Mädchen, 20, Anfängerin, plus Blder.

Diskutiere Mädchen, 20, Anfängerin, plus Blder. im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo ihr lieben, wie ihr dem Titel entnehmen könnt, bin ich 20 Jahre alt, weiblich, 1,55m groß und 48 Kilo schwer. Ich bin seit zwei Monaten im...

  1. Aluren

    Aluren Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,
    wie ihr dem Titel entnehmen könnt, bin ich 20 Jahre alt, weiblich, 1,55m groß und 48 Kilo schwer.
    Ich bin seit zwei Monaten im Fitnessstudio angemeldet, habe vorher Jahre lang kein Sport getrieben und habe paar Fragen, die ich gerne aus der Welt schaffen würde..

    Zuerst würde es mich interessieren, ob es schon von Anfang an Sinn macht, jeden Tag eine spezielle Region zu trainieren oder so wie ich es bisher mache, dass ich 3 x die Woche ins Fitnessstudio gehe und jeden Tag alles zusammen trainiere...?
    Möchte nämlich einfach alles von Anfang an "richtig" machen und nicht Monate lang da rum eiern.

    Was mich zudem auch sehr interessieren würde ist, ob es sich für meine Größe und mein Gewicht lohnt eine Diät wie z.B. LowCarb zu machen? (Bilder füge ich bei)
    Mein Problem ist, dass ich sehr lange versucht habe zuzunehmen, weil ich sehr Untergewichtig war und ich das Gewicht gerne halten würde, aber das Gefühl habe, dass ich am Bauch total speckig bin & so niemals erfolge erzielen kann.

    Würde mich sehr über eure Tipps freuen!
    Danke schon einmal im voraus!


    20140529_222127.jpg 20140529_222120.jpg
     
  2. Anzeige

  3. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Also ne diät halt ich nicht für notwendig...
    Wie sieht denn dein Plan momentan aus?

    Würde auf jedenfall bei 3x die Woche nen ganzkörperplan bleiben...

    Lg irok
     
  4. Aluren

    Aluren Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Irok,
    vielen lieben dank für deine Antwort.

    Mein Trainingsplan sieht zur Zeit so aus:
    - 15 Minuten auf dem Fahrrad aufwärmen
    - Beinpresse (18KG)
    - Abduktion (18KG)
    - Adduktion (18KG)
    - Rückenstrecker (18KG)
    - Rudern sitzend (18KG)
    - Butterfly reverse (11KG)
    - Bauchrotation (4,5KG)
    - Bauchmaschine (18KG)
    - 20 Minuten Cardio

    Diesen Plan habe ich am 7.4 von einem Trainer erstellt bekommen. Habe an den meisten Geräte aber auch schon höhere Gewichte...
    Wieso bist du denn der Meinung, dass ich beim ganzkörpertraining bleiben sollte und wieso machen dann so viele andere Menschen immer einen bestimmten Tag für eine Region?..

    Liebe Grüße und vielen Dank!
     
  5. Hart

    Hart Guest

    Weil viele Menschen denken, sie wüssten alles besser…

    Weil viele Menschen Bodybuilding-und Fitnesszeitschriften und meinten, wenn sie trainieren wie Ronnie Coleman, würden sie auch so aussehen wie Ronnie Coleman.

    Weil viele Menschen keine Ahnung davon haben, wie "Training" funktioniert (und auch kein Interesse daran haben, sich dieses Wissen anzueignen).

    Weil viele Menschen "blind" den "Super-Trainern" aus dem Fitness-Studios vertrauen, die oft keine einzige saubere Kniebeuge hinbekommen.

    Dein Körper hat noch nicht einmal die Anpassung an ein "normales" Training hinter sich-du bist noch nicht in der Lage, so viele Muskelfasern zu rekrutieren, das du einen Muskel so intensiv belasten könntest, das er danach mindestens 2-3 Tage Ruhe benötigt…..

    Darum-und aus vielen weiteren Gründen-ist ein GK DIE Wahl für Einsteiger und Fortgeschrittene.
     
  6. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Hart hat's wunderbar zusammengefasst...

    Also ein gk hat einfach den Vorteil, das jede Muskelpartie 3-4waxhdtumsreize bekommt...

    Also gk würde an Geräten in etwa so aussehen...
    Beinpresse...
    Rudern oder latzug...
    Rückenstrecker...
    Brustpresse...
    Schulterptesse...
    Bei zeit/Lust noch eine Übung für Bauch und Wade...

    Lg irok
     
  7. #6 Andreas Köpping, 04.06.2014
    Andreas Köpping

    Andreas Köpping Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.06.2014
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Das meiste Fett wird am Bauch angesetzt und ich finde es ist auch recht kompliziert es wegzubekommen, dass ist so der letzte Ort wo der Rest des Körperfettes ist, vor allem der untere Bauchteil.
    Aber wenn du trainieren gehst, baut es sich nach und nach von alleine ab, auch dein kfa wird mit der Zeit sinken.
    Wie meine Vorgänger schon geschrieben haben, ein Ganzkörperplan ist für den Anfang sehr gut, damit wirst du gute Erfolge erzielen.

    Wobei ich muss sagen, dass Ganzkörperübungen für einen Anfänger recht schwerig sind, wenn man jetzt beispielsweise mal Kniebeugen nimmt, da die richtige Körperbeherrschung zu haben erfordert ein wenig Übung.
     
  8. #7 Geextah, 04.06.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Daher ist auch hier, wie überall im Bodybuilding, weniger mehr.
    Außerdem sollte man in der Lage sein, sich selbst zu beobachten (zB durch Spiegel oder Videoaufnahmen) oder wenn man sich nicht sicher ist, einen Trainer zu Rate ziehen oder jemanden der kompetente Trainingserfahrung hat.

    Und durch die richtige Übung wird es dann auch besser und sicherer.
     
  9. #8 Chirsten, 04.06.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich setzt ebenfalls auf eine gute Ausführung und etwas weniger Gewicht als zu viel Gewicht und eine scheiß Ausführung womit ich mir meine Gelenke und Sehnen kaputt mache.
    Bei uns im Studio haben wir vor dem Kniebeugen- und Kreuzhebenplatz einen großen Spiegel, da kann man denn ganz gut sehen wie die Ausführung von einem selber ist.
    Aber wobei wir grade von Kniebeugen reden, es ist auch nicht so wirklich meine Übung, ich kann nicht bis ganz runter gehen, weil ich recht groß bin und lange Beine habe, das nervt schon ziemlich.

    Aber um beim Thema zu bleiben, 48 Kilo auf 1,55, laut dem BMI ist das etwas unter dem durchschnitt von daher denke ich nicht dass du noch zwangsweise versuchen musst dein Gewicht zu reduzieren.
    Wenn du dies trotzdem machen möchtest kann ich die Low Carb Diät empfehlen, ich habe sie selber ausprobiert und die Ergebnisse sind ziemlich krass, wenn man es durchzieht.
     
  10. Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    Man muss bei Kniebeugen auch nicht ganz runter, daher die Unterteilung in Low und Highbar KB.
    Highbar reicht vollkommen aus.

    Mache bitte keine Diät. Versuch deine Ernährung so zu organisieren, dass du minimal mehr isst, als du verbrennst. Bau Muskeln auf! Dein KFA verschiebt sich dadurch auch ins positive (Muskelwachstum -> Muskel, Wasser, Fett Verhältnis ändert sich).

    Wenn du 1-2 Jahre aufgebaut hast, kannst du Diäten für den Feinschliff.
    Trainieren musst du wie ein Mann, alles andere ist Zeitverschwendung. -> Ganzkörperplan 3x die Woche!
     
  11. Hart

    Hart Guest

    Ähem-ob High oder Low Bar hat NICHTS damit zu tun, wie "tief" man runtergeht..
    Es handelt sich hierbei um 2 unterschiedliche Techniken bzgl. der Ablage der Hantel-welche effektiver ist, ist vor allem von den eigenen Körpermaßen abhängig..

    "Tief" runter sollte man bei JEDER Form der Kniebeuge-weil die Scherkräfte, welche auf Knie und Kreuzband wirken, bei Winkeln über 90° am größten sind…
    Sprich: Geh tiefer als Parallel, um deine Knie zu schonen-und den besten Effekt zu erzielen.
     
  12. C.K.O.

    C.K.O. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.07.2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    0
    So schauts aus.
     
  13. Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    Danke für die Info. Man lernt nie aus.
     
  14. Anzeige

  15. #13 Chirsten, 13.06.2014
    Chirsten

    Chirsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2014
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Mag mir einer den letzten Absatz nocheinmal für dumme erklären:)
    heißt tiefer als 90° denn so tief dass der hintern fast auf den Hacken ist?
     
  16. #14 dude123, 13.06.2014
    dude123

    dude123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2011
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kniebeugen werden so tief wie möglich gemacht - solange Du den Rücken gerade und die Hantel über dem Körperschwerpunkt (Mitte vom Fuß) halten kannst.

    Dein Trainingsplan sollte im Wesentlichen aus Kniebeugen, Kreuzheben, Drücken, Liegestütze/Bankdrücken, Rudern, Klimmzüge und Dips bestehen. Es wird eine Zeit dauern, all diese Übungen beherrschen zu lernen, aber fang damit lieber direkt an. Die ganzen Geräteübungen kannst Du dir schenken, dadurch richtest Du mehr Schaden als Nutzen an, weil Du damit Dysbalancen zwischen Haupt- und Nebenmuskeln aufbaust.

    Eine Low Carb Ernährung ist gar nicht so schlecht, unabhängig davon, ob ein Gewichtsverlust sinnvoll ist. Sofern Du dich bisher kohlenhydratreich ernährt hast, kann eine kurzzeitige Low Carb Ernährung (für 2-3 Wochen unter 50g Carbs täglich) dafür sorgen, dass Dein Körper auch Fett (dazu zählt speziell das aus den Körperfettdepots) wieder gut verwerten kann. Das führt insgesamt dazu, dass Du sowohl schlanker als auch energiegeladener wirst. Nach den 2-3 Wochen kannst Du wieder mehr Kohlenhydrate essen und ruhig auch die Ernährung auf Muskelaufbau ausrichten (leichtes Kalorienplus).
     
Thema:

Mädchen, 20, Anfängerin, plus Blder.

Die Seite wird geladen...

Mädchen, 20, Anfängerin, plus Blder. - Ähnliche Themen

  1. Was haltet Ihr von Mädchen und Frauen die Kampfsport machen?

    Was haltet Ihr von Mädchen und Frauen die Kampfsport machen?: Ich finde die ziemlich arrogant. Hab ich Recht?
  2. Frage an alle Mädchen und Frauen.

    Frage an alle Mädchen und Frauen.: Hallo, Ich bin ein Kerl und 19 Jahre alt. Ein Mädchen aus meiner Klasse behauptet es gäbe Mädchen die mehr Kraft in den Armen haben als...
  3. Als Mädchen mit Weight Gainer zunehmen?

    Als Mädchen mit Weight Gainer zunehmen?: Hallo, ich bin weiblich und bin eher unzufrieden mit meinem Körper und bin auch definitiv zu dünn. Ich ernähre mich eigentlich ziemlich gesund...
  4. Von Mädchen gemobt

    Von Mädchen gemobt: Hallo zusammen. ich bin 17 und seit zwei Wochen in einer neuen Schule. Dort gibt es ein Mädchen, dass ein Jahr jünger ist und mich ständig...
  5. Hallo Jungs und Mädchen!

    Hallo Jungs und Mädchen!: Hallo aus Niedersachsen! Ich bin Matthias und hier neu dabei! Seit ein paar Minuten um genau zu sein! :D Ich erzähle mal was von mir: Ich bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden