"Mein Tagebuch" von Yannick

Diskutiere "Mein Tagebuch" von Yannick im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Ich halte mich an Svens Vorgaben: Alter: 39 10/12 :D Trainingserfahrung: Kraftsport ca. 12 Jahre, wobei ich nach 4 Jahren Pause vor ca. 6 Monaten...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Yannick39, 07.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte mich an Svens Vorgaben:

    Alter: 39 10/12 :D
    Trainingserfahrung: Kraftsport ca. 12 Jahre, wobei ich nach 4 Jahren Pause vor ca. 6 Monaten wieder eingestiegen bin. Andere Sportarten wie Laufen, Schwimmen etc. wesentlich länger

    1. Was ist das Ziel Deines Trainings?
    Verbesserung der allg. Fitness

    2. Weshalb mache ich dieses Training?
    Ich möchte gesund leben und bleiben. Sport gehört dazu.

    3. Was ist mein genaues Trainingsziel?
    Verbesserung meiner allg. athlet. Fähigkeiten. Daneben: Teilnahme an Volksläufen/Halbmarathons o.ä..

    4. In welchem Zeitrahmen möchte ich dieses Ziel erreichen?
    Keine genaue Vorgabe, Schritt für Schritt

    5. Wie möchte ich dieses Ziel umsetzen?
    Gezielt und kontrolliert Sport treiben, begleitet von gesunder Ernährung und gesundheits- und körperbewusstem Lebensstil

    6. Mit welcher Unterstützung kann ich rechnen?
    Meine Familie versucht mir neben meinem stressigen Beruf den Rücken frei zu halten (DANKE dafür)
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: "Mein Tagebuch" von Yannick. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Yannick39, 07.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Derzeit trainiere ich in einem 2er Split zzgl. Cardio nach Lust und Laune

    Allg. Aufwärmen entfällt, da ich ca.15Min ins Studio laufe, und nach Ende der TE zurücklaufe, teils auch auf Umwegen mit bis zu 45Min Dauer. Ich kombiniere gerne Kraftt- und Cardiotraining, wobei mir bewusst ist, dass die sog. Fachwelt das sehr unterschiedlich beurteilt. Mein Krafttraining halte ich sehr kurz, mittels Supersätzen verkürze ich die Tainingsdauer auf selten über 35 Minuten.

    TE 1 Rücken/Brust/Schulter

    (Sätze)
    3-4 KH-Schrägbankdrücken
    3-4 Latziehen
    2-3 Flys
    2-3 T-Hantel Rudern
    2-3 Military Press
    2-3 Rudern stehend
    2-3 Crunches
    2-3 Hyperextensionen

    TE 2 Beine/Arme

    (Sätze)
    3-5 Kniebeugen
    3-5 Wadenheben, stehend
    2-3 Beinstrecker
    2-3 Adduktoren
    2-3 Abduktoren
    3-5 Bizeps Curls
    3-5 Dips
    2-3 Crunches

    Zusätzlich zum Lauf zum/vom Studio betreibe ich Cardio meist als Dauerlauf (Fahrtspiele, Intervalle, HIIT), ab und zu mit dem Mountainbike. Dauer sehr unterschiedlich, je nach Gelände, Wetter und Intensität.

    Dieses Prgramm trainiere ich bis ca. Mitte April, danach stelle ich für ca. 6 Wochen auf einen Ganzkörperplan nach der 5x5 Methode um.
     
  4. #3 Yannick39, 07.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Heute Morgen nüchtern bei Regen 12 Min ins Studio gelaufen. TE2 trainiert. Bei den Dips irgendwie eingebrochen. Snst alles okay. Anschl. wieder bei Regen ca. 40Min Auslaufen.
     
  5. #4 Yannick39, 09.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Gestern Abend: Extensiver Dauerlauf, flach, 72Min, durchschn. HF 126.
     
  6. #5 Yannick39, 12.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Samstag: TE1 zzgl. 30Min REKOM-Lauf (avHF 118)

    Sonntag: lockerer Lauf mit HIIT (12x30sec), insg. 50Min, Stretching

    Montag: 40Min REKOM-Lauf (avHF 116) bei Sonnenaufgang und leichtem Frost - schöner geht es nicht
     
  7. franz

    franz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    hurra, wieder einer, der mehr läuft als gewichte schwingt ;).

    willkommen :wink
     
  8. #7 Yannick39, 13.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Franz,

    bei mir wechseln die Trainingsschwerpunkte ständig, je nach Lust und Laune. Als Ex-Leichtathlet liegt mir Laufen eben irgendwie im Blut.

    Dienstag: Fahrtspiel, 92Min, avHF 161. Gegen Ende leichte Krämpfe im Bereich der Adduktoren, rechtsseitig. No Problem
     
  9. #8 Yannick39, 16.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mittwoch: TE1 + 22Min REKOM, avHF 102

    Donnerstag: lockerer DL, 64Min, 11,02km, avHF 131

    Freitag: Nichts :D
     
  10. #9 Yannick39, 16.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    doch noch etwas Training am Freitag: 44Min REKOM-Lauf, avHF 112
     
  11. #10 Yannick39, 20.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Samstag 17.03: frei

    Sonntag 18.03: DL, 22km, 1:36h, avHF 161

    Montag 19.03: frei

    Dienstag 20.03: TE1 + 15Min Rekom-Lauf
     
  12. #11 Yannick39, 21.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mi., 21.03: TE2, sehr müde Beine, daher nur geringe Intensität trainiert, Dehnen
     
  13. #12 Yannick39, 22.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir gestern Abend ein Kreuzband gerissen. Laufsport ist auf absehbare Zeit kein Thema mehr für mich und ein Trainingstagebuch somit überflüssig.

    CU @ all
     
  14. #13 labstar, 22.03.2007
    labstar

    labstar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Man, so ein Pech

    So ein Mist. Das ist ja wirklich sehr ärgerlich. Du hast wirklich mein aufrichtiges Mitgefühl :( Ich drücke Dir wirklich beide Daumen, dass Du deine Verletzung so schnell als möglich auskurieren und bald wieder joggen kannst.

    Auch wenn man nicht dran denkt, die Angst vor einer Verletzung läuft irgendwie immer mit. Hast Du eine Erklärung wie es dazu kommen konnte oder wars schlicht ein Unfall ?

    Ich bin im übrigen schwer von den Werten des 22km Laufs beeindruckt :]Wie schaffst Du es, besonders auch mental, so lange auf so hohem Pulsniveau zu laufen ? Ich bin ja nur 3 Jahre älter als Du, brech im Training aber immer ziemlich schnell ab, wenn ich versuche länger (<1h) mit einem Puls über 160 zu laufen. Meine anaerobe Schwelle beginnt eigentlich erst bei ~164 aber je näher mein Puls an 160 kommt umso mehr kann ich zusehen wie ich abbaue und immer langsamer werde. Haste nen Tip für mich ?

    Gruß
    LarS 8^]
     
  15. #14 Yannick39, 22.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Zuerst einmal danke für die guten Wünsche. Mein kleiner Sohn ist mir mit seinem Fahhrrad von seitlich hinten ins Knie gerutscht, ohne sein Verschulden. Dabei passierte es eben. Zum Glüpk ist es das linke Knie, so dass ich als Automatikfahrer wenigstens meinen Beruf weiterhin ausüben kann. Glück im Unglück, sagt man glaube ich.

    Den 22km Testlauf habe ich zusammen mit 2 Sportfreunden durchgeführt. Die Dynamik einer kleinen aber eingespielten Gruppe macht bestimmt etwas aus. Alleine, denke ich, wäre ich langsamer gewesen.

    Einen Tipp so eben mal ins Blaue habe ich nicht, zumal du doch selbst recht kompetent bist. Vielleicht liegt ein Hinweis darin, dass ich ganzjährig recht hohe Intensitäten trainiere, streng periodisiert. Zudem esse ich bei schnellen Läufen von über 60-70 Minuten Dauer praktisch vom Start weg kleine Portionen gelösten Traubenzucker, die ich in kleinen (wieder befüllbaren) Tuben aus dem Expeditionsladen mit mir führe (1Tube zu 20ml). Bei noch längeren Läufen verwende ich eine Mischung aus Traubenzucker und Maltodextrin in 50ml Tuben. Ich habe also immer genug Sprit im Tank. Nüchternläufe trainiere ich nur mit HF deutlich unter Schwelle, eher im GA1-Bereich.

    Hoffe, das war nicht zu umfangreich, aber das Thema ist eben komplex und sehr breit.

    LG
     
  16. #15 labstar, 22.03.2007
    labstar

    labstar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    ohman, ja das ist einfach Pech ! solche Dinge passieren leider. Ich wette dein Zwerg leidet jetzt auch ganz schön. Ich kenne das von meinen, wenn mal etwas 'ins Auge geht' was Sie nicht gewollt haben. Mitunter muss man Sie dann mehr trösten als sich selber ;) warst Du schon beim Arzt ? wenn ja, was hat er denn gesagt, wie lange es dauern wird, bist Du wieder mit dem Training anfangen kannst ?

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort :] Ich werde mal bei Gelegenheit den Tip mit dem Traubenzucker in Maltodextrin ausprobieren. Das klingt ansich ganz prima. Wenn man Energie nachführen kann, die der Körper auch schnell genug durch den Magen und in den Darm schleusen kann, ist man eben gut im Rennen. Bislang hatte ich immer bei Volksläufen Apfelschorle 1:4 und Carboriegel dabei. Ich hatte das Gefühl, dass die Riegel etwas mehr bringen, als die Gels. Die Gels bekomm ich praktisch nich runter aber die Riegel muss man eben kauen. War also auch nicht so optimal. Man muss solche Sachen einfach testen.

    In der Gruppe laufen hat wirklich einen motivierenden Effekt, da ist was dran. Alleine können längere Testläufe schon ziemlich hart sein, weil man sich ja nur selber motivieren kann. Wenn ich zum Ende hin beginne abzubauen, denke ich zuviel und bin immer am rechnen . . . das tut garnicht gut :zack :D

    gruß
    LarS 8^)
     
  17. #16 Peer1607, 22.03.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yannick,

    du Armer!!! das ist natürlich Pech!!! Ist der Berlinmarathon auch in Gefahr?

    Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe, dass du unserem Forum als Läufer auch in der nächsten Zeit zu Verfügung stehst.

    Grüße

    Peer
     
  18. #17 Yannick39, 23.03.2007
    Yannick39

    Yannick39 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Übernächste Woche habe ich OP-Termin in einer Spezialklinik. Erst im Laufe der OP soll entschieden werden, welche Reparaturtechnik ;) zum Einsatz kommt. Eine Prognose bzgl. des weiteren Verlaufs konnte somit noch nicht erstellt werden. Aus allg. statistischen Daten lässt sich aber abschätzen, dass ich mit einer Pause von mindestens 3-5 Monaten zu rechnen habe. Das Sportjahr 2007 ist für mich also eigentlich schon gelaufen.

    @ Peer: Danke. Ich werde dem Forum sicherlich erhalten bleiben. Schließlich muss ich mir auf Reha die Zeit vertreiben ;)

    @ Lars: Mein Sohn litt schon sehr, aber ich habe ihm erklärt, dass der Papa ja selbst Schuld hat, wenn er sich ohne umzuschauen einem Radfahrer in den Weg stellt ;). Das hat er dann gerne akzeptiert und erzählte seinen Freunden bei nächster Gelegenheit, dass sein Papa auch beim Autofahren nie schaut und überhaupt schrecklich dumm ist. Na schön :D

    CU
     
  19. #18 labstar, 23.03.2007
    labstar

    labstar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    3-5 Monate, mannoman, das ist hart. Vielleicht findest Du irgendeine sportliche Betätigung, die Du anstatt laufen ausüben kannst. Cardio dürfte da wahrscheinlich jetzt nicht so dabei sein aber Bogenschießen (dabei lernt man sich sein eigenes Essen zu schießen :D) und Dart oder Billard kann doch z.B. doch auch den Ehrgeiz wecken. . . man kann natürlich auch einfach nur mal ein paar Monate bei der (eigenen :D) Frau hocken und Kochsendungen oder Talkshows kucken ;)

    und was die Zwerge betrifft ;) lieber so, als wenn Sie sich mit Vorwürfen quälen. Ich bin sicher, dass solche Sachen eine Weile im Gedächtnis der Knirpse bleiben. Zukünftig ist er vielleicht ja dann auch etwas aufmerksamer und außerdem fühlen Sie sich ja immer toll, wenn Sie die Eltern ermahnen können ;) Etwas was ich mir von meinen gerne anhöre.

    Gute Besserung

    Gruß
    LarS 8^)
     
  20. Anzeige

  21. franz

    franz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    na dann: auch von mir gute besserung.

    bleib dran. wahrscheinlich hast du nach der laufpause ein kreuz wie ein büffel, vor lauter studioersatzbefriedigung :D

    :wink
     
  22. #20 Peer1607, 23.03.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    und wirst schneller sein als vorher!!!! :] ;)

    Lass es dir gut gehen!!

    Grüße

    Peer
     
Thema: "Mein Tagebuch" von Yannick
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo ist yannicks seite

    ,
  2. facebook yannick fitness

Die Seite wird geladen...

"Mein Tagebuch" von Yannick - Ähnliche Themen

  1. Mein Trainingstagebuch

    Mein Trainingstagebuch: Hallo zusammen, ich bin Sandra, 20 Jahre alt und neu hier :) Seit fast 2 Jahren gehe ich bereits zum Fitness und ich habe mein Leben lang...
  2. Jetzt oder nie - mein Trainingstagebuch

    Jetzt oder nie - mein Trainingstagebuch: Hallo Leute, dann eröffne ich auch einmal mein Trainingstagebuch. Verbesserungsvorschläge sind natürlich gern gesehen! Ziel:...
  3. BlackHawk sein Trainingstagebuch... offen für meinungen und verbesserungsvorschläge

    BlackHawk sein Trainingstagebuch... offen für meinungen und verbesserungsvorschläge: BlackHawk sein Trainingstagebuch, ein paar Bilder und ein paar Fragen. Hallo Leute Wollte schon gestern mit meinem Trainingstagebuch anfangen,...
  4. Paleo Ernährung - Mein Essenstagebuch

    Paleo Ernährung - Mein Essenstagebuch: So, meine erste Meinung über die Paleo Ernährung. Ich habe ja erst seit heute morgen angefangen und bin der Meinung sofort voll und ganz...
  5. Mein Trainingstagebuch!

    Mein Trainingstagebuch!: Hallo Zusammen Ich wollte mir mit einem Trainingstagebuch zusätzliche Motivation hohlen! Ich trainiere 5 mal die Woche (Montag: Oberkörper,...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden