Rolling in the deep - the days of the Murmel

Diskutiere Rolling in the deep - the days of the Murmel im Trainingstagebuch Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Mitgliederbereich; Guten Hallo, guten Tag! Ich hatte mich ja im Vorstellungs-Forum schon ein bissel vorgestellt und möcht nun hier und jetzt und heute mit meinem...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fchlim

    Fchlim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Hallo, guten Tag!

    Ich hatte mich ja im Vorstellungs-Forum schon ein bissel vorgestellt und möcht nun hier und jetzt und heute mit meinem "neuen" Leben beginnen.

    Kurz nochmal die Daten:
    Alter 42
    Größe 175
    Gewicht 149,1
    Fitnessgrad -345

    Mein Ziel ist, ganz allgemein gefasst: gesteigerte Fitness. Ich hab keine Lust mehr, zu schnaufen wie ein Walroß, wenns mehr als 30 Stufen werden, ich möchte mir meine Schuhe auch in Zukunft noch selber zubinden können (zur Zeit nur unter Ächzen möglich) und all so nen Kram halt. Ich will keine gigantischen sportlichen Leistungen vollbringen, Iron Man und Biel sind absolut indiskutabel. Aber ich träum von ausgiebigen Wanderungen auch durch bergiges Gelände und ich würd schon gern mal den Elbradweg von der Grenze bis zur Nordsee durchradeln... dafür braucht man... na? Richtig: Kondition! Und die bringt einem (so glaub ich mal) keiner vorbei.

    Dann gehts mal los! Ich hatte mir ursprünglich bei Bodyrock.tv ein hübsches Workout ausgesucht, aber sinnigerweise hab ich nicht mal die Grundübungen drauf. Für einen guten Burpee muss man in den Liegestütz gehen... kann ich nich, Ärmchen zu schwach. Ergo: Bauen wir erst mal die Grundlagen auf. Ich hab mich für ein Liegstütztraining ausm Netz entschieden und heute den Einstiegstest gemacht. Der bescheinigt mir 25 Stück geschummelte Liegestütz (geschummelt weil der hintere Auflagepunkt nicht auf den Fußspitzen lag, sondern kurz unter Pohöhe auf den Oberschenkeln... ich weiß, ich hab viel zu tun. :mad:
    Als weiteres "Schmäckerchen" gedachte ich, die Bauchmuxeln etwas zu aktivieren, halbe Sit-Ups erscheinen mir geeignet. Und für die eleganten :rolleyes: Stampferchen gibts erstmal Kniebeuge .... bis mir was besseres einfällt.


    Heutiges Fazit:

    LS-Test: 25
    Sit-Ups: 30 (ohne "Halten")
    Kniebeuge: 30

    Morgiger Plan: Walking (direkt nach derArbeit... i frei mir auf die Sonne :crazy: )


    So, ich denk, dass die ganze Sache nicht so der Brüller ist, aber lieber anfangen als weiter rumsesseln, oder? :eek: Wenn jemand ne Idee hat, was ich noch machen könnte... aber bedenket bitte, ich bin begnadeter Extrem-Coucher und Power-Fauler! Ich muss erst reinkommen in die Sache!

    Bis morgen

    Fchlim:D
     
  2. Anzeige

  3. #2 2005vip, 23.05.2012
    2005vip

    2005vip Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ein super Ziel hast du dir da gesetzt. Bleib dran und lass dich nicht entmutigen. Wenn du erste Erfolge siehst wird es dich umso mehr motivieren. Daumen hoch für dein Vorhaben.
     
  4. #3 rosch1986, 23.05.2012
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Alles Gute und vor allem ewige Motivation!

    Ich persönlich würde dir Radfahren, Schwimmen und Bergwandern empfehlen, um eine konditionelle Grundlage aufzubauen.

    Alles zwanglos ohne Druck sondern mit Freude und Spaß an der Bewegung.

    Gruß,
    Rosch.
     
  5. Fchlim

    Fchlim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sodala, da isses wieder, dat Murmelchen :) Tach och!

    Mein heutiger Tagesplan hat hervorragend funktioniert! Zumindest bis Mittags. Da hatte ich dann, aufgrund unerträglicher Temperaturen, einen winzig kleinen Kreislaufhascherl, den ich mit Saufen-wie'n-Vieh und verlängerter Mittagspause (erzählt das nicht meinem Scheff!) wieder einigermaßen in den Griff bekommen hab. Doch auf diese Aktion hin hab ich den Walkingtag dann für heute abgesagt. Mein aktualisiertes "Sport"programm hieß danach: Ab nach Haus und in die Horizontale.

    Ab morgen solls ja kühler werden, meinten meine Kollegen fürsorglich... jahaaaaaa, von schwülen 28°C auf schwüle 24°C, tolles "kühl"! :( sagte ich schon, dass ich Sommer hasse? Ne? Dann sag ichs jetzt: Ich hasse Sommer! (Aber ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass den das gar nicht ein bissel schert :( )

    Deshalb ignorieren wir das ganze, hopsen jetzt in die Pupskapsel und gehen den morgigen Tag wie geplant an: Liegstütz, Kniebeug und Situps sind dran...


    Fchlim


    PS: Einen Vorteil hat die Hitze: Ich hab kaum Hunger :cool:
     
  6. Fchlim

    Fchlim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, wieder n Tag vorbei und nix explodiert (zumindest nicht in meiner Nähe).

    Es war heut tatsächlich kühler, der Wind war angenehm frisch. :) Also habe ich mein "verlorenes" Walking von gestern heute mit heftig Treppensteigen kompensiert... 166 Stufen sinds bis auf 32 Meter. :crazy: Dreimal gestiegen bin ich die... natürlich mit guten Pausen dazwischen. Treppen runter soll ich nicht, sagt mein Doc, wegen der Gelenke. Gott seis gedudelt gibts ja noch nen Fahrstuhl da. Der ist wichtig, falls es eilig ist. Denn schnell war ich weiß Gott nicht wirklich... :eek:

    Das Kniegebeuge heut abend hab ich mir aber dann doch erspart... hab genug gebeugt heute. Aber die Situps waren dran (30 Stück ohne "Halten") und natürlich auch die Liegestützer. Mein Plan sah vor (mit jeweils 30 Sec Pause dazwischen) 10 / 12 / 7 / 7 / mindest 9. Hab ich geschafft und der letzte Satz war 14. Kann also ruhigen Gewissens Woche 1 Tag 2 angehen... am Samstag! :cool:

    Mal schaun, ob wir was sehen...

    Fchlim
     
  7. Fchlim

    Fchlim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Tach! Wünsche froh gesamstagt zu haben! :D

    Heute war wieder Muxeltraining (Gestern vergessmer mal ganz diskret: Viel zu tun und nixx geschafft)

    Aaaalso:

    Liegestütz Soll 10 - 12 - 8 - 8 - mind 12 (geschafft, Endsatz 20 - mit jeweils 90 sec Pause dazwischen.
    Kniebeuger 40
    Situps 30 (sollten auch 40 werden, nach 30 war aber die Kraft raus...)


    Komm mir grad vor, als obs nix bringt. Ist aber wahrscheinlich nur ne Einflüsterung von meinem Schweinehündchen...


    Fchlim
     
  8. #7 rosch1986, 26.05.2012
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Mit deinem "Training" wirst du auch nicht viel bewirken. Ich sehe da keine Struktur und Strategie dahinter.

    Du hast starkes Übergewicht, daher eignet sich wie ich bereits geschrieben habe Schwimmen, Radfahren und dergleichen.

    Wenn du beratungsresistent bist, wird dein Loggen lediglich dein Gewissen beruhigen.

    Mit gestern das ist eine Ausrede. Punkt.

    Schau der manchmal bitteren Wahrheit ins Gesicht. Du wirst dir alles hart erarbeiten müssen!

    Betrachte meine Zeilen als Motivation! ;)

    Gruß,
    Rosch.
     
  9. #8 BleedingBeast, 26.05.2012
    BleedingBeast

    BleedingBeast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Ich lese erstmal mit. :)
     
  10. Fchlim

    Fchlim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Mr Rosch, Sir! :eek:

    Ich bin durchaus nicht beratungsresistent. :( Das Problem ist: Es gibt keine Möglichkeit in der für mich erreichbaren Umgebung zum Schwimmen, "Berg"wandern gestaltet sich in der sächsischen Pampa als ebenso undurchführbar... Ein Fahrradkauf ist angedacht, sobald das Geld dafür reicht - und ja, ich spare intensiv darauf! - es gibt auch Menschen, die trotz Arbeit jeden Cent dreimal umdrehen müssen.
    Und falls du jetzt kommst mit "Lass dann doch das Auto mal stehen..." ich hab kein Auto seit 2008 (weil es mir eben unerschwinglich war).

    Ich habe momentan tatsächlich nur die Sportalternativen, die ich in und außerhalb meiner Wohnung machen kann. Und da ich bereits sehr lange schon so sehr dick bin (ja ich weiß, ist meine Schuld, keine Gene, keine Drüsen, kein Nix, nur zu viel Futter auf zu wenig Bewegung) hat auch mein Kreislauf schon arg gelitten und es schert mich bei Hitze derb aus. Ich werde also auch noch ne lange Zeit nicht walken (und später joggen) gehen können, wenn das Wetter zu heiß ist.

    So, und nun weiß ich nicht weiter... Wieso sind Liegestütze und Situps (die ja angeblich Muskeln aufbauen sollen - und Muxeln sind ja kleine "Brennöfen", sagt man) ungeeignet und welche Übungen könnte ich statt dessen machen?

    :(

    Fchlim
     
  11. Gio91

    Gio91 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Nichts für ungut aber bei dein Körpergewicht sind Liegestützen & Kniebeugen und co einfach zu schwer. Man kann sie zwar vereinfacht ausführen doch wie schon Rosch geschrieben hat eignen sich vorallem andere Sportliche Aktivitäten wie Schwimmen od. Radfahren. Gegenüber Kraftsport ist ja auch nichts einzuwenden, doch wenn dann am besten mit Geräten / Gewichte bei denen man das eigene Körpergewicht nicht hochstemmen (was auch immer) braucht. Dabei solltest du dich beraten lassen und auf den Ausdauerkraft (Kraftausdauer?) Bereich hintrainieren. Kraftsport an sich hilft ja auch sehr beim abnehmen! Indirekt trifft es wohl am besten. Schon durch die Einheit selbst verbrennt man einiges an Kalorien doch vorallem erhöht sich auf Dauer auch dein Grundumsatz, da bekanntlich mehr Muskeln auch mehr Energie verbrennen. Gibt es in der Nähe ein Fitnesstudio?
     
  12. #11 BleedingBeast, 27.05.2012
    BleedingBeast

    BleedingBeast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Schwimmen ist sehr schade, denn es wäre in der Tat ideal für dich. Vielleicht klappt es ja, wenn du ein Rad hast und dann in ein Schwimmbad radeln kannst?

    Wegen dem Walken: Bau deine Leistungsfähigkeit schrittweise und möglichst ohne grössere Stufen auf. Was meine ich damit?

    Geh spazieren. Bevor du gar nichts machst (was heisst schon walken?), geh täglich raus für ein paar Minuten. Egal wie gering die Zeit anfangs ist, geh raus und ein paar Meter (um den Block oder in den Park oder auf den Feldwegen oder wo auch immer). Steigere dein Leistungsvermögen wöchentlich, bis du jeden Tag eine halbe Stunde spazieren kannst. Wenn du da bist, geh etwas schneller, aber belasse es erstmal bei einer halben Stunde.

    Noch wichtiger ist die Ernährung, so dass du anfangs ein paar Kilo abnimmst. Damit fällt es dir natürlich leichter, dich mehr zu bewegen und es macht mit der Zeit auch mehr Spaß. Möchtest du auf den Aspekt Ernährung näher eingehen?

    Nach Möglichkeit solltest du grössere Muskel(gruppen) in Bewegung bringen. Situps gehen fast nur auf die Bauchmuskeln und Hüftbeuger, Liegestütz auf die Drückermuskulatur im Oberkörper. Kniebeuge sind für die Beine. Das könnte bei deinem Gewicht vielleicht (?) schon zu viel für die Kniegelenke sein.

    Von daher sehe ich es so, daß ein möglichst über den Tag verteilter, leicht bis moderater Bewegungsstil dir mehr bringt als Liegestütze, Situps und Kniebeuge. Bodyrock geht teilweise recht derb auf den Kreislauf und enthält für dein Leistungsvermögen zu hohe Belastungen.

    Ich will dir nicht auf die Füße treten, aber es gab auch schon Leute, die haben im Bett mit Gelenkmobilisation angefangt, um sich aus ihrer Misere rauszuziehen.

    (Habs für dich rausgesucht: BananAlbum)

    Das mit den Brennöfen passt schon, ich finde, Patrick Heizmanns Werke haben Hand und Fuß.

    Kurzfassung: Ernährung optimieren, viel leichte bis mittlere Bewegung über den Tag verteilt, nur (sehr) langsam steigern (tritt erstmal in den Hintergrund), und GANZ WICHTIG:

    Viel Abwechslung und Spaß bei der Sache! Evtl. gleichgesinnte suchen und gemeinsam was machen.

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  13. #12 rosch1986, 27.05.2012
    rosch1986

    rosch1986 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    0
    Zwei Daumen nach oben für deinen Post Thomas!

    Du bringst die Sache auf den Punkt.

    @Fchlim: Als Tipp kann ich dir noch mitgeben, dass du dich frei von jeglichem Druck machst dich bewegen zu müssen! Empfinde Spaß an der Bewegung, die du in den Alltag einbauen kannst. Auch wenn es "nur" kurze Spaziergänge oder die Treppen nach oben sind, sehe es als Gut für deinen Körper! Unter Zwang wirst du das sonst nicht lange aushalten.

    Und auch die sächsische "Pampa" hat was an Natur zu bieten! ;)
     
  14. Fchlim

    Fchlim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für Eure Hinweise und Tipps! Damit kann ich sehr gut etwas anfangen!

    Es stimmt, wenn ich ein Rad habe, ist ein Schwimmbad erreichbar. Ein Fitnesstudio gibt es zwar, aber bei deren Preisen rückt ein Rad in unerreichbare Fernen. (und auch das Schwimmen dazu).

    Mit dem Gehen/Walken hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt: Ich bin sehr wohl in der Lage 3 bis 4 Stunden (manchmal auch länger)am Stück zu gehen, nur das Wetter muss einigermaßen akzeptabel sein. Regen stört mich nicht und kalt auch nicht. Nur schwüle Hitze halt. Allerdings, das geb ich zu, ich bin flache Strecken gewohnt, bergauf schnauft es sofort wieder in mir. Aber sobald es danach wieder eben geht, kann ich wieder recht gut... Wenn ich von Meißen weg an der Elbe entlang nach Hause wandre, sind das 22 km. Das ist ne wunderbare schöne Strecke! Für die brauch ich etwa 6 Stunden. Mit einer Pipipause schaff ich das gut... was meint ihr, woher mein Träumchen mit dem kompletten Weg wohl stammt? ;)

    Deshalb dachte ich ja, etwas Muxeltraining für Körperregionen, die bein Gehen nicht so beansprucht werden, einzufügen, wäre oki...

    Fchlim

    PS: war heute 7 Stunden bei einem Markt auf den Beinen mit Kisten schleppen und so. Güldet das auch? ;)
     
  15. #14 BleedingBeast, 27.05.2012
    BleedingBeast

    BleedingBeast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Unbedingt! Du bist auf einem guten Weg. Geh' ihn und blick nicht zurück.

    (WENN du dein Bewegungspensum NICHT einschränkst, kannst du auch leichte bis moderate Kraftakte vollführen (aka Liegestütze, Kniebeugen, Situps/Crunches/Planks oder auch Knieheben, evtl einarmiges Rudern mit einem Gewicht, das du ca. 8-12 mal packst; google in youtube nach einarmigen rudern; oder auch hängendes rudern; aber geh es ruhig an: Langsam kommen grosse Erfolge gewaltig!)

    Viele Grüße, viel Erfolg und viel Spaß weiterhin,
    Thomas
     
  16. #15 Fchlim, 29.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2012
    Fchlim

    Fchlim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, weiter geht das!

    Ich hab mich gestern nicht gemeldet, das heißt aber nicht, dass ich nix getan habe. Hatte nur abends ein Fönchen, das länger gedauert hat, als gedacht.

    Gestern wäre, rein theoretisch, wieder die Liegestütz-Kniebeuge-SitUp-Session drangewesen. Aber das Wetter war so herrlich (sonnig und doch frisch-windig), dass ich kurzerhand umdisponiert habe und gewandert bin. Mein Strecken-Rechner erzählt etwas von 13,8 km - ist wohl nur sehr grob geschätzt, denn ich hab 3 Stunden und 40 Minuten benötigt. Das würde einem Wanderschritt von 4 km/h entsprechen... ich kam mir doch etwas langsamer vor... Egal, es war schön, trotz der zwei Teilstücke, über die ein Gebirgler nur müde lächelt, bei uns in der Pampa heißen diese Anstiege über (geschätzt) 10 Meter Höhe trotzdem Berge! Da sieht man mal, wie wenig wir davon haben... :D

    Mein Muxeldings hab ich dafür heute früh durchgezogen, vor dem Job.
    Liegestütze: Soll 11 / 15 / 9 / 9 / mind 13 -> die 13 hab ich nur grad so gepackt, deshalb wiederhol ich den Tag übermorgen nochmal.
    SitUps 30
    Kniebeuge 40

    Ich werd in Zukunft wieder Abends muxeln, früh wars nicht so das pralle. Morgen hab ich Termin in der Stadt und werd, so es sich ergibt heimlaufen... Mal sehen.

    Fchlim

    Edit sagt, die morgige Strecke wäre 7,9 Kilometer (mit dem gleichen Schätzprogramm wie die gestrige Wanderstrecke "gemessen")
     
  17. #16 BleedingBeast, 29.05.2012
    BleedingBeast

    BleedingBeast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Fleissig, fleissig! Da kann sich unsereins eine Scheibe davon abschneiden (Wandern und so).
     
  18. Fchlim

    Fchlim Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Hallo, guten Abend!

    :) Bin von meiner Mini-Wanderung zurück. Hab mir von einem Kollegen, der die Strecke öfter mit Tacho-bestücktem Radl absolviert bestätigen lassen: 7,9 kommt gut hin.

    Aber unabhängig von der "echten Länge" hab ich mich schon verbessert. Mein früherer Zeitrahmen bewegte sich bei 2h 20' bis 2h 40' (Je nach Tagesform) Heute hab ich das ganze Stück in 1 Stunde und 55 Minuten gepackt! Hey! Ich werd besser! :rolleyes:

    Jetzt kühl ich erst mal die Füße und geh mir mal die Levitten lesen (Wer bitte ist so dämlich und wandert noch zwei Stunden, wenn er den ganzen Tag auf Achse im Job war? :crazy: )

    Morgen wird wieder gemuxelt... es geht voran.

    Fchlim
     
  19. Anzeige

  20. #18 pineapple, 04.07.2012
    pineapple

    pineapple Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Viel Erfolg!! Keep holding on, you can do it! Eine ewige und standhafte Motivationg ist von großer Bedeutung!!!
     
  21. #19 silvertraining, 01.09.2012
    silvertraining

    silvertraining Benutzer

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    und bist du noch dran? ich hoffe mal.

    dein ligestütz soltest du vieleicht besser so ausführen das du sie auf den füssen machen must aber die hände daführ höer absetzt. z.b. an der wand oder der fensterbank so das dir die höhe halt passt. du strengst so mehr muskeln ( rücken ,bauch usw..) an wie wenn du auf knie gehst.
     
Thema: Rolling in the deep - the days of the Murmel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bewegungen für rolling in the deep

    ,
  2. trainingstagebuch bodyrock

    ,
  3. 30 sek rolling in the deep

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden