Formen der Brustmuskulatur

Diskutiere Formen der Brustmuskulatur im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo erstmal. also ich trainiere jetzt etwa 4-5 mal die woche, es läuft alles gut,prio auf reduzierung körperfett, gewichtsverlust....kennt man...

  1. #1 maybelater, 26.04.2006
    maybelater

    maybelater Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal.

    also ich trainiere jetzt etwa 4-5 mal die woche, es läuft alles gut,prio auf reduzierung körperfett, gewichtsverlust....kennt man ja alles.

    nun die frage: welche übungen sind am besten geeignet die brustmuskulatur schön flach / breit zu bekommen ?

    ich muss da etwas aufpassen da ich recht schnell muskelmasse aufbaue. aber es soll eben gut aussehen... der sommer kommt schließlich.

    bitte seid nett und helft mir.,

    danke schön
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Formen der Brustmuskulatur. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Del Piero, 26.04.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Form ist genetisch bedingt,den Rest besorgt der Körperfettgehalt.
     
  4. #3 maybelater, 26.04.2006
    maybelater

    maybelater Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hmmm

    danke erstmal für die schnelle antwort.


    aber würde das nicht bedeuten das egal welche übungen man zum beispiel für die brust macht, es kommt immer nur das dabei heraus was die genetischen vorraussetzungen zulassen ?

    sorry aber das ist schwer zu glauben. natürlich bezweifle ich nicht, das nicht jeder mensch die gleichen vorraussetzungen hat. aber es muss doch auswirkungen auf die form haben ob ich zum beispiel nur bankdrücken machen (langhantel, weiter griff) oder nur fliegende bewegungen ...


    die belastung für die muskeln ist nicht die gleiche also würden sie sich auch nicht gleich entwickeln. oder habe ich da etwas grundsätzlich nicht verstanden ?


    vielen dank
     
  5. #4 Del Piero, 26.04.2006
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Rein biologisch gesehen,ist eine unterschiedliche Akzentuierung der Brustmuskelbereiche (oben,unten,mitte) durch Training nicht zu ereichen.

    Das ist nachvollziehbar,wenn man sich den Brustmuskel (pectoralis major) mal ansieht,mit seinem Ansatz.

    Es geht beim Training auch mehr darum,die Brust mit verschd. Übungen zu schocken,wobei es auch Leute gibt,die nur Bankdrücken machen udn erfolgreich sind.

    Einfach selbst mal ausprobieren,aber die Genetik entscheidet über Form,kannst mir ruhig glauben,ich spreche das selbst aus Erfahrung.
     
  6. #5 Lifestyle, 28.04.2006
    Lifestyle

    Lifestyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Dieses Problem wurde hier ja schon öfter angesprochen. Ich allerdings kann es immer noch nicht so hinnehmen mit der Genetik. Bestes Beispiel ist der Delta-Muskel. Der ist bei eigentlich allen Bewegungen der Schulter beteiligt. Logischer Schluss wäre, dass er bei verschiedenen Übungen unterschiedlich hypertrophiert. Oder hypertrophiert ein Muskel nur als Ganzes? Warum sollen die Muskelfasern, die eine Abduktion bewirken, sich bei einer Adduktionsübung anpassen??
    Folglich müssten sich auch andere Muskeln, wenn manchmal auch nur minimal, anders anpassen. Jetzt mal rein biomechanisch gesehen :D
     
  7. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Um einen Muskel zum Wachstum anzuregen muss man ihn in seiner Funktion trainieren!

    Und den Delta-Muskel halte ich für ein ausgesprochen schlechtes Beispiel;)
     
  8. #7 Lifestyle, 28.04.2006
    Lifestyle

    Lifestyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Das beantwortet ja nicht wirklich die Frage. Ein Muskel hat ja mehrere "Funktionen", abgesehen von einer kombinierten Bewegung. Wenn man also nicht die ganze Funktion (was vielleicht gar nicht geht) des Muskels beansprucht, sondern nur ein Teil dessen, müsste sich der Muskel ja auch nur in Teilen anpassen. Richtig?
     
  9. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ein Muskel hat mehrere Teilfunktionen, richtig. Aber nur eine "wirkliche" Funktion. Man kann bestimmte Muskelabschnitte nicht funktionell trennen und somit ist auch keine isolierte Beanspruchung möglich. Differenziertes Muskelwachstum ist somit auch nicht machbar
     
  10. #9 Lifestyle, 28.04.2006
    Lifestyle

    Lifestyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Na ja... überzeugt mich irgendwie nicht oder ich verstehe es nicht. Vielleicht meinen wir auch irgendwo dasselbe. Ich behaupte nicht, das Muskelfasern völlig isoliert trainierbar sind. Aber ich finde man kann den Focus auf bestimmte Abschnitte legen und so wenn auch nur minimal den Muskel (vorsichtig gesagt) etwas "formen". Da er dann ja in den Anteilen verstärkt hypertrophiert. Rein theorethisch.
     
  11. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Die sache ist die: entweder kontrahieren alle oder gar keine
     
  12. #11 Lifestyle, 28.04.2006
    Lifestyle

    Lifestyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Aber kontrahieren alle gleich stark?
     
  13. #12 maybelater, 29.04.2006
    maybelater

    maybelater Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    also

    dann wundert es mich etwas das nicht alle die ins fitness-studio gehen und die gleiche zeit investieren nicht auch das gleiche ergebnis erzielen.

    wenn es nur durch genetische vorraussetzungen bedingt ist wie das endresultat aussieht, dann dürfte es nicht solche offensichtlichen unterschiede bei beispielsweise ruderern und bodybuildern geben.
    trainieren ruderer nicht auch hart ? aber deren beine sehen doch deutlich anders aus als die von bodybuildern (bitte verschont mich mit anmerkung wie "das liegt an der diät, körperfettgehalt etc.) ich kenne sowohl bodybuilder als auch ruderer und es besteht defintiv ein unterschied.

    oder kraf- und kampfsportlern.

    beispiel bruce lee und arnold schwarzenegger.

    sicherlich ist die genetische vorraussetzung bei diesen beiden athleten stark unterschiedlich. aber wenn mir jemand sagen will das bruce lee nicht so hart trainiert hat (krafttraining) dann beweise ich ihm gern das gegenteil.

    dennoch hat er gänzlich anders trainiert als uns arny, und auch gänzlich andere ergebnisse erzielt.

    nach der theorie die hier so vehement verteidigt wird, machen sämtliche programme und übungen die speziell für das bodybuilding und masseaufbau gedacht und konzipiert sind, überhaupt keinen sinn, wenn die genetischen vorraussetzungen nicht vorhanden sind. und dazu muss ich leider sagen das ich dies mehr als anzweifle.
     
  14. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Hier gehts doch um die FORM, was hat also Masseaufbau damit auf einmal zu tun?? Ach, ich spar mir die Zeit, was soll man zu irgendwelchen wilden Vergleichen zwischen Bruce Lee und Schwarzenegger schon schreiben :xx
     
  15. #14 maybelater, 29.04.2006
    maybelater

    maybelater Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    der smiley war überflüssig, genau wie der ausdruck "wilder vergleich".

    fakt ist: die beiden haben die gleichen muskeln trainiert. aber mit einem gänzlich anderen effekt. arnold: erhöhter muskelquerschnitt (masseaufbau)
    bruce lee: erhöhung der kontrationsgeschwindigkeit

    es gibt ebenunterschiede in der trainingsart. (schnellkraft, maximalkraft blah blah) und diese unterschiedlichen traiingsarten haben defintiv unterschiedliche auswirkungen auf das endergebnis.

    und jemand der schnellkraft oder kraftausdauer traniert wird eine andere form erreichen als jemand der eben auf massezuwachs trainiert.

    habs gerade nochmal nachgelesen...und es ist zwar richtig das bei muskelkontration alle fasern kontrahieren, aber es gibt unterschiede beim kontraktionsgrad bzw auch beid er kontrationsdauer / länge, bewegungsgrad etc. und all dies hat direkten einfluss auf die damit erreichte form.

    außerdem hätte ich nie gedacht, das eine frage nach ein paar brust-übungen solch eine diskussion auslöst, die in so gefährlichem halbwissen endet. oben in der titel-leiste steht: bodybuilding-forum
    sind es nicht gerade die bodybuilder , die zig verschiedene übungen einsetzen um auch ja jeden anteil eines muskels zu trainieren und zu definieren ? das wäre alles humbug wenn es nur nach genetik gehen würde.
    und sätze wie "glaub mir, weiss ich aus erfahrung" sind eh immer die besten.

    ich habs einfach nachgelesen. hätte ich von anfang an machen sollen.

    danke

    thread closed (von mir aus)
     
  16. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Es ist doch vollkommen logisch, dass sich bei unterschiedlicher Masse auch die Optik der Muskeln ändert und es hat doch hier auch niemand behauptet, dass es keine Unterschiede zwischen Massetraining, Schnellkraft und was weiss ich noch gibt. Der einzige, der damit anfing, warst du.

    Es geht aber um die mögliche FORM, Beispiel: Wenn du einen "schmalen", hohen Bizeps hast, kannst du trainieren wie du willst, du wirst ihn nicht in einen breiten, flachen Bizeps ändern können. Deshalb kann man trotzdem Masse aufbauen, die Grundform bleibt aber erhalten.
     
  17. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ich glaube du hast absolut nicht verstanden worum es in diesem Thread überhaupt geht...
     
  18. Thorm

    Thorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, daß einzige was man machen kann, um die Brust zu "formen", ist das unterschiedliche Training des oberen und unteren Brustmuskels. Das erreicht man z.B. bei Liegestütz mit erhöhten Armen bzw. Füßen. Bei mir z.B. ist der untere Brustmuskel schwächer entwickelt und dies verleiht der Brust eben ein anderes Aussehen. (aber imho kein gutes :D )

    Grüße
    Thorm
     
  19. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Es gibt keinen oberen, unteren, inneren und äusseren Brustmuskel! Insofern kann man diese auch nicht isoliert zum Wachstum bringen
     
  20. Anzeige

  21. Thorm

    Thorm Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hm, dann muss ich aber gleich mal zwei Bücher wegwerfen. Eines ist ganz neu von Mens Health und da steht das drin. Da ich nicht Anatomie studiert habe, verlass ich mich halt drauf was so in Büchern steht.

    Ich hab mal was von deren Webseite kopiert.. Zitat:

    "Doch jede trainiert unterschiedliche Anteile der Brustmuskulatur. Beim negativen Bankdrücken werden beispielsweise die unteren Anteile stärker beansprucht"

    Also versteh das bitte nicht falsch, aber ich neige dazu denen und anderen Glauben zu schenken.

    Viele Grüße
    Thorm
     
  22. #20 Lifestyle, 29.04.2006
    Lifestyle

    Lifestyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Und ich bleibe auch dabei. Sie schreiben "mehr beansprucht" und nicht isoliert. Ich halte es solange für richtig, bis ihr mal endlich eine deutliche Begründung für eure These hier liefert. Ich habe es nirgendwo anders gelernt. Und nach meinem Wissensstand ist es logisch.
     
Thema: Formen der Brustmuskulatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brustmuskel formen

    ,
  2. brustarten

    ,
  3. brustmuskeln formen

    ,
  4. fitness brust formen,
  5. brustmuskel form,
  6. brustmuskel unterschiedliche form,
  7. brust arten,
  8. brustmuskulatur formen,
  9. brustformen mann,
  10. brustmuskelform,
  11. verschiedene brustarten,
  12. brustarten mann,
  13. brusttypen männer,
  14. verschiedene brustformen mann,
  15. brustmuskel arten,
  16. brusttypen mann,
  17. brust richtig formen,
  18. verschiedene brustformen,
  19. brustmuskel richtig formen,
  20. brustformen fitness,
  21. verschiedene brustmuskel formen,
  22. brustmuskelarten,
  23. brustmuskeln form,
  24. brust formen fitness,
  25. verschiedene brustmuskeln
Die Seite wird geladen...

Formen der Brustmuskulatur - Ähnliche Themen

  1. Körper formen

    Körper formen: Hallo, ich bin langsam am verzweifeln ich arbeite seit knapp einem Jahr an meinem Körper und es tut sich einfach nichts. Zu mir ich bin 19 Jahre...
  2. Möchte abnehmen und Körper formen, Ernährung & Übungen?

    Möchte abnehmen und Körper formen, Ernährung & Übungen?: Hallo, ich bin neu hier und möchte endlich mal was für meinen Körper tun. Aktuell wiege ich 100kg bei einer Größe von 180cm. Ich treibe...
  3. Anfängerin 36Jahre möchte ihren Körper total umformen.

    Anfängerin 36Jahre möchte ihren Körper total umformen.: Howdy:) brauch hilfe in allem bin 36 jahre weiblich und wie man mir gestern in einem studio sagte, nachdem ich dem trainer ein bild zeigte wie ich...
  4. Neuling hat eine Frage, kann man den Po im Fitnessstudio gezielt formen?

    Neuling hat eine Frage, kann man den Po im Fitnessstudio gezielt formen?: Hallo zusammen, bin jetzt seit 4 Wochen im Fitnessstudio angemeldet, habe jetzt in 6 Wochen knapp 8 Kilo weniger auf den Rippen. Ich möchte...
  5. Body richtig formen

    Body richtig formen: Hey zusammen, ich möchte gerne meinen Body etwas "formen". Bin 27 Jahre, 1,84m und 75kg schwer, also durchaus als schlank zu bezeichnen. Meinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden