Anfänger braucht Unterstützung

Diskutiere Anfänger braucht Unterstützung im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; hallo, Ich bin 16 Jahre alt wiege 80,2kg bei einer Größe von 1,87m und bin Schüler. Mein errechneter Tagesbedarf: 2534 kcal (übertrifft), 160g...

  1. PaNz3r

    PaNz3r Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    Ich bin 16 Jahre alt wiege 80,2kg bei einer Größe von 1,87m und bin Schüler.
    Mein errechneter Tagesbedarf: 2534 kcal (übertrifft), 160g Eiweiß (nicht mal annähernd^^) , 80g Fett (ka)
    Ziele für das training: Kraft bzw. Fitness


    trainiere seit 4 Wochen nach einem GK PLan der folgendermasen ausieht:

    3x Kniebeugen mit 2 KH (je 10kg ohne stange)
    2x Kreuzheben mit 1 LH (40kg mit stange)
    2x Rudern Einarmig (10kg ohne stange KH)
    3x Bankdrücken 2 KH (12,5kg ohne stange)
    2x Schulterdrücken 2KH (7,5kg ohne stange)
    2x Frenshpress 1KH (10kg ohne stange)
    2x Bizeps Curls 2 KH abwechselnd (je10kg ohne stange)
    3x Crunshes

    trainiere 3x in der wochen : Montag, Mitwoch, Freitag je 1stunde

    Wiederholungen 8-12 mal pro Satz


    Ich trainiere daheim und habe zur Verfügung 2 KH mit genügend gewichten 1LH mit 80kg gewicht. 1 verstellbare Bank und eine handelablage extra (belastbar bis 150kg also ich kann da auch klimmzüge dran machen)
    Beigebracht hat das zeug mein bruder der schon ein bissl erfahrung hat ("Nordi" auch hier im Forum)


    Ernäherung:
    Frühstück: 1 Scheibe fertigen Schokokuchen bzw ein paar Doppelkekse
    Mittagsessen: manchmal Mcdoald 4x Hamburger; ansonsten essen bei mutter^^
    Abendessen: 4x Wiener + 4x scheiben Brot


    Training kommt mir ziemlich lang vor da ich sehr oft die gewicht verschrauben muss für die vielen übungen aber kürzere trainingspläne (SPLITS) sind für anfänger nicht geeignet sagt mein burder.

    Frage:
    1. Was könnte ich verändern?
    2. Wann könnt ich auf einen Split umstellen?
    3. Alternative zu Schulterdrücken? (ich plage mich da so^^)
    4. Beim Rudern spür ich nix im rücken ist das normal?^^
    5. Könnt ich nur die 3 Hauptübungen machen, wäre das für den körper schädlich?
    6. Würdet ihr mir empfehlen lieber die stunde die ich für dieses train brauche lieber in Rad fahren investieren auf home trainer daheim, weil ich nicht auf Muskel trainieren will sondern auf Fitness bzw. Kraft!


    das wars erstmal! fangt mit euer Kritik an^^
    danke im voraus

    mfg,
    PaNz3r

    p.s.: das hier ist auch gleichzeitig meine vorstellung ich will ja net unhöflich sein^^
     
  2. Anzeige

  3. nordi

    nordi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    so dann meldet hier sich mal sein bruder zu wort :D

    und zwar will panzer in erster linie mal seinen kfa runterschrauben und sich bissl fitt halten (vorher schaffte er nichtmal 1 liegestütz...........)

    hab ihm verständlicher weise zu nem GK geraten sodass sich seine gelenke an die gewichte gewöhnen können. wadenheben waren 2 sätze dabei die hat er rausgenommen... ausserdem hab ich ihm als anfänger zu klimmzügen geraten (müsst an der lh auf der hantelablage gehen wenn man die beine ein wenig anhebt und das trainiert auch gleich die beine mit^^) naja jetzt macht er kreuzheben aber fängt natürlich leicht an. die richtigen techniken und ausführungen hab ich ihm beigebracht da dürfte alles klar sein.

    zu seiner frage mit schulterdrücken: da muss er durch is ja wohl die beste übung für die schulter andere gibts aber die sind eben nicht so effektiv.

    für nen splitt halte ich es noch zu früh bei ihm da er noch blutiger anfänger ist. und auf nen plan mit nur den 3 grundübungen ist es auf jeden fall zu früh da seine gelenke das im moment nicht sehr lange mitmachen würden...


    zu seiner ernährung: :würg grottenschlecht ich weis habs ihm auch schon gesagt helft mir mal ihn zu überreden die mal umzustellen da ohne richtige ernährung null geht :]
     
  4. PaNz3r

    PaNz3r Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jo Ernährung ist bei mir nicht so gut^^
     
  5. keX

    keX Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    1.GK-Plan sieht nicht soo schlecht aus, kannste fürs erste mal lassen
    Ernährung musst du umstellen, sonst tut sich gar nichts oder nur sehr wenig (Schau dir einfach mal die Grundlagen hier im Forum an)

    2.Auf einen Split solltest du erst nach 3 Monaten bis ein halbes Jahr umstellen...


    3.Anstatt Schulterdrücken kannst du Seitheben (vorgebeugt) machen. für mich die beste Übung für die Schultern

    4.Mach das einfach mit mehr Gewichten, dann spürst du schon was :D

    5.Naja nur die 3 Hauptübungen wäre ein bisschen zu wenig...
    Bleib bei dem Plan was du jetzt hast

    6.Mach das Training 3mal die Woche jeden 2. Tag und den Tag inzwischen mach dann einfach Cardio

    mfg keX
     
  6. Khâla

    Khâla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn Deine Zielsetzung? Quarterback beim lokalen Footballverein? An einem Seil einen LKW hinter Dir herziehen? Dann stört der Fraß bestimmt nicht... ;) Ansonsten solltest Du sie mal überdenken und in kleinen Schritten anpassen. Was bringen Dir schöne Muskeln, wenn direkt daneben oder darauf Schwabbel ist ;)
     
  7. nordi

    nordi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    also seine ziele sind:

    - senkung des kfa
    - allgemeine fitness/kraft
     
  8. #7 KingLui, 30.05.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Obwohl die meiste Fettmasse per Herzkreislauftrain. abgebaut werden sollte, würde ich an Panzer's Stelle auch die Ernährung ein wenig umstellen...
    Nicht nur sagen: Ja stimmt, Ernährung ist kacke! Aber ich änder nichts!

    So wird das nix ;)...


    MFG KL
     
  9. josef

    josef Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    bzg. der ernährung würd ich zerst viele KHs essen bis du masse aufgebaut hast und dann die KHs runter schrauben um den KFA runter zu bekommen

    bringt ja nichts gleich am anfang den KFA runter zu drücken, außer du willst spaghetti sultan werden :lol:
     
  10. #9 KingLui, 30.05.2007
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Ehm naja...
    Du kannst auch zuerst eine Defi einlegen und dann Muskeln aufbauen...
    Da muss sich Panzer wohl entscheiden :]

    MFG KL
     
  11. josef

    josef Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    ja aber bei defi verliert man ja auch zwangsmäßig muskel was wiederrum dazu führt das man weniger energie verbrauch und man nicht so leicht abnimmt,
    daher is es leichter zerst die muskeln dann das fett weg,
    schaut meiner meinung auch besser aus,
     
  12. PaNz3r

    PaNz3r Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich soll Kurzhandeln essen?^^

    Und was ist defi?
     
  13. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    jo.. also du musst ganz viele kurzhanteln essen, da diese ja bekanntlich sehr viel eisen enthalten ;)



    nene :D:D:D

    -KH's = Kohlenhydrate: ein sehr wichtiger energieliferant an deinen körper(muskel)

    -Defi = Definitionsphase: Als BB'ler muss man sich immer entscheiden, entweder man baut den muskel auf seinen derzeitgen körper auf, oder man legt erstmal masse zu und und trainiert dann auf diese masse. wenn man dann ein paar monate regelmäßig und intensiv mit dieser masse trainiert hat macht man eine defi in der das cardio und die ernährung wichtige rollen spielen, denn während der defi will man fett abnehmen allerdings die muskelmasse erhalten, und das geht nur durch absolute disziplin was die ernährung, das training und das cardio training angeht.

    - es kann sein das du beim ein armigen rudern nicht viel merkst, du brauchst dir allerings keine sorgen machen, bei der richtigen ausführung merkt dein körper schon ordentlich was davon. mit der zeit, wenn dein rücken überhaupt erstmal weiß was er machen muss wenn er trainiert wird (bzw wenn du weißt wie du den muskel einzusetzen hast) dann wirst du auch was merken.
    das ist aber normal, denn jeder anfänger zieht beim rudern das gewicht erstmal mehr mit dem arm als mit dem rücken.


    gruß


    hummel



    (ps: ich finde kreuzheben für den anfang nicht so prickelnd, das ist eher eine fortgeschrittenen - profi übung)
     
  14. #13 acidmonk, 31.05.2007
    acidmonk

    acidmonk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    äh hab ich was verpasst?
    Seit wann ruder man denn mit dem Rücken? Man streckt die Beine und dann werden die Arme angezogen wenn ich mich nicht irre Oo
     
  15. Thilo

    Thilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Rudern beim Krafttraining ist für den Rücken und das bei all den Varianten einarmig vorgebeugt am Kabelzug usw.
     
  16. katJeS

    katJeS Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    1
    anscheinend hast du was verpasst.

    Folgende muskeln werden beim Rudern KH gebraucht:

    latissimus dorsi
    teres major
    biceps brachii
    brachialis
    brachioradialis
    deltoideus

    sicherlich muss man dabei sagen das rudern auch auf die arme geht (biceps brachii, brachioradialis..)
    allerdings wird diese übung in sauber ausgeführt hauptsächlich von den genannten rückenmuskeln in anspruch genommen.

    hier ein kleines bild damit du damit etwas anfangen kannst.
    [​IMG]


    gruß

    hummel
     
  17. PaNz3r

    PaNz3r Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So habs jetzt ein bissl geändert:

    3x Kreuzheben mit 1 LH (40 kg)
    3x Kniebeugen mit 1 LH (30 kg)
    3x Bankdrücken 1 LH (30 kg )
    2x Schulterdrücken 2 KH (je 7,5 kg)
    2x Hammercurls 2 KH (je 9,5 kg)
    2x Frenshpress 1 KH (12,5 Kg)
    3x Crunshes

    Hatte Anfangs bei Kniebeugen Schmerzen im Nacken aber des hat sich mit der Zeit gelegt.
    So wieder ein paar Fragen:

    1. Mach jetzt kein Rudern mehr, ist das sehr schlimm?
    2. Wie lang ruht ihr euch zwischen den Sätzen aus?
    3. Beim Kreuzheben pack ich die stange manchmal falsch an also nicht überkreuzt, mach ich daduch die Übung falsch?
    4. Mein bruder hat gesagt 2 stunden vor train sollte ich was gescheites essen inwiefern beeinflusst das eigentlich den Körper?
    5. Ich würd an meinen Regenerationstag ne Stunde fahrad fahren (Hometrainer) beim Tv guckn^^, will nämlich ein bisschen mehr Ausdauer, Ist das sehr schlecht? oder gibt es eine Kraftübung die Ausdauer trainiert?


    Anmerkungen, Kritik etc. sind wieder gern gesehen^^
     
  18. Anzeige

  19. nordi

    nordi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    ich sag dir jetzt mal folgendes brüderchen die anderen werden dir das gleiche sagen:

    zum TP:

    halte dich doch an meinen und hau keine übungen raus z.b.: rudern das ist zu wenig fürn rücken!
    dann noch wadenheben rein (wobei ich mir hierbei unsicher bin ob das was bei nem anfänger auch was bringt...)


    dann deine fragen:

    1. siehe oben
    2. in der regel 60-90 sek.
    3. nicht falsch aber so tust du dir leichter und wenn du mit mehr gewicht trainierst wirst du dankbar sein
    4. eine kh-reiche mahlzeit ca. 2 std. vorm train das du genügend energie hast und vielleicht kurz vorm train noch ne banane (danach eiweißreich essen)
    5x jede kraftübung bringt mehr "ausdauer" schraub einfach die widerholungszahl hoch 15-20 oder höher aber das ist ein guter ansatz für kraftausdauer
    willst du aber so mehr ausdauer wirst du ums joggen nicht rumkommen


    p.s.: vorm train aufwärmen (dehnen oder wie ich dir empfohlen hab seilspringen, auch bissl für ausdauer^^) und danach coll-down bzw. abwärmen

    das macht er nämlich nie!
     
  20. PaNz3r

    PaNz3r Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Jo, Aufwärmen fällt auch oft flach^^
     
Thema: Anfänger braucht Unterstützung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anatomie rücken

    ,
  2. Rücken Anatomie

    ,
  3. rückenmuskulatur anatomie

    ,
  4. muskelanatomie,
  5. anatomie,
  6. muskel anatomie,
  7. rückenmuskeln,
  8. muskeln anatomie,
  9. muskelaufbau anatomie,
  10. anatomie muskeln,
  11. anatomie rückenmuskulatur,
  12. muskeln rücken anatomie,
  13. rückenmuskeln anatomie,
  14. muskulatur rücken anatomie,
  15. anatomie rückenmuskeln,
  16. nackenmuskulatur anatomie,
  17. anatomie arm,
  18. rücken anatomie muskeln,
  19. latissimus übungen,
  20. arm anatomie,
  21. muskulatur anatomie,
  22. anatomie muskelaufbau,
  23. anatomie muskeln rücken,
  24. muskel anatomie rücken,
  25. anatomie nacken
Die Seite wird geladen...

Anfänger braucht Unterstützung - Ähnliche Themen

  1. Anfänger braucht Tipps

    Anfänger braucht Tipps: Hallo, Ich gehe nun seit ca. 3 Monaten ins Fitness-Studio und habe auch schon die ersten kleinen Erfolge feststellen können. Das aller Wichtigste...
  2. Anfänger braucht Hilfe bei Ernährungsplan---- DANKE

    Anfänger braucht Hilfe bei Ernährungsplan---- DANKE: Moin, ich habe letzte Woche zum ersten mal wirklich mit dem Fitness-Studio Training begonnen. Ein Trainingsplan für die ersten 10 Wochen...
  3. Anfänger braucht Hilfe

    Anfänger braucht Hilfe: Hallo, ich bin 18 Jahre alt , 1,78 m groß und wiege 72,5 kg (auf leren Magen gemessen). Da ich jetzt mit dem Fitness angefangen habe (hab...
  4. Anfänger Braucht hilfe

    Anfänger Braucht hilfe: Hi, Ich bin 186cm Groß und 76 Kg Schwer ich nehme kohlenhydrate shackes da ich masse zulegen will ich bin zimlich dünn ich nehme morgens...
  5. Anfänger braucht Bitte ein paar Tipps zum Training

    Anfänger braucht Bitte ein paar Tipps zum Training: Hallo Sportsfreunde, ich bin 42 und wiege aktuell 102 kg und bin ca. 180cm groß. Ich habe seid 12.06.15 mit Ernährungsumstellung schon 18kg...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden