Frage zu X-Adaption

Diskutiere Frage zu X-Adaption im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo Jungs! Bin ganz neu hier und stelle schon die erste Frage:-) Habe bis vor kurzem eher allgemein trainiert (2 Sätze a ca. 12 Wdh.) und habe...

  1. #1 Geronimo, 26.04.2005
    Geronimo

    Geronimo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jungs!

    Bin ganz neu hier und stelle schon die erste Frage:)

    Habe bis vor kurzem eher allgemein trainiert (2 Sätze a ca. 12 Wdh.) und habe jetzt mit dem X-Adaption training angefange, da mich die Herausforderung und auch den Muskelaufbau reizten.

    Nun aber zu meiner Frage:
    Habe mit X-Adaption angefangen, wie hier auf der Page beschrieben ist. Das heisst, in der Phase 1 Plan A und B mit einem Tag unterschied. Nun würde ich aber gerne aus zeitlichen Gründen Plan A und B am selben Tag trainieren (so muss ich nicht 4-mal wöchentlich eine Wegstunde auf mich nehmen (das TC ist am meinem Studi-Ort, und nicht unmittelbar dort wo ich wohne...)). Habe nun gester Plan A und B miteinander trainiert und hatte voll keine Probleme. Konnte mich auch weiter steigern im Gegensatz zum letzten Mal und fühle mich heute (ausser der normalen "Schlappheit";) total gut!

    Was ratet ihr mir nun? Kann ich A und B am selben Tag durchführen, und wenn nicht, warum?

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Geronimooooooooooooo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Frage zu X-Adaption. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nine16

    nine16 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    das problem wird sein das du irgendwann übertrainiert bist dh diene muskeln wollen einfach nicht mehr und du wirst bei einem zu hohem pensum an deine grenzen stoßen und davon nicht gerade profitieren, dass soll heißen im sinne von verletzungen, krankheitsanfällig etc..
     
  4. Bored

    Bored Benutzer

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    ich meine es isr schwachsinn an einem tag a und b zu machen. siehe nine.
    fahr mit dem fahrrad hin, haste gleich ne cardio einheit dabei::XX
     
  5. #4 Geronimo, 26.04.2005
    Geronimo

    Geronimo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ok, schon mal vielen dank für die antworten!

    ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich dazwischen natürlich mindestens 3 tage nicht trainiere, um den muskeln auch zeit zu lassen, isch regenerieren zu können.

    würdet ihr denn empfehlen, zwischen plan a und b auch etwa 3 tage regenerationszeit einzubauen? oder einen tag? aber in dieser zeit könnten sich die muskeln ja auch nicht regenerieren... oder verstehe ich da etwas falsch?:)
     
  6. nine16

    nine16 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    also empfehlen würde ich es nicht ich würde an deiner stelle entweder ein fitnesstudio in deiner nähe aufsuhcen (wenn vorhanden) oder mit dem fahrrad fahren wie oben beschrieben, außerdem hälst du dihc beim fahrradfahren zusätzlich fit ;))

    ads wäre sonst auch kein x adaption training mehr sondern ein ganzkörper training, welches zwar nicht schlecht ist, wo man jedoch nicht so intensiv trainieren kann als wenn mann mit einem 2er split trainiert. dein trainingsplan ist einfach zu viel. trainier intensiver,weniger und dafuer effizienter
     
  7. #6 Del Piero, 26.04.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Die Eiheiten A&B sind auf keinen Fall miteinander zu vermischen,denn dann machst du viel zu viel.
    Du trainierst nach HIT und nicht nach Volumen,also wenn es dir zu wenig ist,dann wirst du wohl nicht intensiv genug trainieren,denn der Plan ist so ausgelegt ,dass du auch genug Regeneration nach einer Einheit brauchst.
     
  8. #7 Geronimo, 27.04.2005
    Geronimo

    Geronimo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ok, dann lasst uns das jetzt mal genau klären. wie sollte denn ein trainingsplan konkret aussehen? hier mal ein beispiel:

    montag: training nach plan a
    dienstag: plan b
    mittwoch, donnerstag: schonzeit
    freitag: plan a
    samstag: plan b
    sonntag, montag: schonzeit
    dienstag: plan a
    mittwoch: plan b
    usw.

    oder eher so (was ich mir jedoch kaum vorstellen kann)?:
    montag: plan a
    dienstag, mitwoch, donnerstag: schonzeit
    freitag: plan b
    samstag, sonntag, montag: schonzeit
    dienstag: plan a
    usw?

    wie ihr unschwer erkennen könnt, liegt mein problem hauptsächlich darin, mit welchem zeitlichen unterschied ich plan a und b trainieren soll. wie ihr mir deutlich zu verstehen gegeben habt, macht es keinen sinn diese zwei am selben tag zu trainieren. aber in meinen augen ändert es an der sache nicht wahnsinnig viel, wenn es am darauffolgenden tag stattfindet. aber drei tag zwischen den einzelnen trainings ist ja auch ein witz, da ich dann nur alle 8 tage nach plan a bzw. b trainiere... ihr seht, ich bin leicht verwirrt:)

    aber trotz der unsicherheit, macht das training richtig spass! es ist unglaublich hart (habe zuvor noch nie auf muskelversagen trainiert), aber sowohl körperlich als auch seelisch befriedigend!

    wünsche euch einen super tag!
     
  9. #8 Del Piero, 27.04.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Wenn dir die Regenerationszeit zu lang ist,dann halte sie kürzer,wobei ich mir das nicht vorstellen kann.

    Dein Körper kann sich ja wieder fit fühlen,denke aber auch daran,dass das ZNS stark belastet wird.

    Schema mit kürzerer Pause wäre dann wie folgt:

    Mo:A
    Mi:B
    Fr:A
    So:B
    Di:A
    Do:B

    usw.
     
  10. #9 Geronimo, 27.04.2005
    Geronimo

    Geronimo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also ist mindestens ein tag zwischen den einheiten notwendig, obwohl plan a und b unterschiedliche körperpartien trainieren? denn wenn es die selben muskeln wären, wäre mir alles klar, aber bei unterschiedlichen muskeln?

    wie sieht eigentlich die belastung de zentralen nervensystems aus? und wie könnte sich eine überbelastung negativ auswirken?
     
  11. #10 Del Piero, 27.04.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Nur weil du an einem anderen Tag eine andere Muskelgruppe trainierst,heißt das noch lange nicht,dass du ohne Pause wieder trainieren kannst.

    Die Belastung des ZNS wird sich dann bemerkbar machen,wenn du im Übertraining bist mit sämtlichen Faktoren,die dazu gehören.

    Außerdem wächst deine Muskulatur in der Regenerationsphase,dementsprechend sollte man auch sein Training gestalten.
     
  12. #11 Geronimo, 28.04.2005
    Geronimo

    Geronimo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ja, ich denke, nun habe ich es langsam kapiert:), vielen dank!

    nur noch etwas ist mir ein bisschen unklar: angenommen, ich trainiere montags plan a, donnerstag plan b und montag wieder a. so vergehen jeweils 6 tage zwischen den 2 plänen. ist das nicht eine zu lange zeit in anbetracht der superkompensationsphase? oder anders gefragt, wie lange dauert die superkompensationsphase ungefähr?
     
  13. #12 Del Piero, 28.04.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Superkompensation ist auch wieder so eine Theorie,die sehr wackelig ist,weil sie erstens bei jedem individuell+anders ist und zweitens von so vielen Faktoren abhängig ist,dass sich eine zuverlässige Aussage eigentlich nicht treffen lässt.

    Bei 3 Tagen Pause zwischen den Einheiten,machst du bestimmt nichts falsch,wenn du denn hart trainierst.

    In einem 3er Split trainierst du doch auch nur 3x die Woche,da gibt es ja auch keine Probleme.

    PS: Wie lange trainierst du überhaupt schon??
     
  14. Anzeige

  15. #13 Geronimo, 28.04.2005
    Geronimo

    Geronimo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich gehe seit november letzten jahres regelmässig (2mal die woche) ins fitnesscenter, habe aber bisher noch nie ein bb training durchgeführt. ich bin mit meinem trainingskollege vor etwas mehr als einer woche auf x-adaption gestossen, und gemeinsam haben wir die herausforderung angenommen. dabei sind aber die oben genannten unklarheiten aufgetaucht, welche jetzt aber vor allem durch deine hilfe geklärt wurden. nochmals vielen dank!

    ich werde mein trainingsrythmus nun wie oben beschrieben gestalten...
     
  16. #14 Del Piero, 28.04.2005
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann dir jetzt mal meine Meinung vereutlichen:

    X-Adaption ist eine Unterform von HIT und ein Anfänger,der weniger als ein Jahr trainiert,kann die Intenstät einfach nicht aufbringen,auch wenn es subjektiv für denjenigen sehr anstrengend ist,aber das wäre normales Voluemntraining auch,wobei diese den Athleten wohl eher voran bringen würde.
     
Thema: Frage zu X-Adaption
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. x-adaption plan

    ,
  2. wie lange dauert die superkompensationsphase

    ,
  3. trainingsplaene x adaption 3er split

    ,
  4. x adaption training,
  5. feage x adaption,
  6. x-adaptation training,
  7. www.nervensystem-belastung.de
Die Seite wird geladen...

Frage zu X-Adaption - Ähnliche Themen

  1. Frage zu meinem Aktuellen Trainingsplan und Ernährung

    Frage zu meinem Aktuellen Trainingsplan und Ernährung: Servus ich Grüße euch alle. Ich möchte gerne eure Meinung zu meinem aktuellen Trainingsplan plus Ernährung wissen ob das so gut ist oder ob ich...
  2. Moin und Vorstellung, sowie Frage

    Moin und Vorstellung, sowie Frage: Moin, ich bin Chris, 32 Jahre alt und suche auf diesem Wege etwas Support für mein Training. Mein Körper entspricht derzeit nicht der Verfassung,...
  3. Fitnessanfänger hat Fragen :)

    Fitnessanfänger hat Fragen :): Moin Moin zusammen, ich habe mich vor 3 Wochen in einem Fitnessstudio angemeldet weil ich für mich eine Veränderung brauche. Ich bin totaler...
  4. Frage zu Sixpacktrainingsplan

    Frage zu Sixpacktrainingsplan: Hallo, bin Anfänger und hab eine Verständnissfrage zu einem Trainingsplan. Was ist denn "Langhanteldrück" ? Kenne das nur als synonym für...
  5. Anfängerfragen & welche Geräte

    Anfängerfragen & welche Geräte: Hallo, ich denke das meine Zeit angekommen ist nun mit dem trainieren anzufangen da es stört mich so wenig zu wiegen und habe ein paar wichtige...