüber nachdenken.
     
  6. #5 Nicki96, 03.10.2012
    Nicki96

    Nicki96 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also als erstes mal vielen Dank für die guten Antworten werde mich in der nächten zeit auch noch mal mit meinem trainer zusammensetzen.

    zum thema kreatinkur, ich habe schon überlegt das mal zu machen.

    also dass auch keine missverständnisse aufkommen, ich habe schon einen sehr kräftigen körper und bin in kurzer zeit schon relativ weit gekommen.
     
  7. Anzeige

  8. mego

    mego Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    genau deswegen kannst du dir das auch eigentlich wieder ausm kopf schlagen ;>
     
  9. #7 Geextah, 04.10.2012
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    170
    Ok jetzt wird`s langsam seltsam...
     
Thema: 15 Jahre und mein größtes Hobby: Fitness/Bodybuilding
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hobby fitness

    ,
  2. hobby fitnessstudio

    ,
  3. ist bodybuilding ein hobby

    ,
  4. mein hobby ist bodybuilding,
  5. mein lieblingshobby ist bodybuilding,
  6. grösstes hobby bodybuilder,
  7. mein hobby fitness,
  8. bodybuilder 15jahre,
  9. größtes bodybuilding forum,
  10. eiweißshake hobby fitness,
  11. fitness mein hobby,
  12. bodybuilding mit 16 jahren,
  13. bodybuilding gutes hobby,
  14. fitness hobby bodbbuilding,
  15. fitness zum hobby machen,
  16. empfehlung für hobby bodybuilder,
  17. mein hobby trainieren,
  18. meine hobby fitness,
  19. hobby bodybuilder mit 17 jahren,
  20. 16 jahre bodybuilding,
  21. bodybuilding ich nehme nicht mehr zu 16 jahre,
  22. wie kann man mit 15 zum bodybuilder werden,
  23. wie kann ich mein Bodybuilding shop aufmachen
Die Seite wird geladen...

15 Jahre und mein größtes Hobby: Fitness/Bodybuilding - Ähnliche Themen

  1. Junge -16 Jahre jung | Brauche Hilfe für mein Fitness Training.

    Junge -16 Jahre jung | Brauche Hilfe für mein Fitness Training.: Nabend, ich brauche Hilfe von erfahrenen Leuten im Fitness Bereich. Also erstmal zu mir: ich bin 16 Jahre jung, ca 1,73cm groß & wiege 58kg....
  2. 10 Jahre Fitness und nun der Neustart

    10 Jahre Fitness und nun der Neustart: Hi, ich bin neu hier und würde mich direkt mit einem zusammengefassten Video vorstellen. Dort geht es um die Transformation. Meine beste...
  3. 3 Jahre Brustschmerzen

    3 Jahre Brustschmerzen: Hi zusammen, ich bin ziemlich ratlos und hoffe auf einen Tipp. Ich habe ungefähr mit 16 Jahren angefangen Liegestützen zu machen. Vielleicht...
  4. 2 Jahre erfolglos?

    2 Jahre erfolglos?: Hallo zusammen, ich bin 18 Jahre alt, 1,95m groß, wiege 85kg und bewege Gewicht seit guten 2 Jahren. Nebenbei spiele ich Fußball in einem Verein....
  5. Rat gesucht - Fitness beginnen (16 Jahre)

    Rat gesucht - Fitness beginnen (16 Jahre): Hallo liebe Community, ich bin Luca, 16 Jahre, und möchte so bald wie möglich mit Krafttraining beginnen, da ich zurzeit mit meinem Körper und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden