Einschlafhilfen

Diskutiere Einschlafhilfen im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hat irgendwer von euch irgendwelche Tipps bzgl. Einschlafshilfen?? Baldrian o.ä?? Und bitte kein Tipp a la "trink ein glas warme milch!" :D

  1. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Hat irgendwer von euch irgendwelche Tipps bzgl. Einschlafshilfen??
    Baldrian o.ä??

    Und bitte kein Tipp a la "trink ein glas warme milch!" :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einschlafhilfen. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir bringen irgendwelche Naturprodukte rein gar nichts. Bei mir ist es allerdings so, wenn ich an einem Tag nur wenig schlafe, klappt es am nächsten Tag umso besser.

    Oder versuchs mal mit Sex (nicht nur mit deiner Hand sondern mit nem Partner), das könnte helfen ;)

    Ach ja, ab einer gewissen Menge Alkohol fall ich nur ins Bett und penn sofort, ist allerdings nicht so toll für den Muskelaufbau :zz:
     
  4. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    letzters ist bei mir genauso, Naturprodukte hab ich noch nicht versucht

    kann mich dunkel dran erinneren, dass das mit dem Partner auch bei mir funktioniert hat :D

    dito. aber das die ganze woche über durchzuziehen ::XX
     
  5. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Wenns bei dir genauso ist, würd ich mir da keinen großen Kopf drum machen. Der Körper nimmt sich schon was er braucht, ich schlaf in der Woche auch meistens nur so 5-7 Stunden und fühl mich nicht unbedingt schlecht. Wenn du nicht einschläfst lies ein Buch oder so und versuch dich zu entspannen, erzwingen kannst du es eh nicht. Wenn du einmal anfängst irgendwelche Medis zu nehmen ist die Gefahr da, dass du die bald regelmäßig brauchst.
     
  6. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    das befürchte ich eben auch.

    Das Problem ist eher so meine Wohngegend, man kann eigentlich nur zwischen 2:00 und 10:00 einigermaßen schlafen. Und da ich generell recht lange brauche um einzuschlafen wollte ich da ein wenig nachhelfen. aber nunja... vielleicht sollte ich einfach nur etwas zeitiger schlafen gehen
     
  7. #6 Cassiopeia, 26.01.2005
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Was ist mit GABA? Hat das schon mal jemand ausprobiert?
     
  8. julie

    julie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    also, ich würde keine chemiekeule empfehlen "nur" weil man probleme hat einzuschlafen. :crazy:
    seth hat recht, der körper nimmt sich was er braucht, bei mir schaukelt sich das auch immer auf, unter der woche schlafe ich kaum mehr als 5 stunden (v.a. auch weil ich einfach nciht müde werde) und am wochenende dann entsprechend mehr. ich wohne übrigens auch an ner 4 spurigen strasse mit ein paar strassenbahnlinien in der mitte, hier ist es auch recht unruhig. schlaf entweder mit ohropax oder gewöhn dich an den krach... ::XX
    und das mit dem buch ist auch ne gute sache, mache ich momentan auch. micheal moore-volle deckung mr. bush... :D
    aber schmeiss dir nix ein, zumindest nix synthetisches. =)
    gaba z.b. ist ein sehr verbreiteter hemmender transmitter im zns (gehirn). ich muss zufälligerweise gerade etwas lernen über die schlimmen neurologischen erkrankungen, die durch ein missverhältnis der transmitterausschüttung im gehirn entstehen, das ist wirklich ekelhaft! also lass es, ich halte davon nix.
    greetz, julie
     
  9. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    GABA hab ich ehrlich gesagt schon vor 2 jahren mal genommen ::XX

    Das Zeugs war irgendwie komisch, zuerst kurz atemnot bzw. schweres atmen, dann ist man zwar wirklich von jetzt auf gleich richtig müde geworden, aber eingeschlafen bin ich trotzdem nicht schneller X(

    @julie

    ich brauch aber meine 7-8 stunden schlaf pro nacht, eher 8, sonst kipp ich um
     
  10. #9 Teonanacatl, 26.01.2005
    Teonanacatl

    Teonanacatl Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Da ich selber Probleme mit einschlafen hab kann ich dir auch keine Wundermittel geben. Schlafhygiene ist allerdings ein gutes Stichwort. Darunter fallen einige Regeln, die man einhalten sollte um gut einschlafen zu können.

    - Kein Alkohol/Nikotin vor dem einschlafen
    - Kein Sport vor dem einschlafen (ca. 2-3h vorher)
    - Keine aufregenden Aktivitäten allgemein
    - Also auch keine Videospiele etc. ;)
    - Letzte Mahlzeit sollte ebenfalls 2-3h vor dem einschlafen genommen werden.
    - Evtl. vorm ins bett gehen warm duschen
     
  11. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Rauche nicht, trinke unter der woche nicht, trainiere immer morgens, sitze meist abends vorm Pc oder lese ein buch, wenn ich nix esse kann ich schonmal gar nicht schlafen, warm duschen macht mich auch eher munter ::XX
     
  12. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Dann arbeitest bzw. trainierst nicht hart genug ;)
    Wenn ich am Nachmittag trainiert habe kann ich am Abend viel viel besser einschlafen. Ich hatte auch Probleme mit dem Einschlafen. Frueher lag ich immer eine Stunde im Bett und dann bin ich erst eingeschlafen. Mittlerweile les ich ein Buch*, so werden meine Augen auch muede und ich schlaf viel besser ein. Hilft wirklich was :]

    *(von Hans Ulrich Grimm: Die Ernaehrungsluege- ich empfehle euch das Buch nur, stehen erstaunliche sachen drin wie uns Gehirn auf unser Essen reagiert wie z.B. dass Glutamat unser Hirn aufisst und Anfaelle ausloest und es ist mittlerweile schon ueberall drin !!. Wirklich nur zu empfehlen!!)
     
  13. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    *g* du kennst meinen Trainingsplan nicht^^

    da sind praktisch nur Intensitätstechniken drin.
    ausserdem glaub ich kaum dass es daran liegt
     
  14. #13 Cassiopeia, 26.01.2005
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    tsstsstss, Studenten X( :zack
     
  15. zo-lee

    zo-lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    also was mir vor jahren noch in meiner glanzzeit geholfen hat, war ne gepflegte tüte! :D da schläfst davon wie ein baby.

    da ich solche schlimmen sachen seit jahren nicht mehr zu mir nehme, würd ich sagen, 1-2 gläser rotwein am abend, dann solltest relaxed sein und gut einschlafen können.

    ich selbst hab gott sein dank keine probs damit und wohne auch in einer sehr ruhigen gegend in einem geschlossenen wohnpark. :]

    oder einfach mal schäfchen zählen!? :zack
     
  16. #15 Fireworxx, 27.01.2005
    Fireworxx

    Fireworxx Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ah schlaflosigkeit... Ich leide seit 2 Jahren unter nen beidseitigen Tinitus und kann deshalb nen Lied von singen =)

    Hab am anfang von baldrian bis zur chemie keule alles probiert... der ganze öko kack bringt nen dreck und die chemie macht dich abhängig.. sau geile aktion war das...

    Das einzige was wirklich hilft, ist wie der kollege oben geschrieben hat: "eine gepflegte Tüte" bzw nen guten Topf. Klingt hart, ist aber das einzige was mich wirklich umknüppelt und zum einschlafen bringt. Ich rauch deshalb unter der woche fast jeden abend gemütlich meine Tüte vorm tv und penne schön ein.
     
  17. #16 Teonanacatl, 27.01.2005
    Teonanacatl

    Teonanacatl Benutzer

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Wobei man dan auch wieder abhängig ist. Fragt sich nur was billiger ist, bzw. weniger Nebenwirkungen hat.
     
  18. arena

    arena Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    1)warmes Bier (Malzbier)
    2)kaltes Fußbad
    3)Sauna

    Chemie:
    1)Hoggar N
    2)Melatonin
     
  19. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ich kann mir ja auch gleich Diazepam schmeissen ::XX

    leider alles 3 Punkte die entweder nicht funzen oder nicht gehen
     
  20. Anzeige

  21. zo-lee

    zo-lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    da würd ich wieder mal aufs gras voten, denn jeden abend ne tüte, da brauchst net viel dafür und das mit dem abhängig machen ist auch völliger quatsch!
    ich hab knapp 12 jahre lang gekifft (geb ich offen zu) und nicht weil ichs gebraucht hab, weil ich anfälle bekam, wenn mal nix da war, sondern einfach zum geniessen!
    und habe vor 3 jahren von einem auf den anderen tag aufgehört, da es mir nichts mehr gegeben hat. hielt ich für überflüssig.
    wenn man n halbwegs starken charakter hat, mit beiden beinen im leben steht, dann ist das no prob und man kommt dadurch auch nicht gezwungenermassen (wie laut medien) zu den harten sachen!

    @ tenshi: in yoghurt kann mans auch einrühren....dauert halt 60-90 min, bis es knallt! :D
     
  22. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    kleine Zwischenfrage zu "harten" Drogen. Beeintraechtigen die das Training auf eine Art und Weise???
    Denn ein Rausch(Alk) soll ja das Training auch fuer einige Tage das Training beeintraechtigen...
    Is das bei solchten Drogen auch so??
     
Thema: Einschlafhilfen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einschlafhilfen

    ,
  2. baldrian kraftsport

    ,
  3. kraftsport einschlafhilfe

    ,
  4. zeitiger einschlafen,
  5. einschlafhilfen Baldrian,
  6. einschlafhilfen rauchen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden