Physiologische Anpassung

Diskutiere Physiologische Anpassung im FAQ - Bodybuilding Forum im Bereich Bodybuilding & Kraftsport; Kraftausdauer: Physiologische Anpassungsmechanismen des Muskels beim Kraftausdauertraining: - geringfügige Hypertrophie (hauptsächlich rote...

  1. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.384
    Zustimmungen:
    10
    Kraftausdauer:

    Physiologische Anpassungsmechanismen des Muskels beim Kraftausdauertraining:
    - geringfügige Hypertrophie (hauptsächlich rote Muskelfasern, die weniger Potential zur HT haben)
    - Verbesserung der intermuskulären Koordination ((Zusammenspiel verschiedener Muskelgruppen) ökonomischer Bewegungsablauf )
    - Vergrößerung des Glykogen-Speichers in der Muskulatur
    - Vermehrung der Mitochondrien
    - vermehrte Kapillarisierung

    auf passive Strukturen:
    - Knochendichte nimmt zu
    - Sehnen, Kapsel + Bandapparat werden zugfester
    - Knorpel wird dicker und erhöht Dichte

    Stoffwechsel:
    anaerob laktazider Stoffwechsel

    Maximalkraft:

    Physiologische Anpassungsmechanismen des Muskels beim Maximalkrafttraining:
    - geringfügige Hypertrophie (weisse Muskelfasern)
    - Verbesserung der intramuskulären Koordination (Zusammenspiel der Muskelfasern in EINEM Muskel ( Fähigkeit möglichst viele motorische Einheiten zeitgleich zu aktivieren )
    - Erhöhung der Nervenleitgeschwindigkeit
    - Erhöhung des Creatinphosphatspeichers

    auf passive Strukturen:
    siehe KA, aber im höheren Ausmaß

    Stoffwechsel:
    anaerob alaktazid

    Hypertrophietraining:

    Physiologische Anpassungsmechanismen des Muskels beim Hypertrophietraining:
    - große Hypertrophie (sowohl weisse als auch rote)
    - Verbesserung der intramuskuläre Koordination ( geringer als bei MK )
    - Verbesserung der intermuskuläre Koordination ( geringer als bei KA )
    - Vergrößerung des Glykogenspeichers ( etwa genauso groß wie bei KA )
    - Vermehrung der Mitochondrien
    - vermehrte Kapillarisierung ( geringer als bei KA )

    auf passive Strukturen:
    mehr als bei KA, geringer als bei MK

    Stoffwechsel:
    anaerob laktazider Stoffwechsel

    thx to Chinook
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Physiologische Anpassung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Morphologische Anpassung

    ,
  2. morphologische anpassungserscheinungen

    ,
  3. kapillarisierung bodybuilding

    ,
  4. Anpassungsvorgänge beim bodybuilding,
  5. physiologische Anpassung im sport,
  6. physiologische anpassungsvorgänge muskulatur,
  7. physiologische anpassung ausdauertraining,
  8. morphologische anpassung muskel,
  9. kraftausdauer Physiologie,
  10. funktionelle anpassung der muskulatur auf ausdauertraining,
  11. anpassungserscheinungen kraftausdauertraining,
  12. physiologische anpassung an ausdauertraining,
  13. glykogen physiologisch morphologische anpassung,
  14. physiologische anpassung muskulatur,
  15. anpassungen der muskeln an ausdauertraining,
  16. physiologische anpassungserscheinungen ausdauertraining,
  17. neuronale morphologische und physiologische Anpassungsprozesse,
  18. physiologische Anpassung training,
  19. content,
  20. physiologische anpassungsprozesse,
  21. physiologische anpassungsvorgänge der muskulatur,
  22. morphologische anpassungen kraftausdauer,
  23. physiologische anpassungsbereiche,
  24. physiologischenAnpassungserscheinung,
  25. physiologische Anpassungserscheinungen
Die Seite wird geladen...

Physiologische Anpassung - Ähnliche Themen

  1. Anatomisch-Physiologischen Auswirkungen von Blutspenden(Plasma) und Auswirkung auf KT

    Anatomisch-Physiologischen Auswirkungen von Blutspenden(Plasma) und Auswirkung auf KT: Hi, ich wollte demnächst das Blutplasmaspenden anfangen und mich erkundigen wie das in Kombi mit dem Krafttraining aussieht. Was sind denn die...
  2. Stoffwechselanpassung bei zu wenig Nahrung

    Stoffwechselanpassung bei zu wenig Nahrung: Hallo zusammen! Hab da ned Frage: Ich habe vor ca. 1 Jahr ein Stoffwecshelprogramm "Metabolic Balance" gemacht. Mein Stoffwechsel funktioniert...