Muskeln definieren, Körperfett abbauen!

Diskutiere Muskeln definieren, Körperfett abbauen! im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo ! Ich betreibe jetzt seit einem Monat in Workout zuhause. (gestartet hab ich mit Tracy Anderson, aber die Übungen abgewandelt da ich an der...

  1. #1 Unregistriert, 24.04.2012
    Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Hallo !
    Ich betreibe jetzt seit einem Monat in Workout zuhause. (gestartet hab ich mit Tracy Anderson, aber die Übungen abgewandelt da ich an der Bandscheibe operiert bin!) Ich bin 178m und habe 66kg.Mir ist klar das ich im Idealgewicht bin, aber um direkte Gewichtsreduktion geht es mir auch nicht - eher um Definition der Muskeln und den berühmten "flachen" Bauch.

    Ich bin völlig verwirrt, weil sich so gar nichts getan hat seit einem Monat, ausser das ich mich natürlich fit fühle. Für Studio mangelt es mir leider an der Zeit, ich kriege ein Training zuhause besser in meinen ständig wechselnden Alltag unter. (Schichtdienst, freiberubliche Tätigkeiten und Studium).

    Ich habe meine Ernährung umgestellt, verzichte auf Kohlenhydrate am Abend (ausser ich trainiere Abends) - frühstücke Kohlenhydrate und Mittags bisschen - wenn ich am Nachmittags trainiere - und ergänze mit 100% Whey+Glykofast nach dem Training. Aber am Tag wo ich nix mache, lasse ich auch das Whey weg. Sollte ich das auch dann trinken? Wenn ja wann????

    Aufrgrund meiner Bandscheibenprobleme kann ich nicht Joggen;-( - Crostrainer wär cool, aber grad keine Kohle da um mir das Ding zuhause hinzustellen -- Fahrrad fahren schindet meinen Rücken, leider auch, und Nordic Walking bringt mir keinen Spass. Habt ihr noch ne Idee wie ich Fett abbauen kann? Macht es Sinn einfach beim Workaout zu bleiben - nur das es dann eben einfach dauert bis der Bauch flacher ist und ein kleines Six-Pack sichtbar wird?

    Ich mache alle Zwei Tage Beine/Rücken/Bauch und Arme. (Für die Arme habe ich 1,5 kg Gewichte)
    Arme: 5 Übungen a 15 Wiederholungen 2 Sätze
    Bauch: 8 Übungen a´12 Wiederholungen 2-3 Sätze Rücken: 5 Übungen a´15/2-3 wegen den Bandscheiben!!!
    Beine/Po: Übungen nach Tracy Anderson ( ich glaube ich bin zu kritisch, eine Freundin sagt man erkennt durchaus schon das sich der Po gehoben hat und die Beine "sehniger" sind! ;-)

    Habt ihr noch Tipps für den Bauch? Arme und Beine und Po krieg ich bestimmt hin;-) - bin ja eigentlich schlank. Aber das Bäuchlein Bäuchlein....nee nee - - - ;-)

    Lg
    T.
     
  2. Anzeige

  3. #2 goldieoldie, 24.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2012
    goldieoldie

    goldieoldie Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    nach einem Monat tut sich auch wirklich nichts! Ich hatte schon immer einen flachen Bauch, den ich wegen meines Kapfsportes jahrelang ausdergequält habe. Also bretthart und brettflach war er. Erst als ich mit dem Bodybuilding begonnen habe, hat sich (nach fast 9 Monaten!) endlich eine Segmentierung gezeigt. Also es dauert. Und dann kommt noch die Genetik dazu. Jemand, der genetisch bedingt vorzugsweise Fett am Bauch speichert, hat es schwerer, die Rettungsringe loszuwerden, bzw. eine sichtbare Defi auszubilden, als jemand, der von Natur aus einen schlanken Bauch hat - aber es ist machbar. Ausdauertraining wäre natürlich hilfreich.
    Mit deinen Bauchübungen trainierst du im Prinzip auch nur die Ausdauer, weniger die Hypertrophie. Ich würde an deiner Stelle 1x/Woche Ausdauer- und 1x/Woche Hypertrophietraining machen. Also statt 8 Übungen nur 4 mit max. 4 Sätzen und 10 Whg. bis zum Muskelversagen.
    Ob du ernährungstechnisch richtig liegst, kann ich nicht beurteilen, da der EP von dir fehlt. Magst du's nochmal posten?
     
Thema: Muskeln definieren, Körperfett abbauen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. körperfett abbauen

    ,
  2. körperfettanteil abbauen

    ,
  3. bodybuilding fett abbauen

    ,
  4. körper definieren zu hause,
  5. muskeln definieren,
  6. zuhause körper definieren,
  7. koerperfett abbauen,
  8. wie kann man körperfett abbauen,
  9. muskeln und fett abbauen,
  10. fett abbauen forum,
  11. muskel definieren,
  12. muskeln definieren und fett abbauen,
  13. muskeln definieren fett abbauen,
  14. muskeln definieren zu hause,
  15. fettanteil im körper abbauen,
  16. wie körperfett abbauen,
  17. fett abbauen bodybuilding,
  18. muskeln auf und fett abbauen,
  19. muskel definieren zu hause,
  20. körperfett am bauch abbauen,
  21. Muskel definieren und fett abbauen,
  22. fett auf muskeln abbauen,
  23. körperfett abbauen und muskeln aufbauen,
  24. muskeln definieren forum,
  25. körper definieren fett abbauen
Die Seite wird geladen...

Muskeln definieren, Körperfett abbauen! - Ähnliche Themen

  1. Körperfett reduzieren / Muskeln definieren

    Körperfett reduzieren / Muskeln definieren: Hallo zusammen, ich benötige Rat zu meinem Training/Zielen. Zuerst mal ein paar Infos über mich: Alter: 28 Größe: 180 Gewicht: 82,5...
  2. Fettpolster los werden und Muskeln definieren

    Fettpolster los werden und Muskeln definieren: Guten morgen allerseits. Ich bin 22 jährchen jung und ziemlich unerfahren im Bereich der Fitness, wie ich feststellen musste... Kurz zu meiner...
  3. Muskeln aufbauen oder definieren?

    Muskeln aufbauen oder definieren?: Hallo Leute, ich bin männlich und 20 Jahre alt, wiege bei einer Größe von 1,60m 60kg und habe laut einem Online-KFA-Rechner einen...
  4. Abnehmen und Muskeln definieren ?

    Abnehmen und Muskeln definieren ?: Hi Ich bin 17 Jahre alt, wiege 91kg und bin 1,80m groß. Jetzt meine Frage. Ist es möglich abzunehmen und gleichzeitig Muskel zu definieren....
  5. Erst Definieren oder erst Muskeln aufbauen?

    Erst Definieren oder erst Muskeln aufbauen?: Hallo, durch alles was ich bisher gelesen hab ist mir soweit klar, dass gleichzeitiges Definieren und Muskelaufbau (fast) unmöglich ist. Daraus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden