neue Saison 2007

Diskutiere neue Saison 2007 im Radsport & sonstige Sportarten Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Ich bekomme ja gar nichts mehr mit, was momentan bei den Profis so los ist. Wer von Euch interessiert sich denn dafür? Was ist denn z.B. Klöden...

  1. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Ich bekomme ja gar nichts mehr mit, was momentan bei den Profis so los ist. Wer von Euch interessiert sich denn dafür?

    Was ist denn z.B. Klöden zu Würth gewechselt?
    Ist es richtig, daß Würth keine Lizenz bekommt?
    Hat T-Mobile jetzt gar keinen Top-Fahrer mehr?
    Neuigkeiten von Ulrich?

    Muss die Tage mal etwas googlen gehen....
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: neue Saison 2007. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peer1607, 01.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sven,

    ich interressiere mich für fast alle Sportsarten und kann auch viel mitreden.

    Ich finde es gut, dass Klöden zu Astana gewechselt ist, denn ich glaube, das größte Hemmnis, für Ullrich und Klöden war, dass sie die Tour im Team Telekom gefahren sind. Das Team ist, von seiner Aufstellung und von den sportlichen Leitern nie gut besetzt gewesen. Da haben andere Teams (z.B. CSC) mit deutlich weniger Mitteln deutlich bessere Erfolge gehabt. Wenn Ullrich damals zu CSC gewechselt wäre, hätte er auch die Tour wieder gewonnen. Sein bestes jahr nach 1997 war, als er die Tour im Team Bianci gefahren hat. Das sagt alles.

    Und deine nächste Frage: Astana sollte die Lizenz bekommen, denn Klöden und Winokurow sind stark genug, um vorne mit den besten Teams mit zu fahren.

    Grüße

    Peer
     
  4. #3 Radmonster21, 01.01.2007
    Radmonster21

    Radmonster21 Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Meines wissens bekommt Würth keine Lizenz, Astana mit Klöden, Vino und Kessler haben schon eine. Die nächste tour gewinnt klödi, wenn nichts schief läuft.
     
  5. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    In einem aktuellen Magazin habe ich aber gelesen, daß Astana große Schwierigkeiten hat und wohl keine Lizenz bekommt. Daher hoffen jetzt alle Klöden-Fans, daß es für die großen Touren Wildcards gibt. Von den ganzen Wechseln zu Astana habe ich nichts mitbekommen. Für die waren neben Vino ja nun weitere bekannte Fahrer : Klöden, Ivanov, Haselbacher, Salvodelli, Mozzoleni, Kessler....

    edit: ok, habe gerade gelesen, daß am 19.12. die Lizenz erteilt wurde.
     
  6. #5 Peer1607, 03.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Aber Klöden ist doch zu Winokurow gewechselt, also zu Astana,oder?

    Der Wino ist da aber kapitän und Klöden wird der Edelhelfer sein. Leider.

    Wichtig wird auch sein, ob Basso zum Einsatz kommt, der ja als Armstrong-Nachfolger bei Discoverie fährt.

    Grüße

    Peer
     
  7. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Warum sollte denn Basso nicht zum EInsatz kommen? Wird auf jeden FAll eine interessante Saison. Hoffe nur, daß Ulrich noch ein Team findet.
     
  8. #7 Peer1607, 03.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Weil der auch auf den Ehrenkodex steht, den alle Protourteams vor der letzten Tour eingegangen sind. Der besagt, dass alle fahrer, die im Verdacht stehen bewußt gedopt zu haben, nicht bei Protour-Rennen eingesetzt werden sollen. Deshalb gab es schon Diskussionen, dass Discoverie (das ganze Team) gesperrt wird, weil die den Basso verpflichtet haben, als Kapitän. Der Ulle und all die anderen bekommen deshalb auch nirgendwo einen Platz im Team. Der Basso ist der Einzigste von den gesperrten fahrern der irgendwo ein Team gefunden hat, aber die Diskussion um Ihn ist noch nicht vorbei. Die waren alle bei Fuentes in Behandlung.

    Grüße

    Peer
     
  9. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber ich glaube nicht, daß man Discovery komplett rausnehmen wird. So gut geht es dem Radsport nicht, daß man mal eben auf solche Teams verzichten kann. Und der Codex galt doch mehr für das letzte Jahr und nicht für die kommenden 10 Jahre. Wobei sicherlich alles möglich ist. Vor allen Dingen, daß den Leuten ja viel daran liegt, der SPort wieder "sauber" zu bekommen. ::XX
     
  10. #9 Radmonster21, 04.01.2007
    Radmonster21

    Radmonster21 Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe, dass die nächste Saison mit Ullrich, Basso etc. abläuft. Klöden ist 2004 und 2006 Tour Zweiter geworden, Vino hingegen ist "nur" 2003 mal 3. geworden, wenn ich mich richtig erinnere und wenn Klöden nicht so oft verletzt gewesen wäre oder Helferdienste hätte leisten müssen, hätte er sicher schon mehr erreicht. Vino ist meines Erachtens eher ein Spezialist für Klassicker und kurze Rundfahrten wie Paris-Nizza, Criterium international, Die frühere Deutschland Tour und sowas halt. Er verfügt eben über ne passable Schnellkraft und beherrscht Tempowechsel, wie kaum ein anderer, aber wenn es richtig steil wird im Hochgebirge halte Ich Klöden, wegen des erheblich geringeren Gewichts, Muskelgewebe ist eben sehr schwer, für stärker. Und wenn Astana mit 9 Fahrern antritt, kann man sich auch mal 2 Kapitäne erlauben, im Gegensatz zu T-Mobile mit 7 Fahrern dieses Jahr. Aber sollte Ullrich die Tourteilnahme gelingen und er die Form hat, wird er das Maß der Dinge sein.
     
  11. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Endlich mal ein paar Diskussionen zum Radsport. :D

    Ich halte Klöden nicht für stärker als Vino. Ich möchte die Leistung von Klöden 2006 nicht klein reden, aber dieser zweite Platz ist nicht annährend so viel wert, wie sein 2. Platz 2004 oder der dritte Platz von Vino vor ein paar Jahren.

    Alle sind 2006 für Klöden gefahren und die großen Favoriten waren nicht dabei.

    Beide sind starke Fahrer und es wird keine leichte Entscheidung einen Capitän zu bestimmen. Vielleicht wird es das auch nicht geben und beide fahren auf Sieg. würde mich jedenfalls nicht wundern.
     
  12. #11 Peer1607, 04.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Der Wino wäre stärker gewesen. Leider hat man sein Team nicht starten lassen. Immerhin hat er dann die Vuelta gewonnen und das in überzeugender Manier!!!!
     
  13. #12 Peer1607, 04.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
    Ja Logo, bin bei sowas immer dabei.Interessiere mich im Allgemeinen für alles was mit Sport zu tun hat und kann überall mitreden, egal ob Leichtathletik (Jaaaaa Laufen!!!! ;)) oder Fußball, Radsport, Schwimmen, Wintersport (komplett) oder Formel1 und MotoGP!!!

    Also wer hier eine Diskussion vom zaun bricht: ICH BIN DABEI!!!! :]

    Grüße

    Peer
     
  14. #13 Radmonster21, 04.01.2007
    Radmonster21

    Radmonster21 Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    @Sven

    Wen hat Vino denn bei der Vuelta geschlagen? Valverde, Kaschetschkin und Sastre. Keine schlechten Leute, aber bei der großen Schleife durch Frankreich allesamt nur Helfer. Die Vuelta ist nicht so schwer zu gewinnen wie der Giro, die Tour, die Tour de Suisse und sogar Paris-Nizza ist schwerer meiner meinung nach. Zwar nicht was das Profil angeht, aber die Konkurrenz ist dort stärker. Am Ende der saison, wenn man kaum rennbelastung wegzustecken hat ist es "relativ" leicht die Vuelta zu gewinnen. Die Deutschland-Tour ist Vino ebenfalls enttäuschend gefahren. Klöden hat 2004 Ullrich und Basso geschlagen und wenn man Perreiro auf einer Übergangsetappe nicht so weit weggelassen hätte, hätte Klödi die Tour gewonnen, denn sowohl am Berg, als auch im Zeitfahren ist er besser in Form gewesen. Den Schuh muss sich die sportliche Leitung von T-Mobile anziehen, die schon oft enttäuschte. Leider sind nicht alle für Klödi gefahren, denn Hontschar war in gelb und ist geschohnt worden, obwohl man wusste, dass er am Berg zu schwach bzw. zu schwer ist. Der hätte Perreiro hinterherfahren müssen. Phonak ist nicht mehr gefahren, glaub ich, weil die schon wussten, dass Landis positiv getestet worden ist. Meiner Meinung nach grob unsportlich. Vino ist 2003 hinter Ullrich und Armstrong angekommen, Klödi 2004 hinter Armstrong und vor Ullrich und wie gesagt, wenn er nicht die ganze Karriere über Verletzungs und Sturzpech gehabt hätte, hätte der schon ganz anderes erreicht und würde ein höheres Ansehen genießen.

    MfG Das Radmonster
     
  15. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    DAs Argument mit der Vuelta kam nicht von mir. ;)
    Aber wie gesagt, halte ich bei für gleich stark Allerdings verstehe ich Dein Argument nicht, daß Klöden 2004 Basso geschlagen hat. Wer war 2004 denn Basso? Heute würde er ihn nicht mehr schlagen. Wa würde ich jede Wette eingehen.

    Und Valverde war 2006 kein Helfer. Wenn er nicht wieder mal Verletzungspech gehabt hätte, hätte er die Tour gewonnen. Für mich ist er der stärkste Fahrer und wird sich die nächsten Jahre einen Kampf mit Basso liefern. Die beiden fahren meiner Meinung nach, auf einem anderen Level. Wie gesagt, nichts gegen Klöden oder auch Vino, aber die haben (noch) nicht das Format von einem Basso, geschweige denn von einem Armstrong oder Ulrich.

    Ich freue mich jedenfalls jetzt schon auf die Tour, hoffe aber, daß alle mit dabei sind.
     
  16. Anzeige

  17. #15 Peer1607, 05.01.2007
    Peer1607

    Peer1607 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    0
  18. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe wirklich, daß wir dieses Jahr entweder alle Top-Fahrer sehen oder daß wirklich alle Fahrer nicht antreten dürfen, die unter Doping-Verdacht stehen. Hauptsache es gibt Gleichberechtigung!
     
Thema:

neue Saison 2007

Die Seite wird geladen...

neue Saison 2007 - Ähnliche Themen

  1. Neuer Trainings Split plötzlich zugenommen

    Neuer Trainings Split plötzlich zugenommen: Hallo alle miteinander, Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich betreibe seit ca. 3 Jahren intensives Krafttraining (4 mal pro Woche und ca....
  2. Der Neue aus Düsseldorf

    Der Neue aus Düsseldorf: Auch von mir ein Hallo in die Runde!
  3. Die neue

    Die neue: hallo ihr lieben Ich bin weiblich 33 Jahre alt und blutige Anfängerin im kraftsport. Da ich viele viele Fragen zu dem doch sehr umfangreichen...
  4. noch eine neue

    noch eine neue: Hallo in die Runde
  5. Ich bin die neue

    Ich bin die neue: Hallo an alle, ich heiße Silke, bin 28 und sitze den lieben langen Tag im Büro. Da kommt der Sport manchmal etwas kurz. Aber nu habe ich doch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden