Neuling: Bitte um Meiung/Bewertung zu GK-Plan

Diskutiere Neuling: Bitte um Meiung/Bewertung zu GK-Plan im Fitness, Wellness und Gesundheit Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Hallo zusammen, nach etlichen Jahren des körperlichen Verfalls hat es nun endlich "klick" gemacht und ich versuche meine Ernährung mittels der...

  1. Flons

    Flons Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    nach etlichen Jahren des körperlichen Verfalls hat es nun endlich "klick" gemacht und ich versuche meine Ernährung mittels der Noom- App zu überwachen/kontrollieren.
    Gleichzeitig habe ich mich im Fitness-Studio angemeldet und mir einen GK- Trainngsplan erstellen lassen.
    Meine (ersten) Ziele: Fett abbauen!!
    Hierzu möchte ich um Eure Meinung bitten:
    1. Warm-up
      • 20 Minuten Rad
    2. Muskeltraining je 3 Sätze a 20 Wiederholungen
      • Leg press
      • Chest press
      • Latzug
      • Abdominal - Bauch
      • Lower Back - Rücken
      • Low row
      • Seitheben mit Kurzhanteln
    3. Ausdauertraining
      • 20 - 30 Minuten Rad

    Vielen Dank für Eure Meinungen dazu.

    Gruß
    Flons
     
  2. Anzeige

  3. Irok89

    Irok89 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    2.991
    Zustimmungen:
    124
    Also Plan sieht für nen Geräte Plan nicht schlecht aus...

    Wenn du zwingend an Geräten trainieren willst, ist das okay...
    Würde auf jedenfall die Reihenfolge ändern...

    Beinpresse...
    Latzug...
    Rudern...
    Brustpresse...
    Seitheben...
    Rückenstrecker...
    Bauch...

    Wdh würde ich auch auf 8-12 reduzieren...

    Lg irok
     
  4. #3 Geextah, 28.08.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Meiner Meinung nach zu viel Cardio am Trainingstag
     
  5. Flons

    Flons Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe mich für Geräte-Training entschieden, weil das Studio in optimaler Lage für mich liegt und ich mich fast da reinfallen lassen kann. :D
    Und ausserdem MUSS ich ins Studio, da ich mich zu Hause eh nicht bewegen würde.. ;)
    Ansonsten danke ich Dir für Deine Meinung/Bewertung.
     
  6. Flons

    Flons Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich habe mich hier im Forum ja auch schon ein bischen eingelesen. Gerade im Trainings- und Ernährungsguide wird ja dazu geraten, Ausdauertraining nicht am Tag des Krafttrainings zu machen.
    Deswegen wollte ich ja noch mal Eure Meinung dazu hören..
    Was wäre denn die (bessere) Alternative bzw. wieviel Cardio am Tag des Krafttrainings ist sinnvoll(er)? Nur zum Aufwärmen (die 20 Minuten)?

    Danke und Gruß
    Flons
    Schönen Dank für die Antworten :)
     
  7. #6 narengan, 29.08.2014
    narengan

    narengan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2014
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Selbst 10 Minuten würden reichen um den Kreislauf etwas in Schwung zu bringen. Man muss am Tag keine 2 Stunden Sport treiben um etwas geleistet zu haben. Lieber auf die trainingsfreien Tage verteilen, davon hat man mehr. Auch der Hormonhaushalt dankt es dir.
     
  8. Flons

    Flons Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Also wäre es besser, nur 3x die Woche das Programm mit 10 Minuten Aufwärmphase zu absolvieren und 2x Cardio mit 30 Minuten Rad?
     
  9. #8 Geextah, 29.08.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Ja würd ich auch sagen.
    10 Minuten zum Aufwärmen reichen völlig. Alles was darüber hinaus geht, kann man auch trainingsfreie Tage verteilen.
     
  10. #9 Geextah, 29.08.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Ja zum Beispiel. Kommt halt drauf an wie viel Wert du auf Cardio legst :)
     
  11. Flons

    Flons Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Naja, ich denke nicht sonderlich. Ich bin mir da ehrlich gesagt, aufgrund mangelnder Kenntnisse nicht ganz sicher.
    Mir geht es (zunächst) nur darum, (möglichst schnell) Fett abzubauen und das Körpergewicht (deutlich) zu reduzieren. :D
     
  12. #11 Geextah, 29.08.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Möglichst schnell geht im Fitnessbereich schonmal gar nichts ;)

    Beim Fettabbau muss man genauso viel Geduld mitbringen wie beim Muskelaufbau.

    Wenn du jetzt 3 mal die Woche den Gewichteplan verfolgst und dann noch einmal Cardio machst müsste das auch reichen, denn du musst immer bedenken, dass du zwar Kalorien verbrennst, wenn du Cardio etc machst, aber du musst halt auch genug zu dir nehmen, damit dein Stoffwechsel nicht einschläft.
    Soll heißen: Wenn du von Natur aus viel isst und zwar mehr als du ständig benötigst, dann ist es förderlich, wenn du deinen Energieverbrauch erhöhst, damit du dann insgesamt weniger zu dir nimmst, als du benötigst ( im Bereich von minus 200 - 500 kcal).

    Erhöhst du den jedoch zu sehr, dann musst du auch wieder mehr essen, damit du nicht zu wenig zu dir nimmst und somit den Abnehmerfolg verringerst. Ich hoffe ich habe dir das Prinzip etwas verständlich machen können :)
     
  13. Flons

    Flons Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Dass ich nicht von heute auf morgen 20 kg "wegschlafe", dessen bin ich mir schon bewusst. ;(
    Ich wollte damit halt nur verdeutlichen, daß ich nicht auf Muskelmasse trainieren möchte (von Masse habe ich derzeit noch genug :würg ) sondern erst mal ordentlich etwas weg muss.
    Und leider bin ich jemand, der gerne isst. Von daher muss ich schon den Grundbedarf an kcal erhöhen.
    Und ich denke, das Prinzip habe ich verstanden. Danke für deine Antwort und Erklärung.
    Ist die Zahl von 200 - 500 kcal irgendwo fest definiert oder sollte man einen Prozentwert des errechneten Grundumsatzes weglassen?
     
  14. #13 Geextah, 29.08.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Die 200 - 500 kcal sind an sich festgelegt, hat also nichts mit einem Prozentsatz zu tun. Vor allem werden diese 200 - 500 kcal nicht vom Grundumsatz abgezogen, sondern vom Gesamtumsatz. Der Gesamtumsatz ist wichtig für dich, denn der zeigt dir wie viel du an einem Tag an Energie benötigt hast bspw durch Training usw.

    Wenn du jemand bist der gerne isst, dann würde ich zu 2 mal die Woche Cardio raten, damit bist du wahrscheinlich besser bedient.
    In deinem Fall wäre ein Ernährungstagebuch auch sehr hilfreich sein um zu sehen was und wie viel du eigentlich so zu dir nimmst.
     
  15. Flons

    Flons Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ohh, ich glaube, meine Aussage könnte etwas missverständlich formuliert sein.
    In der Vergangenheit habe ich mir eigentlich nichts daraus gemacht, was und wieviel ich in mich reinstopfe.
    Erschwerend kam hinzu, daß ich vor Jahren mit dem Rauchen aufgehört und zeitgleich den Beruf gewechselt habe. War ich vorher körperlich tätig, so bin ich mittlerweile in einen Bürojob gewechselt.

    Jetzt achte ich schon etwas darauf, was ich esse und trinke. Ich bin halt jemand, der nichts mit kleinen "Portiönchen" anfangen kann.
    Ein Ernährungstagebuch versuche ich gerade mittels der App Noom zu führen.
    Wobei ich natürlich auch gerne Vorschläge für andere/bessere Apps offen bin ;-)

    Dank der App verzichte ich mittlerweile z.B. fast vollständig auf Softdrinks und trinke (zumindest unter der Woche) fast ausschliesslich Kaffe und Wasser.
     
  16. #15 Geextah, 29.08.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    wenn du mit der app gut fährst, dann solltest du sie auch weiterhin benutzen :)
     
  17. #16 bullseyeHB, 29.08.2014
    bullseyeHB

    bullseyeHB Guest

    Als HIT direkt im Anschluß eigentlich Ok! Aber sonst sechs Std dazwischen bzw den nächsten Tag cardio!!
     
  18. #17 Blümchen14, 04.09.2014
    Blümchen14

    Blümchen14 Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2013
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube das wichtigste wurde schon gesagt.. Da Du Fett abbauen willst, sind die Cardio einheiten wichtig.. Dehn sie ruhig an den Studiofreien tagen auf min 45 bis max 90 Minuten aus, dann gehst Du sicher, dass Deine Glykogenspeicher komplett entleert werden und Du wirklich an die Fettreserven gehst... 3x die Woche Cardio tut bei Fettverbrennung schon gut...
     
  19. Flons

    Flons Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Antwort.
    Das heisst also, am besten 3x die Woche Krafttraining und 3x die Woche nur Cardio (um ein möglichst schnelles, effizientes Training zu gewährleisten)?
     
  20. Anzeige

  21. #19 Chris08, 04.09.2014
    Chris08

    Chris08 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2014
    Beiträge:
    2.001
    Zustimmungen:
    10
    Ja, so passts. Hauptsache du spürst keine zu starke Erschöpfung an irgendwelchen Trainingstagen, dann fehlt dir ne Pause.

    Wenn du aber an jedem Tag keine Probleme hast deine Übungen zu verrichten passt alles, ansonsten musst du 'ne Einheit weniger machen.
     
  22. #20 Geextah, 08.09.2014
    Geextah

    Geextah Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    15.12.2006
    Beiträge:
    4.740
    Zustimmungen:
    169
    Sind sie nicht.
     
Thema:

Neuling: Bitte um Meiung/Bewertung zu GK-Plan

Die Seite wird geladen...

Neuling: Bitte um Meiung/Bewertung zu GK-Plan - Ähnliche Themen

  1. Neuling bittet um Hilfe

    Neuling bittet um Hilfe: Hey Leute, ich hab evtl. vor ins Fitnessstudio zu gehen um zuzunehmen... Mein Problem besteht einfach darin, dass ich essen kann was ich will und...
  2. Neuling, Bitte um Anregungen/Kritik

    Neuling, Bitte um Anregungen/Kritik: Hallihallo, ich (m) 23 Jahre alt und 75kg Körpergewicht bei ca 1,78m Größe habe vor kurzem angefangen an meiner ungesunden Lebensweise...
  3. Kraftsport Neuling mit vielen Fragen sucht...

    Kraftsport Neuling mit vielen Fragen sucht...: Antworten.... Aber zuerst einmal Danke fürs öffnen des Beitrages und die Bereitschaft mir meine Fragen zu beantworten. An dieser Stelle einmal zu...
  4. Was mache ich falsch? [neuling/achtung lang]

    Was mache ich falsch? [neuling/achtung lang]: Hallo alle miteinander, wie ihr euch sicher vorstellen könnt will ich in Form kommen. Damit ihr euch ein Bild meiner aktuellen Situation machen...
  5. Neuling

    Neuling: Hallo! Ich bin der Julian, 24 Jahre alt und habe mich hier angemeldet, in der Hoffnung, nützliche Tips und Erfahrungen zu sammeln. Ich bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden