Körperfett reduzieren ohne Muskelmasse zu verliehren!!!

Diskutiere Körperfett reduzieren ohne Muskelmasse zu verliehren!!! im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Hallo hab mal wieder eine Frage an euch!!! Zu meinem alten Thema über die Kapseln yellow subs wollte ich nur Wissen-währ sie auch nihmt und welche...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xandi

    Xandi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hab mal wieder eine Frage an euch!!!
    Zu meinem alten Thema über die Kapseln yellow subs wollte ich nur Wissen-währ sie auch nihmt und welche Erfahrungen ihr damit habt!!!
    Hab mich auch im Fitnesstudio über die Kapseln erkundigt......,aber um das geht es jetzt nicht.
    Meine Frage ist-Wie nehm ich Fett ab ohne Muskelmasse zu verliehren?Wir haben vor 2 Tagen eine Fettmessung durchgeführt und sind auf einen Körberfettbestand von 23% gekommen!Das ist viel zu hoch,denn einer der auch ins Fitnesstudio geht und 2 cm kleiner ist als ich hat nur 15% Körberfett und ist auch nur 90 kilo schwer!!!!Schaut auch viel besser aus hat auch einen Waschbrettbauch und denn möchte ich auch haben....!Ich will nur wissen was soll ich essen das ich Fett abbaue ohne Muskelmasse zu verliehren.Soll ich mehr Eiweissriegel statt normales Essen nehmen.Was soll ich gleich nach dem Training essen?Unser Trainer sagt wenig Kolehydrate(stimmt das)nach dem Trainig nehmen dafür mehr Eiweiss,und was soll ich underm Tag essen?Nehme auch vor dem Training 2 Kapseln von den yellow subs nehm aber auch nicht ab hab nur mehr Kraft underm Training.
    Ich hoffe die Frage war Verständlich vormuliert?? ?(
     
  2. Anzeige

  3. haz

    haz Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Der "Trick" heisst Low Carb.

    Schraube die ersten 2 Wochen deine Kohlehydratzufuhr gegen 0! Keine Nudeln, keine Sachheride (Zucker, Fructose -> Obst, Dextrose usw.). Sehr Proteinreich ernähren. Fleisch, Fisch, Käse -und Molkeprodukte und natürlich auch Supplemente wie Whey/Proteinshakes, KEINE Riegel (haben leider immer Zucker) und Aminosäuren entweder in Forum von Ampullen oder BCAA Tabs. Viel Gemüse um keine Mangelerscheinungen zu bekommen -> gegebenfalls mit Multivit Präparaten Supplementieren. Flüssigkeitszufuhr dementsprechend nach oben schrauben (unter 4 Liter geht schonmal gar nichts). Um den Insulinspiegel konstant zu halten, 4-5 Mahlzeiten wie gewohnt einnehmen. Ab 20 Uhr würde ich keine Mahlzeit mehr zu mir nehmen. Nach 2 Wochen langsam wieder KH's einschleichen (mal ne Kartoffel zum Essen, nen Vollkornbrot zum Frühstück zB).
    Die Cardioeinheiten vermehren / Woche- Krafttraining wie gehabt hart und intensiv gestalten. Gegebenfalls auch hier mit Supps wie L-Carnitin arbeiten.

    Effekt: KFA wird sinken, Muskulatur wird erhalten bleiben -> kann sogar aufgebaut werden.
     
  4. Atilla

    Atilla Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    @haz

    k du wirst mehr Ahnung haben als ich ^^ werd ich nicht bezweifeln, hab ja schon mitbekommen, dassde laengere zeit hier aktiv warst aber:
    L-Carnitin soll doch den einzigen Effekt haben, dass es das Portmone weng leichter macht oder waere das in so einer Situation vollkommen in Ordnung?
     
  5. haz

    haz Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    L-Carnitin ist nicht mehr als ein Protein was die Fettstoffzellen transportiert. Genauso wie Dextrose als "Transportsystem" für Creatin gilt. L-Carnitin hat auch noch den schönen Effekt, die Muskelregeneration zu verkürzen.

    Ansonsten dienen Citrusfrüchte (Wasser mit gepresster Zitrone zB) auch der Fettverbrennung. Genauso wie Coffein usw.
     
  6. #5 pretty-strong, 14.06.2005
    pretty-strong

    pretty-strong Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mit L-Carnitin kannst du schon ne ganze Menge erreichen. Es kommt aber darauf an was du allgemein erreichen willst. Wenn du dich nur aufpumpen willst dann kannst du die KH herunterfahren. Aber damit wirst du nur ein KH-Defizit erhalten, welches der Körper ausgleich bzw. Reserven aufbaut sobald er wieder welche erhält. Wie der JoJo-Effekt. Wenn du nicht immer Diät halten willst solltest du dein Training zeitweise umstellen auf Ausdauer... Kraftausdauer ist auch ok, aber laufen hilft mehr. Wenn du nur Kraft aufbaust erhöhst den Muskelquerschnitt,welches zu einer erschwerten Versorgung des Muskels mit Nährstoffen führt, deswegen baut der Muskel eine Fettschicht auf->Energiereserve. Im Ausdauertraining wird der Muskel und der Kreislauf trainiert, also auch die Versorgung. Leider wirst du damit den Muskelquerschnitt nicht erhöhen.

    Viele Grüße
     
  7. Xandi

    Xandi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!!!!!!!
    Werde mich daran halten..... :]
    Mfg Xandi
     
  8. #7 Cassiopeia, 14.06.2005
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Ausführung kann ich nicht wirklich folgen ::XX
     
  9. Reaper

    Reaper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ne is Unlogisch wenn der Körper seine Energiereserven annagt dann baut er doch was vonner Fettschicht ab und net auf ? wie soll er die noch aufbaun wenn er eh schon ans äußere geht ??
     
  10. #9 pretty-strong, 15.06.2005
    pretty-strong

    pretty-strong Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Dies ist nicht unlogisch. Primär wird Fett abgebaut, aber der Muskel benötig ja dann langfristig auch Energie, deswegen wird über dem Muskel (wenn auch Kraft aufgebaut wird,nicht nur Muskelquerschnitt) ein Fettschicht angelagert. Direkte Energieversorgung ist möglich. Deswegen gibt es beim Bodybuilding Aufbauphase und Wettkampfphase. In der Aufbauphase ist Masseaufbau gefragt und da braucht der Muskel auch Energie->Fettschicht.Zur Wettkampfphase wird dann Diät gehalten,so das der Muskel die Energiereseve aufbraucht und man die Konturen besser sieht, ebenfalls wird der Körper entwässert. Die Wettkampphase ist extrem anstrengend und auch langfristig ungesund und nicht zu empfehlen. Körperfettreduzierung wird also nicht durch Krafttraining erreicht, es ist immer auch Ausdauertraining notwendig, wobei man Krafttraining einsetzt damit der Muskel nicht abgebaut wird.
     
  11. #10 Cassiopeia, 15.06.2005
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Dem stimme ich nicht zu!

    Abnehmen hat was mit der Ernährung zu tun -> negative Kcal Bilanz!

    Und der Muskel baut bestimmt kein Fett auf oder ab!

    Glaubst Du auch an lokale Fettverbrennung?

    NOCHMAL: Fett kann nicht in Muskeln umgewandelt werden. Es kann dem Körper als Energielieferant dienen wenn bestimmt Faktoren erfüllt sind.
     
  12. #11 haz, 15.06.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.11.2013
    haz

    haz Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Schwachsinn! Ein Kollege von mir, dieses WE erst Europameister der 90+kg Klasse der Senioren geworden hält von Massephasen ebenso nichts. Der hält seinen KFA übers ganze Jahr hinweg unter 10%. Keine Fettschicht gar nichts. Sein Erfolg gibt ihm recht, werde mal die URL raussuchen wo Fotos von der EM sind.

    Stoffwechsel ankurbeln
     
  13. Reaper

    Reaper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Ja da wäre ich dir dankbar wenn du das machst, den würde ich ja gerne ma sehn ^^
    Ehm ich denke auch das man seinen KFA konstant niedrig halten sollte ok im Winter is sündigen zu Weihnachten wohl ok aber dann wieder runter damit.
    Von der Massephase halte ich auch nichts, durch soetwas sollte allerdings nicht der Muskelaufbau verlangsamt werden ^^
     
  14. haz

    haz Benutzer

    Dabei seit:
    12.06.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
  15. Reaper

    Reaper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Hehe also ich habe ka wie alt der Kerl is aber sieht gut aus :D ^^
    Ehm Den Gunnar Paasche findsch lustig :D
     
  16. #15 Torkeln, 22.07.2005
    Torkeln

    Torkeln Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Körperfett reduzieren und muskelaufbau

    Habe mein KFA reduziert (20 auf 16.7) mit folgender Umstellung:
    kein Zucker, vor allen Dingen in kombi. mit Fett (z.B. Sahnetorten)
    keine Weissmehlprodukte, statt dessen Vollkorn
    viel Obst wie Bioäpfel Mangos
    3 Shakes am Tag ( mit höherer Wertigkeit und wenig Fett 0.6 %
    nur hochwertige Öle (olive extra virgine und ausschliesslich mechanisch gepresst
    viel Salate
    viel Fisch
    nichts fritiertes
    nur langketttige Kohlenhydrate
    und nichts vorm schlafengehen sondern grosszügig frühstücken
    4 mal training in der WOCHE
    klappt für mich gut
     
  17. #16 copkiller, 29.07.2005
    copkiller

    copkiller Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    kleiner tipp,

    wenn du irgendwann mal auf der bühne stehen willst, dann zieh dir die ganzen details über sämtliche nährstoffe und ihre auswirkungen rein!

    ansonsten senk einfach deinen kh_haushalt um die hälfte und ersetz ihn durch 50% protein und 50% mehr obst und gemüse.
    eventuell kannst du zusätzlich im gesamten deinen kcal-haushalt senken (200-400)

    und glaub mir, es wird "fruchten".

    das geheimnis ist einfach disziplin. und glaub mir, ich weiß wovon ich spreche, burgerking und mcdoof sind meine nachbarn...
     
  18. gobel

    gobel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hi, ich hab ne KFA von 18 und der versammelt sich wohl komplett in meiner brust und an meinem schwimmring. und das bei 79KG. wohl ein relikt von letztem Jahr als ich noch 99 KG wog.
    Ich geh 3-4 mal die Woche ins fitness studio und zweimal die woche laufen.
    ich will nicht mehr abnehmen, sondern endlich den "letzten" rest fett loswerden, doch egal was ich versuche es klappt nicht. Im Fitness studio bekomm ich gesagt: "mach einfach weiter. bau muskeln auf,dann steigt dein verbrauch,dann verschwindet das von automatisch!" das einzige das passsier ist,das ich muskeln bekommen hab, man die aber nicht genung sieht wegen der "historischen" Fettschicht ;) deswegen

    @Torkeln:
    egal welches obst?
    auch bananen?
    wenn reichlich frühstücken, was daraf ich denn frühstücken,wenn ich die kohlenhydrate runterschraube.
    und vorallem,wie soll ich ohne kohlenhydrate, die gewichte noch stemmen, weil es doch hier heißt "KFA runter.Muskel gleich!"
    und was sind langkettige Kohlenhydrate?
    und wie lang hast du gebraucht von 20 auf 16.7 ?

    dank scheen
     
  19. eX!tus

    eX!tus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Schön wär natürlich mal wenn jmd mit sehr wenig KFA hier in etwa seine Ernährung postet, sozusagen als Richtlinie für die weniger informierten. Am schönsten wär halt nicht Phasenweise sondern dauerhaft einen Ernährungsplan zu haben den ich über Jahre durchziehen kann ohne das mir Muskelmasse verloren geht aber der KFA zumindest soweit sinkt das er im guten Bereich liegt. Irgendwo versteht man das hier zwar alles aber wenn ich jetzt in Laden gehe und vorm Regal stehe hätt ich keine Ahnung was ich kaufen sollte...und solange mich das kein Vermögen kostet und ich nicht 24std zuhause hocken muss bzw. 6x die Woche trainieren muss ist das alles ok (halt für die Leute die Arbeiten gehn) Ich mache 3x die Woche training und Esse atm einfach alles was kommt (sicherlich falsch aber dadurch 10kg zugenommen und auch sichtlich Muskelmasse, lasse halt einfach jedwedes Süße weg) aber leider auch eine sichtbare Fettschicht mit der ich rechnen musste. Tipps, Tricks, Ernährungsplans im Zusammenhang mit dem Thema wären super.
     
  20. Anzeige

  21. hiko

    hiko Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    wichtig ist ja dann vor allem auch, dass dieser jemand "normalerweise" keinen niedrigen kfa hat......

    na ja, also willst du dich weiter low carb ernähren??? oder möchtest du deine ernährung nur reduzieren?????

    erstma
     
  22. eX!tus

    eX!tus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @hiko: Ja eben aber so jmd muss natürlich erstmal Lust haben sich die Mühe zu machen. Ist auch immer Arbeit, verstehs auch. Wenn du mich meinst mit "ernährung reduzieren" naja Ernährung umstellen trifft es wohl besser. Ich scheue mich nicht komplett was anderes zu essen oder Diziplin zu zeigen in dem was ich esse/wann/wie. Solange ich auch davon ausgehen kann das es was bringt. Wie sieht es denn aus mit Hilfen ála Cortisol? Hört sich ja nicht schlecht an auch wenn es zumindest in seiner Wirkung Stoffwechselanregung verspricht und Fettabbau. Leider halt auch Proteinzufuhr hemmt (ca. 4 std nach Einnahme kommt halt die Wirkung laut Studie) sollte aber (angeblich?!) durch ausreichend Proteinzufuhr vor Eintritt der Wirkung nur Geringfügig sein, bzw. die eigene Proteinzufuhr würde überwiegen. Schonmal jmd. Erfahrungen damit gemacht?


    //edit: achja und was hatt es mit diesem "Rippd fuel" auf sich? Bringt das was auch ohne eine richtige Diät? Bzw. nur einer KFA-reduzierenden Diät? Sind die NW wirklich so extrem?
     
Thema: Körperfett reduzieren ohne Muskelmasse zu verliehren!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eiweißriegel ohne kohlenhydrate

    ,
  2. wie nehme ich ab ohne muskeln zu verlieren

    ,
  3. körperfett abbauen ohne muskeln zu verlieren

    ,
  4. wie nehme ich fett ab,
  5. körperfettanteil reduzieren ohne muskelmasse verlieren,
  6. eiweißriegel ohne zucker,
  7. körperfett reduzieren ohne muskelabbau,
  8. wie nehme ich ab ohne muskelmasse zu verlieren,
  9. körperfettanteil reduzieren ohne muskelmasse zu verlieren,
  10. körperfett reduzieren muskelaufbau,
  11. sixpack ohne muskelmasse zu verlieren,
  12. körperfett reduzieren muskeln erhalten,
  13. körperfett reduzieren ohne muskelmasse zu verlieren,
  14. körperfettanteil senken ohne muskeln zu verlieren,
  15. körberfett,
  16. körperfett reduzieren muskeln behalten ,
  17. bodybuilding körperfett verlieren,
  18. muskelaufbau körperfett reduzieren,
  19. körperfett verlieren ohne muskelabbau,
  20. körperfett reduzieren,
  21. körperfett senken ohne muskeln zu verlieren,
  22. körperfett senken muskelaufbau,
  23. körperfettanteil reduzieren muskelmasse,
  24. körperfettanteil reduzieren,
  25. körperfett reduzieren keine kohlenhydrate
Die Seite wird geladen...

Körperfett reduzieren ohne Muskelmasse zu verliehren!!! - Ähnliche Themen

  1. Körperfett reduzieren / Muskeln definieren

    Körperfett reduzieren / Muskeln definieren: Hallo zusammen, ich benötige Rat zu meinem Training/Zielen. Zuerst mal ein paar Infos über mich: Alter: 28 Größe: 180 Gewicht: 82,5...
  2. Körperfett reduzieren

    Körperfett reduzieren: Hallo zusammen, ich habe mich in diesem Forum angemeldet, da ich auf der Suche nach Antworten, am Weg zu meinem Ziel, bin. Mein Ziel ist es,...
  3. Wie nach größerer Gewichtsabnahme das Körperfett reduzieren

    Wie nach größerer Gewichtsabnahme das Körperfett reduzieren: Hallo, Darum geht es (kurz): ich habe in den letzten 12 Monaten aus gesundheitlichen Gründen recht kontinuierlich - also ohne größere...
  4. Körperfettanteil reduzieren, ohne abzunehmen

    Körperfettanteil reduzieren, ohne abzunehmen: Guten Morgen :) Ich bin neu hier und hoffe, dass mir vielleicht jemand bei meinem Problem helfen kann. Ich gehe ca. seit 8 Monaten 3-4 Mal...
  5. Körperfett reduzieren, Muskeln aufbauen, die richtige Ernährung finden

    Körperfett reduzieren, Muskeln aufbauen, die richtige Ernährung finden: Hi Leute, kurz zu mir: Ich bin Mesomorph, 26 Jahre, sportlich, 192cm lang, 83 kg schwer. Jeder dicke wäre um meine Figur froh, jedoch habe ich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden