Kostenfrage?!

Diskutiere Kostenfrage?! im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; hi all! also mal ne frage an diejenigen unter euch die alleine leben und aufs geld achten müssen ;) ich hab vor demnächst auszuziehen und hab...

  1. Kyle

    Kyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    hi all!

    also mal ne frage an diejenigen unter euch die alleine leben und aufs geld achten müssen ;) ich hab vor demnächst auszuziehen und hab ca. 200€ pro Monat für essen eingeplant. was meint ihr dazu? ich kann mich mit niemandem aus meinem bekanntenkreis richtig vergleichen, da nur wenige selbst trainieren - und die dies tun wohnen selbst noch zu haus ;) also was gebt ihr so für nahrung im monat aus? - denke man bekommt auch viele sachen billig bei aldi die man so braucht (haben ja bei uns mittlerweile sogar magermilch und magerquark).
    rede jetzt von keinen nahrungsergänzungsprodukten sondern rein essen für 1monat für BBler!

    wär sehr dankbar für ein paar erfahrungsberichte :D

    schöne grüße

    Kyle
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Kostenfrage?!. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Also, ich komm mit 150 eur inkl. Nahrungsergeänzungen im monat locker aus und bin wirklich ne Fressmaschine ;)

    Muss aber dazu sagen, dass ich nur Leitungswasser trinke
     
  4. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Denke essen kommt bei mir mit nahrungseränzungen auch auf etwa 150 €.

    Bei Aldi kann man alles kaufen, hat super Quali (weil die nix im Sortiment habne, was bei Stifungwarentest schlechter als gut bekommt).
     
  5. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Aber selbst wenn Du Wasser kaufen würdest, macht das den Braten nicht fett. 1,5L bei Aldi für 19 Cent. 8o
     
  6. #5 Cassiopeia, 02.07.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    200 Euro solltest Du schon einplanen. Siehst ja dann ob Du mit weniger auskommst... Mehr wird es nicht sein.
     
  7. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0
    Muss mal Mami fragen.... :D ;)

    Such mal im Forum, wir hatten mal einen Thread in dem diskutiert wurde, was man so pro Tag braucht und das Zeug kostet (und wo es das billig gibt, wenn ich mich recht erinnere...)


    Wie kommt ihr auf 150€ pro Monat??? Find das reichlich optimistisch geschätzt, sind ja nur 5€ pro Tag (hab da durch das zu Hause Wohnen keinen wirklichen Überblick, aber das geb ich in der Schule in der Mittagspause schon manchmal fast für Penny aus....)
     
  8. Kyle

    Kyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    ok danke schonmal, ich such den fred mal - denke aber auch, dass 5euro pro tag zu wenig sein werden - mensa essen z.b. (was schon staatlich subventioniert ist) kostet immerhin 2.20euro pro portion bei uns(ok ist dann auch reichlich - eben ein gutes mittagessen)

    MIT nahrungsergänzung kann ich mir das ganze kaum vorstellen ;) aber wär natürlich gut - dann könnt ich auch noch was weggehen hehe
     
  9. #8 Cassiopeia, 02.07.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Mc Doof und co ist natürlich nicht mit eingerechnet :D
     
  10. Kyle

    Kyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    also hab folgenden fred gefunden http://www.fitness-foren.de/wbb2/thread.php?threadid=685&sid=&hilight=Kosten&hilightuser=0 denke mal das ist der richtige oder?...ok hastor scheint ne menge zu essen aber die 10€ pro tag sind ja hammer :O obwohl ich mir fast sicher bin dass ich zumindest die pute bei aldi schon wesentlich billiger bekomme! naja wie dem auch sei...scheint ja mit 200euro jedenfalls möglich zu sein sich weiter ausreichend zu ernähren

    werde auch auf leitungswasser+vitamintabletten (für den geschmack und weil obst so teuer ist *g) umsteigen und mcdonals kommt bei mir eh nich in frage ;) höhstens döner nachm saufen :D
     
  11. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ist weniger geworden. Am teuersten ist die Fleischfresserei.
     
  12. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    ich würde mit 200€ nichtmal ansatzweise hinkommen.
    gebe allein 120€ für frühstück und mittagessen auf der arbeit aus und mit protein und co komm ich im monat bestimmt auf 250€
     
  13. Kyle

    Kyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    naja auf der arbeit zu essen ist sicherlich teuer (kantine schätz ich mal) ich hab das glück das ich direkt an die uni ziehen werde (5min zu fuß hrhr) also kann ich mir immer schnell was zu haus mixen und wieder zurücklaufen ;) oder aber eben mensa ... ist zwar immernoch billiger spaggetti zu kochen aber das kann man ja auch nicht jeden tag essen :)
     
  14. Skip

    Skip Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt schon, kommt wirklich darauf an, ob du immer nur die Grundnahrungsmittel kaufst (die sind ja in Dtld. wirklich billig) oder eben Essen gehst/Fertiggerichte kaufst. Beim Frühstück z.B. zahlt man ja fast nix, wenn du Haferflocken kaufst, Fertigmüslis sind da schon deutlich teurer, Mittagessen (außer Fleisch) ist es ähnlich, Spaghettis und Reis kosten auch nicht viel, musst halt dann immer selbst kochen :)
     
  15. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man zum Fleischkaufen immer Schikimiki zum Metzger geht und Nudeln und Müsli ausm Bauernladen holt, dann kann man natürlich weit mehr als 200 € im Monat fürs essen ausgeben...

    Ich denk, man kann des Essen net einfach auf den Tag runterrechnen, weil so ne Packung nudeln z.b. bei mir für 4 Mahlzeiten zur zeit hält (4 x 125g = 500g). Eine Packung Barialla (500g) kostet ca. 1 €. Also biste da bei 2 Mahlzeiten am Tag mit 50 Cent dabei. dann noch bissl Fleisch (was wirklich das teuerste ist). Ich weiß, das ich net mehr als 150€ (vll 170 max.) brauch, weil ich einfach net mehr zur Verfügung hab.
     
  16. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    1kg Müsli = weniger als 1 EUR
    500gr Nudeln = 30 cent
    500gr Fleisch = 2-2,50 EUR

    locker :D
     
  17. Anzeige

  18. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    :]

    Aldi, Lidl und Co. rocks ;)
     
  19. Kyle

    Kyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    ok dann bin ich ja beruhiged - wenn ich glück hab komm ich sogar unter 200 und kann von dem rest einen trinken gehen :] danke für die antworten
     
Thema:

Kostenfrage?!

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden