Einstieg finden

Diskutiere Einstieg finden im Laufsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Ich habe vor einiger Zeit schon mal versucht, einen richtigen "Einstieg" ins Laufen zu finden. Leider hat es nicht so ganz geklappt, zum Teil lags...

  1. Sammy

    Sammy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vor einiger Zeit schon mal versucht, einen richtigen "Einstieg" ins Laufen zu finden. Leider hat es nicht so ganz geklappt, zum Teil lags daran, dass ich wohl zu schnell aufegegeben habe, weil mir das als so langwierig erschien und ich nicht direkt loslaufen konnte...

    Vielleicht habt Ihr ja gute Tips, wie man vernünftig beginnt und motiviert am "rennen" bleibt?

    Danke schon mal :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einstieg finden. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vana*

    Vana* Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erst einmal ;)

    Wenn Du läufst, wieviel schaffst Du? Ich meine, wie lange Du von der Zeit her durchhälst. Wie schnell willst Du Deine Ziele erreichen und hast Du überhaupt solche? Wie oft bist Du laufen gewesen und eine Sache darf man nicht außer acht lassen: Eine gute Kondi baut sich nicht von heut auf morgen auf. Dann kommt schnell das Gefühl des Misserfolges und dann hast Du natürlich auch keine Motivation mehr.

    edit: Vielleicht hilft Dir das hier weiter :D

    Lieben Gruß, Vana*
     
  4. Sammy

    Sammy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Oh, das ging ja schnell. Klasse, Danke!

    Also, ich laufe und gehe schon immer abwechselnd, allerdings habe ich bisher noch nicht so wirklich die Zeiten gemessen...
    Ich glaub, wenn ich 5 min. von 30 min. laufe, dann is dat für meine Verhältnisse schon recht gut...
    Um meine Kondition, die nu echt nicht mehr vorhanden ist, aufzubauen, trainiere ich auch (leider nur gelegentlich :xx) auf dem Crossi im Studio...
    Ich werde mal versuchen, im Wechsel 2 min. zu gehen und dann 2 min. zu laufen bis ich die 10 min durchhalte!
    Muss ich mir wohl mal mehr in den Ar... treten!

    Ach ja, ein Ziel hab ich mir schon gesetzt: möchte gerne auch mal an einem Volkslauf, HM, vielleicht sogar nem Marathon teilnehmen! Aber das das nicht sofort geht, ist schon klar. Ich hoffe nur, der Weg dorthin ist nicht ganz sooo beschwerlich
     
  5. #4 Tinkers, 05.01.2007
    Tinkers

    Tinkers Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sammy, ich bin auch Laufanfänger, mir ist es am Anfang auch sehr schwer gefallen, aber irgendwie habe ich mich durchgebissen. Zuerst bin ich immer abwechselnd 3 Minuten galufen und habe eine 1 Minütige Gehpause eingelegt, habe dann die Laufminuten langsam gesteigert mit weniger Gehpausen. Irgendwann, das ging plötzlich ganz schnell, konnte ich eine Stunde durchlaufen, das hat mir so richtig den Kick gegeben. Also ich habe so 4 Wochen gebraucht, bis ich die 60 Minuten geschafft hatte (ging irgendwie schnller, wie bei dem Laufplan, den ich mir ursprünglich dafür rausgesucht hatte) Trainiert hatte ich da so 2-3x die Woche. Ich denke mal die Motivation kam mit den kleinen Erfolgen, die man für sich erzielt, ich bin da unheimlich Ehrgeizig geworden! Ich war vorher auch lieber gemütlich auf der Couch, jetzt kribbelt es bei mir schon, wenn ich sehe, das tolles Wetter ist und ich will unbedingt schnell Feierabend machen und meine Laufschuhe anziehen :D

    Liebe Grüße Kerstin :wink
     
  6. #5 Peer1607, 05.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lara! :D

    Sorry jetzt habe ich auf dein Bild geschaut! :zack

    Hallo Sammy,

    willkommen hier im Forum. Schön dass sich wieder hier jemand her gewagt hat. ;) Also wichtig ist vieleicht, wenn du öfter mal hier reinschaust. Wir haben auch ein Tagebuchforum, wo du deine täglichen Läufe und Einheiten eintragen kannst.

    Also erst einmal ist es gut, dass du überhaupt mit laufen angefangen hast. Ich weiß, dass aller Anfang schwer ist. Wichtig ist es, so wie Tinkers oder Vana aufgeschrieben hat, zu machen.
    Wie kannst du dich Motivieren. Erst einmal ist es Motivation pur, wenn du dir gesteckte Ziele erreichen kannst. Vieleicht einmal 10-15 min durchlaufen. Das wäre doch was. Erreichen kannst du es, wenn du schön langsam läufst. Motivieren kann man sich auch, wenn man sich für seine Laufausrüstung was kauft und es ausprobiert. Schau dazu immer mal in die Angebote von den Discountern oder bei Tchibo. Vieleicht kannst du da mal eine preiswerte Laufuhr mit Pulsgurt abstauben. Die beim Laufen ausprobieren, kann auch motivieren. Wichtig sind auch gute Laufschuhe. Es ist so geil, wenn man seine neuen Treter das erste Mal ausprobiert!!!

    Na uns schließlich sind die teilnahmen an einem Volkslauf das Non plus Ultra der Motivation. Bin bei meinem ersten HM (Ruhrmarathon 2005) süchtig geworden.

    Wenn du dann noch Fragen hast, wende dich hier her.

    Achja kannst du im Fitnessstudio statt auf dem Crossi auch auf das laufband gehen. das Training auf dem Crossi ist zwar nicht schlecht, aber es gleicht eher dem Skilanglauf und nicht dem Laufen. Schau mal ob du die Möglichkeit hast.

    Viele Erfolge

    Peer
     
  7. Sammy

    Sammy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    So, habe mir das Laufbuch von Steffny besorgt, da stehen ja unheimlich viele Infos drin!
    Und von Euch bekomme ich ja auch tolle Tipps, da kann ja gar nix schiefgehen...
    Eine Pulsuhr habe ich bereits (von Tchibo) und Laufsocken hab ich mir auch organisiert, da ich nach meinen ersten Laufversuchen ganz üble Blasen hatte. So etwas nutze ich nämlich gerne als Ausrede... :D
    Ich werde mal versuchen, meine (Fort)Schritte hier in einem TB aufzuschreiben und freue mich darüber, wenn Ihr da dann gelegentlich drüberfliegt!
    Bis dahin erstmal ein schönes WE!
     
  8. #7 Peer1607, 05.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Yey!!!!

    Super, das habe ich auch. Ist die Bibel unter uns Läufern!!! ;)

    Also dann einfach auch die Pulsuhr benutzen. Wenn der Puls zu hoch ist. War bei mir über 165 bin ich weiter gegangen, bis er wieder unten war (unter 140). Hast du schon Laufschuhe. Die sind am Wichtigsten und kosten auch das meiste Geld. Ich war da bei Runnerspoint. Habe da auch einen Lauftext dazu erfasst.

    http://www.fitness-foren.de/laufschuhe.htm

    Grüße

    Peer
     
  9. Anzeige

  10. Sammy

    Sammy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann hab ich ja mal nen Volltreffer gemacht (zumindest was das Buch angeht!)
    Meine Schuhe habe ich, leider ohne Beratung, bei Decathlon gekauft. Es waren auch nicht die billigsten, sind Nike ´ies und waren da sehr bequem.
    Leider habe ich ziemlich Blasen bekommen, denke aber, es lag an den Socken! Sonst sind sie toll, auch von der Dämpfung her okay, aber das nächste Paar garantiert nicht ohne Laufanalyse beim Fachhändler!
     
  11. #9 Peer1607, 05.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Meine ersten Schuhewaren vom Plus. Blasen waren da nicht das Problem, aber die Knie taten nach 5 km weh. Danach bin ich zu Runnerspoint und habe Schuhe mit Pronationsstütze "verschrieben " bekommen. Nach 9 Monaten holte ich mir das 2. Paar Schuhe. da fand man heraus, dass ich eigentlich garkeine Pronationsstütze brauche. Du siehst also, dass die auch Fehler machen können.

    Vieleicht sind deine Schuhe ja nicht schlecht.

    Wünsch dir viel Glück

    habe heute meine Einheit hinter mir, kannst das in meinem Tagebuch nachlesen.

    Grüße

    Peer
     
Thema: Einstieg finden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tchibo laufband

    ,
  2. laufen - vom richtigen einstieg bis zum volksläufer

Die Seite wird geladen...

Einstieg finden - Ähnliche Themen

  1. Einstieg finden um über den Winter fit zu bleiben und etwas Muskeln aufzubauen

    Einstieg finden um über den Winter fit zu bleiben und etwas Muskeln aufzubauen: Guten Abend allerseits, nach 4 Jahren Abstinenz möchte ich es nochmal wagen und mit Fitnesstraining anfangen. Mir geht es nicht um besonders...
  2. Verwirrung über Einstieg nach Verletzungspause

    Verwirrung über Einstieg nach Verletzungspause: Servus! Ich habe gemerkt, dass ich etwas individuelle Hilfe brauche und bezüglich meiner Frage am Ende würde ich euch erstmal meine...
  3. Wiedereinstieg

    Wiedereinstieg: Hallo, ich bin 47 Jahre alt und habe eine 16 jährige Tochter. vor 20 Jahren war ich sehr aktiv beim Bodybuilding, leider in Verbindung mit einer...
  4. 12 Wochen Pause - Einstieg?

    12 Wochen Pause - Einstieg?: Hallo, ich habe derzeit ein Problem. Ich musste aufgrund einer Krankheit 12 Wochen komplett mit dem Training pausieren und bin letzte Woche...
  5. Hilfe beim Einstieg

    Hilfe beim Einstieg: Hallo, ich bin 20 Jahre alt und 1.86m groß. Ich wiege 90kg und bin unzufrieden. Ich habe oft mit Fitness angefangen aber es nie durchgezogen. In...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden