Bankdrücken

Diskutiere Bankdrücken im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Wieviel Kilo und wie viele Wiederholungen macht Ihr denn da so? Mich würde auch eure meinung zu schrägbankdrücken interessieren. Ich verausgabe...

  1. great!

    great! Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Wieviel Kilo und wie viele Wiederholungen macht Ihr denn da so? Mich würde auch eure meinung zu schrägbankdrücken interessieren. Ich verausgabe mich beim bankdrücken so, daß ich an der Schräge nicht mehr kann. Was würdet Ihr dann eher machen. und die kilos bitte

    cu
    great!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Bankdrücken ist meine "schwächste" Übung. Ich mache die Wiederholungen aber auch langsam und kontrolliert. Ich schaffe etwa 6x die 70 kg.

    Wieviel schaffst du denn überhaupt?

    Ach ja-Schrägbankdrücken. Finde ich ganz gut, auch wenn die Schultern stark belastet werden (deshalb nicht zu schräg stellen). Ich mach es meistens mit Kurzhanteln.

    Gruß,
    SETH
     
  4. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Kurzhanteln ist scheisse für die Gelenke wie ich mal wieder schmerzhaft erfahren durfte *Bandage trag* X(
    Solche Threads sehe ich als Schwanzvergleich an :D
    Mein Maximalgewicht weiss ich nicht, zur Zeit trainiere ich mit 68 Kilo 8 Wdhs nach XA Prinzip (4/2/4).
    Schrägbankdrücken halte ich für unnütz, da die ganze Brust beim Flachbankdrücken trainiert wird und mache danach Butterfly (einarmig^^), Fliegende mit Kh und/oder Überzüge zur Streckung des Brustmuskels - manchmal auch Cable Cross.
     
  5. elk

    elk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    was deine meinung über schwanzvergleich und schrägbbankdrücken angeht, stimme ich zu.

    aber warum ist kh-drücken schädlich für die gelenke ?(
     
  6. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    einfach nur geil!!! :D
    Und da ich eh den längsten habe, poste ich erst gar nicht wie wenig...ähhh...viel ich da mache :D
     
  7. Xtale

    Xtale Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    120kg mit 6wdh. 80% Intensität
     
  8. great!

    great! Benutzer

    Dabei seit:
    14.08.2002
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Jungs, mich hat es einfach interessiert! Ich trainiere noch nicht lange un schaffe daher auch nicht alzu viel. Daher wollte ich wissen was so richtige Spezies für Gewichte machen.
    Aber es beieindruckt mich ja schon 8o
     
  9. elk

    elk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    die "richtigen spezies" findest du dann wohl eher in der kraftsportszene. beim bb oder fitneßtraining sind die arbeitsgewichte ohenhin nebensächlich.
     
  10. Xtale

    Xtale Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    lol?
     
  11. #10 The Bonecollector, 15.08.2002
    The Bonecollector

    The Bonecollector Guest

    Naja ich mach da etwas langsamer und mach meistens nur 15 Wiederholungen mit 35kg. ;)
     
  12. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Kann ich dir nicht genau erklären, nur werden die einzelnen Handgelenke mehr beansprucht und du kannst nicht mit der anderen ausbalancieren wie mit einer Langhantel. Naja, meinen Handgelenken hat es nicht gut getan, hab mir schön die Sehnen gedehnt.

    Ich glaub ich mach die Woche mal Volumentraining um zu sehen was dort mein Trainingsgewicht wäre;)

    @Xtale wie lange trainierst du schon? 120kg Freihantel? Net übel.
     
  13. elk

    elk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    @xtale:
    nix lol.

    sicher stehen kraft- und muskelaufbau im direkten zusammenhang, aber proportional verlaufen sie nicht. im bodybuilding z.b. geht es absolut nicht ums arbeitsgewicht - das ist nur ein mittel zum zweck. hier geht es darum, einen wachstumsreiz zu setzen - egal mit wie. was interessiert es denn einen profi-bb, wieviel er im bankdrücken oder kreuzheben macht, wenn der muskelzuwachs paßt. umgekehrt fragt bei mr. olympia keiner, wer hier am meisten auf der bank drückt. da geht es um reine optik - masse, symmetrie, definition, posing.

    sicher, gerade die anfänger neigen immer dazu, ihren erfolg am arbeitsgewicht zu messen, was sicher auch nicht völlig falsch ist, nur wird jeder mit dieser einstellung im studio früher oder später folgendes feststellen: "hmmm...komisch. ich arbeite mit den gleichen gewichten wie der typ, manchmal sogar mit mehr, aber er sieht trotzdem besser aus!?"

    an diesem punkt stellt man fest, daß für den muskelaufbau noch ganz andere dinge wichtig sind.
     
  14. elk

    elk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    da bin ich anderer meinung.
    - gerade weil man nicht ausbalancieren kann, ist das arbeitsgewicht geringer, was die belastung definitiv senkt.
    - die winkel der krafteinwirkung sind mindestens genauso gut, i.a. deutlich günstiger. vergleich mal - bankdrücken mit lh und kh: beim lh-bankdrücken kannst du soweit fassen, wie du willst oder kannst. mit jedem breiteren fassen steigt die belastung der handgelenke, weil die handgelenke nach außen abnicken und somit der kraftvektor ungünstig liegt. bei kh zeigt der kraftvektor des gewichts immer fast senkrecht nach unten, also fast senkrecht auf das handgelenk. das senkt die belastung ebenfalls.

    ich würde eher denken, du hast die handgelenkprobleme von anderen übungen. enges bankdrücken? handgelenkcurls?
     
  15. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Klingt plausibel, nur habe ich mit beim LH Bankdrücken bisher "nur" das Schlüsselbein geschrottet und lag nen Jahr flach ;(
    Ne, aber das am Handgelenk hab ich mir bei KH Drücken zugezogen. Es fing auf einmal an zu stechen und als ich am Tag darauf Boxtraining hatte, isses wohl schlimmer geworden. Mir tut die gesamte Hand weh, aber das Gelenk fing beim 3. Satz mit den KHs an zu stechen. Ich varier LH und KH Drücken immer, aber Handgelenkcurls mache ich nicht. Ich trainiere meinen Unterarm anderweitig.
     
  16. elk

    elk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    :D :D :D
     
  17. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Mist, den Smile hab ich irgendwie unterschlagen bei dem Satz :xx
     
  18. Xtale

    Xtale Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    @elk

    Quatsch, wenn du dich nicht in den Gewichten steigerst, stagniert dein Muskelwachstum. Ich muss immer wieder neue Reize setzen, wenn ich jahrelang mit dem gleichen Gewicht rumfuchtel, habe ich keinen Fortschritt! Schonmal was vom SAID Prinzip gehört? Gleichbleibende Trainingsanforderungen belasten mit der Zeit den Organismus immer weniger und ihre leistungssteigernde Wirkung verringert sich. Was glaubst du warum BBs verschiedene Makrozyklen mit IK und Kraftausdauerphasen durchlaufen? Im BB ist die Jahresplanung in der Regel dreiteilig: Muskelaufbauphase, Definitionsphase, Erholungsphase. Die Muskelaufbauphase unterteilt sich nicht umsonst in Hypertrophie und IK Trainings-Zyklen. Sry, aber wer durchgehend Hypertrophietraining macht, bei gleichbleibenden Gewichte (lol) wird keine großartigen Fortschritte machen. Der Muskel passt sich nur bei steigender Belastung durch Wachstum an.

    @Haz
    Einfach durch geziehlte Übungen die Handgelenke stärken, das Problem haben viele
     
  19. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Xatel grundsätzlich hast du ja recht doch im bodybuilding gibt es nicht ein patentrezept was bei allen gleichgut wirkt den wen man sich so profies wie nimrod king der extrem schwach für seine masse sein soll anguckt merkt man das man durchaus noch anders an sein ziel kommen kan.;)
     
  20. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. elk

    elk Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    @xtale:
    bleib mal ganz ruhig.
    natürlich kenne ich das prinzip der progressiven überlastung. und mir ist auch die sinnhaftigkeit der periodisierung völlig klar, nur hast du mich glaub ich nicht verstanden.
    was du vergißt ist, daß man nicht nur durch gewichtssteigerungen neue reize setzen kann - das ist nur ein prinzip. setz einfach mal ne längere time under tension und eine höhere kadenz als im klassischen volumentraining an - dann mußt du im normalfall dein gewicht sogar reduzieren und kannst trotzdem wachsen. mehr noch - die ersten leistungssteigerungen in form von kraftzuwachs bringen dich absolut nicht weiter, denn es ist nichts anderes als die adaption des neuromuskulären systems an ungewohnte belastungen - sprich kraft-, aber kein muskelzuwachs. was lehrt uns das? das arbeitsgewicht allein ist kein indikator für muskelaufbau, womit wir wieder am anfang wären, als ich sagte: sicher stehen kraft- und muskelaufbau im direkten zusammenhang, aber proportional verlaufen sie nicht. im bodybuilding z.b. geht es absolut nicht ums arbeitsgewicht - das ist nur ein mittel zum zweck. hier geht es darum, einen wachstumsreiz zu setzen - egal wie.

    wenn muskelwachstum einzig und allein vom arbeitsgewicht abhinge, würde hit niemals funktionieren.

    mfg elk
     
  22. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    XA oder besser HIT wären hier zu nennen;)
     
Thema: Bankdrücken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bankdrücken eigengewicht

    ,
  2. bankdrücken kurzhantel wiederholungen

    ,
  3. schrägbankdrücken wiederholungen

    ,
  4. content,
  5. 90 kg bankdrücken gut,
  6. bankdrücken 80 kg,
  7. bankdrücken schlüsselbein,
  8. Schrägbankdrücken wieviel Gewicht,
  9. wieviel kg bankdrücken ist schädlich,
  10. kurzhantel bankdrücken gewicht,
  11. bankdrücken 80kg eigengewicht,
  12. ich wiege 80kilo was müßte ich in der bank drücken,
  13. bodybuilding in 4 monaten bankdrücken 80 kg,
  14. nimrod king,
  15. schrägbankdrücken 70 kg,
  16. wieviel wiederholungen Bankdrücken mit 40 kg Kurzhanteln,
  17. schrägbankdrücken kh wieviel kg,
  18. bankdrücken kopfunter,
  19. wieviel schafft ihr beim schrägbankdrücken,
  20. kurzhantel schrägbankdrücken wieviel kg,
  21. bankdrücken wieviel 80kg körpergewicht,
  22. bankdrücken wieviel 80kg,
  23. Bankdrücken mit 77 KG Gewicht wieviel,
  24. wieviel kg bei schrägbankdrücken,
  25. bankdrücken schräg wieviel kg
Die Seite wird geladen...

Bankdrücken - Ähnliche Themen

  1. Bankdrücken: Steigerung unproportional

    Bankdrücken: Steigerung unproportional: Hallo zusammen, Ich befinde mich nun schon seit ein paar Wochen im ersten bulk der Bulking Routine con Lyle Mc Donald, und kann teilweise...
  2. Keine Steigerung beim Bankdrücken seit Monaten!

    Keine Steigerung beim Bankdrücken seit Monaten!: Hallo. Bin das erste mal hier und hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter aber erstmal kurz meine Daten 1,68m...
  3. Stagnation beim Bankdrücken - wie vorgehen?

    Stagnation beim Bankdrücken - wie vorgehen?: Hallo, habe vor ca. 2 Wochen angefangen, das normale Bankdrücken durch pausiertes Bankdrücken zu ersetzen. Gleichzeitig habe ich bei den...
  4. Bankdrücken - Problem in der Schulter

    Bankdrücken - Problem in der Schulter: Hallo:) Ich bin 17 Jahre alt und trainiere seit 2 Jahren. Mein Problem beim Bankdrücken ist, dass wenn ich die Oberarme vom Oberkörper bei ca. 45...
  5. Handgelenkposition beim Bankdrücken

    Handgelenkposition beim Bankdrücken: Ich habe beim Bankdrücken das Problem, dass meine Handgelenke immer nach hinten innen abknicken wenn es an die letzten Wiederholungen geht. Ich...