Schuppenflechte (Psoriasis) und Sport – wie macht ihr das?

Diskutiere Schuppenflechte (Psoriasis) und Sport – wie macht ihr das? im Off-Topic Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Sonstiges; Hallo an alle, bei einer meiner besten Freundinnen (und mittlerweile Laufpartnerinnen) wurde vor kurzem Psoriasis diagnostiziert... die Ärzte...

  1. #1 OrchidFreak, 13.04.2016
    OrchidFreak

    OrchidFreak Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    bei einer meiner besten Freundinnen (und mittlerweile Laufpartnerinnen) wurde vor kurzem Psoriasis diagnostiziert... die Ärzte geben ihrem Hormonhaushalt die Schuld für den Ausbruch (hängt irgendwie mit der Pubertät zusammen etc. ) So oder so, sie hat ziemlich schwer mit den Symptomen zu kämpfen und besonders beim Sport dürfte es ganz schlimm sein :/ durch den Schweiß und die Bewegung reibt die Kleidung nämlich auf ihrer Haut und das führt zu unerträglichem Juckreiz... im Internet haben wir schon versucht, uns schlau zu machen, und sind dabei auf Einträge zur Spezialkleidung gestoßen... die ist aber für den „normalen“ Alltag gedacht und wir wissen nicht, ob sie ihren Juckreiz beim Sport vermindern kann.

    Deswegen wollten wir euch mal fragen, ob ihr denn schon Erfahrungen mit so einer Spezialkleidung gemacht habt und welche eurer Meinung nach auch wirklich etwas hilft?

    Gibt es sonst noch irgendetwas, das wir beim Sport beachten sollten, damit der Juckreiz nicht so schlimm für sie wird?

    Vielen Dank und ganz liebe Grüße ;)
     
  2. Anzeige

  3. #2 Zysterian, 17.04.2016
    Zysterian

    Zysterian Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    In meinem Fitnesstudio hat eine Trainerin Neurodermitis und die trainiert immer mit so einem T-Shirt das speziell für Betroffene ist.
    Sie hat T-Shirts von Tepso. Laut deren Homepage ist die Tepso Kleidung auch für Schuppenflechte gemacht. Symptome sind ja ziemlich gleich bei Neurodermitis und Psoriasis. Ist ein ziemlich eigenartiger Stoff, sehr glatt und geschmeidig, kann mir schon gut vorstellen es hilft. Sie schwört jedenfalls darauf weil es eben den Juckreiz minimiert und die Haut nicht so stark beansprucht wird.

    Abgesehen davon sollte deine Freundin mal probieren da etwas mit der Ernährung zu steuern, in einigen Fällen gibt es einen Auslöser. Wenn man den gefunden hat sollte man nichts mehr davon essen, das muss gar nicht ungesunde Nahrung sein auch Nudeln oder Zitrusfrüchte können das auslösen oder zumindest verschlimmern. Ist zwar vielleicht nicht die Lösung aber ein Versuch ist es wert.
     
  4. #3 OrchidFreak, 18.04.2016
    OrchidFreak

    OrchidFreak Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schuppenflechte (Psoriasis) und Sport – wie macht ihr das?

    Hallo und danke für die rasche Antwort! Das T-shirt hört sich ja schon mal recht interessant an... woraus ist das denn gemacht bzw. was für ein Material macht es so rutschig? Und gibt es davon nur T-shirts oder auch Hosen etc.? Bezüglich Ernährung: Ihr Arzt hat ihr jetzt mal geraten auf tierische Eiweiße zu verzichten... angeblich können die die Psoriasis beeinflussen. Ob sie auf Zitrusfrüchte verzichten muss, weiß ich noch nicht, aber den Tipp werde ich auf jeden Fall mal weitergeben ;) Es ist aber ziemlich schwierig, wenn man nie Probleme mit irgendwelchen Nahrungsmitteln hatte und sich dann plötzlich so stark einschränken muss... deswegen eben auch die Frage nach der Spezialkleidung! Wenn sie wieder mal so einen „Schub“ hat, der sich auch nicht auf ein Nahrungsmittel zurückführen lässt, dann kann sie so wenigstens den Alltag leichter durchstehen! :/
     
  5. #4 Zysterian, 23.04.2016
    Zysterian

    Zysterian Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Die Kleidung ist aus einer speziellen Faser, auf deren Homepage wird auch die Wirkungsweise der Tepso Kleidung beschrieben und wie viel der Reibungskoeffizient geringer ist als bei den andern Stoffen wie Baumwolle oder Polyester.
    Nein von der Marke gibt es auch noch andere Sachen, von Handschuhen bis zur Bettwäsche, ich kenne jetzt aber auch nur das T-Shirt bzw. habe ich das schon in real life gesehen. Sonst berichte ich dir eigentlich nur was auf der Homepage steht;)
    Wenn du etwas Spezielles wissen willst kann ich persönlich nachfragen ansonsten lies dir mal alles durch.

    Was es beeinflusst kann man vorher nicht sagen, da muss man nach der Reihe alles durchgehen bis man etwas findet was die Krankheit beeinflusst.
    Wobei halt die Hilfsmittel nicht dazu gedacht sind, dass man den Auslöser weiter zu sich nimmt. Besser ist es schon darauf zu verzichten.
     
  6. zqn

    zqn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2014
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    7
    AW: Schuppenflechte (Psoriasis) und Sport – wie macht ihr das?

    Vielleicht hilfts ja weiter: Ich hatte durch die Pille die Röschenflechte bekommen. Bei mir hat nicht mal diese tolle Kortison-Salbe etwas gebracht die ich extra kaufen sollte. Pille abgesetzt - Migräne, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Regelblutung und Röschenflechte weg. Andere Pille hat auch nix gebracht - bei mir scheint das nur ohne zu gehen. Nur das die Tage nicht wiederkommen ist etwas ungünstig.
    Sonst könnte ich mir vorstellen, dass man vorm Training vielleicht schon mit einer Salbe behandeln sollte oder Baumwollsachen? Die saugen den Schweiß ja gut auf und sollten dann ja auch nicht so hin und herrutschen oder? Ich kann mir vorstellen, dass Synthetik da nicht so gut ist.
     
  7. #6 Zysterian, 28.04.2016
    Zysterian

    Zysterian Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Die synthetischen Sachen sind da nicht gut. Polyester hat den höchsten Reibungskoeffizienten wenn es nass wird.
    Aber auch Baumwolle ist bei Nässe nicht gerade das Beste, man darf nicht vergessen, dass solche Stoffe bei Nässe extrem die Reibung erhöhen.
    Seiden oder Leinen sind da sogar besser dran.
    Ist aber trotzdem noch doppelt so Rau wie die Spezialkleidung.
     
  8. #7 OrchidFreak, 29.04.2016
    OrchidFreak

    OrchidFreak Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schuppenflechte (Psoriasis) und Sport – wie macht ihr das?

    Synthetische Kleidung ist anscheinend ganz furchtbar bei Sport, das hat sie bereits schmerzhaft feststellen müssen :/ Aber danke auf jeden Fall für eure Tipps! Ich habe ihr schon von dieser Tepso Kleidung berichtet und sie sich die Homepage angesehen ;) Hört sich alles ziemlich vielversprechend an und sie wird sich mal ein T shirt bestellen, um zu sehen, wie es ihr damit geht... vielleicht finden sich ja doch noch andere Ursachen, die man bekämpfen kann, damit es ihr mit dieser Krankheit wieder besser geht, aber diese Spezialkleidung ist schon mal ein guter Anfang ;)
     
  9. Ndemi

    Ndemi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.03.2014
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    4
    AW: Schuppenflechte (Psoriasis) und Sport – wie macht ihr das?

    Hoffen das Vitamin D3 nach Monaten wirkt. Ansonsten nehm ich für mein Handekzem, Kokosnussfett (kaltgespresst) und Linola Fettcreme. Alle Cremes die als 1. Zutat Wasser haben, sind nutzlos und entziehen der Haut zusätzlich noch Feuchtigkeit (Wassereigenschaft). Daher find ich es so hohl, das Menschen kiloweise Cremes kaufen für alle Bereiche und im Endeffekt sich selber damit nur schaden statt pflegen. Gleiches bei Shampoos.
    Im Endeffekt ist es genetischbedingt und nicht heilbar in 90% der Fälle.
     
  10. Anzeige

  11. #9 Zysterian, 03.05.2016
    Zysterian

    Zysterian Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Viele von den Menschen bekommen es aber auch verschrieben bzw. empfohlen.
    Wenn man sich dann nicht wirklich auskennt dann schadet man sich damit mehr als es hilft.
    Auf der einen Seite kann man den Menschen nicht viel vorwerfen, aus der Werbung etc wird es ja immer so dargestellt als würde es helfen, wenn dann noch irgendwer sagt jaja das Produkt xy ist super dann wird schon geschmiert was das Zeug hält.
    Andererseits, wenn man schon so eine Krankheit hat muss man sich auch ein wenig selbst darüber informieren.
    Woran es glaube ich bei vielen scheitert ist einfach, sie wollen zu sehr eine Besserung erreichen und nehmen in der Hoffnung auf diese einfach alles obwohl ihnen mit ein wenig Menschenverstand es so ist wie du es mit der Salbe beschreibst.

    Probiere einfach mal so ein Shirt aus, du kannst es 14 Tage ausprobieren und es wieder zurückschicken, zumindest hab ich es so überflogen auf deren Internetseite.
     
  12. #10 OrchidFreak, 16.05.2016
    OrchidFreak

    OrchidFreak Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    AW: Schuppenflechte (Psoriasis) und Sport – wie macht ihr das?

    Letztlich bleibt nicht mehr als zu probieren! und zwar selbst, gesagt - getan, das Shirt ist bereits angekommen samt einer leichten Hose für drunter und sie hat es jetzt schon einmal getestet, zu mehr Sport sind wir bisher nicht gekommen, waren etwas faul die letzten Tage. Und sie hat gesagt fühlt sich gut an, es reibt soweit nichts, man sieht auch dass alle Nähte Außen sind und alle Markerl.
     
Thema: Schuppenflechte (Psoriasis) und Sport – wie macht ihr das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodybuilding schuppenflechte

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden