Focus-TV/Muskelsucht

Diskutiere Focus-TV/Muskelsucht im Off-Topic Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Sonstiges; Zappt mal auf Focus TV! Läuft gerade (es ist gerade Werbung). Das ist doch einfach nur noch krank was die mit sich machen (und widerlich ist es...

  1. #1 Turnschuh, 11.04.2008
    Turnschuh

    Turnschuh Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Zappt mal auf Focus TV! Läuft gerade (es ist gerade Werbung). Das ist doch einfach nur noch krank was die mit sich machen (und widerlich ist es noch dazu)... :würg :crazy:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Focus-TV/Muskelsucht. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. boyy

    boyy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    scheisse,habs verpasst ^^

    wurde es vlt aufgenommen und man kann sichs online anschauen?
     
  4. SkilL

    SkilL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    habs gesehen und ich finds echt krank, vor allem wenn man bedenkt, dass man dort jederzeit an dopingmittel rankommen kann.
     
  5. #4 KingLui, 12.04.2008
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Oh mein Gott...
    Also ich habe mir gerade einen Artikel darüber durchgelesen und könnte heulen...Diese armen Männer ey. Das ist echt eine harte Krankheit...Hier der schockierende Artikel:

    Adonis-Komplex
    Süchtig nach Muskeln

    Leben für den Waschbrettbauch: Immer mehr Männer leiden unter einem Adonis-Komplex. Trotz schwellender Muskeln fühlen sie sich zu schmächtig. Von Christoph Driessen, dpa

    Sie sind gebaut wie Arnold Schwarzenegger, aber wenn sie in den Spiegel schauen, sehen sie sich selbst als einen Hänfling: So geht es einer wachsenden Zahl amerikanischer Männer, die an Muskeldysmorphie leiden – Muskelsucht. Wie bei der vor allem unter Frauen verbreiteten Magersucht geht auch diese Krankheit mit einer gestörten Selbstwahrnehmung einher. Im Extremfall kann sie ein Leben ruinieren.

    Gestörtes Selbstbild

    Den Begriff Muskelsucht prägte in den 90er-Jahren Harvard-Professor Harrison Pope. „Wesentliches Kennzeichen ist, dass die Gedanken ständig darum kreisen, wie unzureichend muskulös man doch ist", sagt der Autor des Buches „Der Adonis-Komplex“.

    Das gehe so weit, dass sich sogar Top-Bodybuilder für schmächtig hielten und am Strand nur im Sweat-Shirt herumliefen, um ihre „Spaghetti-Ärmchen“ zu verbergen. Einer, so berichtet Pope, wagt es nicht einmal, sich in seinem abgeschirmten Garten zu sonnen: Es könnte ja „ein Flugzeug drüberfliegen und jemand aus dem Fenster sehen“.

    „Um ihr angestrebtes Idealbild zu erreichen, stellen viele Personen mit Muskeldysmorphie ihr ganzes Leben auf ihr Trainingsprogramm und die dazugehörende Ernährung ab", erläutert Pope. Manche treiben es so weit, dass sie ihren Arbeitsplatz verlieren oder von ihrer Partnerin verlassen werden. Dennoch leben sie in der Überzeugung: „Wenn ich erst den perfekten Waschbrettbauch habe, werden sich alle Probleme von selbst lösen.“

    Gefühlte Unzulänglichkeit

    Die Ursachen der Muskelsucht sind noch großenteils unerforscht. Mediziner von der Mount Sinai School of Medicine in New York haben im Gehirn von Muskelsüchtigen einen Mangel des Botenstoffs Serotin festgestellt. Dadurch hätten die Patienten dauernd das Gefühl, dass mit ihnen etwas nicht stimme. Eine medikamentöse Behandlung kann helfen – bringt aber allein noch keine Heilung, betonen die Forscher.

    Entscheidend ist nach Meinung aller Experten die soziale und psychologische Komponente – der Druck durch den allgegenwärtigen Körperkult. Die Actionmänner aus Plastik, mit denen fast jeder amerikanische Junge spielt, haben ihre Bizepsgröße binnen 20 Jahren verdoppelt. Fernsehreklame für Hanteln und andere Fitnessgeräte ist in den USA so häufig wie in Deutschland Waschmittelwerbung. Auf zahllosen Zeitschriftentiteln lassen Bodybuilder die Muskeln spielen.

    Auch Firmen wie Calvin Klein werben seit über zehn Jahren mit Männern, deren körperliche Perfektion für die meisten unerreichbar ist: Die dafür nötige Veranlagung ist selten. Und auch vielen dieser Models sind nicht alle Muskeln natürlich, denn gefährliche Schwarzmarktdrogen zum Muskelaufbau sind weit verbreitet. Etwa drei Millionen Männer in den USA nehmen Anabolika.

    Hadern mit dem eigenen Körper

    Doch die Macht der (Manns-)Bilder zeigt Wirkung: Nach einer im „British Medical Journal“ veröffentlichten Studie sind inzwischen fast genau so viele Männer wie Frauen mit ihrem Körper unzufrieden. Die Zahl der Frustrierten hat sich in 25 Jahren verdreifacht.

    Ironie des Schicksals: Mehrere Untersuchungen in den USA und Europa haben ergeben, dass junge Frauen einen normalen Körperbau bevorzugen und Muskelprotze abschreckend finden.


    Quelle



    Die fett-markierten Abschnitte haben mich am meisten geschockt bzw. berührt.


    MfG KL :wink
     
  6. #5 Jim-Bob, 12.04.2008
    Jim-Bob

    Jim-Bob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    bin zwischendurch eingeschlafen und nach dem bericht wieder wach geworden *doing*

    is das irgendwo online??
     
  7. Might

    Might Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs gesehen, den einen Typen mit dem größten Bizeps kannt ich schon früher, gab viele Reportagen über den.
     
  8. #7 Jim-Bob, 12.04.2008
    Jim-Bob

    Jim-Bob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    kam nach dem kram, wo die gezeigt haben wie schnell man in studios an stoff kommt, noch was interessantes?
     
  9. #8 DeViLsAnGeL, 12.04.2008
    DeViLsAnGeL

    DeViLsAnGeL Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 Jim-Bob, 12.04.2008
    Jim-Bob

    Jim-Bob Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 Missy D., 12.04.2008
    Missy D.

    Missy D. Guest

    Hey

    hab mir das auch gerade mal angeguckt.......ich hätte heulen können! Das ist wirklich schrecklich!!.....
    Verschlägt einem fast die Sprache..

    Greez, Missy
     
  12. 1234

    1234 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
  13. Anzeige

  14. #12 Shorty#16, 12.04.2008
    Shorty#16

    Shorty#16 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    0
  15. ulu01

    ulu01 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Jo das haben die zum Teil auch in dem Bericht gezeigt, wie er sich das Blut aus dem Bizeps holt. Kopfschüttel

    Was mich allerdings richtig erschreckt hat, ist die Tatsache wie leicht mann doch an das Zeug kommt. Und mit welchen ratschlägen es "schöngeredet" wird, als würde mann ne aspirin nehmen. Echt einfach nur pervers.
     
Thema: Focus-TV/Muskelsucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muskelsucht

    ,
  2. Muskelsucht behandlung

    ,
  3. muskeldysmorphie muskelsucht

    ,
  4. ursachen für muskelsucht,
  5. therapiemöglichkeiten muskelsucht,
  6. muskelsucht ursache,
  7. therapie gegen Muskelsucht,
  8. gegen muskelsucht,
  9. gestörtes selbstbild den begriff muskelsucht,
  10. muskelsucht kennzeichen,
  11. muskelsucht leben,
  12. muskelsucht ursachen und helfen ,
  13. muskelsucht ursachen,
  14. hilfe für muskelsucht,
  15. maßnahmen gegen muskelsucht,
  16. meinungen muskelsucht,
  17. Muskel sucht,
  18. muskeldysmorphie-muskelsucht,
  19. muskelsucht mit 18 jahre,
  20. kennzeichen einer muskelsucht,
  21. muskelsucht frau,
  22. behandlung von muskelsucht,
  23. muskelsucht behandeln,
  24. musklesucht,
  25. muskelsucht mit 13
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden