Kick-Kraft Training

Diskutiere Kick-Kraft Training im Kampfsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hi all! Mich würde interessieren welche Erfahrungen Ihr mit Kick-Kraft Training gemacht habt. Ich persönlich habe eine akzeptable Schnellkraft...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 cassidy, 01.12.2004
    cassidy

    cassidy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi all!

    Mich würde interessieren welche Erfahrungen Ihr mit Kick-Kraft Training gemacht habt.

    Ich persönlich habe eine akzeptable Schnellkraft (Explosive, schnelle kicks) welche allerdings nur im stand für einzelne kicks wirklich effektiv wirkt.

    Sobald ich mehrere z.B.: Roundhouse-Kicks hintereinander in Brusthöhe kicken möchte nimmt die Kraft/Schnelligkeit nach dem ersten Kick dramatisch ab.

    Mein derzeitiges Programm um dies zu verbessern:
    - Beinkrafttraining im Fitnesscenter
    - Längen auf Pratzen im vorgleiten kicken
    - Im stand ohne absetzen 5 sätze zu 50 wiederholungen auf sandsack kicken.

    Und rein aus interesse:
    Wie trainiert ihr Statische kickkraft (Kick in hoher position halten)?

    Bin für Anregungen dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kick-Kraft Training. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. O-Dogg

    O-Dogg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    bein sehr lange in die luft halten und dabei die ganze ´zeit kicken...

    bei mir funktioniert das optimal, das is dann auch kein problem es auf kopfhöhe oder überkopf zu machen...

    beweglichkeit sollte antrainiert sein.

    by the way: im moment komm ich mit meinem bein auf 2.10 meter höhe bei meiner größe von 1.83 meter :D
     
  4. #3 Cassiopeia, 13.12.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Kicks seeeeeehr langsam ausführen, am besten mehrere verschiedene hintereinander.
     
  5. #4 cassidy, 13.12.2004
    cassidy

    cassidy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    zunächst mal vielen dank für die infos.

    ich habe früher die kicks mit anhalten (an einer sprossenwand oder wand) trainiert und bin jetzt dazu übergegangen diese ohne anhalten zu trainieren (wegen dem gleichgewicht).

    wie macht ihr das?
     
  6. O-Dogg

    O-Dogg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    gelichgewicht gleich mittrainieren ist wichtig...

    du sollteswt es immer so machen und dich niergendwo festhalten...

    by the way: ich hab mich früher immer irgendwo abgestützt und mir fehlte irgend wann voll das gleichgewicht, obwohl ich ne gute beweglichkeit hatte!!
     
  7. #6 Teotihuacan, 13.12.2004
    Teotihuacan

    Teotihuacan Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    ohne anhalten auf jeden fall...ansonsten gewöhnst du dir nur ne falsche technik an und hast dann gleichgewichts- und auch hebelprobleme wenn du wirklich mal am sandsack trainierst.
    um die statische kickkraft zu steigern taste ich mich vorher meistens mit paar langsamen kicks an die wunschhöhe ran.
    ist zwar ziemlich anstrengend, aber mit meinen 1,69 komm ich damit auf 2,20m kickhöhe...sozusagen senkrecht nach oben, wobei das beim halten durchaus probleme bereitet.
     
  8. #7 cassidy, 13.12.2004
    cassidy

    cassidy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    jetzt ist mir klar, warum die kicks nicht besser geworden sind, obwohl ich wie ein irrer kicks trainiert habe (mit anhalten).

    ergänzt ihr das training auch noch mit kraft-training im zb. fitnesscenter?
    also z.b. beinstrecker/beinbeuger übungen?

    achja noch etwas: irgendwie bekomme ich die hüfte beim kicken manchmal nicht rein (hüfte sperrt, schmerzen) - habt ihr da einen rat?
     
  9. O-Dogg

    O-Dogg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    zu 1.: beinstrecker vermeiden, is nich gut für dein knie!!

    zu 2.: erklär das mal bitte, damit ich dir vielleicht helfen kann!
     
  10. #9 cassidy, 13.12.2004
    cassidy

    cassidy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    um wirklich in eine ordentliche dehnung zu kommen muss ich ziemlich lange vorher hüftkreisen, hüfte ausdehnen (am boden knien, unterschenkel 90 grad zu oberschenkel, hüfte nach hinten schieben) damit ich anschliessend ohne probleme dehnen kann.

    mache ich das nicht, sperrt das hüftgelenk und es schmerzt aussen.

    wenn ich nun versuche langsam zu kicken, tritt manchmal das gleiche problem auf - die hüftstellung passt nicht (sie ist nicht "drinnen") und es schmerzt ausserhalb...
     
  11. O-Dogg

    O-Dogg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    es tut mir echt leid... so ein ptoblem ist mir unbekannt...
    da kann ich dir nicht helfen... :(

    du könntest höchsten deine muskeln stärken, damit es besser funktioniert, ansonsten kann ich dir nicht helfen...
     
  12. #11 Teotihuacan, 13.12.2004
    Teotihuacan

    Teotihuacan Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    hm, dass das gelenk schmerzt ist komisch.solltest eventuell mal beim arzt vorbeischauen (überhaupt wenn du schmerzen an der hüfte hast ist es sinnvoll sich mal untersuchen zu lassen)
    ein anderes problem ist, dass es knackt und das gelenk zu springen scheint...das haben viele leute wenn sie halbkreis-kicks machen.
    kommt angeblich wenn man sich mal zu sehr überdehnt, aber schmerzhaft ist das nicht
     
  13. O-Dogg

    O-Dogg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    so ist das nunmal:

    zu viel dehnen ---> niedrigere spannung im muskel ---> erhöhtes risiko auf knochen und gelenksverletztungen!!

    gar nicht dehnen ---> risiko auf muskelfaserriss, wenn beweglichkeit erforderlich ist!!
     
  14. #13 Cassiopeia, 13.12.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Festhalten ist natürlich mist!

    Trainiere Kicks eigentlich nur gegen Widerstand (Pratze, Sandsack oder Partner)
     
  15. #14 cassidy, 13.12.2004
    cassidy

    cassidy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  16. Anzeige

  17. #15 FIT!Livin², 18.03.2005
    FIT!Livin²

    FIT!Livin² Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    gibt so "gummibänder" die man um die hüfte binden kann und das andere ende über den fuß spannst..gibt einen großen widerstand und lässt die kick-kraft in die höhe schnellen :] :] :]
     
  18. zo-lee

    zo-lee Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    warum gräbst du immer uralt-threads aus!? :D
    ..schau mal aufs datum....
     
Thema: Kick-Kraft Training
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kicks trainieren

    ,
  2. Kick training

    ,
  3. schnelle kicks trainieren

    ,
  4. hohe kicks trainieren,
  5. kick kraft,
  6. Kickkraft erhöhen,
  7. kicks verbessern,
  8. höher kicken,
  9. trittkraft verbessern,
  10. kickkraft,
  11. kick kraft verbessern,
  12. trittkraft erhöhen,
  13. kickkraft trainieren,
  14. f,
  15. kick kraft erhöhen,
  16. kick training kampfsport,
  17. kick trainieren,
  18. kickhöhe verbessern,
  19. wie kann man höher kicken,
  20. trittkraft trainieren,
  21. Trittkraft steigern,
  22. Roundhouse Kick Kraft,
  23. wie kick ich höher,
  24. schnellere kicks,
  25. kicks training
Die Seite wird geladen...

Kick-Kraft Training - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Steppertraining

    Frage zu Steppertraining: Ich will vor allem meine Beinmuskulatur stärken und die Ausdauer verbessern. Allerdings kann ich wirbelsäulenbedingt nicht joggen. Ich hab ein...
  2. Training zuhause (Plan)

    Training zuhause (Plan): Hallo zusammen, Auf Grund von Zeitmangel entschloss ich mich einen Raum im Keller für das Training umzubauen wo ich nun mein Training vollziehe....
  3. Inspiration fürs Training Zuhause

    Inspiration fürs Training Zuhause: Hallo, ich benötige etwas Inspiration für ein Training Zuhause. Ich habe bisher im Fitnessstudio trainiert. Nach etwas mehr als einem Jahr...
  4. "Dysbalancen" durch falschen Trainingssplit?

    "Dysbalancen" durch falschen Trainingssplit?: Hallo Zusammen, Wie im oben gennanten Thema habe ich einige Fragen und bedenken bezüglich meines Muskelaufbaus und meines Trainingsplits. Erst...
  5. Welche Trainingsgeräte für zuhause?

    Welche Trainingsgeräte für zuhause?: Hallo zusammen, ich brauche daheim neues Equipment. Hantelbank: [ATTACH] oder [ATTACH] Hier denke ich, sollte es keine Hantelbank mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden