Praxis: Laktoseintoleranz - Was esst ihr

Diskutiere Praxis: Laktoseintoleranz - Was esst ihr im Ernährung allgemein Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Ernährung; Folgende Frage richtet sich hauptsächlich an diejenigen von euch, die an einer Laktoseintoleranz leiden: Wie ernährt ihr euch -> wie deckt ihr...

  1. #1 hesright, 05.10.2006
    hesright

    hesright Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Folgende Frage richtet sich hauptsächlich an diejenigen von euch, die an einer Laktoseintoleranz leiden:

    Wie ernährt ihr euch -> wie deckt ihr euren Proteinbedarf ab?
    Hier gehts wirklich um die Praxis, mich würd einfach interessieren wie Betroffene damit umgehen.

    Bei mir siehts folgendermassen aus:
    Milch geht eben nicht. Daher verwende ich anstatt Milch eine Sojamilch; Laktosefreie Milch enthält meist trotzdem einen Restbestand an Laktose, ich habe schon Packungen unterschiedlicher Firmen gesehen -> Bei jeder ist mit einem kleinen Sternchen vermerkt, dass diese Milch NICHT komplett lactosefrei ist.

    Ansonsten supplementiere ich mit Sojaeiweisspulver. Ich versuche auch öfter mal Fisch zu essen, wobei im Schnitt ist es auch nur ca 1x pro Woche.

    Eier esse ich auch ab und zu, ab und wann kauf ich mir eine 10er Packung, die ich dann innerhalb von einer Woche verspeise (nicht die Packung, nur die Eier :)). Meistens 3 Eier zum Frühstück.

    Huhn esse ich eher selten, werde ich aber hinkünftig forcieren.
     
  2. Anzeige

  3. #2 hesright, 05.10.2006
    hesright

    hesright Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag:

    Ich hab mal wo gelesen dass Laktoseintoleranz auftritt, wenn der Person ein bestimmter Stoff fehlt, der normalerweise die Laktose verarbeitet.
    Diesen Stoff kann man angeblich kaufen und einnehmen.

    Verwendet das jmd von euch. Kann man dann ganz normal Milch trinken?
     
  4. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Diesen personen fehlt das Lactose-spaltende Enzym Lactase.
    Das kann man erwerben (denke mal, dass man sich das auch verschreiben lassen kann) und dann kann man auch ganz normale Nahrung zu sich nehmen.

    Ansonsten könntest du deine Milch auch vorher mal kurz aufkochen und dann abkühlen lassen, da sagt die Lactose ade;)
     
  5. #4 hesright, 11.10.2006
    hesright

    hesright Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    niemand mit einer laktoseintoleranz hier?

    immerhin sind laut diversen studien viele davon betroffen, in unseren breiten jeder 5. in asien sogar 9 von 10.

    grundsätzlich ist mir schon klar worauf man bei der ernährung achten sollte, jedoch wärs interessant ob andere "intolerante" ;) hier sind -> vielleicht gibts gute tipps, von denen ich und andere noch nichts wussten.

    wie geht ihr mit diesem "problem" um?
     
  6. #5 hesright, 11.10.2006
    hesright

    hesright Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    hast du da eine quelle dazu, hab nix ergoogeln können. würde gerne nachlesen warum das funktioniert, d.h. kochen der milch und schon ist die lactose raus ...
     
  7. Anzeige

  8. #6 Leviani, 11.10.2006
    Leviani

    Leviani Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    *meld*
    Ich bin einer von denen :p
    Wobei mir wohl ein Teil der Lactase erhalten geblieben ist. Will heissen, wenn auch andere Zuckerarten vorhanden sind, geht eine geringe Menge Lactose dazu.
    Aber schon ein kleines Glas Milch ohne was dazu, schickt mich relativ schnell auf´s Klo.

    Wenn Du mal nach Low-Carb suchst, da hab ich mal ein Thema begonnen, wie ich eine Low-Carb ohne Milchprodukte machen kann.

    An sich hab ich bei der Ernährung nicht so die Probleme, da ich ja noch nie Milch (ausser als Kleinkind) zu mir genommen habe.
    Meine Proteine beziehe ich hauptsächlich aus Fleisch oder Tierischen Produkten.
    Daher hat sich in den mittlerweilen fast 30 Jahren meines Lebens die Ernährung einfach selbständig so eingestellt, das ich Dinge mag, die mir das Milch-Protein ersetzen.

    Nach etwas über 2 Jahren BB merkt man aber, dass es gar nicht so einfach ist, die Menge an Protein so zu kriegen. Ich bin mittlerweile dabei Soja / Whey Protein Pulver zu nehmen, bzw. im Moment Amino Tabs, die das ganze recht einfach und gut dossierbar machen.
     
  9. #7 hesright, 11.10.2006
    hesright

    hesright Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    ich weiss von meiner intoleranz erst seit wenigen jahren, man, früher war das ein horror in der schule, ich hatte immer blähungen und wusste nicht woher. kam vom guten müsli am morgen :).
    also wenn man es hat und nicht weiss dann ist das schon was schlimmes ...

    mir fällt gerade auf dass ganz oben auf der thread-seite werbung für laktoseintoleranzsachen gemacht wird. keine ahnung wie das geht, mitunter wird der threadtext nach wörtern durchsucht und dann etwaige eine passende werbung angezeigt. nicht schlecht!

    interessant wär ob jmd schon mal lactase eingenommen hat, d.h. ein intoleranter der das zeug nimmt. so wie ich immer lese soll man dann ganz einfach milch zu sich nehmen können, einfach vorher die tablette rein und los gehts. vielleicht probier ich das mal ...

    schliesslich sollte man verschiedenste proteinquellen nutzen und wenn das milcheiweiss dadurch aufnehmbar ist und man meint mit der "beimischung" von milchprotein seine ergebnisse zu verbessern, so wäre dieses lactasezeugs ja einen versuch wert.

    interessant ist folgender link
    http://www.indikat.de/25.0.html
    das ist ein sojamilchgerät mit dem man selbst sojamilch herstellen kann. aus 1kg sojabohnen die angeblich eur 2,50 kosten können 13 Liter sojamilch gewonnen werden.
    ich zahl für den liter sojamilch ca eur 1,20.
    d.h. (lässt man mal den energieverbrauch aussen vor) so kostet 1 liter selbsterzeugte sojamilch nur 0,19 eur.

    naja, das gerät selbst kostet 119 eur.

    also bei angenommenen 0,19 eur pro liter eigens erzeugter sojamilch (wie gesagt stromkosten nicht dabei!) und entgegengesetztem kaufpreis aus dem supermarkt von eur 1,20 und den gerätekosten von 119 eur müsste man schon mal 118 liter erzeugen damit der "break-even" erreicht ist :).

    trotzdem nicht uninteressant eur 1,20 aus dem supermarkt sind doch relativ teuer.
     
Thema: Praxis: Laktoseintoleranz - Was esst ihr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laktoseintoleranz frühstück

    ,
  2. was isst man bei laktoseintoleranz

    ,
  3. frühstück bei laktoseintoleranz

    ,
  4. frühstück für laktoseintoleranz,
  5. was frühstücken bei laktoseintoleranz,
  6. laktoseintoleranz was esst ihr,
  7. frühstück mit laktoseintoleranz,
  8. was isst man bei laktose,
  9. low carb bei laktoseintoleranz,
  10. laktoseintoleranz was frühstücken,
  11. laktoseintoleranz wie ernährt ihr euch,
  12. laktoseintoleranz proteinmangel,
  13. frühstück laktoseintoleranz,
  14. frühstück laktoseunverträglichkeit,
  15. was isst man bei laktoseunverträglichkeit,
  16. wie isst man laktosefrei,
  17. Was isst man bei Laktoseintoleranz?,
  18. für laktose werben,
  19. bodybuilding laktoseintoleranz,
  20. laktoseintoleranz bodybuilding,
  21. laktoseintoleranz frühstücken gehen,
  22. laktoseintoleranz was esst ihr zum Frühstück,
  23. fitness proteinzufuhr bei laktoseintolleranz,
  24. was frühstücken laktoseunverträglichkeit,
  25. frühstück bei laktoseunverträglichkeit
Die Seite wird geladen...

Praxis: Laktoseintoleranz - Was esst ihr - Ähnliche Themen

  1. Praxis in der Umgebung von Stuttgart

    Praxis in der Umgebung von Stuttgart: Hey zusammen, ich wohne in der Nähe von Stuttgart, deshalb betrifft mein frage auch eher die Personen die vielleicht auch dort Leben und sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden