Eiweis Gewichtszunahme

Diskutiere Eiweis Gewichtszunahme im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen, ich nehme jetzt seit ca. 4 Wochen Eiweis zu mir. Jeden Tag 1 Getränk > 2 gehäufte Esslöffel auf ca 250ml. Milch. Meine Muskeln...

  1. jensel

    jensel Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich nehme jetzt seit ca. 4 Wochen Eiweis zu mir. Jeden Tag 1 Getränk > 2 gehäufte Esslöffel auf ca 250ml. Milch.

    Meine Muskeln wachsen Optisch und spürbar, im Gegensatz zu vorher wo ich 7 Monate ohne Eiweis zunahme traniert habe.

    Mein Training ist immer 3 oder 4 mal die Woche a ca, 1h.
    Und immer 2 Muskelgruppen * 3 Trainigstage.

    Was ich jetzt aber auch deutlich merke, seit dem ich Eiweis zu mir nehme ist mein Bauchumfang gewachsen ???

    Was mache ich falsch? Oder besser wie kann ich den Zustand verbessern?

    1000Danke

    Lg jensel
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Eiweis Gewichtszunahme. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 XfacultyX, 31.03.2009
    XfacultyX

    XfacultyX Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    jeden tag den shake zu nehm is schonmal völlig unnötig,weil ungenutztes eiweiß den körper sprich die neiren nur belasten.

    trink nur wenn du trainieren gehst und dann auch nur nach dem training und dann auch erst wenn du schnelle kohlenhydrae zu geführt hast weil das brauch dein körper als ertes nach dem training;)
     
  4. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Nein, Eiweiß-Bedarf zur Not und wenn es nicht anders geht auch mit nem Shake abdecken. Solang du genug trinkst passiert den Nieren schon nichts.

    @XfacultyX Umbedingt mal Grundlagen lesen!
     
  5. #4 XfacultyX, 31.03.2009
    XfacultyX

    XfacultyX Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    wozu grundlagen lesen ,eknn die meinen körper etwas besser als ich.würde mich bissl wundern!jeder körper is anders und reagiert anders drauf ,scheinst ja jmd zu sien der sich nur mit ergänzungsmittel zu schüttet!es ist ganz gut aber jeden tag völlig sinnlos
     
  6. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Ich stütze mich auf Fakten, du hingegegen auf dein Unwissen. Und ich regele meine EW-Zufuhr über die normale Ernährung ;)
     
  7. #6 XfacultyX, 31.03.2009
    XfacultyX

    XfacultyX Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    auf fakten die gemacht wurden um teilwesie eine richtlnie zu geben,man muss sein körper schon kennen lern das man weis wie man was macht oder zu sich nimmt,scheinst du noch nicht zu wissen!

    hab auch keine luist mit klein kindenr rum zudiskutieren nur weil sie meinen ne ahnung zu haben dafür bin ich nicht hier!
     
  8. #7 Sekedow, 31.03.2009
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Du kommst mit Kritik ja gar nicht klar :D
     
  9. #8 Muffelman, 31.03.2009
    Muffelman

    Muffelman Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    scheint aber so zu sein, oder seit wann greift zuviel aufgenommenes Eiweiß sofort die Nieren an ?

    Bin zwar auch der Meinung, dass man in manchen Bereichen einfach seine eigenen Erfahrungen machen muss und sollte, aber meinst du der eine Körper reagiert auf Eiweiß nach dem Training groß anders als ein anderer ?
    ist doch Quark, was du hier schreibst ;)

    Gruß Muffel
     
  10. #9 shintostar, 01.04.2009
    shintostar

    shintostar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist es gerade bei Ernährungsfragen üblich, auf altes Wissen zurückzugreifen oder auf Dinge wie "mir geht's doch gut". Nicht jeder mag eben wissenschaftliche Ergebnisse und das ständige Lesen von aktuellen Studienergebnissen. :D
     
  11. #10 XfacultyX, 01.04.2009
    XfacultyX

    XfacultyX Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    was die schreiben ändert sich ja übertrieben gesgat auch aller paar wochen,und wenn mnan das ma bissl verfolgt sag ich ja nicht das Ew-shakes nutzlos sind es ist nur bei anfängern nutzlos weil die das alles durch die ernährung schaffen und wer sagt das geht nicht soll es machen mir egal nur der der hat dein kein plan!
    ja schein jeder körper anders zu reagieren mir tun bei überhöhter zufuhr von EW immer die nieren weh also muss schon was drann sein und das,das nicht stimmt was ich sage nur weil es noch kein wissenschaflter belegt hat muss selbst entscheiden!
     
  12. #11 Chaostiger, 01.04.2009
    Chaostiger

    Chaostiger Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Dann solltest du ganz schnell mal zum Arzt gehen, denn das ist definitiv nicht normal und hat auch nix mit eigenen Erfahrungen machen zu tun.
     
  13. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Aha, angenommen ein Anfänger mit nem Gewicht von 60kg nimmt durch normale Ernährung 50g Eiweiß zu sich. Laut deiner Aussage reicht es ihm also durch die normale Ernährung...

    Wenn man keine andere Möglichkeit hat, sind EW-Shakes auch Anfängern zu empfehlen. Ich deck meinen EW-Bedarf größtenteils durch die normale Ernährung, auf die paar Gramm kommts dann nicht extra an. Gibt natürlich auch Tage, an denen ich es nicht schaffe, weshalb ein Shake nützlich ist.
     
  14. sebiff

    sebiff Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    also ich persönlich habe keine probleme auf meine 270 gr mit normaler ernährung zu kommen, vorausgesetzt man isst nicht nur fritten und käsebrote^^
     
  15. #14 shintostar, 01.04.2009
    shintostar

    shintostar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ersetze "normale" durch "passende". :) Natürlich sollte man drauf achten, und dann ist es auch kein Problem.

    Das ganze ist natürlich was anderes, wenn man unterwegs ist bzw. im Hotel, weil man gerade arbeitstechnisch einfach nicht anders kann. Dann finde ich Eiweißshakes auch sehr gut, weil's einfacher ist einen Shake zu machen als was gutes zu Essen zu finden. Der Fall schlägt für mich aber erst zu, wenn ich wirklich mehrere Tage unterwegs bin. Und selbst dann ist es meistens kein unüberwindbarer Aufwand, etwas passendes zu essen zu finden. Alles eine Frage der Motivation.

    Wem Shakes natürlich besser schmecken, weil er die Double-Chocolate-Variante nimmt, der sollte sich klar machen, dass er den Shake wegen des Geschmacks und nicht wegen evtl positiver Eigenschaften nimmt. ;)
     
  16. #15 desenator, 01.04.2009
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir kommt leider beides zusammen.
    Lieber ein leckerer Shake als jeden Tag Mozarella/Thun etc.
    Und auf meine 200 gr. muss ich mind. kommen.
    Auch spielt da eine Role das ich nicht gerne dicke Fleischstücke esse....Da hab ich meine Probleme weil ich keinerlei Lust verspüre jeden Tag ein Tier zu opfern.
    Bin kein Vegetarierer,will aber versuchen den Fleischkonsum runter zu senken.
    Sind eben viele Punkte. Und wenn Du dann noch Hochwertiges MKP für 17-19€/Kg bekommst musst Dir überlegen was von dem Preis/Leistungsverhältnis stimmt.
    Be 100 Gramm MKP kostet ein Shake der dann fast 0,75 Liter hat 1,90 €.
    Dann haste 95 Gramm Eiweiß.
    Wenn Du mal Quark aussen vor lässt: Womit willst Du rechnerisch merkbar billiger werden um das zu toppen?

    Aber wenn ich dann so einen Schmarrn lese:
    DAnn geht mir die Hutschnur hoch.
    Das kanns nur geben wenn ich mit dem Protein andere Substanzen einfahre die da eingemischt werden um als Füllstoff zu dienen.
    Hochwertiges Eiweiß ist bei Mengen bis zu vier gr/KG Körpergewicht und "normaler" Wasserzufuhr absolut i.O.
     
  17. #16 shintostar, 01.04.2009
    shintostar

    shintostar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Oh, den Preisfaktor hab ich bis jetzt noch gar nicht in meine Sicht mit aufgenommen. Ich esse halt lieber ein echtes Thunfischsteak (oder andere echte Lebensmittel) und bezahle dafür natürlich ein wenig mehr. Aber das ist es mir an der Stelle auch wert. Aber heute gibt es z.B. noch eine Portion TK-Huhn, die war sicher auch nicht teurer. Aber das kommt dann bei dir ja nicht in Frage.

    *DAS* denke ich aber auch. und ich verstehe auch nicht, dass so wenig Leute dann wirklich zum Arzt gehen... wenn mir was weh tut und ich mir das nicht erklären kann (dürften wohl alle Schmerzen an inneren Organen sein), dann geh ich zum Arzt. Ausserdem müsste ich eh' erstmal nachgucken, wo die Nieren sein sollen. :D

    Ach, so hoch bin ich natürlich auch nicht. Ich versuch 30% meiner täglichen Ernährung mit Protein zu decken. Heute liege ich bei ca. 200g (jaja, das ist eine echt große Portion TK-Huhn ;)). 4g/kg wären bei mir ca 320g, da müsste ich wohl auch auf Shakes ausweichen.
     
  18. #17 Sekedow, 01.04.2009
    Sekedow

    Sekedow Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Das war doch eh ne Lüge, um zu beweisen wie gut er seinen Körper kennt und das Eiweißshakes schrott sind. Wenn die Nieren beim Eiweißkonsum schmerzen, wird er schon bald nicht mehr seine Weisheiten hier verbreiten :bäh
     
  19. #18 shintostar, 02.04.2009
    shintostar

    shintostar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Der war jetzt fies. :lol:
     
  20. Anzeige

  21. Dirk_M

    Dirk_M Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0

    Jeder muss den Mittelweg für seinen eigenen Körper finden,das ist klar,aber nur an Trainingstagen ein Shake zu trinken ist doch auch sinnlos.
    Bei mir sind die Shakes da um "Grenzsituationen" Situationen,mal ganz krass ausgedrückt ::XX schnell in den griff zu bekommen,sprich:

    - Morgens nach dem Aufstehen um schnell wieder Anabol zu werden
    - Nach dem Training,um den Körper schnell,schnell verfügbare Aminos zu liefern
    - Und ein MK-Protein oder Soja/Egg,wenn ich keine Zeit hab mal mein Essensrythmus einzuhalten,um mal 2 Stunden oder so zu überbrücken.




    PS: Und wenn deine Nieren weh tun,trink mal mehr als deine zwei Kaffee Morgens...dann läuft das schon.
     
  22. #20 XfacultyX, 02.04.2009
    XfacultyX

    XfacultyX Benutzer

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    ich trink gar kein caffee und 3 liter scheinen ja zu reichen aber wenn man durch normale ernähurn über 150EW kommt brauch ich kein shake,sag ja keines wegs das die schlecht sind aber bin der meinung grade für anfänger is das alles mit der ernährung zuschaffen ohne probleme
     
Thema: Eiweis Gewichtszunahme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gewichtszunahme bei normaler ernährung

    ,
  2. eiweiszunahme

    ,
  3. gewichtszunahme durch zu viel eiweiß

    ,
  4. Quark greift Nieren an,
  5. verliert man durch wenig eiweiszunahme muskeln?,
  6. gewichtszunahme zu viel eiweiß,
  7. gewichtszunahme trotz eiweis und sport,
  8. gewichtszunahme durch zuviel eiweiß,
  9. zunahme durch zuwenig kohlenhydrate,
  10. gewichtszunahme durch viel eiweiß,
  11. zunahme von eiweiß nieren,
  12. gewichtszun ahme durch nierenkrankheit,
  13. zunahme durch eiweiß nieren,
  14. greift eiweiß die nieren an,
  15. gewichtszunahme durch mehr protein,
  16. gewichtszunahme von eiweis,
  17. gewichtszunahme durch zu wenig kohlenhydrate,
  18. jeden tag einen gehäuften eßlöffel eiweis,
  19. greit eiweiß die nieren an,
  20. eiweiß wie nehmen bei gewichtszunahme,
  21. eiweiß gewichtszunahme
Die Seite wird geladen...

Eiweis Gewichtszunahme - Ähnliche Themen

  1. Welches Eiweisprodukt für die schnellste und efektivste Gewichtszunahme?

    Welches Eiweisprodukt für die schnellste und efektivste Gewichtszunahme?: Hallo. Ich bin 16 Jahre alt, fast 170cm groß und wiege fast 50 kg :( ich trainniere hab zwar auch Muskel aber finde mich halt zu dünn, mit...
  2. Keine Gewichtszunahme trotz Training + Eiweiß + viel Essen

    Keine Gewichtszunahme trotz Training + Eiweiß + viel Essen: Hallo, ich trainiere seit Monaten regelmäßig ca. 3 Mal die Woche im Fitnessstudio, jetzt mache ich seit knapp einem Monat noch 2x die Woche...
  3. gewichtszunahme durch eiweissdrinks

    gewichtszunahme durch eiweissdrinks: besteht die gefahr der gewichtszunahme bei falschem konsum bzw. zu hohen konsum bekannter eiweißshakes ? wie am besten richtig einsetzen?
  4. Eiweißzufuhr bei Histaminintoleranz?!? Wer hat Erfahrung?

    Eiweißzufuhr bei Histaminintoleranz?!? Wer hat Erfahrung?: Hallo. Bei mir wurde eine Histaminintoleranz festgestellt. Da ich regelmäßig Fitnesstraining (Kraft-Ausdauer) ausübe, und bisher immer nach dem...
  5. Eiweißzufuhr

    Eiweißzufuhr: Hallo, ich bin weiblich. 168 cm groß und wiege 68 Kg. Ich gehe seit 1 Jahr 4 mal die Woche für 90 Minuten ins Fitnessstudio. Kann mir jemand sagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden