Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

Diskutiere Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo, ich habe mich in diesem Forum angemeldet um um Feedback bezüglich meines Ziels & meinen Ernährungsplan zu bitten :) Ich bin 20 Jahre...

  1. #1 CopyBuild, 07.02.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2015
    CopyBuild

    CopyBuild Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mich in diesem Forum angemeldet um um Feedback bezüglich meines Ziels & meinen Ernährungsplan zu bitten :)


    Ich bin 20 Jahre alt. 196cm groß und wiege aktuell 80Kg.

    Aktiv wieder im Training bin ich seit 8 Monaten. Insgesamt schon seit 2 1/2 Jahren. Allerdings kamen ein paar Operationen dazwischen.
    Ich halte mich selbst aktuell für Recht gut definiert, dass liegt zum Größtenteil daran das ich seit nunmehr 5 Monaten aktiv auf meine Ernährung achte. D.h. größtenteils gesunde Kohlenhydrate, hochwertige & viele Proteine, wenige Fette (größtenteils ungesättigte).

    Seit ca. 2 Monaten habe ich mir nun allerdings das Ziel gesetzt mein Gewicht zu erhöhen, um endlich mal breiter zu werden.
    Bei 197cm Größe und 80Kg Körpergewicht bin ich das was man den berühmten Strich in der Landschaft nennt.

    Mir schwebt ein Zielgewicht von ca. 105-110 Kilo vor. Evtl. reichen mir aber auch 100Kg, dass wird sich dann im Laufe des Prozesses zeigen.


    Um dieses Ziel zu erreichen habe ich also begonnen meinen täglichen Kcal Haushalt zu erhöhen.
    3000 Kcal täglich.
    Die bisherigen 2 Monate bestand mein Ernährungsplan quasi nur aus Kohlenhydraten und Proteinen, da ich auch während der Massephase verhindern wollte, dass sich zu viel Körperfett ansetzt.

    Da ich in 2 Monaten allerdings gerade mal 1,5 Kg zugenommen habe, suchte ich das Gespräch mit einigen Freunden die in diesem Bereich mehr Erfahrung haben und wurde darauf hingewiesen dass ich auch Fett-haltige Sachen in meinen Ernährungsplan aufnehmen muss um meine Kcal höher als 3000 kcal pushen zu können, und somit effektiv zunehmen zu können.



    Nun, habe ich allerdings Angst das sich zu viel Körperfett ansetzt. Oder muss ich so oder so mit so viel Ansatz rechnen?


    Hier mal mein aktueller täglicher Ernährungsplan (D.h. jetzt mein neuer Plan + die Fett-Haltigen Lebensmittel):


    Frühstück

    - 6-7 Uhr

    - 3,5 Ciabatta Brötchen (598 Kcal) (Bäcker, Ciabatta (Brot) Kalorien - Italien - Fddb)
    - 200 - 250 ml 1,5 % Fett Milch (125 kcal)
    - Instant Oats in der Milch (ca. 50kcal)
    - 100 Gramm Magerquark (67 Kcal)
    - 200 Gramm Putenbrust (210 Kcal) (Als Scheiben auf den Brötchen)

    Zwischemahlzeit

    - ca. 11 Uhr

    200 Gramm Cashews/Erd-Nüsse (1200 Kcal)

    Mittagessen

    - 13 Uhr

    - Reis/Weizennudeln/Fleisch (350 Kcal) (Immer in verschiedene Kombination)

    Zwischenmahlzeit 2

    - 18-19 Uhr

    - 3,5 Ciabatta Brötchen (598 Kcal)
    - 150g Weizennudeln (500 kcal)


    Abendessen

    - Reis/Weizennudeln/Fleisch. Meistens 1 Beutel Reis (500 Kcal)
    - 200 - 250 ml 1,5 % Fett Milch (125 kcal)
    - Instant Oats in der Milch (ca. 50kcal)

    In diesem täglichen Plan sind noch nicht (!) die Kcal-Cake Riegel enthalten, von denen ich ab und zu vor dem Schlafen gehen noch einen esse. Diese haben nochmal 500 Kcal pro Stück.

    Insgesamt: Ca. 4400 Kcal.
    Größe: 1,97cm
    Gewicht: 81 Kg

    Wie gesagt handelt es sich hierbei um meinen neuen Ernährungsplan den ich nun ausprobieren möchte.

    Die elementarste Frage ist für mich, ob ich zu viel Fett ansetzen werde wenn ich meine Kcal nun mit Fett (durch Milch & Nüsse) pushe. Oder ob das ganz normal und zu erwarten ist.

    Ich bin für jegliche Verbesserungsvorschläge gerne offen! :)

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

  3. Dangei

    Dangei Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2014
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Was hast du denn für einen Kalorienbedarf?

    Wenn du mit 3000kcal schon etwas zugenommen hast, dann sind wohl 4400 etwas zuviel, damit wirst du nur "fett"
     
  4. #3 CopyBuild, 09.02.2015
    CopyBuild

    CopyBuild Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Danke für deine Antwort ! :)

    Meine Kernfrage ist ja eigentlich ob es ein Fehler ist die Kcal mit Fetten wie z.B. Nüssen & Milch hochzupushen, oder ob ich für eine ordentliche Massephase so oder so nicht um diese Fette rumkomme, und sie zum zunehmen einfach brauche.


    Viele Grüße & danke für jede Antwort! :)
     
  5. #4 Geextah, 09.02.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    166
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Und in 2 Monaten 1,5 kg zuzunehmen ist nicht gut?
    Ich wär froh, wenns so schnell gehen würde...

    Dir sollte auch bewusst sein, dass es im Laufe der Zeit nicht mehr so schnell geht mit dem Muskelaufbau.
     
  6. #5 narengan, 09.02.2015
    narengan

    narengan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Fett ist nicht gleich Fett. Nüsse sind sehr gesund, die im Plan zu haben schadet nicht. Von übertriebenem Milchkonsum würde ich dir allerdings abraten.
     
  7. #6 Chris08, 09.02.2015
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Nüsse und Fisch sind einige der guten Fettquellen. Wieso du unbedingt Milch zum zunehmen nutzen willst verstehe ich nicht wirklich.
     
  8. #7 CopyBuild, 09.02.2015
    CopyBuild

    CopyBuild Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Laut einigen Beiträgen ist Milch dafür recht praktisch! :)

    Außerdem ist Milch sehr gesund.

    Ich danke euch allen für euer Feedback und freue mich über jedes weitere ! :)
     
  9. #8 Geextah, 09.02.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    166
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Da scheiden sich aber auch die Geister...
     
  10. #9 narengan, 10.02.2015
    narengan

    narengan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Milch ist schon lange nicht mehr gesund ..
     
  11. #10 Chris08, 10.02.2015
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Leider gibt es bei fast allem was im Internet diskutiert wird immer zwei Meinungen - dafür oder dagegen. Und das leider auch immer zu 50-50 verteilt.

    Wobei ich aber auch eher öfter gehört habe das Milch schlecht ist bzw. ungeeignet für große Mengen des Konsums...
     
  12. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Also ich konsumier täglich auch n Liter milch...
    Bis jetzt keine Probleme damit...

    Viele die mit ss beginnen, nutzen ja "gomad" um auf jedenfall nen kalorienüberschuss zu haben...
    Bezüglich milch gibt's da leider jede Menge sich widersprechender Studien...

    Glaube mich zu erinnern, dass fe sagt: Milch schadet nicht, kann aber mal den entsprechenden Link raus suchen...
     
  13. #12 Geextah, 10.02.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    166
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Ja, wie gesagt bei Milch scheiden sich die Geister und ich habe ehrlich gesagt aufgehört mir die Studien oder auch nur irgendwelche Diskussionen dahingehend anzuschauen, denn die Studien, Interpretationen und Meinungen gehen dermaßen auseinander, dass man weder dem einen noch dem anderen glauben schenken kann.
     
  14. #13 Chris08, 10.02.2015
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Kommt drauf an was man wirklich mit Schaden meint - wirkliche Schäden oder Folgen kenne ich jetzt auch nicht, außer Hautunreinheiten o.ä.
     
  15. #14 Geextah, 10.02.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    166
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Schaden im Sinne von den Darm schädigen oder mit ein Grund für Osteoporose, Demenzkrankheiten etc sein. Da kommen viele Studien auf viele Ergebnisse ^^
     
  16. #15 CopyBuild, 10.02.2015
    CopyBuild

    CopyBuild Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Okay Jungs, wir sind also einig, dass man sich bei Milch nicht einig werden kann :D
    Ich denke mal 50-100 ml täglich werden schon keine maßgeblich negativen Auswirkungen haben.
    Außerdem ist es ja auch "nur" die 1,5% Fett Milch.

    Zurück zur Kernfrage:

    Ich will zunehmen. Am liebsten (Ich weiß dass das so komplett nicht möglich ist) ohne viel Fett Anbau.

    Also: Nur mit gesunden Kohlenhydraten & Proteinen komme ich auf ca. 2700-3000 Kcal täglich.
    Das ist mir allerdings zu wenig.

    Ist es also okay mit Fetten meinen täglichen Kcal-Bedarf noch höher zu pushen?

    Mit Nüssen zwischendurch schaffe ich meine 3750 Kcal täglich.

    Viele Grüße
     
  17. #16 Geextah, 10.02.2015
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.737
    Zustimmungen:
    166
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Warum sollte das nicht möglich sein?
     
  18. #17 Chris08, 11.02.2015
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Ob das okay ist mit Nüssen den Energiehaushalt zu pushen können wir dir nicht sagen - ernährungstechnisch sind Nüsse i.O. und haben gute Fette, ja.

    Aber: Wir kennen deinen Makrobedarf nicht; wenn du deine 60g Fett am Tag voll hast und dann noch 30g Fett durch Nüsse draufmachst ist das mMn. eher kontraproduktiv, auch wenn es gute Fette sind
     
  19. #18 CopyBuild, 14.02.2015
    CopyBuild

    CopyBuild Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Okay,

    was habe ich also für Möglichkeiten herauszufinden ob Nüsse für mich kontraproduktiv sind oder nicht?

    Mit dem Begriff Makrobedarf bin ich bis jetzt noch nicht zusammengestoßen.
    Über eine kurze Aufklärung wäre ich von daher sehr dankbar :)

    Viele Grüße
     
  20. Anzeige

  21. #19 narengan, 14.02.2015
    narengan

    narengan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du noch nie etwas von Makros gehört hast, dann bitte die ganzen Einsteiger Stickys lesen.
     
  22. #20 CopyBuild, 01.03.2015
    CopyBuild

    CopyBuild Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan

    Ich bin nun aktuell bei 3250 Kcal täglich, nehme allerdings nicht zu...

    Mein Ernährungsplan steht ja weiter vorne :)

    Falls noch jemand Tipps hat, wäre ich sehr dankbar :)

    Viele Grüße

    Copy
     
Thema: Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Frage zu meinem Ziel & Feedback zu meinem neuen Ernährungsplan - Ähnliche Themen

  1. Frage zu meinem Training und meiner Ernährung

    Frage zu meinem Training und meiner Ernährung: Guten Abend, ich bin noch blutiger Anfänger im Fitness-Sport, trainiere nun seit 2 Monaten mit einem Ganzkörperplan dreimal die Woche 2 Stunden....
  2. Frage zu meinem Brusttraining

    Frage zu meinem Brusttraining: Hey, ich habe ein paar Fragen was mein Training bezüglich der Brust angeht. Vorab, wie trainiere ich denn momentan? Ich gehe 3x pro Woche ins Gym...
  3. Frage zu meinem Trainingsplan

    Frage zu meinem Trainingsplan: Hallo an alle da draussen :) Habe mal wieder eine Frage an euch Profis ;) undzwar habe ich mir einen Trainingsplan zusammengewürfelt und wollte...
  4. Frage wie in meinem Fall am besten zu trainieren ist?

    Frage wie in meinem Fall am besten zu trainieren ist?: Hallo Leute, es sieht wie folgt aus: Bin seit knapp 2 Jahren dabei, zu trainieren und Muskeln aufzubauen. Bin 1,88m und komme von 65 kg auf...
  5. Frage zu meinem Trainingsplan

    Frage zu meinem Trainingsplan: Hi, ich habe ein paar Fragen zu meinem neuen Plan. Ich bin 15 und trainiere seit Januar regelmäßig mind. 4 mal pro Woche. Ich wiege 68kg...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden