Muskelkater, und dann .... ???

Diskutiere Muskelkater, und dann .... ??? im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hy Leute, ich habe eine kurze Frage. Wenn ich Muskelkater habe nach einem harten Workout, ist es dann gut weiterzutrainieren trotz Muskelkater,...

  1. #1 TripleXY, 27.10.2002
    TripleXY

    TripleXY Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2002
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hy Leute, ich habe eine kurze Frage. Wenn ich Muskelkater habe nach einem harten Workout, ist es dann gut weiterzutrainieren trotz Muskelkater, oder soll man lieber abwarten bis dieser weitestgehend vorbei ist ???

    Vielleicht könnt ihr mir ja da weiterhelfen !!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Wenn du mit voller Intensität eine Muskelgruppe trainierst, ist es besser, wenn du einmal die Woche spezifisch eine Muskelgruppe auslastest. Reicht volkommen und der Muskelkater wird bis dahin auch wieder weg sein.

    Gruß

    Haz

    PS: Hab auch grad tierischen Muskelkater in der Brust
     
  4. Xtale

    Xtale Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Bei Muskelkater handelt es sich um Gewebsrisse der Muskelfasern. Es bilden sich Wasseransammlungen, die den Muskel kurzzeitig größer erscheinen lassen. Doch mit Muskelwachstum hat das nichts zu tun, es wirkt ihm vermutlich eher entgegen, weil diese Faserrisse erst wieder neu aufgebaut werden müssen. Du trainierst nicht um den Muskel zu töten, sondern um einen Reiz auszulösen.
     
  5. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Hm, hab aber gelesen, wenn die Faserissen wieder zusammenwachsen, entstehen kleine "knorpel" welche eben den Muskel dann langfristig größer wirken lassen. Kannst mir ja nicht erzählen, dass du nach nem harten Training bis zum MV null Mk hast;)
     
  6. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab irgendwo gelesen, dass das eben nicht stimmt. Muskelkater hat nichts mit Muskelwachstum zu tun. Aber du hast schon recht, ein leichter bis mittlerer Muskelkater ist normal. Die selbe Muskelgruppe sollte aber erst trainiert werden, wenn der MK vollständig weg ist. Deshalb ja auch dir Richtlinie jeden Muskel nur einmal die Woche zu trainieren.

    Gruß,
    SETH
     
  7. HaZaRd

    HaZaRd Guest


    Was ich auch sagte;)
     
  8. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    ich dachte immer das bei einem muskelkater
    die eisweis"fäden" durch die überbeanspruchung sozusagen übersäuert sind und du daher schmerzen in form von muskelkater bekommst :)

    PS: das is nur ne ganz grobe beschreibung die ich nohc im kopp hab sollte in etwa stimmen

    das is doch auch nich falsch
     
  9. max

    max Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2002
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    und wie wachst dann bitte ein muskel ?(
     
  10. #9 manubeer, 27.10.2002
    manubeer

    manubeer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2002
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ein Wachstumsreiz wird nur gesetzt, wenn ein Muskel überlastet wird, d.h. man muss den Muskel zwingen jedesmal mehr Arbeit zu verrichten. Durch die kontinuierliche Erhöhung (Progression) des Gewichts bei jeder Übung/Training erreicht man diese Überlastung und der Muskel wächst.

    Mfg
    manubeer
     
  11. max

    max Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2002
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    dann mach ich ja alles richtig :p
     
  12. Xtale

    Xtale Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    man weiss NICHT wie und warum genau der muskel zum wachstum veranlasst wird. nicht umsonst streiten wir uns dauernd um das "beste" trainingssystem.
     
  13. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    ich mein es is jetzt auch nur ne spekulation, aber ich finde sie macht sinn...

    Die natur passt sich an die gegenbenheiten der umgebung an.
    heisst z.b. kakteen in den wuestengebieten haben sich derart angepasst das sie mit dem wenigen wasser auskommen das sie bekommen.

    das ist nur ein beispiel. es gibt hunderte davon.
    aber es zeigt das sich die natur anpasst.
    und auch der mensch entstammt eben dieser natuer, so kommen nomaden die in wüstengebieten leben auch mit weniger wasser zurecht als wir wo wir wasser im überfluss haben...

    so wie sich die menschen anpassen, so passen sich auch unsere körper den gegebenheiten an, nicht umsonst haben afrikaner eine dunklere hautfarbe um sich vor sonne zu schützen...

    und nun die theorie die mir am plausibelsten erscheint wenn man dies hier in betracht zieht...

    wenn ich nun regelmässig meine muskeln überbeanspruche,
    merkt der körper das er nicht in der lage ist dieser überbeanspruchung entgegenzuwirken.
    was bleibt ihm anderes ünrig als sich anzupassen.
    dies tut er indem ehr mehr und kräftigere muskelfasern bildet.
    das wichtigste dabei ist die kontinuität, denn nur weil einmal im jahr was passiert ändert man das komplette system nicht,
    und nur weil einmal im jahr an silvester die mobilnetze überlastet sind baut man diese nicht um 100% aus, denn das ganze jahr über reichts völlig...
    wird aber wie beim muskel regelmässig mehr abverlangt als vorhanden ist, muss ausgebaut werden...


    also muskel überlastet, dies regelmässig = muskelwachstum

    und wenn mir das einer widerlegen kann isser gut *gg*
     
  14. HaZaRd

    HaZaRd Guest

    Muss man nicht widerlegen, weil das Prinzip an sich richtig ist. Nur wurde eben der/die "perfekte Trainingsplan/Methode" noch nicht gefunden.
     
  15. #14 manubeer, 27.10.2002
    manubeer

    manubeer Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2002
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    nene du hast schon vollkommen recht :)
     
  16. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    die perfekte trainingsmethode kann es nicht geben,
    denn so wie der eine blonde und der andere braune
    oder gelockte und glatte haare hat, so ist jeder muskel unterschiedlich. jeder hat seine Eigenarten anders aufgebaut muskeln als der andere...

    man müsste für jeden menschen ein individuelles trainingsprogramm anwenden um maximale ergebnisse zu bekommen :)
     
  17. Seth

    Seth Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2002
    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip richtig, wenn auch etwas allgemein. Der Muskel passt sich dann aber auch der Art der Belastung an. Deshalb wird ein Ausdauersportler (der seine Muskeln ja auch überlastet) niemals Muskelberge aufbauen.

    Gruß,
    SETH
     
  18. merls

    merls Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    jo klar isses allgemein, wollte ja hierniemand mit ärtzelatein verwirren. ich versuche immer alles so verständlich wie möglich zu erklären.
    mir ist es wichtig das prinzip hnter einer sache zu verstehen und dies auch den anderen derart zu erklären das sie das system dahinter verstehen, ob sie sich danach noch ausführlicher informieren ist dann deren sache...
    aber mit dem entsprechenden grundgerüst lässt sich viel mehr anfangen als nur mit klugen definitionen :)

    für mich ist dein einwand völlig klar, aber gehts halt schon wieder in die "etwas ausführlichere sparte"
    klar kommts drauf an wie man den muskel überlastet,
    wenn ich ihn nur überlaste indem ich ihn über eine längere zeit belaste wird er nicht grossartig wachsen sondern ausdauernder, verbraucht weniger sauerstoff wird allenfalls stärkere muskelfasern aufbauen...

    wohin gegen wenn ich den muskel mit viel gewicht überlaste der muskel entsprechend mehr muskelfasern aufbauen muss um dieser belastung entgegenwirken zu können...

    acuh alles wieder recht allgemein gehalten um das prinzip zu verstehen :)

    hoffe ist auch alles soweit richtig, ich schlag sowas ja nich nach schreib immer nur das was ich noch so im kopp hab...

    wollen wir uns demnächst über flugphysik unterhalten *grins*
     
  19. #18 Bravestarr, 29.10.2002
    Bravestarr

    Bravestarr Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    naja, damit würde ich aufpassen. Der vergleich mag zwar logisch klingen aber so schnell geht das nicht ! Die Kakteen haben sich über millionen von jahren dahin entwickelt dem stand zu halten, du kannst nicht einfach sagen ich trainier trotz großer schmerzen weiter ! Schmerzen sind Wahnsignale ! Du wirst deine muskeln kaputtrainieren ! Man kann es auch übertreiben ! Die wirst sachen wie atrose (ich glaub das heißt so ... ich mein damit die Gelenkschäden) bekommen. Ich kenn jemanden der is 17 und hat das weil er zu übertrieben trainiert hat ! Das bekommt man normalerweise nur im hohen alter !
     
  20. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fabian

    Fabian Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ich mich recht an meinen Bio-Unterricht erinnere, passt das Beispiel mit den Kakteen nicht so wirklich, denn die Pflanzen passen sich nicht wirklich ihrer Umwelt an. Es ueberleben die Mutationen die am besten mit ihrer Umgebung klar kommen. Es ist ja auch so wenn du bei dir zuhause nen Pflänzchen hast und der immer nicht so viel Wasser gibst wie sie braucht, geht sie ein und sie gewoehnt sich nicht daran.

    Fabian
     
  22. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    mutationen sind auch veränderungen die durch umwelteinflüsse entstehen, z.b. hohe uv-strahlung.

    außerdem ist der vergleich nicht schlecht, wenn man mal von der zeit absieht.
    der körper passt sich seiner umwelt an!
    und wenn ihr ein beispiel wollte, das zeitlich besser einzuordnen ist, dann nehmt doch mal eurer haut!

    warum legt ihr euch ins solarium oder fahrt in den süden (sonnige länder) um dort urlaub zu machen? damit die haut braun wird. dabei ist das nichts anderes als eine anpassung des körpers an die umwelt, indem er mehr melatonin in den zellen speichert. die haut wird dadurch bräuner und das melatonin schützt vor den uv-strahlen.
     
Thema: Muskelkater, und dann .... ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muskeln größer aussehen lassen

    ,
  2. muskelkater und dann

    ,
  3. muskeln größer wirken lassen

    ,
  4. muskel größer nach muskelkater,
  5. muskel wirkt größer mit muskelkater,
  6. Muskelkater und dann?,
  7. hat man beim bodybuilding irgenwann kein muskelkater,
  8. tierischer muskelkater,
  9. muskel mit muskelkater größer,
  10. muskeln bei muskelkater größer,
  11. sehen muskel größer aus bei muskelkater,
  12. Eine kurze Bezeichnung für Muskelkater,
  13. wird nach muskelkater der muskel größer,
  14. muskeln größer während muskelkater,
  15. wird muskel nach muskelkater größer =,
  16. muskelkater- was dann,
  17. muskel bei muskelkater größer,
  18. kurzzeitig muskeln,
  19. tierischer muskelkater brust,
  20. wird nach dem muskelkarter der muskel größer?,
  21. muskelkater danach muskeln,
  22. muskelkater muskel wirkt größer,
  23. wird bei muskelkater der muskel größer,
  24. muskeln größer wirken,
  25. wie mach ich das meine muskeln größer wirken
Die Seite wird geladen...

Muskelkater, und dann .... ??? - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Thema Muskelkater

    Fragen zum Thema Muskelkater: Hallo und Guten Tag, bislang war ich immer der annahme das muskelkater durch Laktat entsteht. Nun wurde mir aber vermittelt das es mikro risse in...
  2. Muskelkater mit Supps und guter Ernährung in den Griff kriegen

    Muskelkater mit Supps und guter Ernährung in den Griff kriegen: Hallo Freunde des Eisensports ! Ich bin neu in der Szene und hatte gestern mein erstes (richtiges) Training in einem Fitnessstudio. Vorher hab...
  3. Muskelkater seit beginn der Massephase

    Muskelkater seit beginn der Massephase: Hallo, seit ich meine Massephase vor ein paar Wochen begonnen habe, ist mir aufgefallen das ich regelmäßig in der Brust und im oberen Rücken...
  4. Schlimmsten Muskelkater meines Lebens

    Schlimmsten Muskelkater meines Lebens: Ich habe am Montag meinen Unterkörper trainiert und habe ebenso am Rücken- und Rumpftrainer mit 3kg 3 Sätze mit 15 Wiederholungen gemacht. Zuerst...
  5. Rücken- und Bizepstraining trotz Trizeps-Muskelkater?

    Rücken- und Bizepstraining trotz Trizeps-Muskelkater?: Hallo, habe eine Frage. Sollte ich meinen Rücken und Bizeps trotz Muskelkater am Trizeps trainieren? Mein Muskelkater ist sehr stark, ich kann...