liegestützen - wieviele brauch ich?

Diskutiere liegestützen - wieviele brauch ich? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; :wink ich mache jeden Abend 100 liegestützen. Nach den ersten 30 bin ich richtig aufgepumpt und die muskeln fühlen sich steinhart an. Nach 100...

  1. #1 rolarocka, 11.08.2006
    rolarocka

    rolarocka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    :wink

    ich mache jeden Abend 100 liegestützen. Nach den ersten 30 bin ich richtig aufgepumpt und die muskeln fühlen sich steinhart an. Nach 100 fühle ich mich eher erschöpft und schlapp (ist klar). Was ist denn jetzt effektiver? Bringen die ersten 30 mehr als die 100 am ende? Muss ich überhapt nicht 100 machen, weil ich ja nach 30 voll aufgepumpt bin? Bin echt ratlos...

    danke
     
  2. Anzeige

  3. nordi

    nordi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    welche art von liegestütze machst du?
    welche muskeln willst du hauptsächlich trainieren?
    trainierst du auch etwas anderes?
     
  4. Maki

    Maki Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Brust: Ich würd eher 100 als 30 machen (5x20) und nachher wenn du Kurzhanteln hast noch fliegende bzw. Kurzhanteldrücken machen. Du kannst die Arme auch eng aneinander geben um mehr die Arme zu beanspruchen und nicht die Brust...Aber meiner Meinung nach ist Liegestütze sowieso eine der besten Übungen.
     
  5. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Für den Muskelaufbau bringen dir 100 Liegestützen eh so gut wie nichts. Ist die Frage was du damit erreichen willst;)
     
  6. Maki

    Maki Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Bringt nichts wenn du so aussehen willst: http://www.bodybuilding.com/fun/mahler68_2_big.jpg
    Aber wenn du "normal" aussehen willst (von der Masse) her und dich definieren willst, dann ssollten Liegestütze die Basisübung sein(meine subjektive Meinung). PS: Aufgepumpt bist du leider nur mit Blut so schnell bauen sich Muskel leider nicht auf :(
     
  7. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Liegestützen=Basisübung :D

    und was hat das bitte schön mit definieren zu tun?
     
  8. #7 rolarocka, 11.08.2006
    rolarocka

    rolarocka Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also ich will erstmal die muskel aufbauen. Dann reichen wahrscheinlich die 30 oder?
     
  9. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Wenn du Muskeln aufbauen willst kannst du das so ziemlich vergessen. Vor allem wenn du 100 schaffst, was willst du dann mit 30 erreichen?

    Das wäre wie wenn jemand 100kg drücken kann, aber nur 30 nimmt;)
    Wenn du Muskeln aufbauen willst und grade am anfang stehst kannst du Liegstützen nehmen, aber du solltest dir Übungen suchen wo du max. 25 Wiederholungen schaffst, sonst werden ausschliesslich die roten, langsamen Muskelfasern beansprucht, die kaum Potential zur Hypertrophie haben
     
  10. Maki

    Maki Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ob man auf eine Weise trainiert, seine Muskeln aufzupumpen(Bodybuilding) oder so trainiert, dass man nicht sonderlich an Masse zunimmt, jedoch die Muskeln definiert werden, sprich Fett weg und die Muskeln werden schön "geschliffen".
    aufgepumpt: http://www.physiquescafe.com/images/ronniecoleman-300x272jpg.jpg
    definiert(OHNE MASSE NICHT BB_MÄSSIG): http://img.timeinc.net/ew/dynamic/imgs/020711/13328__christian_l.jpg
    Ja, die roten Muskelfasern werden dann trainiert (Kraftausdauer), wenn du mehr wiederholungen machst.
    Liegestütze sind überhaupt die beste Übung die es gibt wenn man mal nicht auf Profi-BB hin trainiert, sonern eher aussehen will wie die Typen aus Mens health.
     
  11. Kyle

    Kyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    die typen aus mens health? lol glaub kaum das die nur liegestüze machen. das sind mittlerweile nurnoch richtige kanten auf den convern
     
  12. Maki

    Maki Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Also vor 5 Jahren sahen alle noch so aus wie die Schauspieler ausm TV ...
    Hab mir aber schon 5 Jahre nicht solche Magazine gekauft :D
     
  13. Kyle

    Kyle Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    ja das ist so wie die erste staffel von baywatch mit der letzten zu vergleichen :D die typen in der letzten können sich ja kaum noch bewegen
     
  14. #13 Muscat Coach, 12.08.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Maki aber genau wie du es sagst, die 'definition' der Muskulatur geschieht durch Abbau von Fett (in erster Linie) das definiert. Also sollte fuer Definition nicht Liegestuetze machen, die bringen fuer die Fettverbrennung naemlich mal fast gar nichts, sondern er sollte ein wenig FEttstoffwechseltrainings machn (Laufen, Radfahren usw.) zusaetzlich sollte man ein Hypertrophietraining machen. Also richtig auf Muskelaufbau setzten, denn das bringt dann erst die gewuenschte Definition. Bei den Leuten von Mens HEalth siehst du nicht die roten Muskelfasern sondern die weissen. Mal abgesehen davon das die meisten von denen vermutlich auch noch andere dinge zu sich nehmen die nicht Oral in den Organismus gelangen.
    Also wenn du ein gutes Muskelprofil bekommen moechtest hilfe eigentlich nur Gute Ernaehrung, Fettstoffwechseltraining und Muskelaufbau (Satzdauer von ungefaehr 20 - 25 Sekunden).
    Mal so grob umrissen.
    Und von 5 x die Woche je eine Stunde Training ist noch niemand zum unglaublichen Hulk geworden, also keine Angst vor zuviel Muskeln :D
     
  15. Anzeige

  16. Maki

    Maki Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    @Muscat Couch Naja ein Freund von mir hat mir mal gesagt, dass man durch Hanteltraining eher Masse UND Kraft bekommt, durch hantellose Übungen (Liegestütze,Dips,Sit-Ups,Fighter-Fitness,etc) die Masse nicht so sehr zunimmt, aber die Kraft eindeutig mehr in Relation zur Masse..Stimmt das oder Blödsinn???
    Gibt es Unterschiede zw. hantelloses und Training mit Hanteln (ausser zB speziellere Beanspruchung einer Muskelpartie bzw. mehr..keine Ahnung wie man das nennt wenn mehrere Gruppen zusammenwirken...multimuskulare Übungen LOL???). Ich zB mache eher sehr sehr viele Liegestütze (Kraftausdauer)-unter anderem weil ich Fussball trainiere (mind. 3 mal in der Woche 2 stunden aber eigentlich täglich) und dadurch meinen Antritt nicht verliere und doch deutlich schwerer umzuhauen bin :D, Hanteltraining mache ich eigentlich eher weniger, werde es aber ev. intensivieren. Mein Ziel wäre es mal so auszusehen : http://img.timeinc.net/ew/dynamic/imgs/020711/13328__christian_l.jpg und noch biiiiiischen definierter
     
  17. #15 Muscat Coach, 13.08.2006
    Muscat Coach

    Muscat Coach Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an welche Kraft du meinst.
    Kraftausdauer - ja
    Maximalkraft - nein

    Du kannst eine sehr sehr hohe Maximalkraft haben ohne dabei 'muskuloes' auszusehen. Aber dann musst du mit ganz wenig Wiederholungen und sehr hohem Gewicht trainieren. Das trainiert dann deine intramuskulaere Koordination, was so viel heisst, dass mehrere Muskelfasern an der Bewegung beteiligt sind und du, trotzdem der Muskelquerschnitt nicht groesser wird, mehr Gewicht bewegen kannst.

    Da du bei den meisten Uebunge ohne Gewichte von Natur aus mehr Wiederholungen schaffst, trainierst du deine Kraftausdauer (mal abgesehen von Klimmzuegen und den uebungen die du gut isolieren kannst). Um dann diese Kraftausdauer in Relation zu deinem Koerpergewicht zu erhoehen, solltest du zusaetzlich ein Cardiotraining durchfuehren. Typischer Sportlerkreis der sowas macht sind Langstreckausdauersportler. (Moeglichst geringes GEwicht bei maximaler Ausschoepfung der aeroben Leistungsfaehigkeit (Rote Muskelfasern wurden trainiert)

    Wenn du auf Maxkraft trainierst kombiniert mit Cardiotraining fuer den Gewichtsverlust, dann koennte man das mit einem Boxer vergleichen. Die brauchen hohe Schlagkraft (Geschwindigkeit + Masse) bei relativ geringem Koerpergewicht da sie ja in ihrer Gewichtsklasse bleiben wollen. Die bauen natuerlich mehr Mukulatur auf wie ein Ausdauersportler, jedoch ist die Zunahme der Masse bei ihnen nicht das Ziel.

    Beim Training ohne Hanteln beanspruchst du in der Regel mehr Muskelgruppen was es verhindert das du den Muskel den du eigentlich trainieren willst isolieren kannst. In Bezug auf Kampfsport z.B. ist das allerdings gar nicht so schlecht da ich bei den Bewegungsablaeufen dort ebenfalls das Zusammenspiel der Muskulatur trainieren muss - das allerdings ist nicht so ausschlaggebend.

    Antrittsstaerke kannst du steigern in dem du, wenn wir das Beispiel, mit Gewichtstraining aufgreifen, mit einem Gewichtsschlitten trainierst.
    Du hast vielleicht im Rahmen der WM mal im Fernsehn gesehen wie die Sportler beim Training so einen Schlitten hinter sich herziehen. Damit trainieren sie ihre Beschleunigungskraft oder Antrittsstaerke. Das ist eigentlich nichts anderes als ein Maximalkrafttraining. Maximalkrafttraining wird eigentlich fast immer explosiv durchgefuehrt. Ein gutes Aufwaermen solltest du allerdings auf alle Faelle durchfuehren
     
Thema: liegestützen - wieviele brauch ich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. liegestütze fettverbrennung

    ,
  2. Abends liegestütze

    ,
  3. liegestütze abends

    ,
  4. liegestütze definition,
  5. 100 liegestütze in 6 wochen mens health,
  6. fettverbrennung liegestütz,
  7. wie viele liegestütze,
  8. liegestütze definieren,
  9. liegestütze muskeln,
  10. jeden abend liegestütze,
  11. hantelloses training,
  12. liegestütze wie viele,
  13. wie viele liegestütze sind normal,
  14. 100 liegestütze muskelaufbau,
  15. wieviel liegestütze normal,
  16. zunehmen liegestütze,
  17. liegestützen fettverbrennung,
  18. mens health 100 liegestütz,
  19. liegestütze aussehen,
  20. liegestütz fettverbrennung,
  21. Mit Liegestütze zunehmen,
  22. mit liegestützen zunehmen,
  23. liegestütz muskeln,
  24. mens health liegestütze,
  25. liegestütze wieviele
Die Seite wird geladen...

liegestützen - wieviele brauch ich? - Ähnliche Themen

  1. Liegestützen und Schmerzen

    Liegestützen und Schmerzen: Hallo Community, ich habe keine Ahnung, ob ich hier richtig mit meiner Frage bin, aber folgendes Problem: Ich habe vor 2 Wochen mit einem...
  2. Kurze Frage zum Thema Bankdrücken/Liegestützen

    Kurze Frage zum Thema Bankdrücken/Liegestützen: Bin jetzt von GK Training auf Push/Pull/Leg gewechselt. Dabei habe ich beim Pushday mein Flachbank und Schrägbankdrücken im Programm. Könnte...
  3. Liegestützen

    Liegestützen: Hallo zusammen, meine Frage bezieht sich auf die Liegestützen: Ich bin schlank und habe bereits ein Six-Pack (mehr oder weniger von Natur aus),...
  4. Mein Einstieg in Liegestützen und Situps..

    Mein Einstieg in Liegestützen und Situps..: Hallo, ich bins nochmal :) ihr kennt ja meine Lage und nun möchte ich ein wenig mehr über die Liegestützen und die Situps erfahren.. Denn...
  5. Liegestützen

    Liegestützen: Hi wenn ich liegestütze machen tue ich dann auch was für die unterarme oder werden diese ncith wirklich miteinbezogen?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden