Knochenhärte

Diskutiere Knochenhärte im Kampfsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; hallo! mein name ist andreas ich bin 17 jahre alt ca 1.82 groß und 70 kg schwer. ich habe ein problem: ab und zu treffe ich mich mit ein paar...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 sonicdarula, 14.02.2004
    sonicdarula

    sonicdarula Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    mein name ist andreas ich bin 17 jahre alt ca 1.82 groß und 70 kg schwer.
    ich habe ein problem:
    ab und zu treffe ich mich mit ein paar kumpels zum boxen(keiner von uns geht in verein eigentlich is das mehr nur so zum spass). wenn ich meinen körper mit denen der andren vergleiche naja dann sind die wohl eher "grüschperl" wie man bei uns in bayern so sagt(grüschperl=schwächlich) da ich 2-3 mal die woche trainiere. beim boxen bin ich also klar überlegen und gewinne normalerweise auch immer. aber ab und zu boxen wir ohne boxhandschuhe mit puren fäusten(hört sich jetzt brutal an is aber nicht so schlimm ab und zu blutige hände...). und genau da liegt mein problem. sobald meine faust einmal mit der meines gegner zusammenschlägt bin ich quasi k.o. mir kommt es fast so vor als wären meine knochen aus styropor und die von denen aus granit. ich gebe dann meistens sofort auf weil ich den schmerz eines 2. treffers nicht aushalte. ich weis nicht was ich dagegen machen kann wisst ihr da irgendetwas??? kann man etwas machen dass die knochen härter werden oder so??? ich habe jetzt zusätzlich zu meinen trainingsplan liegestütze auf den fäusten auf hartem boden eingeplant ich denke dass ich dadurch schmerzunempfindlicher werde.

    was sagt ihr dazu??? könnt ihr mir irgendwelche tipps geben???
    wäre sehr dankbar darüber weil es mich aufregt gegen so kleine schwächliche mantschgerl kleinbei geben zu müssen nur weil meine knochen so weich oder schmerzempfindlich sind.

    mfg
    andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Hi andreas

    ich verschiebs mal in den kampfsport bereich ;) ist aber wirklich ne interesante frage die mich auch interesieren würde. Ich probier mal ein paar infos darüber zu besorgen.

    gruß
     
  4. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss z.b. das einige "muay thai's" (wird das so geschrieben *grübel*) sich mehrmals die woche ne halbe stunde mit nem nudelholz über die schienbeine rollen um diese schmerzunempflindlicher zu machen und diese damit abhärten. Ich gehe davon aus das dadurch die schmerzrezeptoren an den entsprechenden stellen durch die ständigen hohen schmerzreize abstumpfen und so erst bei größerem schmerz ansprechen.

    aber knochen härter machen glaub ich nicht das das direkt funktioniert. was aber z.b. durch hartes training funktioniert ist die gelenke zu stärken. Einige japanische karate grossmeister machen z.b. liegestütze und handstände auf einem finger deren fingergelenke sind erheblich dicker als normal.

    liegestütze auf der faust ist denk eich ein anfang.

    was du auch machen kannst was ich schon gehört habe ist in eine grosse schuessel voll getrockneter erbsen schlagen das sollte die fäuste auch abhärten.
     
  5. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Durch solche und ähnliche "Trainingsmethoden" kommt es zu kleinen Verletzungen im Bereich des Schienbeins. Durch die Verletzungen wächst der Knochen jedes Mal ein kleines bisschen, so dass diese Methode über Jahre hinweg angewandt zu stärkeren Knochen führt.
     
  6. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Ahja also doch knochwachstum/ verhärtung?
     
  7. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Ja, frag mich aber nicht nach irgendwelchen medizinischen Begründungen, da hab ich keine Ahnung von :D
     
  8. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Und die medizinische begründung???

    ne Spass woher haste es denn? vielleicht steht da noch irgendwo bissl mehr dazu :)
     
  9. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das noch wüsste. Ich hab das vor einiger Zeit mal entweder im Fernsehen gesehen oder irgendwo im Netz. Ich google mal ein wenig, mal schauen ob ich was finde.
     
  10. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0
    Gibt das Verfahren auch mit einer Flasche, die mit heißem Wasser gefüllt unter hohem Druck über das Schienbein gewälzt wird....denk, dass das Verfahren auf zwei Arten wirkt, einmal, indem es die Schmerzempfindlichkeit senkt (indem es vll Schmerzrezeptoren/Nerven zerstört oder so, bin kein Biologe/Mediziner :D ), zum anderen, indem durch den Druck Mikrobrüche am Schienbein entstehen, die werden dann repariert, dabei macht der Körper ja immer ein bisschen mehr als nötig (Superkompensation, wird das gleiche wie bei Knochenbrüchen sein oder beim Krafttraining bei den Muskeln)

    Wenn du das genauer (und sicher :D ) wissen willst, kannst du ja mal einen Arzt fragen, wette aber, dass der von der ganzen Prozedur ziemlich entsetzt sein wird :D Würde das an deiner Stelle auch keinesfalls an der Hand machen, kann mir auch nicht vorstellen, dass das da besonders toll funktioniert...würde das ganze an deiner Stelle auch mal überdenken, das macht euch solange Spaß, bis sich einer die Mittelhand bricht und operiert werden muss :] :D
     
  11. #10 Cassiopeia, 16.02.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Von solchen archaischen Methoden halte ich nix mehr!!!

    Hab früher tägl. ca. 500-1000 Liegestützen auf den Fäusten gemacht und ich hab Cola Flaschen über meine Schienenbeine gerollt...

    Fangen wir mal bei dem Schienenbein an. Ich hab das über nen paar Monate gemacht aber gebracht hat es nicht wirklich was. Wenn man diese Stelle abhärten will hilft m.M.n. nur hartes Sandsacktraining und Low Kick Training mit Partner(Blocks). Anders gewöhnt man sich eh nicht dran...

    Nun zu den Fäusten. Die oben genannten Trainingsmethoden können die Fäuste ziemlich entstellen. Ich hatte z.B. riesige schwarze Hornhaut flecken auf Zeige- und Mittelfingerknöcheln und das sieht nicht schön aus... Ganz zu schweigen davon das die Finger taub werden. Durch diese Art von Abhärtung verliert man das Gefühl in den Händen. Ich halte das für absolut unzweckmäßig in unserer Zeit. Mach lieber vernünftiges Sandsack- und Pratzentraining mit Handschuhen.


    Cassio
     
  12. pantau

    pantau Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    ...ich halte von diesen Methoden auch nichts!
    Es macht doch viel mehr Sinn an der Schnelligkeit und am Timing zu arbeiten, dann bist Du weg ehe Du ernsthaft getroffen wirst und für die Paar Treffer die Du benötigst um die Diskussion zu beenden macht ewiges abhärten sicher keinen Sinn. Mit Adrenalin im Blut merkst Du während der Action eh nix und danach tut es so oder so weh.
     
  13. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Kauf Dir nen Eimer Quarzsand und fange an, Deine geballte Faust in den Sand zu schlagen. Das machst Du 3 Monate lang täglich eine halbe Stunde.

    Nach den 3 Monaten nimmst Du einen Eimer Kiesel und machst das selbe.

    Dadurch dürftest Du Deine Knochen hart bekommen.
     
  15. #13 Del Piero, 15.11.2004
    Del Piero

    Del Piero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    0
    Guckt mal aufs Datum! Habs geschlossen.. Gruß Del Piero
     
Thema: Knochenhärte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knochenhärte

    ,
  2. wie härte ich meine faust ab

    ,
  3. fäuste härten

    ,
  4. wie härte ich mich ab,
  5. knochen härten,
  6. faustknochen abhärten,
  7. faust härten,
  8. Mikrobrüche knochen,
  9. wie härte ich mein schienbein ab,
  10. Knochen härte,
  11. knochen härter machen,
  12. faustknochen härten,
  13. faust härter machen,
  14. wie härte ich meine knochen,
  15. knochen härten kampfsport,
  16. kampfsport knochen härten,
  17. faustknochen training,
  18. härtegrad knochen,
  19. wie werden meine knochen härter,
  20. wie härte ich meinen körper ab,
  21. wie härte ich meine fäuste ab,
  22. faustknochen stärken,
  23. schienbein härten,
  24. mikrobrüche schienbein,
  25. härte knochen
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.