Erfolge?

Diskutiere Erfolge? im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo mein Lieben! Ich Trainiere seit mitte November(wobei ich um Weihnachten 3 Wochen aussetzen musste wegen schwerer Grippe!) im...

  1. #1 despaired, 20.01.2007
    despaired

    despaired Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mein Lieben!

    Ich Trainiere seit mitte November(wobei ich um Weihnachten 3 Wochen aussetzen musste wegen schwerer Grippe!) im Fitnessstudio,am anfang bin ich 3 Mal die Woche ins Studio , aber seit 2 Wochen gehe ich jeden Tag.
    Edit: Wobei ich aber noch erwähnen muss, ich mache es so das ich wenn ich jeden Tag gehe nur jeden 2ten Tag die Switching geräte benutze. D.h. bsp: Montag Laufen,Switching,Schwimmen Dienstag: Laufen,Sauna Mittwoch: Laufen Switching,Schwimmen Donnerstag: Laufen,Sauna Freitag: Laufen Switching usw Edit ende

    Nun an sich macht mir der Sport viel spaß.. aber was mich wundert,warum nehme ich nicht ab?
    Also ich laufe beim Sport 60minuten..laut Anzeige des Teils verbrenne ich dabei jedesmal ca. 750-800kalorien bzw. 9 Kilometer.. danach mache ich 2-3 runden Switching(dauert ca. 30-40min) und 1-2 mal die Woche schwimme ich nach dem sport noch 20minuten ..

    Seitdem habe ich 2 Kg zugenommen,ich merke zwar das es wahrscheinlich Muskelmasse ist(besonders in an den Beinen/Oberschenkeln/Po/Oberarminnenseite).. aber am Bauch,Rücken und Brust merke ich leider nichts...und was mich desweiteren wundert ,müsste ich nicht langsam abnehmen? Auf der waage tut sich reingarnichts.. bislang mache ich mir deswegen keinen stress.. aber langsam merke ich auch das es mich immer mehr wurmt das sich an der wage rein garnichts verändert.. woran kann das Liegen?

    Zu mir selber:
    Ich bin 18 Jahre, habe während eines Aufentalts in Südamerika 20 Kg zugenommen und wog am anfang des Trainings 95Kg. nun sind es 97Kg. bei einer größe von 183cm
    In meinem Alltag (Schüler+ Nebenjob in einem Büro) sitze ich fast nru die ganze zeit..

    Zu meiner ernährung:

    Frühstück esse ich nicht.
    Mittagessen ist meist z.B. 1 Teller Nudeln
    Abendessen ist jenachdem entweder 2 Brötchen oder nochmal 1 Teller reste von Mittag..(denke hier liegt nen knackpunkt?)

    Trinken tue ich stilles Wasser und Multivitaminsaft.ca. 2 1/2- 3 Liter + 1,25 Liter beim Sport


    Ich weiss das ich das Training weitermachen werde.. - aber ich frage warum nehme ich nicht ab?
    Alleine beim Sport habe ich das Gefühl ich müsste Abnehmen,denn ich Schwitze während des Laufens ungemein viel..aber trotz dessen das ich inzwischen jeden Tag laufe tut sich nichts auf der wage..

    Sollte ich wirklich dauerhaft Muskeln zunehmen(und somit das Abnehmen des Fettes auf der Wage nicht bemerken?)?
    Ich merke wie gesagt das sich an den Oberschenkeln/Beinen Muskeln doch sehr stark vermehren, desweiteren merke ich wie bereitserwähnt auch auf der innenseite der Oberarme eine größere Bildung von Muskeln..(btw. wieso bekomm ich auf der aussen seite denn keine muskeln?Selbst beim Anspannen ist da Nichts von muskeln zu merken...)

    Oder liege ich noch in dieser bekannten Zeit wo am anfang noch nichts passiert und dann irgendwann die Pfunde anfangen zu verschwinden wie sonstwas?


    Habe in 2 Wochen wieder einen Termin mit meinem Trainer wegen erneuerung des Trainingsplan,denkt ihr ich sollte ihn einmal darauf ansprechen das sich auf der Wage nichts tut und auf dem Bauch/Brust/Oberarminnenseite/rücken bzw schulter auch nichts tut?

    An sich hat der Sport aber für eine sache erfüllt.. wenn ich beim Sport war schlafe ich abends zufriedener ein...,der Sport tut mir wirklich gut und ich fühle mich dadurch wohler - deshalb habe ich auch die ebsuche gesteigert denn an den tagen wo ich nicht dahingehe habe ich gemerkt das ich mich unwohler fühle...
    Würde mich freuen wenn mir jemand etwas positives schreiben würde bzw. seine erfahrung teilen!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Erfolge?. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bigpoppa, 22.01.2007
    bigpoppa

    bigpoppa Benutzer

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    HEY! Keine Angst das kommt schon...

    Ich kenn' mich da en bissl aus...

    Also ich würde dir als erstes empfehlen eine Fettmessung vorzunehmen!!Dann hast du die Übersicht über Fett und Fettfreie Masse! Dann weisst du, ob du Fett abnimmst oder nicht...Mach die am besten im Studio auf einem profi-Gerät, dann hast du ein zuverlässiges Ergebnis! (Die grossen Geräte, wo du drauf stehst und zusätzlich noch etwas in die Hand nimmst! Dann druckt es die Ergebnisse gleich aus...profi-zuegs eben... ;)Ich hab selbst 12 Kilo abgenommen bevor ich mich voll aufs Krafttraining konzentriert habe! Und ich mach selbst noch viel viel Cardio-Training (Sei denn, bin am Wochende auf Sauftour... :bumm neee...Nur Spass) Hab am Anfang auch mal so 'en Laktat-Test machen lassen, der dir sagt in welcher Pulsregion du optimal Fett verbrennst! aber auch wenn du mit zu hochem Puls trainierts verbrennst du....Siehe Mythen...

    Was hast du eigentlich für Ziele?

    Wenn du merkst, dass du seit 2 Wochen Intensiv trainierts und dich "anständig ernährts...hoffe ich mal ! ::XX Dann sollte sich bald mal was tun...

    Bei mir gibts z.B. Phasen da trainiere ich wie wild und siehe kein Fettverlust...dann mache ein bissl Pause oder hab einfach Geduld, dann gehts...

    Wenn du aber erst wieder angefangen hast....übertreibs nicht...

    Wie lange trainierst du, durchschnittlich am Tag, wenn du jeden Tag gehst??


    Grüsschen
     
  4. Ferris

    Ferris Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2006
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Noch einen Monat durchhalten! Es müsste unmöglich sein, in einem Monat 2kg Muskeln zu bekommen. 2kg Fett pro Monat runter sind am Anfang allerdings gut möglich, ging mir auch so, als ich noch jenseits der 90 war.

    Auch das Essen muss angepasst werden. Keine echte Diät, aber fettreiches Zeugs wie Fleichwurst/Salami/Leberwurst weglassen, Cola/Fruchtsäfte etc. Bier nur noch 1L pro Tag ( :bumm Scherz). Besser weniger.

    Und aufpassen: Übertraining

    Nehme an "Switching" ist ein Ganzkörper-Training für Muskelaufbau?!?

    Als Anfänger besser maximal 2 Tage Geräte trainieren, dann einen Tag Pause.
    Ich hab's am Anfang auch zu gut gemeint. Das Imunsystem kann stark geschwächt werden und ein kleiner Infekt kann sich zu ner Lungenentzündung entwickeln. Im Oktober hat's mich umgehauen.

    Die Erfolge kommen schon, dann machts auch Laune.

    bye Ferris
     
Thema: Erfolge?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Switching Fitnessstudio erfahrungsberichte

    ,
  2. fitnessstudio erfolge

Die Seite wird geladen...

Erfolge? - Ähnliche Themen

  1. Kaum Erfolge

    Kaum Erfolge: Servus ich bin Tim 21, 175 groß, 71 Kilo schwer. Ich trainiere nun seit mehr als einem Jahr und sehe einfach sogut wie keine Erfolge. Anfangs...
  2. Keine Erfolge

    Keine Erfolge: Servus, ich bin Tim ich gehe jetzt seit gut einem Jahr regelmäßig ins Gym ( 3 mal die Woche) außer wenn ich mal krank oder im Urlaub war....
  3. Erfolge?

    Erfolge?: Servus, ich bin Tim 20 Jahre alt ich trainiere jetzt seit ca 6-7 Monaten intensiv so dass ich wirklich mindestens 3 mal die Woche trainieren gehe,...
  4. Trainingserfolge festhalten - Fotoprojekt

    Trainingserfolge festhalten - Fotoprojekt: Hi all, Ich kann die verwackelten Handyfotos nicht mehr sehen und dachte mir als Fotograf: das geht VIEL besser! Das Fotoprojekt soll wie...
  5. Beste Technik Für Schnelle "Erfolge"

    Beste Technik Für Schnelle "Erfolge": Hallo liebes Forum, Vor etwa einem Jahr war ich noch rund 6 Kilo leichter und vor allem fühlte ich mich viel besser. Jetzt bin ich an dem Punkt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden