Atillas Trainingsplan

Diskutiere Atillas Trainingsplan im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; mein Plan Morgen Jungs bin neu hier komm aus Bayern und haet ne Frage zu meinem Plan. Aber erstmal zu mir: Ich hab mit dem Krafttraining viel...

  1. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    mein Plan

    Morgen Jungs bin neu hier komm aus Bayern und haet ne Frage zu meinem Plan.

    Aber erstmal zu mir: Ich hab mit dem Krafttraining viel zu frueh angefangen. Mit 15 war ich das erste mal drin, habe 9Monate trainiert. Ich habe auf alles geachtet, Ernaehrung, Trainingsplan und hab versucht alle moeglichen Fehler zu vermeiden. Ich bin 3mal die Woche gegangen und hate vor genauso gros wie breit zu werden. Ich hatte auch gute vorraussetzungen viel aufzubauen da ich ja auch schon genug Speck an mir hatte... ;) viele haben versucht mich von dem Sport in dem jungen Alter abzuhalten da ich mir viel kaputt machen koennte jedoch habe ich selber auch nur sehr sehr leicht trainiert und habe ihnen nich geglaubt aber mittlerweile bin ich klueger geworden und hab mir vorgenommen nur einmal in der Woche meinen ganzen Koerper zu trainieren und die restlichen 5Tage an den Geraeten zu verbringen um abzunhemen.

    Durch mein Traning davor bekam ich langsam Gelenkschmerzen und bin kaum mehr gewachsen, die Zeit war geil aber irgendwo fuern Arsch. Ich bereue es sehr so frueh angefangen zu haben aber auf der anderen Seite will ich meine jetzigen Muskeln nicht verlieren ^^ hab viel aufgebaut. Nun jaa... ich haete warten sollen...

    Nun denn zu meinem selbst errichtetn Plan ^^
    Wuerde mich sehr freuen wenn ihr eure Kommentare dazu geben wuerdet und mir vielleicht Tipps geben koennt.
    Danke

    Also zu meinen Daten:
    Alter: zu jung(noch 15) Groese:zu klein (1,60) Gewicht: zu viel (laut Waage!!! 77)

    Mein Plan:
    3Saetze 1Satz=15-20 Wdh.
    ->Beinpresse sitzend Gewicht: 70-80kg
    ->Kniebeugen in Bauchlage >Leg Curl< Gewicht: 15 kg
    ->Oberkoerperheben auf der Schraegbank >Hypextension<
    ->Rudern am tiefen Block mit engem Haltegriff Gewicht:25kg
    ->Lat-Ziehen hinter den Nacken Gewicht:25kg
    ->Bankdruecken Gewicht:25-30kg
    ->Seitliches heben der Arme mit Kurzhanteln (Seitheben) Gewicht: 4kg
    ->Trizeps am hohen Block mit pronierten Armen (mit dem Seil nach unten) Gewicht:20kg
    ->Abwechselndes beugen des Armes mit auf den Oberschenkel gestuetzten Ellebogen (Bizeps, Arm am Oberschnkel) Gewicht:6kg
    ->Bauchmuskeln jeden Abend soviel wie ich schaff

    Mit dem Plan versuch meine Muskeln noch eben ein bisschen fit zu halten, der letzte Satz endet dann oft im Muskelversagen. Ich trainiere jede Muskelgruppe nur einmal, wie gesagt, ich will ja noch wachsen und nichts kaputt machen.
    Also was koennte ich noch machen oder was sollte ich weglassen bzw. besser machen. Wuerde mich auf antworten von euch wirklich sehr freuen. Kritik kann ich auch ertragen... Danke

    PS: Wundert euch nicht bei dem Gewicht dass ich bei der Schulter nehm X( da hat ich oft gar kei Lust mehr als ich da ankam mit meinem Plan und deswegen... nja... aber etz zieh ich des Training durch.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Atillas Trainingsplan. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Del Piero, 23.01.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Mit 15 Jahren würde ich echt noch aufpassen und vorher alles mit einem Sportarzt absprechen.
    Du solltest mal einen Belastungstest machen,der dir zeigt was du machen kannst und v.a. wie du deinen Körper belasten kannst,denn die Tatsache,dass du noch im Wachstum bist,sollte auf alle Fälle berücksictigt werden.

    Wenn du 15 bist,dann könntest du z.B. Bodyweighttraining machen,sprich Übungen mit deinem gleichen Körpergewicht.

    Wenn es denn unbeding Hanteltraining sein soll,dann würde ich mit leichten Gewichten arbeiten,die dir mind. 20-25 Wdh. erlauben.

    Mit 16 halte ich de Einstieg ins BB für noch gut vertretbar,aber lieber noch mal mit nem Arzt absprechen.

    Es muss nicht schaden,schon mit 15 anzufangen,allerdings solltest du deinen Körper nicht überlasten.

    Du könntest einen Ganzkörperplan ausführen.Würde da erst mal zu 2 Einheiten die Woche raten.

    Dein Gewicht scheint mir allerdings recht hoch zu sein,würde da auch 2-3 Einheiten Cardio pro Woche einschieben,so dass du bischen Muskulatur aufbaust,dadurch deinen Grundumsatz erhöhst und so auch überschüssiges Fett verlierst.

    Also bei genaueren Fragen noch mal nach fragen,aber den Gang zum Arzt würde ich ruhig mal in Erwägung ziehen und dann mal posten ,was der gesagt hat.Nicht ,dass der wieder so ein BB-Gener ist,wie viele andere Ärzte.. :]

    PS: Plan könnte man so machen,würde ihn aber umstellen.
    Trainierst du zu Hause und was hast du zur Verfügung an Ausrüstung??
     
  4. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Danke Del Piero...
    Ich hab heut schon versucht einen Sportarzt zu erreichen der war aber nicht da, ich werd schauen, dass ich demnaechst bei ihm einen Termin bekomm.

    Wie genau meinst des?

    Ich hab ja schon geschrieben, dass ich 5Tage die Woche am Heimtrainer oder am Laufband daheim verbringe...

    Del Piero, wie wuerdest du den Plan umstellen?
    Noch etwas dazu nehmen oder weglassen?

    Daheim hab ich ein Laufband,einen Heimtrainer, einen Roll-Up-Bauchtrainer und mehere Kurzhanteln. Andere Geraete hab ich schon in Sicht. ;)
    Zudem geh ich aber auch noch ins Fitness-Studio, dass ganz in meiner naehe liegt.

    Nochmals Danke... :]

    Atilla
     
  5. #4 Del Piero, 24.01.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Also 2 Einheiten für die Muckis und 2-3 Einheiten Cardio würde für den Anfang erst mal reichen.

    Ich müsste wissen,wie du dein Training aufteilst,sprich wie oft du zu Hause trainierst und wie oft im Studio,denn davon ist der Plan abhängig.

    Bodyweighttraining ist Training mit dem eigenen Körpergewicht als Widerstand.
    Wenn dich interessiert kann ich dir ja mal paar Übungen hier auflisten oder per PN zuschicken.
     
  6. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Also 2 mal in der Woche Krafttraining(im Studio), 3-4 mal in der Woche jeden Abend ueber halbe Stunde Fahrrad sehr schnell oder auch laufen(daheim).
    Sonntags ca. eineinhalb Stunden bis 2 Stunden Cardio (Fahrrad,Cross,laufen).... (im Studio)

    Schick mir doch bitte ein paar Uebungen per PN,
    wuerd mich interessieren.

    Danke

    Atilla
     
  7. zo-lee

    zo-lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    also den sonntäglichen 2 stunden cardiomarathon würd ich eher gegen ne knackige IV-einheit von max. 30 min.tauschen, wenn nicht eher HIIT, so um die 20 min.
    weil ausdauertrain hast genug jeden abend daheim aufm rad.
     
  8. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    zo lee erklaer mir doch bitte die Begriffe

    IV-Einheit

    und

    HIIT

    , dann koennt ich deine Nachricht mal entschluesseln.

    Atilla
     
  9. zo-lee

    zo-lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    IV = InterVall training
    HIIT = Higy Intensity Intervall Training .... im prinzip wie intervall, nur etwas intensiver!
     
  10. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Ich war gestern wieder im Studio aber es war irgendwie zum :würg
    Ich ging motiviert ins Studio und kam demprimiert wieder raus... X(
    Aufgrund angeblich falscher Ablaeufe beim Training, undzwar beim Rudern, jedoch heute frueh hat sich rausgestellt dass mein Lat ziemlich wehtut...
    Dann hab ich beim Bankdruecken die falsche Stange genommen und hab's erst gemerkt, als es zu spaet war. Ich hab mich auch schon gewundert warum die 30Kilo aufeinmal so leicht geworden sind.
    Beinpresse bei mir hat gut geklappt... da ich ja etz vorhab meine Beine lieber weg zu trainieren, hab ich 30Wdh. gemacht bei 3Saetzen.
    Schulter war au mies... irgendwie dempremierend ne....

    Zudem hab ich erfahren, dass wenn man zu oft und ueber lange Zeit dauernd das selbe Gewicht nimmt, kann sich der Muskel daran gewohenen und er waechst dann auch nimma richtig.

    Der Typ der mir das gesagt hat mir auch gesagt wie sein Plan ist also er macht es so.
    Tag 1
    Alle seine Uebungen macht er mit 3Saetzen und 4-6Wdh. (nicht ganz bis zum erschoepfen).
    Tag2
    Alle seine Uebungen macht er mit seinem alten Gewicht wieder. Also auf Kraftausdauer

    Und in der 4. Woche geht er ans Extreme also mit noch schwereren Gewicht und schaut, dass er dann das Gewicht 3mal heben kann.

    Was haltet ihr eigentlich vo dem Plan? Und stimmt seine Behauptung, dass der Muskel sich an ein Gewicht gewoehnen kann und dann nicht mehr WAECHST??

    Wuerd mich auf Antworten freuen...

    Atilla
     
  11. #10 Del Piero, 27.01.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Wie soll das gemeint sein??

    Normal,mit der zeit sind neue Reize nötig,um ein Wachstum zu erreichen.Andere Übungen können dies aber auch bewirken.

    siehe oben

    Soll wohl periodisieren sein,allerdings halte ich nix davon.
    Trainiere im Wiederholungsbereich von 6-10 und du befindest dich so ca. im Hypertrophiebereich.
    Das andere geht dann eher auf Maxkraft(1-5) bzw. Kraftausadauer(>12
    Wdh.)


    PS: Such dir doch erst mal einen ordentlichen PLan!Du hast doch Vorschläge bekommen.
     
  12. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    @Del Piero

    zu meiner alten Frage:
    Passt mein Plan so oder sollt ich noch was umstellen??? (deiner Meinung nach)
    Und die Uebungen zum Bodyweighttraining sin auch noch net da
    ?(
    Wennst mal Zeit hast schick sie mir bitte.

    Danke
     
  13. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    ich hab dich ja etz gefragt ob mein alter Plan so past. Aber Vorschlaege hab ich nur auf meinen Cardio-Marathon bekommen...

    Naja da ich ja frueher noch dicker war hab ich halt schon richtig grose Muskeln an den Beinen bekommen... und im Sommer da schauts halt weng bloed aus wenn die Beine riesig sind und ich oben doch noch nicht sooo breit bin...

    Mit anderen Uebungen meinst du, dass ich z.B. fuer Brust statt Bankdruecken mit der Langhantel, etz mal Bankdruecken an der Maschine mache und Fliegende oder so?


    Ich trainier mit 15-20Wdh. u 3Saetzen, 60-90sek. Pause zwischen den Saetzen..

    Atilla
     
  14. #13 Almidon, 27.01.2005
    Almidon

    Almidon Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
     
  15. #14 Del Piero, 27.01.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
  16. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Almiddon... ja mein ich.

    @Del Piero

    thx.. :]
     
  17. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    wie kommst du denn dadrauf??

    Das ist leider unfug
     
  18. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab irgendwo gelesen, dass bei einem Ausdauersportler sich die Muskeln anpassen(verkleinern), da zuviel Masse den Sportler doch vielleicht behindern koennten. Irgendwo hab ich auch im Forum gelesen, dass einer Probleme mit den Beinen hat und jemand schrieb, dass er die Anzahl der Wdh. erhoehen soll oder ich hab mich da verlesen?!?! kA
    Und mein Trainer hat das auch gesagt
    (mein second Trainer--> Teilzeit, der scheint mir selber nicht unbedingt nach viel Ahnung!)

    joa... und so eben bin ich halt drauf kommen...
    Aber wie krieg ich denn sonst meine Beine duenner...??

    Atilla
     
  19. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du das auch begründen?
     
  20. Anzeige

  21. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Aber gerne doch Herr Admin;)

    Hab ich übrigens schon einen sehr interessanten und lesbaren Text zu gepostet

    http://www.fitness-foren.de/physiologische_anpassung.php

    Auch bei Ausdauersport werden die Beine nicht dünner, vorrausgesetzt besagte Person war vorher kein Bodybuilder, Sprinter etc. und macht jetzt nur noch Ausdauertraining.

    Und zwischen Kraftausdauer und normaler Ausdauer liegen auch noch welten.
    Bei normaler Ausdauer werden noch Mitochondrien gebildet und die Glykogenspeicher vergrößert, somit wächst der Muskel auch hier. Und die entsprechenden Muskelfasern passen sich auch an, ob das optisch sichtbar ist ist da ne andere Frage.

    Auch wenn du Kraftausdauer trainierst werden deine Muskel weiterwachsen (ausser du bist schon sehr weit fortgeschritten), hier werden halt die roten, langsamen Muskelfasern angesprochen die ein wesentlich geringeres Potential zur Hypertrophie (Muskelfaserverdickung) haben als die weissen (schnellen). Trotzdem kann der Muskel, was auch von dem Verhältnis der roten zu den weissen Muskelfasern abhängt, weiterwachsen, wenn auch weniger.

    Wie du deine Beine dünner kriegst??
    Diät und Beintraining auslassen... oder den Oberkörper breiter machen, dann siehts besser aus :D
     
  22. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Er schreibt aber, dass er "dicke Muskeln" am Bein hat. Und da denke ich schon, dass er einen Teil der Masse wieder verlieren wird. Dass das ganze natürlich langsamer dauert, als wenn man gar nicht trainiert, ist auch klar.
     
Thema: Atillas Trainingsplan
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wie trainiere ich schulterblattheber

    ,
  2. schulterblattheber buckel

    ,
  3. schlimme plattfüße welche übungen

    ,
  4. alternative kabeldrücken,
  5. kabeldrücken alternative,
  6. greif trainingsplan,
  7. schulterblattheber röntgen,
  8. muskelverzerrung,
  9. untergrätenmuskel training,
  10. rückenstrecker übungen untergrätenmuskel übungen,
  11. GREIF TRAININGSPLAN T3M,
  12. x-Adaptatio,
  13. Was muss man bei Druckübungen über Kopf beachten
Die Seite wird geladen...

Atillas Trainingsplan - Ähnliche Themen

  1. Trainingsplan 2 Split

    Trainingsplan 2 Split: Guten Tag, Ich habe mir letztens einen Plan zusammen stellen lassen, mit dem ich jedoch eher unzufrieden war. Nun habe ich mich etwas schlau...
  2. Trainingsplan für Aufbauphase

    Trainingsplan für Aufbauphase: Grüße, ich übe bereits intensiv seit 5 Jahren Kraftsport aus, wobei ich bis zum heutigen Punkt nie auf große Probleme gestoßen bin. Habe die...
  3. Trainingsplan

    Trainingsplan: Hallo meine lieben. Bitte nicht wundern ich bin ganz neu in diesem Thema:) Ich bin 165 groß, wiege aktuell 56 Kilo und würde sehr gerne meinen...
  4. Trainingsplan

    Trainingsplan: GIbt es hier einen Trainingsplan für Laufeinsteiger? Typ sportlich, aber bisher kein Läufer.
  5. Trainingsplan GK - Anpassen und verbessern

    Trainingsplan GK - Anpassen und verbessern: Guten Tag allerseits, Ich hoffe ich bin jetzt hier richtig. Ich habe meinen Trainingsplan nun überarbeitet und habe als Anfänger einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden