welche Kampfsportart?

Diskutiere welche Kampfsportart? im Kampfsport Forum im Bereich Fitness & Bodybuilding-Forum: Training; *threadhochhol* Hab mir jetzt auch überlegt, Kampfsport zu machen :box Allerdings schwanke ich noch zwischen Boxen und so ner asiatischen...

  1. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    *threadhochhol*

    Hab mir jetzt auch überlegt, Kampfsport zu machen :box

    Allerdings schwanke ich noch zwischen Boxen und so ner asiatischen Kampfsportart a la Aikido.

    Kann mir irgendwer mal genauere Infos (wenn möglich persönliche) geben, wie so ein Training aussieht!?!

    thx schonmal
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Ich persönlich werd mir jetzt wohl auch wieder was suchen. Ich persönlich finde Teakwon Do (nicht Kickboxen...) und Capoeira ziemlich gut. Aikido ist auch in der engeren Wahl. Es heißt das ein Aikidoka wohl von keinem Meister einer anderen Kampfsportart besiegt werden kann... aber ob das auch wirklich so ist... ?(
     
  4. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Bin nicht grad der gelenkigste, glaub Taekwondo bzw. Karate wäre net so das wahre für mich :D

    also wenn das mit dem Aikido stimmt wäre das ja net übel
    aber ich kanns mir kaum vorstellen, eigentlich geht es ja nur ums aushebeln, und wenn da nen Karate-Mensch angefolgen kommt frag ich mich was man da aushebeln soll ?(
     
  5. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Beim Aikido geht es darum, die Kraft des Gegners gegen ihn zu verwenden.
    Das ein Aikidoka nicht besiegt werden kann, kommt eben daher, das er nicht schwächer sein kann, als sein Gegner, da er ja dessen Kraft gegen ihn einsetzt.

    Hab mal ein paar Stunden Kickboxen gemacht und muß sagen, die Gelenkigkeit ist "erlernbar".
     
  6. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Also ich müsste da schon sehr viel erlernen... :D

    naja, mal sehen. vielleicht schaue ich mir das mal in der Uni an
     
  7. d_one

    d_one Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2002
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    sagt mal müsst ihr den thread eigentlich immer wieder rauskramen ? das zerrt ganz schön an meinem ego da ich es immer noch nicht geschaft hab mal in nen boxclub zu gehen :O
     
  8. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Na ganz klasse :bumm

    eigentlich wollte ich genau von dir jetzt nen Bericht haben und dann das... super. X(
     
  9. #8 Cassiopeia, 13.04.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Och wie süüüüß, Aikidoka kann nicht besiegt werden... klasse Spruch, hab letztens erst einen den Fuß verdreht :D


    @Tenshi

    Was willst Du denn mit "Kampfsport" erreichen? Selbstverteidigung, sportliche "aerobe" Aktivität, Wettkampf, traditionelle Kontitionierung, etc. etc. ???
     
  10. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Selbstverteidigung, etwas Konditionierung und vor allem bessere Körper/Geist-kontrolle also Konzentration.
     
  11. #10 Cassiopeia, 13.04.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Aikido ist ganz gut aber wenn man sein primäres Ziel auf SV setzt dann ist da zu viel Klimmbimm drumrum.

    Wenn man SV lernen will sollte man darauf achten das der Kampf in Phasen aufgeteilt wird (ganz einfach: voher-
    Kampf-nachher) bzw. Verhaltensweisen gezeigt werden. Ihr werdet merken warum wenn Ihr Euch mal für Euer handeln vor Gericht verantworten müsst ;) Und vor allem sollte man "reale" Angriffe benutzen.

    Ansonsten ist Aikidio ne schöne Kampfkunst...
     
  12. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Und was würdest du mir zur SV empfehlen???
     
  13. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Dachte Aikidoka ist die Bezeichnung für die "Meister" in der Kampfsportart.

    Und komm mir nicht mit "oy süß" :box :D
     
  14. #13 Cassiopeia, 14.04.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ne Du, ein Aikidoka ist jemand der Aikido trainiert ;)

    Zum Thema SV: Ist schwer da was zu empfehlen. Ich würd mal sagen Jeet Kune Do, Krav Maga und solche Sachen, ist aber meine persönliche Vorliebe...
     
  15. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Ich hab folgendes zur Auswahl:

    Aikido
    Boxen
    Sikiran
    Ju Jutso
    Taekwondo
    Wing Tzung
     
  16. TaoRay

    TaoRay Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2002
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Cassio - ich meinte eben die Meister in der Kampfsportart.

    Hoffentlich hat sich der kleene mit dem verdrehten Fuß schon wieder erholt ;)
     
  17. #16 Cassiopeia, 14.04.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Sikiran hört sich ganz interessant an. Hab es so allerdings noch nicht gehört. Müsste so was in Richtung Kickboxen sein, jedenfalls bezeichnet man damit in den indonesischen Kampfkünsten Tritttechniken, wenn ich mich da recht erinnere. Hast Du mehr Infos darüber?

    Boxen ist denke ich mal klar.

    Aikido und Ju Jutsu sind asiatische Kampfkünste (Japan) mit dem ganzen traditionellen Kram drum rum (Meditation etc.). Im Aikido kommen eigentlich nur Hebel und Würfe zum Einsatz. Im JJ sind noch Schläge und Tritte mit dabei. JJ ist mehr so die sportliche Variante, gibt auch Wettkämpfe. Kannste Dir übrigens auch auf der FIBO anschauen.

    Taekwondo ist ne koreanische Kampfkunst bei der zu 90% nur Tritte zum Kopf eingesetzt werden... Wenn´s das Hüftgelenk mitmacht... ;) Gibt auch wieder Wettkämpfe

    Wing Tzung ist da mehr auf SV ausgerichtet. Allerdings auch nicht so leicht zu erlernen. Aber gut, da kann man drüber lästern wie man will... Bestell dem Emin mal nen schönen Gruß von mir ;)

    Würd einfach mal überall hingehen, dann siehst Du ja was die so machen und ob es Dir zusagt.
     
  18. Tenshi

    Tenshi Erfahrener Benutzer
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    4.404
    Zustimmungen:
    15
    Sikiran = phlipinisches Kickboxen.

    Hmm, da es mir hauptsächlich zum SV geht, werde ich mir auf jeden Fall Kickbkoxen, Boxen und noch eine asiatische mal anschauen. Thx für die Tipps :]
     
  19. Mantis

    Mantis Guest

    Will euch net vollabern jetz, wer bestimmte ragen hat kann sie mir stellen kenn mcih a bissl aus, ich amch seit 8 Jahren Taekwondo und bin ziemlich überzeugt :)

    1. Schau dir den Dojo (die Kampfschule) vorher an und vergewissere dich dass der Meister dort und das Klima wie und was gelehrt wird für dich das richtige sind.

    2. Ist dir primär wichtig dass du den Gegner besiegst, solltest du eine Kampforientierte Sportart nehmen wie Wing Tsun, Shaolin oder Aikido. Man kann auch noch zwischen offensiv (Shaolin) oder defensiv (judo zb...) unterscheiden.

    3. Fitness orientiert und viel auf Körperbeherrschung und Kraft setzend sind Taekwondo und Karate, mein favorit weil der Kampfaspekt eh von alleine kommt, für die Straße reichts ein für alle Mal, welcher Stil effektiver ist bleibt eine Streitfrage die nicht beantwortet werden braucht. Gelenke werden bei richtigen training nicht kaputt, da die Technik bei Taekwondo darauf aufegebaut ist die Bewegung der verschiedenen Körperteile richtig ind Einklang zu bringen ohne Reibungspunkte zu erzeugen.

    Kick, Thai und normales Boxen sind nicht so mein Ding, hab hier selten wen erlebt der vergelichsweise was draufgehabt hätte, entweder härten die einen so arg ab das du denkst die ham an knall, oder man bekommt in den Schulen genau 0 philosophischen und geistigen Background mit was meiner Meinung nach ein wesentlicher Bestandteil sein sollte in Kampfsportarten.

    Über Taekwondo kann ich euch mal an Haufen erzählen falls es wen interessiert, der wettkampf ist übrigens Hoch Wissenschaftlich und es passiert weniger als beim Fußball.
     
  20. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mitsu

    Mitsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Thaiboxen - www.mtbd.de

    Beste was es gibt.
     
  22. #20 Cassiopeia, 09.11.2004
    Cassiopeia

    Cassiopeia Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.07.2002
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Endlich mal wieder jemand hier...

    Wo trainierst Du? In Rommerskirchen?
     
Thema: welche Kampfsportart?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. angriffskampfsport

    ,
  2. beste angriffskampfsport

    ,
  3. angriffskampfsportarten

    ,
  4. gute kampfsportart,
  5. ist jeet kune do besser als normales boxen,
  6. frauenkampfsport köln,
  7. aikidokas gegen den krieg,
  8. frauen kampfsport köln,
  9. aikidoka kann nicht besiegt werden,
  10. kann mir jemand frauen kampfsport in köln empfehlen ,
  11. die schnellst erlernbare kampfkunst,
  12. boxvereine 28790,
  13. ninjutsu steif,
  14. mädchen machen thaiboxen in löhne,
  15. binjutsu bisstechnik,
  16. mentale stärke bujinkan,
  17. Trittstarke Kampfsportarten,
  18. bujinkan,
  19. definier hallo,
  20. schnellste erlernbare verteidigungs-kampfsportart,
  21. leicht erlernbarer kampfsport kickboxen,
  22. frauen Angriffskampfsportart,
  23. LÖhne bujinkan ninjutsu,
  24. verletzungsrisiko wing tsun blaues auge,
  25. leichter erlernbarer kampfsport
Die Seite wird geladen...

welche Kampfsportart? - Ähnliche Themen

  1. Welche kampfsportart ?

    Welche kampfsportart ?: Hallo. Ich bin nun fast 18 Jahre und hab mir überlegt, mit Kampfsport anzufangen. Lohne es sich überhaupt noch, oder bin ich schon zu alt...
  2. welche kampfsportart für frauen geeignet?

    welche kampfsportart für frauen geeignet?: hallo leute, was meint ihr welche kampfsportart für "frau" geeignet ist?
  3. Welche Trainingsgeräte für zuhause?

    Welche Trainingsgeräte für zuhause?: Hallo zusammen, ich brauche daheim neues Equipment. Hantelbank: [ATTACH] oder [ATTACH] Hier denke ich, sollte es keine Hantelbank mit...
  4. Welche APP nutzen, die eine WEB basierte Analyse bietet ?

    Welche APP nutzen, die eine WEB basierte Analyse bietet ?: Nachdem ich jetzt auf die Apple Watch umgestiegen bin, suche ich noch eine APP, bzw. eine Analyse Webseite, die mir für mein Karate und Kraftsport...
  5. Welche Kraftübungen gegen "Männerbrust"?

    Welche Kraftübungen gegen "Männerbrust"?: Hallo. Wer kann mir sagen, welche Kraftübungen ich machen kann, um meine männliche Brust nicht weiter "aufzublasen"? Ich splitte mein Training in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden