Kinder Kinder

Diskutiere Kinder Kinder im Off-Topic Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Sonstiges; Ich muss mal meinen Schock zur Fruehen Stunde hier loswerden... Man hoert ja, dass immer juengere ins Fitnessstudio gehen um zu trainieren, nur:...

  1. #1 Mia_Culpa, 07.01.2009
    Mia_Culpa

    Mia_Culpa Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss mal meinen Schock zur Fruehen Stunde hier loswerden...

    Man hoert ja, dass immer juengere ins Fitnessstudio gehen um zu trainieren, nur: Wie jung darfs wirklich sein????

    Anlass zu den Gedanken war mein kleiner Cousin der mit 10 neulich verkuendet hat um mit Papa ins Fitnesstudio zu gehen und einen Sixpack zu bekommen...
    Frueh uebt sich zwar aber das ist nach meiner Ansicht echt zu frueh, zumal der Papa von der Sorte ist der seinen kleinen zu hoechstleistungen zwingt (zur not mit beleidigungen und miesen spruechen die ich noch nichtmal nem erwachsenen druecken wuede, schon garnicht meinem sohn :contra

    was denkt ihr... gibt es ein mindestalter um in die muckibude zu gehen?
    sport als Kind ist ja sehr wichtig aber ich finde da sind sportarten wie fussball etc... doch besser, zumal er dann mit Kindern in seinem Alter zusammen sport machen kann.

    Liebe aus dem kalten Holland (-21 grad :zack)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kinder Kinder. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 desenator, 07.01.2009
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissens nach gibts da ein Mindestalter in dem Kiddis gesetzlich gar nicht in einem Studio tarinieren dürfen.
    Denn ein Vertrag muss allein aus Versicherungsgründen gemacht werden.
     
  4. #3 Bodycounter, 07.01.2009
    Bodycounter

    Bodycounter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise ist der Studiobesuch ab 16 Jahren gedacht. Ich denke, dass dieses Alter auch das frühste/sinnvollste zum Beginnen ist. Mit 10 Jahren, also sogar noch vor der Pubertät, hat Krafttraining eigentlich überhaupt keinen Sinn. An Vereinssport oder in Richtung BWEs würde ich den Jungen schicken.
     
  5. #4 vicious, 07.01.2009
    vicious

    vicious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    von 7-17 is man teilweise geschäftsfähig. verträge dürfen abgeschlossen werden jedoch bedarf es einer zustimmung der erziehungsberechtigten!



    ..ab 16 in die muckibude
     
  6. Chilo

    Chilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    0
    Hab auch mit 16 angefangen. Seitdem bin ich auch nicht mehr gewachsen, was durchaus damit etwas zu tun haben könnte... Kann natürlich auch sein, dass biologisch halt Ende mit Wachstum war.

    16 ist auf jeden Fall ok. Mit 10 fände ich sogar BWE's zu früh...
     
  7. #6 Flashman, 07.01.2009
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Das heisst "beschränkt" geschäftsfähig. Sorry musste raus. :]
     
  8. #7 vicious, 07.01.2009
    vicious

    vicious Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2008
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0

    xD is mir im nachhinein auch eingefallen ;) wusste das wort nichtmehr ;D

    :burns
     
  9. #8 abcdefghijkevin, 08.01.2009
    abcdefghijkevin

    abcdefghijkevin Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0

    Es gibt schon Leute die mit 14 ins Studio gehen...
     
  10. #9 KingLui, 08.01.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Uuuuund ich melde mich nach einer langen langen Pause mal wieder zu Wort!

    Ins Studio kann man doch ruhig mit 10! Wenn es einem Spaß macht und man sich "austoben" kann ist das doch eine gute Sache! Gegen ein wenig Krafttraining (mit kleinen Hanteln und vielen Wiederholungen) und Cardio-Training ist gar nichts einzuwenden, im Gegenteil! Es ist gesund und stärkt das Selbstbewusstsein!

    Liebe Grüße KL
     
  11. #10 abcdefghijkevin, 08.01.2009
    abcdefghijkevin

    abcdefghijkevin Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist denn bitte die gute Sache? Wenn man mit 10 anfängt ist für mich ein kaputter Körper schon vorprogrammiert.

    Ich bin :contra
     
  12. #11 KingLui, 08.01.2009
    KingLui

    KingLui Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    1
    Wieso soll der Körper bei Sport kaputt gehen?
    Wenn du mit 1kg Hanteln ein wenig Übungen machst und ein wenig auf dem Ergometer sitzt...Wo ist das Problem?!
     
  13. #12 Geextah, 08.01.2009
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    171
    Ich muss dem King Recht geben, etwas spielerisches Training d.h. Bewegung, aber kein übermäßiges Training, ist gar nicht so schlecht für Kinder, da viele Kinder und Jugendliche zu Hause vor dem PC oder Fernseher verfetten.

    Die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass das Kind, welches nichts sportliches macht und sich kaum bewegt, am Ende eher Schäden am Bewegungsapparat hat, als das Kind mit mehr Bewegung.

    Ein richtiges Training sollte erst ab 16 beginnen, vorher geht es mehr um die Bewegung - und vielleicht an das Heranführen an Sport allgemein. :)
     
  14. #13 desenator, 08.01.2009
    desenator

    desenator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich der Meinung mal an das Kinder im Alter bis 16....in Ausnahmefällen vielleicht bis 14 gar nicht ins Studio sollten.
    Ist doch viel zu Gefährlich. Da gilt der Spruch: Denn sie wissen nicht was sie tun.
    Ich hätte keine Lust meine Gesundheit zu gefährden,wenn auf einmal ein solches Kiddi mir in meine Kreuzhebe oder Kniebeugenübung reinläuft weil es nicht schaut oder den Bewegungsradius bei Butterfly reverse etc. nicht erkennt.
    Geschweige denn von der Pflicht der "Überwachung" der Übungen bei den Kiddis. Ich werde NICHT noch Ersatztrainer spielen.
    Hört sich egoistisch an,aber irgendwann will man einfach nicht mehr .
    Man ist schon genug gefordert bei sich selbst und guten Bekannten auf die richtige Ausführung zu achten.
    Als die bei Uns den Müttern erlaubt haben Ihre Kleinen mit den Kinderwagen mit reinzunehmen und die 3 Jährigen da jetzt wie die Wilden rumturnen und zuweilen einen mit Ihrer Rumkräherei erschrecken,weil Ihnen verständlicherweise langweilig ist,haben wir gekündigt.
    Wenn Kinder in dem Alter Sport machen wollen: Schön...wirklich. Aber dafür gibt es Vereine,die auch in der altersgruppe Aufsicht und Altersgerechtes Training anbieten.
     
  15. #14 Alfred H1tzkopf, 08.01.2009
    Alfred H1tzkopf

    Alfred H1tzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    ... ein weiteres Problem das ich sehe sind die, ich nenn sie jetzt mal "Mini-Disco-Pumper". Bei mir im Kaff und in der Umgebung gibts nen Haufen junger Gangster die meinen sie müssen mit 14 aussehen wie Hulk Hogan und die dicksten Ärme haben. Sie gehen dann trainieren, ohne wirklich Ahnung zu haben, pumpen dann nur an ihrem Ärmen und der Brust rum und lassen den Rest gänzlich sausen. Sie wissen gar nicht wie man richtig trainiert und auch nicht was man beachten muss um die Gesundheit zu bewahren. Ich hab von nem Kollegen sogar schon gehört, dass ein 13-jähriger ihn nach Steroiden gefragt hat... ALTER?!?! Was läuft da schief frage ich mich? Die jungen Burschen haben eben die ausgewachsenen Disco Pumper als Vorbilder und wollen ein morts Bulle werden um einen auf dicke Hose machen zu können. Es handelt sich meist, und das sage ich nicht weil ich etwas gegen Ausländer habe oder sonstiges (davon distanziere ich mich ganz klar), um Ausländische Mitbürger die eben so sein wollen wie der große Bruder. Ich finde das einfach traurig...


    zum Thema:

    Ich finde auch, dass man so ca. mit 16 im Studio (ernsthaft) anfagen sollte; hängt natürlich vom Individuum ab, manche sind eben früher reif genug, manche später. Vor diesem alter halte ich auch Vereinssport und von mir aus Dinge wie Hampelmann, normale Situps, Liegestütz etc. auf moderatem Level für angebracht. Gesundheut, Wachstum etc gehen vor, und man kann auch ab dem 16. Lebensjahr noch erstaunliches erreichen ;-)
     
  16. #15 Flashman, 08.01.2009
    Flashman

    Flashman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2006
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Kann mich hier nur anschliessen. Wenn ein 10-jähriger Bock hat zu trainieren dann soll er das tun! Das Problem liegt einfach darin das ein 10-jähriger mit einer ganz anderen Intention an das Training geht. Die Blagen im Fitnessstudio nutzen das lediglich um ihr kleines "Ego" aufzupumpen!
     
  17. klener

    klener Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich eigentlich nur anschließen. Es gibt zwei gruppen von Jugendlichen im Kraftsport:

    1. Die Möchtegerns die nur Brust und Bizeps trainieren und alle erdenklichen Prinzipien und Reglen des Trainings missachten und ihren Körper "vergewaltigen". Da brauch man nix zu sagen. Sowas sollte und DARF es nicht geben...

    2. Aber es gibt auch die, die meinetwegen schon mit 12 anfangen zu trainieren mit BWE oder auch "normalen" Übungen. Allerdings mit komplett richtiger ausführung, den kompletten Körper, nicht bis zur ausbelastung/keine extremen Gewichte usw und alles richtig machen. DAS ist dann sogar mehr als nur ok, sondern auch empfehlenswert, weil es den Körper in der Entwicklung fordert und fördert.

    Leider entstehen durch die erste Gruppe, heftige Vorurteile, was ich ziemlich Schade finde...nicht alle sind so :ooh

    mfg Klener
    :wink
     
  18. #17 jigga457, 09.01.2009
    jigga457

    jigga457 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    also wenn ich mal kinder habe steck ich ihn sobald er geradeaus laufen kann ins leichtathletik oder turnen, später dann kickboxen oder worauf er halt bock hat(irgendein kampfsport) und wenn er körperlich soweit ist (so mit 16 würd ich sagen) nehm ich ihn mit ins studio..

    aber das kommt wahrscheinlich eh alles anders. ich persönlich hatte erst so mit 18-19 das bedürfnis was zu machen. im nachhinein wünscht man sich natürlich man hätte früher angefangen.. aber naja :xx
     
  19. #18 shintostar, 09.01.2009
    shintostar

    shintostar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab nichts gegen Kinder im Studio, solange nicht die treibenden Väter dahinterstehen und den Kleinen ins Ohr brüllen, wie man das alles richtig macht. ::XX

    Allerdings find ich auch, dass man bei Judo oder Sportarten draussen auch besser aufgehoben wäre... aber ich darf mich nicht beschweren, ich hab früher gar keinen Sport gemacht, bin auch erst >20J ins Fitnessstudio gegangen und würd's auch nicht anders machen. Muss halt auch nicht jeder Sport machen. ;-)

    Übermässige Belastung sollte man den Kindern aber nicht zu muten. Aber wenn er schon Spass an Sport hat, sollte man sie auch nicht davon abhalten. Beim Turnen fangen die Kleinen ja auch früh an und die Belastungen dort sind auch nicht ohne...
     
  20. Anzeige

  21. #19 TrainHardGoPro, 09.01.2009
    TrainHardGoPro

    TrainHardGoPro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Man sollte vielleicht auch nicht unerwähnt lassen, das es wohl besser ist in jungen Jahren ein Mannschaftssport zu machen. Denn das fördert nicht nur Körper/Muskeln/Wachstum.... sondern auch soziales Geschick, was meiner Meinung nach nicht vernachlässigt werden sollte!

    Denkt dran..
    Train hard!
     
  22. #20 Alfred H1tzkopf, 09.01.2009
    Alfred H1tzkopf

    Alfred H1tzkopf Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich auch so.
    Die sozialen Kompetenzen werden in einem Mannschaftssport (auch durch die Hilfe des Trainiers) besser gefördert wie wenn man in nem Studio in feinster Bootcamp Manier angebrüllt wird. <-- Das kann den kleinen später mal arge Schwierigkeiten bereiten. Auch wenn man allein im Studio pumpt um der King zu werden lässt einen dies leicht Überheblich und arrogant werden... also lieber Mannschaftssport.
     
Thema: Kinder Kinder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ab 16 erst in die mukkibude ?

Die Seite wird geladen...

Kinder Kinder - Ähnliche Themen

  1. Kindergeburtstag

    Kindergeburtstag: Hi, was würdet ihr für eine Kindergeburtstag alles organisieren? Danke
  2. Kindertraining !!!!

    Kindertraining !!!!: Hallo Leute ich wollt euch fragen was ich mit 12 jahren trainiren sollte . ich trainire nicht so viel (nichts) mit hanteln da das ja noch nicht...
  3. welche selbstverteidigung für kinder?

    welche selbstverteidigung für kinder?: juhhu ich mal wieder.. und zwar wollte ich aus gegebenen anlaß meinen sohn(10) in einen selbstverteidigungsverein anmelden.die frage ist nur...
  4. Kinderschokolade

    Kinderschokolade: Na, das is doch mal ne Aktion! :D :] Weg mit Kevin
  5. Kindergarten oder Was ????

    Kindergarten oder Was ????: Ich habe gerade in einem Thema einen Streit von zwei Trainern Gelesen, ihr wist was ich meine. Jungens jeder Trainer hat seine eigene...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden