Fit für Leistungskurs

Diskutiere Fit für Leistungskurs im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Hallo :wink Als Frau an Bord bin ich zwar mit Sicherheit in der Unterzahl, was mich aber trotzdem nicht hindert, an den Start zu wackeln. Mein...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Tigresa, 05.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink

    Als Frau an Bord bin ich zwar mit Sicherheit in der Unterzahl, was mich aber trotzdem nicht hindert, an den Start zu wackeln.

    Mein Ziel heisst fit für den Leistungskurs. ja, welchen Leistungskurs wohl? Leistungskurs Sport.
    Trotz Trainingsrrückstand bin ich noch eingiermaßen in Form, aber dieses 'einigermaßen' reicht nicht.

    Wenn ich jetzt wieder mit trainieren anfange, habe ich noch knappe drei Monate Zeit, um von 'einigermaßen' in Form wieder auf ' in Topform' zu kommen.
    Und da soll's hingehen!

    Ich habe mir überlegt:

    1) regelmäßge Mahlzeiten und wenig Süßes

    2) konstantes Training

    und zu guter Letzt

    3) das gefälligst auch durchziehen/ durchhalten =)


    In der letzten 'faulen' Zeit, haben sich allerdings einige Pfündchen sesshaft gemacht, die ich nicht brauchen kann, also ab in den Mülleimer --- pardon, auf zum Abschmelzen.

    Heute habe ich also mein Springseil mal wieder abgestaubt und in Hasenmanier brav gehüpft.
    Laufen gehen werde ich heute noch und morgen wird das ausschlafen bis um elf vormittags gestrichen,---so kommt man ja nicht in die Gänge.

    Also dann,

    auf die Plätze, fertig, los!

    ----Tigresa
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Fit für Leistungskurs. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tigresa, 11.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    So,

    nach dem gestrigen Dauerfressen ( man entschuldige mir den Ausdruck) ging's heute erstmals ins Fitnessstudio und wurde da in die Gerätschaften eingewiesen.

    Die einzige Szenerie die etwas komisch wurde, war, als man versuchte, mich zum Wiegen zu überreden.

    Ganz ehrlich, da rede ich fast lieber über meine sexuellen Vorlieben als über mein Gewicht.
    Mein Gewicht weiss ich derzeit selbst nicht, ich war seit Monaten nicht mehr auf der Waage.
    Übergewichtig bin ich nicht, allerdings gibts da schon das ein oder andere Pölsterchen ( stört meine ansehliche Grundausdauer trotzdem nicht ), das wegsollte und freiwillig auf die Waage steigen und das auch noch vor anderer Leute Augen - skeptisch.

    Aber vielleicht sieht frau das auch überzogen.

    Ansonsten lief es sich aber gut an, mir gefiel es in besagtem Studio sehr gut und ich habe mir jetzt einen Vertrag aufsetzen lassen.

    Der Startschuss ist erfolgt , jetzt heisst es dranbleiben und sein Ziel nicht aus den Augen verlieren !

    lg
    Tigresa
     
  4. #3 Tigresa, 12.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Heute lief als Trainingstag gut :burns

    War heute das zweite mal im Fitnessstudio trainieren nach dem Trainingsplan, der mir aufgestellt wurde.
    Und weil ich heute doch etwas arg gefressen hatte morgens ( Snickers, Käsetoasts und Co lassen grüßen ), wurde eben nach dem regulären Programm noch 45 Minuten extra auf diesem Octane Gerät verbracht, d.h. 500 kcal extra nochmal verbrannt.

    Reisst zwar meine Ernährungssünderei nicht vollständig wieder raus, aber gottseidank zum großen Teil.

    Nun denn, weiter nach vorn.

    Viele Grüße,

    Tigresa
     
  5. #4 Tigresa, 13.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Tatatatataaaaaa ! :bäh

    Es geht doch !

    Nach einem Fressanfall mittags, der "etwas" zuviel war, hiess es nachher im Studio eben nebst dem regulären Training noch 60 Minuten auf diesem Octane Gerät, damit ich in absehbarer Zeit auch was seh von meinem Einsatz und nicht täglich mein Pensum abarbeite, aber keinerlei Gewicht verliere, wäre schade.

    Ich sitze jetzt hier mit ca einem halben Liter Gemüsebrühe, weil ich unebdingt was essen wollte und ich dachte mir: bevor du die ganzen Kalorien auf einen Schlag wieder raufhaust, die du grad so schön abtrainiert hast, nimmst dir einfach Gemüsebrühe mit ins Zimmer, das setzt sich nicht als Rettungsring an.

    Bilanz insgesamt:

    passt.

    Lg,

    Tigresa
     
  6. #5 Tigresa, 15.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    nach einem gestrigen Fressanfall ( Reis, Wurstbrot, etc. pp.)
    War es heute im Rahmen,

    Auf diesem Octane Gerät kamen noch 500 kcal runter, das heisst, meine zwei Pick ups hitnerher dürften wohl nicht zählen.

    Ansonsten fängt Klein- Tigresa schön langsam an, sich fitter zu fühlen und sich Hoffnungen zu machen, dass das Fett das schmelzen anfängt.

    Nun denn, weiter geht's

    lg
    Tigresa :D
     
  7. #6 Tigresa, 17.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Es muss am weiblichen Denken liegen, dass frau sich den einen Tag lang selbst lobt und schon glaubt, fast am Ziel zu sein und am nächsten tag fühlt sie sich so plump wie ein aufgedunsener Hefekloß auf Schiffbruch.

    Nunja, heroisch hab ich dann mit mir gerungen, um das Frustfressen sein zu lassen, und wisst ihr was? ich hab zum ersten Mal gewonnen :bäh

    Ganz brav bin ich sogar heute, sonntags(!), zum Fitnesscenter hin - und hab erstmal feststellen müssen, dass ich das kleingedruckte auf dem Öffnungszeitenzettel nicht gelesen hatte, in dem stand, dass es nur bis zj 30. 04 auch sonntags geöffnet hätte :xx
    Typisch!
    Einfahc mal wieder das wichtigste überlesen !

    Egal, dann pack ich mich eben morgen wieder hin.

    Ich hoffe nur, dass ich noch in diesem Milenium ein schönes Ergebnis an mir seh, wenn ich da schon täglich hinrenne.
    Aber ich bin da wahrscheinlich einfach nur zu ungeduldig, bin ja schließlich auch erst eine Woche drin.

    Auf bald,

    lg,

    Tigresa
     
  8. #7 Tigresa, 18.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    So, guten Abend,

    trainingsmäßig verlief der heutige Tag gut, bin die kilometer zur nächsten Stadt, in der das Fitnesscenter steht "sogar" nich mit dem Rad gefahren.
    nach der Zwangspause gestern ( es hatte ja geschlossen ), gingen die einzelnen Übungen nach dem Aufwärmen viel leichter und ich war auch dann nicht ganz erschöpft, als ich nach meiner Ehrenrunde auf dem Octanegerät mit dem Rad nach hause gefahren bin.

    Meine "Ehrenrunde" dreh ich auf diesem Gerät jedes Mal 500 kcal lang, um dem Speck zu Leibe zu rücken.
    --- Ich hoffe mal, es bringt was.

    Überdies gewöhne ich mir gerade an, nach 19 Uhr nichts mehr zu essen.

    Müsste klappen.

    Auf dass es morgen genauso erfolgreich wird wie heute.

    Und nein, ich bin überhaupt nicht ungeduldig darauf, endlich eine Veränderung in Form einer schöneren, strafferen Figur zu bemerken, ich denk ja nie an so etwas, so eitel wär ich ja nie :D

    also dann,

    lg

    Tigresa
     
  9. #8 Tigresa, 19.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Halloho,

    heute verlief's gut, auch wenn ich anfangs, als ich mich aufs rad schwang und auf dem Weg ins Fitnesscenter war, kurzzeitig dachte, hältst du das heute denn überhaupt durch.
    Denn aufgrund des warmen Wetters fühlte ich mich auf dem Weg schon etwas ausgelaugt.

    Zu meinem Erstaunen lief's aber drinnen dann nicht schlechter aber auch nicht besser als sonst und nach knappen zwei Stunden hiess es dann wieder ab aufs Rad und wieder heim.

    Schon komisch, zu anfangs des Trainings meint man immer, nicht mehr allzu lange zu können, aber sobald man einen bestimmten Punkt überschritten hat, läufts wieder wie gewohnt weiter und es kommt einem nicht mehr ganz so hart vor.

    Zurück zuhause gings erstmal an 500g Magerquark mit Beeren. Hatte einen derartigen Kohldampf auf Eiweiß, sprich Quark, Thunfisch.
    Und ich dachte mir, mit einer Schüssel Quark lieg ich bestimmt besser als mit irgendwelchem Süßkram, der den Hunger erst recht anregt.

    Danach kam noch ne Portion Nudeln, die von Mittag noch da waren.
    Es fiel mir aber nicht mehr so arg schwer, ab dem Sättigungspunkt aufzuhören zu essen.

    Von dem her war es vielleicht wirklich ein 'brauchen' des Körpers und keine undisziplinierte Heisshungerattacke.
    Wenig esse ich nicht, wahrlich nicht!
    Aber seit dem Sport nicht mehr so ungeregelt und übermäßig wie vorher.

    Es hat fast den Anschein, als ob sich mein Essverhalten automatisch einpendeln würde, seit ich regelmäßig im Studio drinsteh.
    Kann auch Einbidlung sein, aber Einbildung sit bekanntlich auch Bildung, von demher ;)

    Auf bald


    lg

    Tigresa
     
  10. #9 Tigresa, 21.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend !

    War natürlich ( ;) ) die Tage wieder im Center. Schön langsam glaub ich aber, an meinem Rettungsring ändert sich nicht das geringste - oder ich bin einfach wieder zu ungeduldig ( sehr viel wahrscheinlicher ).

    Der rationale Teil von mir sagt meistens: Tigresa, das dauert alles seine Zeit, mach das kontinuirlich die nächsten Wochen / Monate und du wirst sehen, es klappt

    und der mehr emotionalere Teil von mir schreit immer : Warum geht da noch nichts, geht's denn wirklich nicht schneller.

    Vielleicht lern ich dadran die Geduld die mir in vieler :p Hinsicht fehlt.
    Keeeeeine Ahnung.

    Jedenfalls bleib ich am Ball.
    Ehrlich gesagt, steht meine Eitelkeit anscheinend auch noch vor dem Ziel, sehr gute Leistungen in Sport zu bringen, denn ich ertappe mich immer wieder dabei, zuerst an die Figur als Trainingsgrund zu denken und dann erst an das wachsende Leistungspotenzial.
    Gottseidank geht diese Eitelkeit nicht mit Arroganz einher ::XX

    Von daher,

    lg

    Tigresa
     
  11. #10 sleepwalker, 22.06.2007
    sleepwalker

    sleepwalker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    die texte lesen sich immer herrlich, muss man mal sagen :sing

    weiter so und nicht aufgeben....motivation ist das A und O :]

    lg
     
  12. aauri

    aauri Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Dem kann ich echt nur beipflichten!

    Klasse geschrieben.... PRÄDIKAT "WERTVOLL & LESENSWERT"! :burns

    Tigresa, mach weiter... Du schaffst es! =)
     
  13. #12 Tigresa, 24.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    aauri, sleepwalker, vielen Dank =) und ich dachte schon, es liest hier gar keiner mit und dachte des weiteren, was soll's wenn schon keiner mitliest, dann schreib's wenigstens für dich selbst auf, Tigresa.
    Aber ich muss sagen, mit Unterstützung macht's gleich mehr Spass - Danke ! =)


    Nunja, was gibt's also von der Front zu berichten?
    Die Schlacht ist weiterhin im Gange, der oberste Feldmarschall ( in dem fall ich ) kämpft verbittert und legt Truppen frei ( irgendwo haben sie sich nur versteckt, diese Muskeltruppen unter einer Schicht Fett ).
    Nur leider habe ich mich etwas verkühlt, Nieren, Ohren und Hals schmerzen beizeiten ein bisschen, was mich aber trotzdem nicht daran gehindert hat, ins Studio zu rennen.

    Denn, was muss das muss.

    Und nein, ich habe keine Masochistische Ader :p

    Am Freitag dröhnte der Kopf schon bisschen mehr während des Sports als in Ruhe, aber das habe ich erfolgreich verdrängt und hinterher - ob ich es mir nur eingeredet habe oder ob es tatsächlich so war - ging es mir ein bisschen besser.

    Samstag während des trainings dachte ich momentan auf diesem Climbmaxgerät mich drehts gleich weg.
    Aber da regt sich wie öfter, derjenige Part in mir, der verbissen und hart im Nehmen schaffen will, was er sich vornimmt und ich dachte mir:

    so ein Schmarrn, bleib oben, danach fühlst du dich besser, dieser Zustand ist nur im Augenblick so.
    Mit der Einstellung wurde das ganze restliche Programm erledigt, einschließlich der 500kcal extra auf diesem Cardiodings hinterher.

    Und siehe da, zum Schluss fühlte ich mich echt besser, keine Kopfschmerzen mehr, keine Ohrenschmerzen ( wegen denen ich kurzzeitig mit einer Mütze rumlief in der ich aussah wie Papa Schlumpf, das war mir aber egal,, Hauptsache Ohren warm ) und keine Halsschmerzen mehr, nur ein bisschen kraftlos und ein bisschen müde.
    Aber auf alle Fälle stolz darauf, doch hingegangen zu sein.

    Sonntäglich hat das Studio ja nicht offen, das heisst ich werde mich derweil hier im Faulsein üben und morgen zu einem neuen sportlichen Angriff übergehen ;)

    in diesem Sinne,

    lg,

    Tigresa
     
  14. #13 Tigresa, 25.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    einige würden es als prämenstruelle Heisshungerattacke ansehen ich beschreib's in meinen gedanklichen Monologen, die ich zuweilen habe, wenn mir langweilig wird, leiber als : " Wozu hat das wieder sein müssen, du Affe ?! "

    So ist alles wieder komplett, das gesamte Raster an Fehltritten nur mein schlechtes Gewissen, bzw. die Reue über mein Gefresse fehlt fast gänzlich.
    Fortschritt oder Rückschritt ?
    Egal, diese Frage stempel ich einfach mal als nicht relevant ab.

    Oder um es mal dramatisch altdeutsch auszudrücken: Närrin, die du gewesen, was musstest Du dich der süßen Sünde hingeben ( womit ich ausnahmsweise essen meine :p ) ::XX

    Gestern war aus Familienanlass auch ein einziges Gefresse auch gegen 10 Uhr abends noch.

    Aber ich denk mir, selbst wenn ich mit diesen zwei Tagen fresslustiger Unsittlichkeit die ganzen zwei Wochen Training wieder zunichte gemacht habe, so hat mir das Trainigns icher trotzdem nicht geschadet und ich kann den Vorteil aus dem Fressen ziehen: ich hab soviel ge(fr)essen, dass ich die nächsten Tage keinen Drang verspüren werde, erneut übermäßig zu konsumieren, was ich eigentlich in geringeren Mengen konsumieren müsste (ich meine immer noch essen :p ) , um es geschwollen auszudrücken.

    Den zweiten Vorteil den ich da unter den wenigen Vorteilen, die ein fressanfall so mit sich bringt, ziehen kann, ist, dass ich die ganze Sache dann anscheinend nicht so verbissen angehe, dass ich mir kein süßes Häppchen mir erlaube; d.h. auch, dass ich nicht irgendwann vor lauter Verbissenheit resigniert aufgeben werde, wie das bei früheren Gewaltkuren der Fall war.
    Damals in grauer Vorzeit, als es der Vorzeit noch graute, war ich mit Hungerkuren mal ganz dicke.
    Die Hunge- und Mastkuren hinterher waren alles, aber nicht ausgewogen.
    Und so sehe ich die letzten zwei Tage eben als eine solche Woge an, die beizeiten mal kommt.
    Nur das Ausmaß eienr solchen "Woge" ist nicht mehr ganz so schlimm, weil ich einen gewissen Teil davon fast täglich im Studio abbrenne.

    Ansonsten lief es heute gar nicht so schlecht vom Training her.
    Meine Erkrankung, der Feind ;) befindet sich schon auf dem Rückzug.

    Also dann bis bald,

    lg,

    Tigresa
     
  15. #14 Tigresa, 26.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Bin grad an einem der absoluten Tiefpunkte.
    Mein Optimismus ist mir momentan grad auch abhanden gekommen, sagen wir kurz und bündig: die Messergebnisse im Studio waren ... unter aller Sau.

    Und was mach ich Schaf? Genau dasselbe, was ich die letzten drei Tage schon mache: ohne eigentlichen Hunger fressen fressen und nochmal fressen.
    Bin gerade ziemlich enttäuscht von mir selbst.
    Bis ich ein Ergebnis habe, das unter normal läuft dauert es noch, gut, kann es auch nicht ändern, dass es nicht von heute auf morgen, besser noch von gestern auf heute ging.


    Mein Entschluss steht trotzdem fest: ich werde das schaffen, auch wenn ich dafür 2 Jahre brauche.
    ...the beat goes on, dudum dudum nana...

    Denn trotz aller Selbstvorwürfe ( die in dem Fall mehr als gerechtfertigt sind) ist mein Kampfgeist nach wie vor ungebrochen ( auch wenn man sich als frustration noch eine schüssel Kartoffelsalat, eine große Shcüssel Haferflocken in Milch und ein großes Nutellabrot reinzeiht, nebst dem Döner, dem Nutellabrot das es Mittags schon gab und der Wurstsemmel morgens ).

    In wahrhaft ekstatische Zustände bringt mich das ganze im Augenblick nicht wirklich. Und ehrlich gestanden hatte ich fast unmittelbar nach dem Ergebnis den mir selbst komischen Gedankengang wie mich bei dem Ergebnis eigentlich mein Freund noch allen Ernstes sexuell anziehend finden kann ?!
    Keine Ahnung wie ich ausgerechnet auf den Gedanken komme. Soll ich mich für den Gedanken jetzt schämen? Hm, egal .
    Gut, es verteilt sich eben schön gleichmäßig und ne direkte Rolle sieht man nicht ------ nein, ich höre den Gedankengang jetzt auf!
    ( wer sich das bildlich vorstellen will kann ja einen Blick auf meine Galerie werfen )

    Was ich mir selbst aber zugute halte, ist der Fleiß den ich an den Tag lege.
    Ich bin bisher auch wenn ich leicht krank war immer im Studio gewesen und werde das auch weiterhin sein.

    Der Hauptfehler war wohl mein Waage-verweigern ab vor einem halben Jahr. Wahrscheinlich war's nur ein Augen verschließen anstatt, wie ich mir selbst eingeredet habe, sich loseisen von Zahlen.

    Ab morgen wird wieder gewogen, direkte Diät gibt's keine, aber Süßkram ist für die nächsten zwei Wochen erstmal gestrichen und danach gibt's ihn in kleineren Mengen.
    Kurzum: die Kontrolle muss wieder her, so einfach.


    Wenn ich diesen Beitrag hier zuende geschrieben haben werde, werde ich mir einen Plan aufstellen und das ganze geregelt in Angriff nehmen.
    Denn es wäre sehr frustrierend, wenn ich brav trainierte als trainierte ich für irgendeinen Orden, aber durch meine (Fr)esserei alles wieder zunichte mache, so ist das momentan , bzw bis zu genau jetzt diesem Augenblick gewesen.

    Also dann, weiter geht's !

    lg,

    Tigresa
     
  16. #15 Tigresa, 27.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    guten abend,

    ich mach's heute kurz:

    trotz entzündung ins studio, ansonsten überaus brav bis grade vorhin (essen)
    und müde.

    Bis bald,

    Tigresa
     
  17. #16 Tigresa, 28.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    heute hat sich Klein Tigresa aufgerafft und ist die 6km bis zur nächsten Stadt aufgrund von Fahrradmangel gegangen, per pedes meine Herren !

    Mit dem Essen leif's heute zwar nicht ganz rund, aber nicht so katastrophal wie die letzte Zeit und ich würd sagen, ich lieg deshalb mit meinem heutigen futter fassen auf alle Fälle besser.

    Fazit: vielleicht bin ich auch einfach nur zu ungeduldig was meinen sichtbaren Erfolg angeht.

    Nur bin ich eben verunsichert, wenn ich sehe wie User ihre wöchentlichen Vergleichsbilder reinstellen und der Unterschied mehr oder weniger schon klar sichtbar ist.
    Von daher dachte ich, ich muss doch eine Veränderung sehen, wenn ich da 6mal die Woche hinrenne, auch mit Schädeldröhnen trainiere.

    Hm, ..... ein bisscehn Selbstbesch--betrug ist auch dabei, offengestanden. Wenig hab ich nicht gegessen und es könnte hinkommen, dass ich genausoviel aß wie ich runterstrampel.
    Tigresa und Selbstbetrug ist aber wieder ein Thema für sich, das ich hier jetzt nicht weiter ausführen will.

    Laut den Angaben der Waage und den Berechnungen die daran weitergeführt habe, habe ich 53kg reine Muskelmasse, bzw. hätte ich kein einziges Gramm Fett mehr an meinem mir momentan zu weichen (umschreiben wirs mal gekonnt "netter" ;) ) Körper, wöge ich 53kg.

    Das heisst, ich habe mir ein Erstziel von ungefähr 60kg gesetzt ( nagut, soweit ist das ja auch nicht mehr weg )

    Mit diäten rumzutricksen ist mir schlicht und ergreifend nach 3 Jahren Rumdokterei einfach zu dämlich --- jaaaaaaa, nach drei Jahren "schon" ::XX
    und drum will ich keinen schnellen Diätrutsch mit noch schnellerem Wieder -hochrutsch, sondern schön straff und gut ist.


    Meine Eitelkeit wieder ;)

    Soll gut aussehen und soll leistungsfähiger werden.

    Schön langsam schreib ich auch alles doppelt und dreifach - streng genommen bräucht's irgendnen Nörgler, der bei jedem erneuten aufkeimenden laberrhabarber über Themen, die ich schon zigmal durchgedacht udn geschreiben habe ein lautes und deutliches Nein! von sich gibt oder sonstiges . Ich weiss es ja eeeeeeigentlich selber, dass ich mich damit nur im Kreis drehe.

    So,

    ich wünsch euch noch nen schönen abend,

    lg,

    Tigresa
     
  18. #17 Tigresa, 30.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen !

    Ein Kilo weniger ! :sing

    Einige werden sich sicherlich fragen, wozu schreibt sie eigentlich täglich, wenn doch weiter nichts aussergewöhnliches war als das Reguläre.
    Egal, Klein Tigresa schreibt trotzdem :p

    War gestern jetzt beim Tae Kwon Do zuschauen, hab mich da gute zwei Stunden reingesetzt und bin zu dem Schluss gekommen, dass es einen Beginn wert ist.
    Folglich werde ich mich in der nächsten Zeit bei den Leitern des ganzen mal melden, besser noch, anmelden und werde dann mal anfangen.

    Momentan kam ich mir offen gestanden "etwas" doof vor, eben dieses typische alle können das so gut und du selbst willst da jetzt wirklich rein, und bla und blubb.
    Aber diese Gedanken nützen alles nichts, am besten ist es, einfach anzufangen, dann werd ich schon merken, wie und ob das geht.

    Also dann,

    lg

    Tigresa
     
  19. #18 Tigresa, 30.06.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mein Futter bisher ( den rest des tages gibts Nektarinen ):

    1 normalgroße Schüssel Müsli mit Milch
    5 Stück Blechkuchen ( stinknormaler Kuchenteig mit Johanniseeren )
    einige Bruchteile von Gebäcken
    160g Thunfisch
    4 Nektarinen
    2 Portionen Spaghetti Bolognese

    meinen Schätzungen zufolge sind das in etwa 2700kcal . Kommt das hin ?!

    lg
    Tigresa
     
  20. Anzeige

  21. #19 Tigresa, 01.07.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Fitnesscenter gedenkt sonntags leider auch zu ruhen, sprich, heute fauler Tag.
    Gestern brav noch Nektarinen gegessen anstatt irgendetwas anderes und siehe da: Waage war brav und zeigt mir heute weniger an.
    es geht doch !

    Was gab's heute bisher denn:

    2 Schüsseln Müsli mit Milch
    1 kleine Portion Spagetthi Bolognese (waren von gestern noch da aber nicht wirklich mehr genießbar )
    1 kleine Portion Reis
    1 Putenröllchen ( ähnlich wie roulade)
    1 kleiner kleiner Teil eines Schnitzels

    so, den Rest des tages heisst es: Neeeeeeeeeektarinen, ich werd's wohl oder übel bis morgen überleben ;)
    Dann bin ich eben den Rest des Tages - zumindest in der Hinsicht- enthaltsam

    lg

    Tigresa

    PS: es kamen doch noch folgendes dazu:

    1 Cordon bleu
    1 weiteres Putenröllchen
    1 Stück Kuchen und 4 von diesen waffelsticks
    eine kleine Schüssel Müsli mit Milch

    ----die erfolge der letzten zwei drei tage wiede rbeim teufel :xx
     
  22. #20 Tigresa, 02.07.2007
    Tigresa

    Tigresa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Wie nicht anders zu erwarten, sind seit gestern eben wieder 1,5 kg wieder draufgemoppelt dafür wars aber heute bisher brav =)

    Eine Schüssel Müsli
    Mittags zwei Portionen Zucchiniauflauf

    Nacher geht's noch zum freiwilligen "mach dich fertig" Programm :D
    und dann dürfts das für heute wieder gewesen sein, salut und schuss,

    lg,

    Tigresa
     
Thema: Fit für Leistungskurs
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fit für sport leistungskurs

    ,
  2. wie werde ich fit fuer ein leistungsfach

    ,
  3. fit für den sport lk

    ,
  4. wie werde ich fit für meine leistungskurse,
  5. leistungskurs fitness,
  6. fit werden für sport leistungskurs,
  7. fit für den leistunskurs
Die Seite wird geladen...

Fit für Leistungskurs - Ähnliche Themen

  1. Inspiration fürs Training Zuhause

    Inspiration fürs Training Zuhause: Hallo, ich benötige etwas Inspiration für ein Training Zuhause. Ich habe bisher im Fitnessstudio trainiert. Nach etwas mehr als einem Jahr...
  2. Fitnessfans für Glücksfragebogen gesucht! Chance auf Gutscheine

    Fitnessfans für Glücksfragebogen gesucht! Chance auf Gutscheine: Liebe Leute, als Forschergruppe "Happiness Research" der Ruhr-Universität Bochum forschen wir zu Glück und Lebensereignissen und würden euch...
  3. Bodenbelag für Hausfitnessstudio

    Bodenbelag für Hausfitnessstudio: Hallo zusammen! Ich trainiere mich zu Hause und plane mein kleines "Fitnessstudio" ein bisschen zu renovieren. Frage an die Leute, die auch zu...
  4. Supps für Basketballer

    Supps für Basketballer: Hi, ich bin nach einigen mittelschweren Verletzungen jetzt seit knapp 8 Wochen wieder im Training/Studio. Sprich ich mache immer abwechselnd...
  5. Welche Trainingsgeräte für zuhause?

    Welche Trainingsgeräte für zuhause?: Hallo zusammen, ich brauche daheim neues Equipment. Hantelbank: [ATTACH] oder [ATTACH] Hier denke ich, sollte es keine Hantelbank mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden