Fitnessstudio morgens - Wie essen?

Diskutiere Fitnessstudio morgens - Wie essen? im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo liebe Community, ich gehe zurzeit jeden Morgen so um halb 7 ins Fitnessstudio, danach fahr ich nochmal nach Hause und anschließend auf die...

  1. #1 davidgimbe, 15.07.2013
    davidgimbe

    davidgimbe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    ich gehe zurzeit jeden Morgen so um halb 7 ins Fitnessstudio, danach fahr ich nochmal nach Hause und anschließend auf die Arbeit!
    Zurzeit esse ich morgens vorm Fitnessstudio ne halbe Packung Magerquark mit ein paar Stückchen frischer Ananas und nachm Fitnessstudio weiß ich nicht so recht!
    Da gibt es mehrere Möglichkeiten:
    - eine Banane
    - einen Bananenshake mit gefrorenen Beeren
    ...

    Was haltet ihr für am sinnvollsten?
    Sollte ich den Shake vlt vor dem Fitti trinken und dann danach erst den Magerquark mit Ananas?
    Reicht vielleicht auch eine Banane nachm Gym aus? Dann könnte ich nachm Gym zum Beispiel direkt auf die Arbeit!!!
    Ich brauche ja auf jeden Fall ein bisschen an Energiezufuhr!!!
    Allerdings sollte es nichts ungesundes sein, da ich auch auf meine Figur achte :p

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

  3. Lii

    Lii Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hau dir am besten nach dem training en shake rein damit der körper danach stoffe zu verarbeiten hat, in deiner frühstückspause oder halt auf jedenfall noch vormittags würde ich dann auf haferflocken, magerquark, speisequark mit verschiedenem obst umsteigen... Ananas, Apfel, Erdbeeren etc.. ich denke damit fährst du ganz gut!
     
  4. Fabrix

    Fabrix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2013
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Vor dem Training sollte man nichts essen , da dein Körper sonst Energie aufbringen muss für die Verdauung , wo dir dann an kraft bei deinen Übungen fehlt .

    Nach dem Training ein whey Shake und ne Banane , und ca 1 h nach dem Training ausgiebig und kh reich frühstücken , und dein Körper ist bestens versorgt .
     
  5. #4 davidgimbe, 15.07.2013
    davidgimbe

    davidgimbe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Okay,

    aber wo soll mein Körper denn die Energie sonst hernehmen?
    Ich esse abends eigentlich auch nur einen Salat und nicht mehr!
    Vielleicht vor dem Training ein Shake und dann nach dem Training ein "eher" ausgiebigeres Frühstück mit Magerquark und Ananas und vlt ein bisschen Müsli?
     
  6. Lii

    Lii Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    na du wirst doch wohl vor dem training genug energie haben um en 60 bis 90 min workout durchzustehen ? :) also versuchs mal mitm 1/2 shake davor und den rest danach und halt noch flüssigkeit - am besten nach dem training ist apfelschorle sehr dünn gemischt, also so 80/20...
     
  7. #6 HOLYHOLY, 15.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2013
    HOLYHOLY

    HOLYHOLY Benutzer

    Dabei seit:
    01.04.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    also generell finde ich die trainingszeit sehr schlecht, da dein biorhythmus einfach direkt nach dem aufstehen erst in gang kommen muss. Die Frage, die damit einhergeht ist natürlich auch was und wie du üebrhaupt trainierst . Für Cardio auf dem Laufband o.Ä. würde ich das Essen vor dem Training ganz weglassen - dafür dannach aber unbedingt, sonst wirst du auch auf der Arbeit total schlapp sein.

    Also ich würde dir nach dem Training auf jeden Fall einen Whey-Eiweißshake empfehlen, dazu nicht allzu wenig Kohlehydrate ( top: Banane, wegen magnesium, dazu z.b. Müsli oder einfach Vollkornbrot ) um die Reserven wieder aufzufüllen.

    Davor ist wahrscheinlich auch ein doppelter Espresso nicht schlecht, damit du mehr Power beim Training hast.

    Ist aber generell auf die Entfernung schwer zu sagen - ich würde da zum einfach mal ausprobieren wie es am besten klappt raten.

    Magerquark aber auf jeden Fall dannach, denn vor dem Training bringt er eigentlich wenig nutzen. Definitv aber keine großen mengen unmittelbar vor dem training essen.
     
  8. #7 jo.bouscheljong, 15.07.2013
    jo.bouscheljong

    jo.bouscheljong Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    2.421
    Zustimmungen:
    3
    Unmittelbar nach dem Training eine Banane und einen Whey Shake . Zuhause nimmst du 150 gr Haferflocken pulveriesirst sie mit dem Pürierstab oder Küchenmaschiene
    gibst 250 gr Magerquark hinzu und nach Geschmack ein wenig Süssstoff, Marmelade oder Zucker ( aber gemäßigt.) . Alles weitere normaler ablauf . Abends vor dem Schlafen 5oo gr Magerquark mit Milch trinkbar machen , und runter damit . Ansonsten eine ausgewogene aber Eiweissreiche Ernährung , und gut ist .
     
  9. #8 Geextah, 15.07.2013
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.684
    Zustimmungen:
    161
    Ich habe auch immer eher nach dem morgendlichen Training gegessen, weil ich das Gefühl des "gesättigt seins" als eher unangenehm beim Training empfinde.

    Wenn ich hingegen Hunger habe, kann ich auch mehr Leistung aufbringen, weil das Gefühl des Hungers auch beim Training den Hunger "nach mehr" wiederspiegelt.

    Ist aber eher psychologischer Natur und jeder muss das für sich selber rausfinden :)

    Nach dem Training was Essen und möglicherweise ein kleines Nickerchen sorgte immer für einen angenehmen Tagesablauf :)
     
  10. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Fabrix

    Fabrix Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.07.2013
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Habe bei meiner spätschicht auch immer vor dem Training ausgiebig gefrühstückt .

    Seid 2 Wochen aber gibt's am morgen ein doppelten Espresso und 30g whey und dann geht's los mit dem workout !

    Danach sofort 30g whey und ne Banane und dann gibt's um 12 Uhr meine komplexen khs mit viel Eiweiß und Gemüse !
     
  12. #10 dude123, 16.07.2013
    dude123

    dude123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde vor dem Training eine Banane und einen Whey-Shake zu mir nehmen - beides belastet die Verdauung nicht sonderlich. Nach dem Training dann eine richtige Mahlzeit (z.B. das Magerquark-Haferflocken Zeug von jo.bou)
    Diese beiden Sachen direkt vor dem Training kommen dem Körper übrigens erst kurz nach dem Training zu gute - es dauert eine Weile, bis das Zeug im Blutkreislauf angekommen ist. Soll heißen: direkt davor etwas zu essen gibt dir keine Energie fürs Workout - es hat, wie Geextah schon sagte, eher psychologische Auswirkungen. Halte es dennoch für sinnvoll, um dem Körper direkt nach dem Training die nötigen Nährstoffe zur Regeneration zur Verfügung zu stellen.
     
Thema: Fitnessstudio morgens - Wie essen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. morgens fitnessstudio

Die Seite wird geladen...

Fitnessstudio morgens - Wie essen? - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Gewicht für den Anfang - erster Fitnessstudio-Besuch

    Wieviel Gewicht für den Anfang - erster Fitnessstudio-Besuch: Hi, ich habe heute vor, das erste mal ins Fitnessstudio zu gehen. Leider habe ich erst Anfang März meinen Termin, wo mir der Trainingsplan...
  2. Wie viel Wasser verbraucht ein Fitnessstudio

    Wie viel Wasser verbraucht ein Fitnessstudio: Guten Tag mein Name ist Leon und ich bin in der 9 Klasse. Im Rahmen einer Hausaufgabe beschäftigen wir uns mit den Wasserverbrauch von einer...
  3. Mit der Faulheit im Gepäck ins Fitnessstudio

    Mit der Faulheit im Gepäck ins Fitnessstudio: Ich kann Leute nicht verstehen, die generell mit dem Auto ins Fitnessstudio fahren und dann für zwei Ettagen zu allem Übel auch noch auf den...
  4. Vorbereitung auf das Fitnessstudio?

    Vorbereitung auf das Fitnessstudio?: Guten Abend Community, Mein Name ist Jannik und ich bin 18 Jahre alt. Ich habe mir vorgenommen ab September etwas für meinen Körper zu tun, damit...
  5. Welches Fitnessstudio ist das richtige?

    Welches Fitnessstudio ist das richtige?: Hallo zusammen, ich möchte mich mehr um meinen Körper kümmern und würde gerne ein Fitnessstudio in betracht ziehen, allerdings weiß ich nicht wo...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden