Periodisierung in einer Diät

Diskutiere Periodisierung in einer Diät im Bodybuilding & Kraftsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; Also Jungs, wie macht ihr das? Geht ihr während einer Diät mit der Intensität runter und diätet weiter, was event. zu einem geringen Muskelabbau...

  1. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Also Jungs, wie macht ihr das?
    Geht ihr während einer Diät mit der Intensität runter und diätet weiter, was event. zu einem geringen Muskelabbau führen kann? (geringer Intensit, geringe Nährstoffaufnahme=event. Muskelabbau)
    Bei mir wärs an der Zeit mal für 2-3 Woche mit der Intensität runterzugehen (60% und 80% des Arbeitsgewichtes bei 8Wdh) um ein Übertraining zu vermeiden. Ich trainiere zZ mit sehr hoher Intensität (positives Muskelversagen).

    Mal eure Ansichten dazu.

    Gruß HASTOR
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    bisher haben meine diäten immer den nachteil gehabt, das ich muskelmasse verloren hab.

    habs eben so gemacht, das ich mit der intensität runter bin, das ich sonst ins übertraining gekommen wäre.

    für meine nächste diät arbeit ich mir zur zeit nen kleenes schema aus :)
     
  4. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    verrätse mir dein Schema auch oder ist es noch nicht ausgereift?
    Hab jetzt schon mal überlegt,während dieser Zeit meinen Kalorienumsatz auf +/- 0 zu bringen, aber dabei werd ich eh wieder nur zunehmen.
    Tja, was macht man am besten?

    Gruß HASTOR
     
  5. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab mir folgendes überlegt:

    immo nehm ich am tag etwa 3200 kcal zu mir. anfangs hab ich dadurch noch zugenommen, jetzt halt ich 2 wochen lang die 85 kg (insg. sind es 8 wochen seit beginn der aufbauphase).

    ich werde in der diätphase, die kaloserstmal auf 3000 runter fahren und 1 woche trainieren, danach wieder 200 kcal auf 2800 runter und eine weitere woche trainieren.

    je nach dem wie schnell ich gewicht verliere (und vor allem wie die auswirkungen auf mein training in der zeit sind) werde ich dann wochenweise um 100-200 kcal runter gehen, bis ich einen (zu starken) einbruch in der leistung merke, dann mach ich schluß, bzw. erhöhe nochmal ein bischen.

    ich hab vor dann mind 8 wochen diät zu waren (vor allem im sommer kein großes prob, immo hängt mir das "fressen" eh zum hals raus).

    was ich mir dadurch erhoffe ist eine kontrolle über den leistungseinbruch und im notfall kann ich schnell genug stoppen.

    bisher hab ich leider noch keinen bericht darüber gefunden, obs klappt oder nicht. ich probiers einfach mal aus.
    mit den werten muß man vll noch ein bischen spielen.

    insg. möchte ich 3-4 kg abnehmen, d.h. in der woche reichen 0,5 kg. hängt alles auch bissl vom wasserhaushalt ab.
    werd mal was mit kalium-natrium-verhältnis ausprobieren und auf alle fälle mind 4 liter am tag trinken.

    ich hoffe das hat dir bissl was geholfen ^^

    gruß
    xel

    //edit:

    ich habe für mich herausgefunden, das es wesentlich besser ist, wenn ich die perioden (aufbau und diät-phase) mind über 8, besser über 10-12 wochen auslege)
     
  6. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    ich würde es mal ausprobieren.
    Nur wie gehst du dem Übertraining ausm weg? Intensität zeitweise senken? Ich denke, ich werds so machen, weil wenn ich so weiter trainiere wie jetzt, lande ich da garantiert.
    Ich steigere mich zwar zZ trotz diät, fühhle mich aber sonst nicht soooo fit.

    Gruß HASTOR
     
  7. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    das ist ein echtes problem mit demübertraining. wäre beinah in der aufbaufphase in eines gekommen.

    ich versuch es mit der kal-reduzierung langsam zu machen und irrgendwo einen mittelweg zwischen intensität und abnehmen zu finden.
    lieber zieh ich die diät phase etwas länger raus.
    dummerweise ist das alles immo nur blanke theorie, daher wird sich erst in ein paar wochen zeigen was es bringt und wie effektiv es ist.

    hab auch schon an ein sinkendes kalo-defizit gedacht. also das das defizit in der ersten woche z.b. bei 500 kcal liegt, in der 2. bei 400 in der 3. bei 300 usw. (hypothetische zahlen).
     
  8. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    zählste du jeden Tag deine Kalorien? schaff ich gar nicht, wegen der Arbeit.

    Berichte dann mal, wie es bei dir läuft.

    Versuch mal ca alle 6 Wochen für 2-3 Wochen mit der Intensität runterzugehen (aktive Regeneration)

    Ich werds jetzt so machen, trotz diät. Zunehmen will ich jetzt nicht und anders bin ich bald übertrainiert.

    Gruß HASTOR
     
  9. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    mir wurd das kalo zählen auch zu mühsam mit der zeit, also hab ich meinen tag eingeteilt:

    morgens 800 kcal
    zwm 500 kcal
    mittag 700 kcal
    zwm 500 kcal
    abend 700 kcal
    zwm 200 kcal
    ges 3400 kcal

    (zwm = zwischenmahlzeiten; werte sind ca-werte).

    dann hab ich mir bestimmte mahlzeiten zurecht gelegt, d.h. z.b.
    125g nudel = 440 kcal
    150g hähnchen = 150 kcal
    ges. = 690 kcal

    und von dieser art hab ich ein paar "rezepte" im kopf.

    es kommt ja nicht darauf an, das man genau 3300 kcal ist, sondern etwa diesen wert erreicht. mal sind es 3200, am tag darauf 3400, je nach dem.

    damit fahr ich immo ganz gut.

    das mit der aktiven regeneration hat mich vor kurzem vor übertraining bewahrt. hatte schon befürchtet ich müsse eine woche aussetzen, aber ich habs hinbekommen.
    hab die intensität allerdings nur 1 - 1,5 wochen gesenkt.
     
  10. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    das ist ne gute Idee. Sowas werde ich mir auch mal raussuchen.

    Gruß HASTOR
     
  11. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    habs irrgendwo schon mal geschrieben ich glaub im thread "creatin mit ab 16".

    ich denke ich werd einfach mal versuchen, wie sich ne kreakur in der defiphase auswirkt.

    was ich mir erhoffenwürde ist eine weites gehend bleibende kraft (die ja durch weniger kalo zufuhr in der regel etwas nachlässt).
     
  12. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    das mit dem Creatin würde ich sein lassen, es sei denn, du periodisierts richtig. Denn: durch eine Diät werden deine Leistungen (leicht) sinken, wie du ja schon sagtest, ebenso wie deine Regenerationsfähigkeit. Deswegen verringert man normalerweise auch leicht das Volumen. Durchs Creatin holst du noch mehr aus dir raus (Laktat setzt ja erst später ein) und dass muss der Körper wieder verarbeiten. Folge: event. längere Regenerationszeit.
    Außerdem hab ich die Erfahrung gemacht, dass die Plauze bei ner Kur aufschwemmt und du, wenn du Pech hast, kein Stück definiert aussehen wirst.

    Gruß HASTOR
     
  13. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    hm, das hast du 2 wichtige gründe genannt, dich ich im ersten moment übersehen hab.

    thx für den hinweis. ich werds also sein lassen. jetzt muß erstmal nen richtiger plan für die nächste defi her. aber vorher schaun was die brust die nächsten 2 wochen macht, nicht das ich mir hart erarbeitetes einfach wieder wegdiäte.

    eine gradwanderung ;)
     
  14. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mir Euch beide so anschaue, frage ich mich ob ich nicht doch etwas zu wenig Zeit für mein Training nehme! Aber habt Ihr bei den ganzen Planungen noch Zeit fürs leben? Ich weiss ja nicht, aber wenn ich ständig auf das und jenes achte, vergeht mir die Lust an der ganzen Sache.
     
  15. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    ganz im gegenteil sven!
    mir macht es spaß und ich hab mir ein ziel gesetzt da ich nächstes jahr erreicht haben will.
    trotz training und ernährung geht der spaß am leben deswegen nicht verloren. ich geh ganz normal weg und wenns mal 1-2 tage die woche git, wo die ernährung nicht ganz nach plan verläuft ist es auch nicht so tragisch (wobei sowas so gut wie nie vorkommt :D)

    wieviel jeder macht, ist letztenendes eine persönliche entscheidung. deswegen sollte sich auch keiner ein schlechtes gewissen machen ;)
     
  16. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    @ sven
    bei mir ist es imo ziemlich stressig. Ich arbeite viel (Überstunden) und mit der Ernährung hauts wärend der arbeitszeit auch nicht 100%ig hin. Aber man arrangiert sich.
    Klar, machts mir spaß, sonst würde ich es ja nicht machen.;)
    Mein Leben leb ich schon, da gibt es auch noch Dinge, die nichts mit BB zu tun haben. Obwohl ich auch sagen muss, dass manche Dinge von selber irgendwie wegfallen, z.B. extessive Alkoholexzesse.

    Gruß HASTOR
     
  17. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    ach ja xel,
    trainier hart für die Brust, nimm dabei ab und du wirst dich wundern woher auf einmal die hartumrandete Brust kommt. Das Bauchfett verdeckt doch so einiges

    Gruß HASTOR
     
  18. Sven

    Sven Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    1.735
    Zustimmungen:
    0
    DAs Problem kenne ich! Allerdings am Bauch!
     
  19. Anzeige

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. hastor

    hastor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2002
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Klar, am Bauch sowieso. Aber die Brust wirkt doch voluminöser, wenn der Bauchspeck reduziert ist.

    Gruß HASTOR
     
  21. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tip hastor.

    die brust ist so mein härtefall. ich werd mir erstmal bilder machen und dann nach der diät nochmal welche... bin mal gespannt wie sehr der unterschied in den einezlnen regionen ausfälllt!
     
Thema: Periodisierung in einer Diät
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diät periodisierung

    ,
  2. periodisieren in der diät

    ,
  3. periodisierung während diät

    ,
  4. muskelabbau durch übertraining,
  5. zwischenmahlzeiten in diätphase bodybuilding,
  6. muskelabbau durch übertraining und diät
Die Seite wird geladen...

Periodisierung in einer Diät - Ähnliche Themen

  1. Wann beginnt eine erfolgreiche Periodisierung?

    Wann beginnt eine erfolgreiche Periodisierung?: Servus, ich habe jetzt schon so viel über Periodisierung gelesen, aber eine eine genaue Definition was man mindestens verändern muss, um...
  2. Neuer 2er Split + Periodisierung

    Neuer 2er Split + Periodisierung: Hallo, hier habe ich mir einen Treiningsplan ausgesucht: 2er Split (volumenerhöht) Einteilung: Brust/Beine/Trizeps Rücken//Schulter/Nacken/Bizeps...
  3. Neuer 2er Split + Periodisierung

    Neuer 2er Split + Periodisierung: Hallo ihr Sportverrückten, nachdem ich lange Zeit fast nur GK-Pläne trainiert habe ( jetzt schon über ein Jahr mit Pausen ) möchte ich nun mal...
  4. Periodisierung

    Periodisierung: Hallo, wer trainiert mit einer Periodiesierung der WdH-Zahlen? Lohnswert?
  5. MV/ Periodisierung / Beweglichkeit

    MV/ Periodisierung / Beweglichkeit: Hallo zusammen 3 Fragen: 1. Um ein Bisschen Abwechslung in meinen Trainingsalltag zu bringen, möchte ich mal wieder "normales" Volumentraining...