Ausdauer- und Krafttraining + Arbeit - wie, wann trainieren? - Hilfe bitte

Diskutiere Ausdauer- und Krafttraining + Arbeit - wie, wann trainieren? - Hilfe bitte im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo! Mache jetzt seit einigen Monaten Hanteltraining, mache auch kleine Fortschritte. Ausdauertraining (erst mal walken) möchte ich auch, bin...

  1. #1 Knuddel, 07.09.2014
    Knuddel

    Knuddel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mache jetzt seit einigen Monaten Hanteltraining, mache auch kleine Fortschritte. Ausdauertraining (erst mal walken) möchte ich auch, bin aber insgesamt mit Training verunsichert und mache es nicht regelmäßig, da ich nicht so recht weiß, wann ich das denn nun genau machen soll.

    Soll ich das an den Tagen, wo ich arbeite machen? Danach bin ich meist total kaputt, dass ich oft auch absolut nichts mehr nachmittags machen kann und wenn dann meist unter großer Anstrengung. Oder soll ich an den Tagen, wo ich Krafttraining mache walken? Das Krafttraining ist ja auch total anstrengend, wäre das gut?

    Ich arbeite halt oft im Wechsel, also alle 2 Tage meist. Wobei ich auch schon über die schönen Monate auch nur 1x in der Woche gegangen bin oder auch 2x. Ist immer unterschiedlich. Aber meist eben 1 Tag Arbeit, 1 Tag frei. An den freien Tagen versuche ich dann meist das Krafttraining unterzubringen, wobei mir da der vorherige Arbeitstag ja auch noch in den Knochen hängt und ich am nächsten Tag dann wieder ran muss. Dann denke ich, das ist dann auch alles zu viel für mich, wenn ich dazwischen noch mein Training mach'. Vielleicht hätte mein Körper sich besser an die Belastung gewöhnt, wenn ich jeden Tag arbeiten tät'? So mache ich das Krafttraining meisten ca. 1x pro Woche.

    Dass ich nach der Arbeit so kaputt bin, liegt sicherlich auch daran, dass ich wirklich nicht richtig fit bin. Also könnte meine Arbeit sicher auch profitieren und es könnte mit der Zeit besser werden und ich könnte noch mehr leisten an diesen Tagen?! Mein Herz ist wirklich sehr untrainiert, komme sehr schnell ins Schnaufen und ich neige auch dazu, mich zu überfordern, da ich ja schon bereit bin, an mir zu arbeiten. Bin halt auch etwas ungeduldig und eben versunsichert, wie ich das Training am besten einteilen soll.

    Freue mich über jeden Tipp :eek:)

    LG

    Knuddel
     
  2. Anzeige

  3. #2 Chris08, 08.09.2014
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Machst du körperliche Arbeit? Oder bist du einfach nur vom Zustand her schlapp (Bürojob)?

    Wo machst du das Training? Im Studio? Zu Hause?

    Du solltest Grundsätzlich zwischen den Krafttrainings-Einheiten einen Tag Pause machen - an dem Tag könntest du dann walken gehen.
    An die Belastung gewöhnst du dich mit der Zeit.

    Beim walken bzw. später laufen/joggen immer langsam steigern - also immer etwas mehr als letztes Mal. Das muss nicht viel sein, z.B. pro Einheit 1 Minute länger reicht da schon aus um anzufangen.
     
  4. #3 Knuddel, 08.09.2014
    Knuddel

    Knuddel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke Chris08 für deine Antwort.

    Ich räume Regale im Supermarkt ein. Da muss man auch ab und an schwere Kartons heben, nicht ständig. Aber das Hin- und Hergerenne schafft einen schon. Runter in die Knie, wieder hoch usw. Also es gibt sicher anstrengendere Jobs, aber hierfür muss man körperlich schon belastbar sein.

    Und ich tu' mich eben schwer. Denn wenn ich z. B. einen Tag arbeite und habe einen Tag frei und mache da z. B. Krafttraining, dann habe ich ja nicht wirklich was für die Regeneration. Das ist das Problem. Gibt ja Wochen wo's besser geht. Ich überlege schon wieder einen Bürojob zu machen, aber ist ja nicht so leicht was zu kriegen, wenn man schon jahrelang raus ist...

    Bürojob wäre aber sicher besser, wenn man sich eine Fitness aufbauen will?

    LG

    Knuddel
     
  5. #4 Chris08, 08.09.2014
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Regale einräumen ist zwar nicht so anstrengend wie Landschaftsgärtner oder sowas, aber auch schon körperliche Arbeit. Normalerweise kann man das so machen wie beschrieben, also Arbeiten - Krafttraining - Arbeiten - Krafttraining - usw.

    Das Problem ist, dass du wahrscheinlich am Arbeitstag noch vom Arbeiten kaputt bist und am freien Tag ebenfalls - solange du am freien Tag keine Probleme oder Muskelkater hast kannst du da ruhig trainieren.

    Der Job hat eigentlich nicht wirklich was damit zu tun ob man besser fit wird oder nicht - hier gibt es z.B. auch Schichtarbeiter die keine Probleme haben.
     
  6. #5 Knuddel, 08.09.2014
    Knuddel

    Knuddel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage wäre halt, wo bring' ich jetzt noch das Ausdauertraining unter, was man ja schon 3x die Woche machen sollte, damit es was bringt? Grad' am Anfang.
     
  7. #6 Chris08, 08.09.2014
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Nach dem Arbeiten wäre meiner Meinung nach am Besten - wenn dir das passt und du das (körperlich) schaffst.

    Bei mir siehts so aus (ich hab aber auch keinen körperlich anstrengenden Job):

    Fußball - Kraft - Fußball - Kraft - Fußball - Kraft - Fußball
    Geht ohne Probleme - vielleicht probierst du mal folgendes:

    Arbeiten; Ausdauer - Kraft - Arbeiten - Kraft - Arbeiten;Ausdauer - Kraft - Ausdauer

    Letzte "Ausdauer"-Einheit ohne Arbeiten davor, da das 'nen Sonntag ist.

    Kannst dir das auch selbst zusammenwürfeln, nur eins beachten: Ausdauer nicht nach Krafttraining und zw. Krafttraining 1 Tag Pause
     
  8. #7 desenator, 08.09.2014
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Ey Leute... Wir reden nicht von Astronautentraining und Stahlgießer als Job.Selbst im Dreischichtjob und mit viel Bewegung u,d,zum Teil heben von 25Kilosäcken und gekletter auf Maschinen versuche ich alle zwei Tage zu gehen.Klappt selbst mit fast 50 fast regelmässig.Du wirst müde sein,klar,aber es wird "nur" ein Tief sein welches der innere Schweinehund nur vorschiebt. Geh einfach und überwinde,das Tief. Das geht schon
     
  9. Anzeige

  10. #8 Conny6366, 08.09.2014
    Conny6366

    Conny6366 Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hy
    Ich Arbeite das selbe nur jeden Tag mache dazu noch bestellung also noch viel laufen
    Ich mache mein Ausdauertraing nach ein bis zwei Stunden nach der Arbeit
    Es war ziemlich anstrengen aber man gewönnt sich daran mitlerweile geht das ganz gut
    Die Pause brauche ich auch dazwischen sonst komme ich nicht weit
     
  11. #9 rosch1986, 08.09.2014
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Muharrr!!! :D

    Ich sehe das genauso wie du. Der Threadersteller hat meiner Meinung nach einfach eine schlechte allgemein Fitness. Die wird mit der Zeit besser, wenn du denn auch trainierst!!
     
Thema:

Ausdauer- und Krafttraining + Arbeit - wie, wann trainieren? - Hilfe bitte

Die Seite wird geladen...

Ausdauer- und Krafttraining + Arbeit - wie, wann trainieren? - Hilfe bitte - Ähnliche Themen

  1. Kraft-Ausdauer-Plan

    Kraft-Ausdauer-Plan: hallo alle zusammen! :P aufgrund dessen, dass ich Sport studieren möchte und dafür einen Eignungstest absolvieren muss, wollte ich meinen...
  2. Definition während Kraftausdauer-Training

    Definition während Kraftausdauer-Training: Hallo, bin neu hier im Forum, und hab auch gleiche jede menge fragen an euch :D Da ich ab nächster woche 2 monate ferien habe, wollte ich mich...
  3. EW-Shakes auch während der Kraftausdauer-Phase?

    EW-Shakes auch während der Kraftausdauer-Phase?: Morgen, ich denke der Threadtitel sagt alles. ;) Vielen Dank schon mal im Voraus!
  4. Kraftausdauer- und Maximalkraft-Training notwendig?

    Kraftausdauer- und Maximalkraft-Training notwendig?: Heyhey, hab jetz schon auf ein paar Seiten gelesen, dass man seine Wdh-Zahlen und Gewichte alle paar Wochen/Monate ändern soll, so dass man...
  5. Kraft und Ausdauer- wie kombinieren?

    Kraft und Ausdauer- wie kombinieren?: Hey, Ich gehe ca. drei mal pro Woche ins Fitnesstudio, mache da jeweils immer erst eine stunde Cardiotraining, dann Kraft. Würde gerne meinen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden