kcal Zufuhr Verwirrung

Diskutiere kcal Zufuhr Verwirrung im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo Zusammen, folgende Situation, ich würde gerne Abnehmen. Dazu rechne ich ja meinen aktuellen Tagesbedarf aus mit den Informationen die ich...

  1. #1 Oxyhydrogen, 21.03.2022
    Oxyhydrogen

    Oxyhydrogen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    folgende Situation, ich würde gerne Abnehmen.
    Dazu rechne ich ja meinen aktuellen Tagesbedarf aus mit den Informationen die ich zur Hand habe....also Größe, Gewicht etc. etc. Am Ende habe ich Summe XXXX Kcal Pro tag.

    Fürs gesunde abnahmen ziehe ich hier ja nochmal 200-500 Kcal ab.

    jetzt treibe ich Aktuell keinen Sport, werde damit aber anfangen. Dachte hier an 2-3 die Woche.

    Inwieweit muss ich den Sport in meinen Tagesbedarf mit einberechnen ? kommt da was zu meinem Tagesbedarf oben drauf ? Beispiel mit fiktiven zahlen:
    Tagesbedarf = 1800Kcal (ohne Sport)
    Tagesbedarf = 2000Kcal (mit Sport )
    Minus das Defizit von z.b 300Kcal bzw. 500?
    Sodass ich z.b an Sport und Sport freien tagen auf die selbe Kcal komme ?

    Ich weiß blöde frage, aber weiß nicht ob ich das zu kompliziert sehe.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: kcal Zufuhr Verwirrung. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Patti90, 22.03.2022
    Patti90

    Patti90 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    135
    Du siehst das zu kompliziert.

    Zuerst mal errechnest du deinen Kcal Bedarf. z.B. Mäßige Körperliche Belastung im Alltag = 2000 kcal. Das ist ein Durchschnittswert wie er für die meisten deiner Größe und Gewicht passt das sie weder zu- noch abnehmen.
    Nun wiegst du dich, z.B. Morgens nüchtern = 80,0 kg.
    Nach 1 Woche wiegst du dich erneut, wieder morgens nüchtern = Gewicht gleich geblieben ist das dein Kcal Bedarf, zugenommen = zu viel, Abgenommen = zu wenig.
    Entsprechend passt Du deine Zufuhr an (+200-300 bzw -200-300).

    Jetzt kannst Du 1000 Formeln verwenden wie das mit Trainingstagen und Nicht Trainingstagen ist, nun muss man aber dazusagen das er Körper kein Mathematiker ist der um Punkt Mitternacht errechnet wie viel er Verbraucht hat und wie viel er bekam und dann entscheidet ob er zu oder abnimmt.

    Ein einfaches Beispiel: Mein Bedarf wäre 2000 kcal Tag, den decke ich (rein theoretisch jetzt) mit +-0. Nun gehe ich am Montag 1 h Joggen (=ca. 700 kcal) also könnte ich der Rechnung 2700 kcal essen. Nach dem Joggen gehe ich zum McDonalds und esse 2 Big Mac's á 470 kcal, also 850 kcal zusammen, ergibt im Schnitt eine Zufuhr von 2850 kcal somit habe ich ein plus von 150 kcal, nehme also zu.
    Am Dienstag mache ich keinen Sport. Esse aber nur 1850 kcal weil mir das Mittagessen nicht schmecke. Also ein minus von 150 kcal, demnach nehme ich ab.
    Nehme ich jetzt am Montag Punkt Mitternacht zu und am Dienstag Punkt Mitternacht ab? Nein, den im Schnitt hatte ich an beiden Tagen 2000 kcal also ausgeglichen und ich werde weder zu noch abnehmen.
    Gleiches wäre wenn man Sonntags bei Omas Geburtstag 4000 kcal zu sich nimmt und daraufhin von Montag bis Donnerstag je ein Defizit von 500 kcal fährt.

    Also kurz, ermittle einen Durchschnittswert via Rechner und justiere anhand der Waage Woche für Woche nach.
     
  4. #3 Oxyhydrogen, 27.03.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2022
    Oxyhydrogen

    Oxyhydrogen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Super danke für die Informationen, habe das ganze jetzt mal nach deinem Beispiel bis heute gemacht ist zwar keine volle Woche habe aber alles aufgeschrieben was ich so essen. Habe weder signifikant zugenommen noch abgenommen, bin bei - 0,1 -0,2 die wage kann sich da nicht entscheiden =) Kilo was mich nur wundert ist das meine Kcal im durchschnitt nur bei 1622 kcal liegt ist das nicht zu wenig ?bei 1,87 Cm und 90,4 Kilo. Habe einfach alles normal gegessen wie ich es seit Jahren mache, habe bewusste nicht darauf geachtet was ich esse damit ich eine Basis bekomme.

    ich erhoffe mir einfach das ich durch Sport, wieder fit werde. Bin andauernd Müde obwohl ich min 8 Stunden Schlafe. Habe kein anstrengenden körperlichen Job. Fühle mich aber Platt. würde gerne mein bauch loswerden und etwas aufbauen nicht für andere sondern für mich. Fühle mich wie in einem loch da will ich raus. Aber dafür brauche ich Unterstützung und ich danke jetzt schonmal für eure Hilfe. Ich wills richtig machen, den blind in die Sache starten kann einen doch echt einen blöden Rückschlag verpassen.
     
Thema:

kcal Zufuhr Verwirrung

Die Seite wird geladen...

kcal Zufuhr Verwirrung - Ähnliche Themen

  1. Richtige kcal Zufuhr

    Richtige kcal Zufuhr: Hallo, ich wiege derzeit bei einer Körpergröße von 171 cm, 68 Kilogramm. Mein Ziel ist es, eine schmale Figur wie ein Model zu bekommen. Möchte...
  2. 400 Kcal verbrennen in 15 Min??!

    400 Kcal verbrennen in 15 Min??!: Hey, seit kurzen verwende ich die 8Fit App und sie gefällt mir eigentlich ganz gut, aber eine Sache kann ich nicht ganz glauben. Vor jeden...
  3. Kcal Tracken

    Kcal Tracken: Hallo liebes Forum, wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt, bin ich auf Diät bzw. werde ich die machen. Dazu tracke ich meine Ernährung. Nun...
  4. Ich nehm zu trotz kcal-Defizit und Training

    Ich nehm zu trotz kcal-Defizit und Training: Hallo, gleich mal zu den wichtigsten Daten: Größe: 178cm Gewicht: 94kg (ich wiege mich grundsätzlich morgens direkt nach dem Aufstehen)...
  5. Wieviele Kcal, Protein, Fett?

    Wieviele Kcal, Protein, Fett?: Hey Leute! Ich habe vor drei Monaten mit dem Training angefangen und mit 4 Einheiten die Woche bis jetzt auch gute Erfolge erzielt. Jetzt will ich...