Abnehmen und Muskelaufbau gleichzeitig?!

Diskutiere Abnehmen und Muskelaufbau gleichzeitig?! im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo, ich bin 23 Jahre, 1,80 groß, wiege 80 Kilo und bin nun seit nem halben Jahr im Fitness-Studio. Ich hatte während der WM Pause und trainiere...

  1. #1 G.I. Joe, 07.08.2006
    G.I. Joe

    G.I. Joe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin 23 Jahre, 1,80 groß, wiege 80 Kilo und bin nun seit nem halben Jahr im Fitness-Studio. Ich hatte während der WM Pause und trainiere nun seit 3 Wochen wieder richtig. Ich möchte allerdings einige Kilo verlieren, vor allem am Bauch. Daher gehe ich nun jeden Morgen erst 45-60 Minuten joggen und danach ins Fitness-Studio. Ich habe mir einen 4-Tages-Trainingsplan erstellt. Einen Tag trainiere ich nur Bizeps/Trizeps, die restlichen 3 Tage jeweils Brust, Rücken oder Schulter. Jeden Trainingstag verbringe ich ca. 75 Minuten im Studio, sowohl an Maschinen, als auch an den Freihanteln. Trainieren tue ich 5 Tage die woche, 2 Tage lasse ich immer frei. Nach dem Training nehme ich 30ml Amino Liquid zu mir. Mein Problem ist nun, dass ich sowohl abnehmen möchte, als auch Muskeln aufbauen möchte. Das Problem dabei: Die Ernährung! Um Muskeln aufzubauen sollte man ja geregelte und nicht zu knappe Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen. Genau das tue ich aber momentan nicht, da ich ja schlanker werden möchte. Morgens und mittags trinke ich seit 3 Wochen nur einen Ersatz-Shake. Über den Tag verteilt esse ich dann noch 1-2 Teile Obst und nen fettarmen Joghurt. Lediglich abends esse ich dann etwas Richtiges wie z.B. nen großen Salat oder paar belegte Brote. Das ist fürs Abnehmen wohl genau richtig, aber nicht für den Muskelaufbau. Nun wollte ich mal nachfragen, wie ich einen vernünftigen Zwischenweg gestalten soll, damit beides gleichzeitig voran kommt. Danke im Voraus.
     
  2. Anzeige

  3. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    16
    Beides zusammen ist schwer möglich. Fettabbau und Muskelaufbau ist durch eine isokalorische Ernährung möglich, soll heissen Gewicht halten, ausreichend Eiweiss konsumieren und schön fleissig trainieren;)

    BTW:
    das nächste mal bitte die Suchfunktion benutzen, das Thema haben wir jede Woche ein paar mal :D
     
  4. Brooze

    Brooze Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Durch Muskelaufbau erhöhst Du natürlich Deinen Energieverbrauch...pro Kg Muskelmasse etwas 100kcal pro Tag!...Am Gewicht darsft Du aber Deinen Abnehmerfolg auf keinen Fall festmachen...dieser Wert beschreibt Deinen Zustand nur ungenügend.

    Ausserdem halte ich Deinen Trainingsplan für viel zu intensiv, gemessen daran, daß Du erst ein halbes Jahr trainierst und davon einen Monat pausiert hast...natürlich weiss ich nicht, wie viel Sport Du vorher gemacht hast, aber ausgehend davon, daß Du vorher untrainiert warst, wirst Du damit keinen Erfolg haben...oder nur sehr langsam!
     
  5. #4 Muscat Coach, 09.08.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Ich wuerde ausserdem vor dem Studio nicht 45 - 60 Minuten laufen gehen. Das ermuedet deine Muskulatur zu sehr und du hast nicht mehr die volle Leistungsfaehigkeit beim Training mit den Gewichten.
    Besser ein kleines warm up dann Gewichte und dann 30 -45 Minuten locker laufen. Ist auch viel besser fuer die Regeneration und du kannst dein recht intensives Training vielleicht besser bestreiten ohne dich zu uebertrainieren.

    Normalerweise ist die Reihenfolge beim Trainieren unterschiedlicher Bereiche der Kondition so:

    Koordination
    Kraft
    Ausdauer
    Beweglichkeit

    Was den Muskelaufbau bei gleichzeitiger Reduzierung des Koerperfettanteils angeht - ist natuerlich nicht so einfach- gehen tut das schon - je nachdem wie du dich ernaehrst und in welchem Trainingszustand du bist.
    Grundsaetzlich denke ich aber, dass du eher daran interessiert bist muskuloes auszusehen (athletisch - wie auch immer du das bezeichnen moechtest). Sobald du den Fettanteil reduzierst werden auch deine Konturen besser sichtbar was dein Muskelprofil verbessert. Dann ist es haeufig so, dass du selbst bei geringerer Muskelmasse nach mehr aussiehst als vorher.
    Und ich mein - wem kommts denn nicht auf die Optik an
     
  6. #5 G.I. Joe, 11.08.2006
    G.I. Joe

    G.I. Joe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde es von nun an so machen, dass ich erst das Krafttraining mache und danach laufen gehe. Das Training ist in der Tat ziemlich intensiv, aber ich weiß nicht genau, wie ich den Plan anders gestalten soll. Jeder sagt ja etwas anderes. Wenn man im Netz guckt, findet man 1000 verschiedene Pläne und Tipps, die sich alle widersprechen. Ich möchte regelmäßig alle Partien (Bizeps, Trizeps / Brust / Schultern / Rücken) trainieren. Bauch und Beine mache ich bei jeder Trainingseinheit immer nebenbei. Zur Ernärung: Ich habe mich jetzt soweit umgestellt in den letzten Tagen, dass ich ansich alles esse, ich versuche jedoch besonders fettiges Zeug nicht zu essen. Dabei achte ich darauf, dass ich am Tag ein Frühstück habe (Müsli + Vollkornbrot), ein Mittagessen und abends entweder wieder Brote + Salat oder nochmal was Warmes. Zwischendurch nehme ich immer mal wieder Obst oder nen Müsliriegel oder nen Joghurt als Zwischenmahlzeit zu mir.
     
  7. Brooze

    Brooze Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Es ist natürlich gut, daß Du versuchst, Dich schlau zu machen, aber wenn Du schon im Fitnessstudio bist, warum sprichst Du dann nicht mal mit einem Trainer in Deinem Studio!?...
     
  8. Anzeige

  9. #7 Muscat Coach, 11.08.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Such dir halt von all den Systemen mal eines aus was dir als Sinnvoll erscheint und fang an es auszuprobieren. Es wird immer viele geben die sagen das taugt nichts aber im Endeffekt musst du es fuer dich selbst rausfinden.
     
  10. #8 majoamthes, 13.08.2006
    majoamthes

    majoamthes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ist doch normal das es 1000 verschiedene Methoden gibt. Nicht jeder Mensch ist gleich. Jeder Mensch besteht aus verschiedenen FT oder ST Muskelfasern, was auch schon den Muskelaufbau betrifft. Sprich die genetischen Voraussetzungen. Dazu kommen unterschiedliche Dinge wie die Funktion deines Stoffwechsels. Die Bildung deiner Ausdauer. Die Auslastung deines Blutkreislaufes, wieviele Adern du hast. usw. usw.

    Manchen Leuten genügt die Gewichte "anzusehen" und bekommen Muskeln, andere trainieren ewig und nehmen nur geringfügig sichtbar, an Muskeln zu.

    Ein Patentrezept gibt es nicht. Es gibt ein Rezept für jeden einzelnen, welches er selbst herausfinden muss. Klar gibt es verschiedene Profile, in welches man passt und somit auch Erfolge erzielt. Aber wenn man die Trainingsmethodik von dessen Profil noch verfeinert und auf sich persönlich abstimmt, erhält man einen zusätzlichen Schub.

    Ernährung ist auch eine ganz wichtige Rolle.

    Also alles in allem, lange Rede kurzer Sinn - jeder muss sein - für sich persönlich am Besten geeignetes Programm - selbst herausfinden. Deine 1000 Beispiele aus dem Netz helfen dir dabei, dieses zu finden - auch wenn viel Müll dabei ist.

    Mein Tipp ist einfach mit deinem Trainer zu reden. In manchen Studios machen sie auch verschiedene Fitnesstests. Dein Hausarzt könnte dir mit einer Blutanalyse auch weiterhelfen. Ernährungsberatung etc. etc.

    Mit diesen Worten ;)
    Viel ERFOLG!
     
Thema: Abnehmen und Muskelaufbau gleichzeitig?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abnehmen und muskelaufbau gleichzeitig

    ,
  2. abnehmen muskelaufbau gleichzeitig

    ,
  3. muskelaufbau und abnehmen gleichzeitig

    ,
  4. am bauch abnehmen gleichzeitig muskelaufbau,
  5. abnehmen und muskelaufbau widerspruch,
  6. muskelaufbau und gleichzeitig am bauch abnehmen,
  7. muskelmasse aufbauen und gleichzeitig abnehmen,
  8. ist es gut al kraftsportler jeden morgen 15 minuten zu laufen?,
  9. muskelaufbau abnehmen gleichzeitig,
  10. gleichzeitig abnehmen und muskelaufbau,
  11. bauch abnehmen und gleichzeitig bauchmuskelaufbau,
  12. am bauch abnehmen und gleichzeitig muskelnmasse aufbauen,
  13. abnhemen und muskelaufbau wiederspruch,
  14. am bauch schnell abnehmen und gleichzeizig muskelaufbau,
  15. bauch verlieren und gleichzeitig muskelaufbau,
  16. muskelaufbau und gewichtsabnahme wiederspruch?,
  17. widerspruch abnehmen und muskelaufbau,
  18. abnehmen und muskelaufbau gleichzeitig studio,
  19. ich trainiere und will gleichzeitig abnehmen,
  20. richtig abnehmen und muskelaufbau,
  21. abnehmen und muskelaufbau gleichzeitig in 3 Wochen,
  22. 5 tage muskelaufbau 2 tage fettabnahme in der woche,
  23. bauch abnehmen gleichzeitig muskelaufbau,
  24. 1 6 kilo muskelmasse in 5 wochen aufgebaut.Ist das gut?,
  25. will abnehmen und muskelaufbau
Die Seite wird geladen...

Abnehmen und Muskelaufbau gleichzeitig?! - Ähnliche Themen

  1. Ernährung beim Muskelaufbau zum Abnehmen

    Ernährung beim Muskelaufbau zum Abnehmen: Hi ! Ich bin ziemlich übergewichtig und habe mich jetzt entschlossen etwas dagegen zu tun. Da nur wenige Meter von meiner Wohnung ein Fitness...
  2. Muskelaufbau? Abnehmen? Hilfe!

    Muskelaufbau? Abnehmen? Hilfe!: Hallo zusammen, ich mache schon mehrere Jahre Krafttraining. Nicht immer so regelmäßig wie ich sollte, aber ich gehe schon meistens 3-4x die...
  3. Frage zum Abnehmen sowie Muskelaufbau

    Frage zum Abnehmen sowie Muskelaufbau: Hallo Leute, ich bin neu im Forum und hätte ein paar Fragen zum Training. Kurz zu mir ich bin 22 bin 182 groß und wiege momentan zwischen...
  4. Mehr abnehmen oder mit dem Muskelaufbau beginnen?

    Mehr abnehmen oder mit dem Muskelaufbau beginnen?: Hey :) Zu mir: Nick, 17 Jahre alt, 178cm, aktuell 71kg (früher 83kg), gymnasial Schüler. That's it. Bei Fragen zu meiner Person: einfach fragen!...
  5. Abnehmen und Muskelaufbau

    Abnehmen und Muskelaufbau: Hey Leute,ich versuche es kurz und knapp zu machen. Als meine letze Beziehung endete (Mitte Februar)wog ich bei einer Größe von 1.77 ganze 98 kg...